Heim

Fred Büchel

Fred Büchel (* 21. Juli 1962 in Basel) ist Schweizer Theatermacher, Schauspieler und Autor.

Leben

Er wurde am 21. Juli 1962 in Basel geboren. Nach der Matura 1981 studierte er bis 1984 Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Basel. 1984 folgte eine Sprachausbildung in Rom, 1985-88 ein Schauspielstudium an der Scuola Teatro Dimitri in Verscio/Schweiz. Seit 1988 ist er Leiter des Stadt Theater Wien gemeinsam mit Frau Anne Mertin. Er arbeitet als Regisseur, Schauspieler und Autor bei zahlreichen Produktionen in Zusammenarbeit mit Schriftstellern, Philosophen, Musikern und Bildenden Künstlern.

Die wichtigsten Projekte betreffen: Beckett, Brecht, Waterhouse, Diderot, Kleist, Hölderlin.

Eigene Stücke von Büchel sind: "FreiheitMachtArbeit" (1994), "wegen der ordnung halber" (1995) und "Re Usura" (2000).

Sein berufliche Leidenschaft legt er in die Entwicklung einer zeitgenössischen Form von Theater, wobei seit 2002 die Auseinandersetzung mit Marianne Fritz im Projekt Fritzpunkt an zentraler Stelle steht.


Personendaten
Büchel, Fred
Schweizer Theatermacher, Autor, Schauspieler und Selbstdarsteller
21. Juli 1962
Basel