Heim

Smithsonian National Zoological Park

Der auch The Smithsonian genannte amerikanische Nationalzoo, nördlich von Washington, ist einer der ältesten Zoos der USA. Aufgrund von rund 30 Millionen US-Dollar Spenden pro Jahr (bestehend aus 70 % öffentlichen und 30 % privaten Spenden) kann es sich der Park leisten, keinen Eintritt zu erheben. Entsprechend arbeiten auf dem Gelände als günstige Arbeitskräfte etwa 1.500 Praktikanten.

Der Zoo beherbergt neben dem Londoner Zoo eine der außerordentlichsten zoologischen Bibliotheken.

Der Park führt eine der besten Internetauftritte unter den Zoos, dabei auch interessante Live-Cams in große Gehege, unter anderem für Große Pandas, wo man das Leben des am 9. Juli 2005 geborenen Panda-Babys Tai Shan (Friedvoller Berg) und seiner Mutter Mei Xiang (Schöner Duft) beobachten kann.

Der Zoo hat im begehbaren Besucherteil ca. 30 Hektar Fläche, die in einem naturnahen hügeligen Gelände mit z.T. starken Steigungen für Gehbehinderte nur mit Anstrengungen zu bewältigen sind. Alle Besucher, die diese Mühe verkraften, werden mit wundervollen Einblicken in die gestalteten Lebensräume der Tierwelt aller Kontinente belohnt.

Website