Heim

Wikipedia:Löschkandidaten/27. April 2005

19. April 20. April 21. April 22. April 23. April 24. April 25. April 26. April 27. April 28. April


Alle Einträge dieser Seite sind erledigt. -- Zinnmann d 13:29, 9. Mai 2005 (CEST)

leider noch nicht! (kodierlisten)--Dirk <°°> 22:25, 9. Mai 2005 (CEST) -- doch, klick mal auf einen ;) --Rax dis 12:22, 10. Mai 2005 (CEST) -- ok, hatte nur auf die farbe der links geschaut, noch sind sie blau.--Dirk <°°> 00:22, 11. Mai 2005 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

100% Dynamite Sound System (erledigt; gelöscht)

kurz & unverständlich, zudem keine Relevanz ersichtlich -- srb  00:29, 27. Apr 2005 (CEST)

Die Platten, die sie herausbringen, sind phänomenal. Aber nach 'nem Satz zur Relevanz suche ich auch schon seit zwei Tagen :-) -- southgeist 00:31, 27. Apr 2005 (CEST)
scheinen nicht relevant ... daher löschen ...Sicherlich Post 15:23, 27. Apr 2005 (CEST)

Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH (LA zurückgezogen - bleibt)

M.E. Branchenbuch-spam in Reinstform. Geograv 00:30, 27. Apr 2005 (CEST)

"Die Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH ist eine münchner Brauerei.Sie produziert und vertreibt Biere der Marken Spaten und Franzsiskaner." dazu dann noch der weblink und das wars. Reine Werbung, daher löschen --MsChaos 00:36, 27. Apr 2005 (CEST)
Das ist Teil des neu eingestellten Artikel-Haufens Oktoberfest inklusive aller Zelte, Brauereien, etc. Meiner Meinung nach sollte das irgendwie in einen Artikel integriert werden. Und diesen Artikel löschen --Jan Arne Petersen 01:05, 27. Apr 2005 (CEST)

Nach der Überarbeitung trifft die Begründung für den Löschantrag nicht mehr zu. – Behalten. --kh80 •?!• 01:28, 27. Apr 2005 (CEST)

LA entfernt - sorry für die "Nötigung" Geograv 03:41, 27. Apr 2005 (CEST)

Sorry für eine weitere "Nötigung": Könnte sich vielleicht noch ein Bierkundiger über die Produktpalette hermachen. Die Formatierung hinkt gewaltig, einige Aussagen (über das Pils) sind missverständlich und der Satz: "Das alkoholfreie Bier ist nahezu alkoholfrei." wäre zumindest in AT falsch, da es hier kein alkoholfreies "Bier" geben darf. --LeSchakal 11:50, 27. Apr 2005 (CEST)

@LaSchakal: Zu Deiner Aussage bzgl. angebl. fehlenden Alkohols in Bieren mit der Verkaufsbezeichnung alkoholfreies Bier: Bitte mal Bier#Alkoholfreie_Biere lesen. Matt1971 23:34, 27. Apr 2005 (CEST)
Den Artikel finde ich noch ein bisschen schlapp, so mit Tabelle statt durchformulierter Geschichte. Schlapp ist auch der Ausstoß "ein Hektoliter pro Jahr". Das würde mir allein schon nicht reichen. --Rabe! 14:03, 27. Apr 2005 (CEST)

Kategorie:CarolineUrteiloderSpambiografie erledigt, gelöscht

Besonders bizarre Form, der Katholikenablehnung. -- southgeist 00:38, 27. Apr 2005 (CEST)

wegen Unfugs, löschen, die IP scheint aber auch keine Spieleentwickler zu mögen --finanzer 01:21, 27. Apr 2005 (CEST)
so ein völliger Schwachsinn kann doch schnellgelöscht werden, oder? --AndreasPraefcke ¿! 01:26, 27. Apr 2005 (CEST)
Unsäglicher Schwachfug, durch dessen Fabrikation diese IP hier nicht zum ersten Mal auffällt. Löschen. Collector1805 10:33, 27. Apr 2005 (CEST)
Ein Kandidat für Wikipedia:WerVerletztDiemeistenRegelnGleichzeitig schnelllöschen --Siehe-auch-Löscher 12:34, 27. Apr 2005 (CEST)

Raffaela Jungbauer (erledigt; gelöscht)

Ich finde sie sehr charmant!


Moderatorin im Regionalprogramm und Autorin für ein Stadtmagazin. Was zeichnet diese Person gegenüber anderen aus, die in Hessen und seit neuestem in NRW ihrem Beruf nachgehen? --Popie 01:18, 27. Apr 2005 (CEST)

Vier Vornamen? ;-) Wieso sollte sie weniger relevant sein als eine x-beliebige Pornodarstellerin? AN 06:56, 27. Apr 2005 (CEST)
Nö, ich finde, wenig bekannte Pornodarstellerinen gehören hier ebenso wenig her wie wenig bekannte Moderatorinnen. Warum fragst du? Außer Programmhinweisen und WP-Mirrors ist in den nur 55 Googletreffern fast nix über die Frau zu finden, und das ist für eine vermeintlich bekannte bzw herausragende TV-Moderatorin ein bissel wenig. --Popie 07:34, 27. Apr 2005 (CEST)
löschen Irgendeine Sendung zu moderieren reicht nun wirklich nicht für eine Enzyklopädie aus. MfG --APPER\☺☹ 18:43, 27. Apr 2005 (CEST)

Schade, habe gerade nach Informationen über sie gesucht. Mittlerweile scheint sie jetzt nach 9 Monaten nicht mehr so irelevant zu sein. --MMG 00:46, 10. Jan 2006 (CET)

Brauerei Fuchsbeck (erledigt, LA zurückgezogen)

Auch dieser Artikel über eine Brauerei ist unter anderem Ortsnamen beliebig auswechselbar. Dass kein falscher Eindruck entsteht: Ich zweifle die Relevanz der Brauereiartikel nicht an, man lese dazu nur Holsten-Brauerei AG... Geograv 01:18, 27. Apr 2005 (CEST)

Behalten - solange es in der Wikipedia eine Liste von Brauereien gibt, sind auch Einzelartikel zu Brauerein relevant, auch wenn sie noch so klein sind.--Jan Peters 09:37, 27. Apr 2005 (CEST)
Behalten, gute Biertradion sollte man pflegen und dazu gehört natürlich auch ein Enzyklopädiebeitrag, der nächsten DVD-Ausgabe von Wikipedia liegen dann schon auch die passenden Bierdeckel bei und irgendwann kommt aus dem Internet auch der Gerstensaft heraus. Warten wir es ab! Ilja 11:02, 27. Apr 2005 (CEST)
Behalten ich wünsch mir noch einen ortskundig editierten link von Sulzbach-Rosenberg auf die Brauerei Fuchsbeck: falls es mich mal dorthin verschlägt, wäre ich meinem PDA für einen kleinen Hinweis auf die "Historische Brauereigaststätte" sehr dankbar. Klingt interessant und ist NPOV formuliert : ) --Pik-Asso @ 11:56, 27. Apr 2005 (CEST)
Behalten man kann natürlich darüber streiten, ob die Brauereien einen eigenen Artikel verdienen, aber wenn man den löscht, sollte man abgesehen von den ganz "berühmten", alle löschen. Die Tatsache, dass hier ein beliebig auswechselbarer Inhalt steht, kann man ja ändern. Hochtrabend ist das ganze natürlich nicht, eher Folklore. Mink95 13:52, 27. Apr 2005 (CEST)

HALLO Ich habe doch oben geschrieben, dass ich die Relevanz nicht anzweifle. Es geht um den Artikel, der so beliebig ist, dass man den für hundert andere Brauereien verwenden könnte, wenn man nur den Namen austauscht. Anders gesagt: Ich erfahre hier, dass man dort verschiedene Biersorten herstellt (unglaublich) und dass ein Wirtshaus angeschlossen ist - auch nichts besonderes. Seit wann gibts die Brauerei? Zu welcher Gruppe gehört sie oder ist sie privat? Marktposition, Umsatz? Bisher ist dasein Gelbe-Seiten-Eintrag. Geograv 18:02, 27. Apr 2005 (CEST)

löschen (Siehe Geogravs letztes Statement). Wenn nichts genaueres kommt, ist ein Artikel nicht gerechtfertigt -- Nichtich 18:41, 27. Apr 2005 (CEST)
hab mal ergänzt, was aus dem im Artikel angegebenen link rasch zu recherchieren war. Jetzt ist also noch mehr "beliebig auszuwechseln" - noch mehr Grund zum Löschen? ; ) --Pik-Asso @ 12:03, 29. Apr 2005 (CEST)

LA zurückgezogen - gruss Geograv 15:46, 29. Apr 2005 (CEST)

Dietmar Umundum (erl., gelöscht)

Wahrscheinlich lange unentdeckter Scherzeintrag, Relevanz nicht gegeben -- LeSchakal 01:29, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen, ein Bad im Wallersee reicht für die Relevanz nicht aus. AN 06:58, 27. Apr 2005 (CEST)
Nicht aufregen, URV. [1] --gmoeller 08:23, 27. Apr 2005 (CEST)
Und hier noch mal ein Schmankerl: [2] --gmoeller 08:28, 27. Apr 2005 (CEST)
Zwei Wikipedia-Mirrors - na und? AN 08:31, 27. Apr 2005 (CEST)
[3][4][5] Wenn du mal was anderes als Wikipedia-Mirrors siehst, sag mal bescheid, würde mich schon interessieren. --gmoeller 08:40, 27. Apr 2005 (CEST)
die letzteren beiden links geben sogar auf der seite selber an die inhalte von der wikipedia übernommen zu haben. beim ersten link ist es immer noch schwer zu vermuten da im footer der seite auch ein hinweis auf die wikipedia drin ist. wo ist die URV? --Pacifier 10:36, 27. Apr 2005 (CEST)
Alles, was die allwissende Müllhalde findet, ist ein Geschäftsführer, Vertrieb bei der n-tree solutions Ticketsysteme GmbH - ab in den Papierkorb, löschen -- srb  08:52, 27. Apr 2005 (CEST)
Das ist auch das Einzige, was ich neben den Zitaten gefunden habe. Ich bedanke mich bei den Leuten, die nicht unter dem Zitat die Quele angeben, sondern darüber, behaupte das Gegenteil und schließe mich dem Antrag an. Löschen. --gmoeller 09:19, 27. Apr 2005 (CEST)

mag jemand einen Schnelllöschantrag reinsetzen? -- Triebtäter 10:10, 27. Apr 2005 (CEST)

Au ja! --Macador talk 11:34, 27. Apr 2005 (CEST)

Leider zu alt zum Löschen, daher im Papierkorb. -- srb  13:10, 27. Apr 2005 (CEST)

Sklavenhaltergesellschaft

Der erste Satz ist banal. Der zweite einfach nur falsch. Mehr gibt's nicht. --Zinnmann d 10:23, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen. --AndreasPraefcke ¿! 10:39, 27. Apr 2005 (CEST)

banal vereinfachend und deshalb überflüssig, im Artikel Sklaverei wohl besser aufgehoben! Ilja 10:56, 27. Apr 2005 (CEST)
REDIRECT Histomat wäre wohl treffender. --84.144.111.34 12:02, 27. Apr 2005 (CEST)
Jajn, denn der Historischer Materialismus ist (mir) doch ein wenig zu theoretisch, aber im Artikel Sklaverei wäre ein Hinweis sicher angebracht! Ilja 17:03, 27. Apr 2005 (CEST)

Einspruch. Ein Redirect ist nicht ein bequemes Mittel, eine Löschdiskussion vorzeitig zu beenden, es sei den, die Artikel sind inhaltlich identisch oder sie werden zusammengeführt. Entweder existiert ein spezifisches Phänomen namens Sklavenhaltergesellschaft, das erläutert werden muss, oder dann existiert es nicht und wir brauchen auch keinen Redirect. Und einmal mehr zur Lektüre empfohlen: Wikipedia:Redirect#Inhaltliche_Identität. --Zumbo 15:33, 28. Apr 2005 (CEST)

Natürlich gibt es sie, die zahlreiche Sklavenhaltergesellschaften, doch sonst wäre es wohl zu künstlich sie deswegen auf einen Nenner zu bringen. Bereits in der Antike war die Sklavenhaltergesellschaft der Griechen ganz anders als die der Römer, in der Zeit der Republik ganz anders als im Kaiserreich, Sklaverei und Sklavenhaltung war bis vor Kurzen etwas ganz alltägliches und bis heute gibt es nach zahlreiche Formen von Sklaverei, die inzwischen (scheinbar) so selbstverständlich wurden, dass sich ausser ein notorisch paar Verrückte und vom Verfassungsschutz beobachtete ai-Aktivisten kaum ein Schwein darüber wirklich aufregt! Daher mein Fazit: umbarmherzig Löschen, denn im Artikel Sklaverei sind die Aspekte alle berücksichtigt, und wenn (noch) nicht, dann sollen sie DORT bitte alle noch einfliessen! Ilja 20:35, 29. Apr 2005 (CEST)
Den Begriff Sklavenhaltergesellschaft gibt es, aber er ist gebräuchlich nur als Konstrukt innerhalb der marxistischen Theorie. Die Aussagen schlicht wiederzugeben, die zur Sklavenhaltergesellschaft gemacht wurden, ohne auf ihren Kontext zu verweisen, ist stark irreführend. Historisch ist die Behauptung der direkten Abfolge wohl Schwachsinn, aber man muss zur Verteidigung des Marxismus sagen, dass historische Korrektheit gar nicht der Anspruch war, mit dem der Begriff eingeführt wurde. Löschen ist meiner Meinung nach die falsche Antwort, denn der Begriff bedarf einer Erläuterung, allerdings einer besseren, als ich sie geben kann. Die Erläuterung sollte Herkunft und Verwendung beleuchten, denn der Begriff stellt meist wohl eine Referenz auf eben diese Herkunft und frühere Verwendung dar. (Herkunft als Teil der marxistischen Geschichtsphilosophie, Stufe in einer Abfolge von Gesellschaftsformen, deren Existenz und Abfolge historisch bestenfalls strittig zu nennen sind, später auch gebräuchlich als "Schimpfwort" der Linken gegen das böse Establishment.)

Schuldner und Gläubiger (erledigt; gelöscht)

War ursprünglich als URV einer Veröffentlichung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gekennzeichnet. Amtliche Veröffentlichungen genießen aber nach §5 UrhG keinen urheberrechtlichen Schutz. Dennoch ist der Artikel als bloßes Copy & Paste für eine Enzyklopädie nicht geeignet. --Zinnmann d 11:01, 27. Apr 2005 (CEST)

Agree - zumal das Thema unter Schuldner, Gläubiger und in der Kategorie:Schuldrecht behandelt wird. --Macador talk 11:46, 27. Apr 2005 (CEST)
Und unter Debitor und Kreditor. Nina 23:38, 27. Apr 2005 (CEST)
Gar keinen Schutz genießen nur
Gesetze, Verordnungen, amtliche Erlasse und Bekanntmachungen sowie Entscheidungen und amtlich verfaßte Leitsätze zu Entscheidungen.
Die in § 5 Abs. 2 UrhG genannte Werke unterliegen dagegen einem Änderungsverbot (entsprechend § 62 Abs. 1 UrhG), das sich wohl kaum mit unserer Lizenz in Einklang bringen lässt ... Also ist auch Copy & Paste aus einer amtlichen Broschüre eine (Quasi-)URV. --kh80 •?!• 12:25, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:AF (alle diese Datenbankeinträge sind erl -> gelöscht)

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:40, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:AR

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:42, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:BE

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:42, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:BO

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:43, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:BW

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:43, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:DK

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:44, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:EE

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:44, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:FR

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:45, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:LU

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:45, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:MY

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:46, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:NL

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:46, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:PL

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:47, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:ES

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:ZA

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:TH

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:TL

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:AE

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

ISO 3166-2:GB

datenbankartikel, siehe Wikipedia:Bearbeitungshelfer#kodierliste_iso_3166-1 --Dirk <°°> 11:49, 27. Apr 2005 (CEST)

Ich sehe nicht ganz ein, warum Listen, wie die Liste der telefonvorwahlen hier din bleiben sollen und diese "datenbankartikel" nicht. abwartend --ALE! 13:07, 27. Apr 2005 (CEST)
diese liste könnte auch gelöscht werden. dazu gibt es im www genügend seiten, um ne vorwahl heraus zu bekommen. wenn du diese meinst, die ist nicht mal vollständig. wenn man eine komplette liste haben würde, wäre die sicherlich zwei bis drei mal so lang. und dann würde die sicherlich auch rausfliegen. das zum beispiel ist auch eine reine liste, ohne erklärungen ohne alles. wohl ein weiterer löschkandidat. wenn man schon eine derartige liste anlegen will, sollte auch ein erklärender text dazu sein, der vielleicht geschichte oder besonderheiten schildert. und anschließend einen groben überblick über die systematik bzw daten anhängt. --Dirk <°°> 13:20, 27. Apr 2005 (CEST)
Weil fuer die andere Liste noc hkeiner einen Loeschantrag gestellt hat. Das hier ist ein klarer Fall von Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist und hat dementsprechend rauszufliegen. Viele Gruesse --DaTroll 13:18, 27. Apr 2005 (CEST)
Wech damit. Wikipedia ist eine gigantische Idee. Aber sie ist kein Ersatz und kann kein Ersatz für all die Datenbanken im Netz dort draußen sein. --Zinnmann d 14:22, 27. Apr 2005 (CEST)
Behalten, da ich diese Informationen für sinnvoll halte. Warum sollte man sie nicht in der Wikipedia finden können? --Raymond 14:46, 27. Apr 2005 (CEST)
Wikipedia ist keine Datenbank daher löschen ...Sicherlich Post 15:58, 27. Apr 2005 (CEST)
Die Aussage ist wirklich gut... - frag mal die Entwickler ;-) --Hansele (Diskussion) 17:35, 27. Apr 2005 (CEST)
Löschen Geograv 18:02, 27. Apr 2005 (CEST)
ich weiß, wieviel arbeit in so einer liste steckt, besonders, wenn sie mehrspaltig oder ziemlich umfangreich ist. aber es bleibt ein datenbankartikel. wie schon gesagt: erläuternde texte und generalisierung der datensätze und keiner wird sich an dem artikel stören. --Dirk <°°> 17:51, 27. Apr 2005 (CEST)
Ob die Leute, die beständig Wikipedia ist keine Datenbank rufen, immer so genau wissen, was eigentlich eine Datenbank ist? Wie ein Dump aus einer Datenbank sieht keiner hier vorgeschlagenen Artikel aus. Jeder von ihnen enthält auch Erklärendes und setzt man die ganzen länderspezifischen Unterartikel in ihren richtigen Kontext zu ihrem Mutterartikel ISO 3166-2, erkenne ich überhaupt keinen Grund mehr für all die Aufregung. Artikel über technische Spezifikationen sehen nun einmal optisch und inhaltlich technischer aus als Artikel über Maler und Dichter. Wikipedia ist gerade deshalb eine gigantische Idee, weil sie auch solche Themen abbildet. Behalten -- 62.26.16.42 18:02, 27. Apr 2005 (CEST)

Mich stören die Artikel nicht wirklich. Sie sind zwar nicht gerade mit Informationen über die Codes angereichert und es wird wohl auch niemals viel darüber zu schreiben geben, aber die Codes selber sind ja nicht allzu pflegeintensiv und stören daher nicht so sehr. Aber wenn die entsprechenden Länder irgendwo eine Liste oder Tabelle der Verwaltungseinheiten haben, könnte man die Codes dort als zusätzliche Tabellenspalte einfügen, dann stehen sie in einem gewissen Kontext. Also zum Beispiel ISO 3166-2:AF in Provinzen Afghanistans einarbeiten. Eher behalten --::Slomox:: >< 18:22, 27. Apr 2005 (CEST)

wenn in den länder-artikeln eine aufzählung der administrativen einheiten ist, soll man die information dort einbauen.
@62.26.16.42: hast du dir die artikel überhaupt angesehen? der FR ist nur ein redirect, in GB ist er noch mit einer anderen code-tabelle vermischt und alles in allem kann man die erläuterungen sehr allgemein folgend zusammenfassen:
der erste teil des codes besteht aus der iso 3166-1. der zweite teil ist ein buchstaben- oder zahlencode, der ein- bis dreistellig, die administrative einheit darstellt.
soviel zum text in den listen. und mit technischem aussehen hat das nichts zu tun (man denke mal an die mathematischen artikel). --Dirk <°°> 18:43, 27. Apr 2005 (CEST)
@ matt1971: diese worte beziehen sich auf telefonvorwahlnummern (müsste eigentlich auffallen beim lesen). oder meinst du nicht, das man im internet auf einer seite eines telekommunikationsunternehmens des entsprechenden landes die nummern herbekommt? ausserdem: in den vorerigen kommentaren ist der link zum regelwerk. bitte da mal nachschauen. --Dirk <°°> 01:27, 28. Apr 2005 (CEST)
Löschen, anstelle dieser Listen, ist ein Weblink ausreichend. --ahz 07:43, 28. Apr 2005 (CEST)

Wikipedia ist keine Datenbank. löschen --Filzstift 15:21, 28. Apr 2005 (CEST)

Alle ISO 3166-* behalten. Klar ist die WP eine Datenbank, was denn sonst. Nicht jede Datenbank ist eine mit SQL beackerbare relationale Datenbank. Die ISO3166-Artikel richten (im Gegensatz zu manchen anderen WP-Artikeln) ja keinerlei Schaden an. Tio 01:34, 30. Apr 2005 (CEST)

Genau, Du hast völlig Recht und deswegen sollte dir klar sein, dass der Satz "Wikipedia ist keine Datenbank" etwas anderes meint: wir schreiben Artikel und keine Listen. Wir schreiben Wissen auf und keine Daten. --DaTroll 13:12, 1. Mai 2005 (CEST)


es wurde bisher kein argument vorgebracht, bei dem man sich ernsthaft überlegen sollte, die LA's zurück zu ziehen. ausserdem hat sich seit über einer woche keiner mehr an der diskussion beteiligt und einige artikel wurden eh schon gelöscht. nun sollten auch die restlichen gelöscht werden. --Dirk <°°> 18:41, 9. Mai 2005 (CEST)

Ich finde es wurde einige Argumente gegen die LAs vorgebracht und wenn ich die Stimmen zähle (7 x behalten, 4 x löschen und 1 x abwartend) finde ich das Ergebnis auch nicht gerade sonnenklar... Ich bin weiterhin gegen ein löschen, denn mit dem Argument, WP ist keine Datenbank und im www gibt es genügend Seiten mit diesen Daten, kann man fast die halbe WP löschen. Die Informationen in diesen Artikeln sind korrekt, relevant, weltweit eindeutig und wichtig genug für die WP. --Raymond 20:43, 9. Mai 2005 (CEST)
noch einmal zum zitat, dass es im www genügend seiten mit diesen daten gibt: dies bezog sich, wie oben auch erwähnt, nur auf die telefonvorwahlen!! ich stimme auch mit dir überein, dass die informationen in den artikeln korrekt, relevant und weltweit eindeutig sind. aber bei der wichtigkeit sehe ich das anders. eine auflistung derartiger informationen macht nur dann einen sinn, wenn nicht nur die reinen daten, sondern auch ein erklärender text dabei ist, der besonderheiten, geschichte oder sonst interessantes beinhaltet. gerade bei diesen daten aber, erschlägt ein die schiere größe der artikel. wenn man diese listen komplett in der wp haben möchte, dann muss man auch eine tabelle mit mehreren tausend spalten hinnehmen (so z.b. die USA mit etwa 9500 codes)hier mal nachsehen. und ich glaube, dass spätestens bei solchen mammut-artikeln eine diskussion darüber entsteht, ob sowas in der wp sein muss. also lieber jetzt klarstellen, dass das nicht geschehen soll, als dass die arbeit, die in solche artikel gesteckt werden müsste, gelöscht wird. zum argument die wp sei keine datenbank: die regel gab es schon, bevor ich überhaupt wusste, was wikipedia überhaupt ist. diese regel haben sich die wikipedianer selbst auferlegt. wenn die nicht konsequent eingehalten wird, kann ich das nicht ändern. ich versuche jedenfalls, mich daran zu halten. falls man meine aussage widerlegen wollte mit meinen eigenen artikeln, z.b. Diplomaten-Kfz-Kennzeichen, gebe ich zu bedenken, dass es hier einen recht ausführlichen begleittext gibt und in nächster zeit auch noch erweiterungen eingearbeitet werden, die sich aus der diskussion dort ergeben haben.
das bisherige ergebnis halte ich entgegen deiner meinung schon für ziemlich eindeutig. 7:4:1 dürfte schon für eine löschung reichen. --Dirk <°°> 22:22, 9. Mai 2005 (CEST)

Evenless (erledigt; gelöscht)

Keine Relevanz erkennbar. Tonträger in Eigenregie aufgenommen und Text des Artikels stammt wörtlich von der Homepage. Werbung und Selbstdarstellung. Mikano 11:51, 27. Apr 2005 (CEST)

Der Autor: Der Text stammt nicht wörtlich von der Website. Richtig, ich habe textliche Formulierungen der Website verwendet, weil ich finde, dass die ziemlich zutreffend sind. Wenn das aber ein Grund sein soll, den Eintrag zu löschen, kann ich ihn gerne überarbeiten. Eigentlich habe ich ich mich an den Einträgen anderer Bands (wie auch Porcupine Tree) orientiert. 12:36, 27.04.2005

@ Autor: Textliche Auszüge von der Webseite der Band waren nur ein Grund für meinen LA, gewichtiger war für mich die - sorry für die harten Worte - relative Bedeutungslosigkeit der Gruppe. Evenless mit Porcupine Tree zu vergleichen, erscheint vermessen. Offensichtlich hat Evenless keinen Plattenvertrag und keine CD außerhalb eigenvertrieblicher Kanäle im Verkauf. Titel in irgendwelchen Charts? Fehlanzeige. Das ist mir für einen Eintrag in der Wikipedia zu dürftig. Mikano 13:46, 27. Apr 2005 (CEST)
Da muss ich Mikano recht geben. Selbstgebrannte Scheiben reichen nicht fuer einen Eintrag in einer Enzyklopaedie. Viele Gruesse --DaTroll 14:19, 27. Apr 2005 (CEST)
nochmal der Autor:

@DaTroll: Die Alben von Evenless sind alle professionell von einem Presswerk produziert mit 16-seitigem Booklet. Die haben mit selbstgebrannten Scheiben nichts zu tun.

@Mikano: OK, verstanden. Aber dann muss die Frage gestattet sein: ab wann ist eine Gruppe bedeutend? Ob der Vergleich zu Porcupine Tree nun passend oder vermessen ist, liegt allein im Auge des Betrachters oder vielmehr im Ohr des Hörers. Wenn die Band von sich selbst behauptet, so zu klingen, ist das eine Sache, aber selbst die Fachpresse (etablierte Magazine wie Rockhard, Metalhammer, etc), die entsprechende Tonträger rezensiert hat, bestätigt den Vergleich, ähnliche Einflüsse, etc. Andererseits fand ich es einfach für Wikipedia-Besucher interessant, die Tatsache, daß sich Evenless nach einem Song von Porcupine Tree benannt haben, zu erwähnen. Auf der Porcupine Tree Seite von Wikipedia steht: "...Band aus England mit starken Einflüssen von Pink Floyd...". Wie wird hier entschieden, ob diese Aussage zutreffend ist, oder nicht? Hat ein Gremium darüber entschieden? Nochmal zur Bedeutung(-slosigkeit): Ist ein Titel von Porcupine Tree jemals in den Charts gewesen? Oder von der deutschen Band Blackmail? Ist Blackmail bedeutender? Wenn ja, warum? Wo wird die Grenze gezogen? Ich finde, daß Evenless hier ähnlich engagiert und professionell zu Werke geht, sei es mit Live-Präsenz durch viele Konzerte oder mit der regelmässigen Veröffentlichung von neuen Platten. Wie die Tonträger nun veröffentlicht werden (Eigenvertrieb oder Agentur) finde ich als Musik-Hörer relativ und unbedeutend. Mir erscheint es doch reichlich schwammig, daß Einträge gelöscht werden sollen, nur weil diese Musiker nicht um die ersten Chartplätze mit Schnappi dem Krokodil buhlen - wie bereits erwähnt - Porcupine Tree tun das auch nicht.

@ Autor: Ich kann ja verstehen, dass du dich für eine Band einsetzt, die dir gefällt, aber die Wikipedia ist KEINE Promotion-Plattform für Newcomer-Bands. Die CDs mögen professionell gemacht sein, aber die Band hat vermutlich für die Herstellung bezahlt und sie in Eigenregie pressen lassen. Ergo kein Plattenvertrag. Zu Porcupine Tree und dem vermessenen Vergleich. Es geht für mich nicht um die musikalische Qualität, über die will ich nicht urteilen, sondern um den Erfolg und die allgemeine Bekanntheit, die diese Gruppe schon erreicht hat. Zur Frage der Chartplatzierungen: ihr Album Deadwing war im April 2005 in den Charts, das Album In Absentia im Februar 2003. Ihre Tonträger sind im Handel zu erwerben. Blackmail kenne ich nicht, aber zumindest ergab ein schneller Check bei amazon.de, dass ihre CDs dort zu erwerben sind und dass sie einen Plattenvertrag besitzen. Mikano 18:45, 27. Apr 2005 (CEST)
1. Die Existenz irgendeines Artikel xyz in der WP rechtfertigt keinen anderen Artikel. 2. Für die Bedeutung einer Band gibt es mehrere Kriterien. Als da wären: Kommerzieller Erfolg (Plattenverkäufe, Charts), künstlerische Bedeutung (Vorbild für andere Bands/ Strömungen), ggf. Pressespiegel (Spiegel, Zeit, etc.). In diesem Sinne bestätigt sich die z.B. die Aufnahme von Porcupine Treein WP, denn zumindest eine andere Band bezieht sich auf diese Formation. Also, was trifft denn davon auf Evenless zu ? Im Artikel steht darüber nichts, Google weist auch nichts Bedeutendes aus. Ich lasse mich von Fakten überzeugen. So aber Löschen.--MMozart 15:53, 27. Apr 2005 (CEST)
In einer Software von 2004, die sämtliche wichtigeren im Handel erhältlichen CDs auflistet, war nicht ein Eintrag von Evenless dabei. Unter Google und Altavista findet man einige Einträge zur Band, allerdings nicht besonders viele. Bei Evenless scheint es sich um eine lokal halbbekannte Rockband zu handeln. Ich bin der Meinung, dass man derartige Projekte nicht in der Wikipedia braucht, und bin für löschen. -- Der Meister 20:08, 27. Apr 2005 (CEST)

Der Autor: Man merkt, daß Ihr diese Diskussion nicht zum ersten Mal führt und ich habe auch das Gefühl, daß man Eure Meinung dazu wohl kaum ändern kann, trotzdem möchte ich nochmal dazu Stellung nehmen:

Wie dem auch sei - Keines der genannten Kriterien kann ich als Messlatte für die Bedeutung(-losigkeit) anerkennen, aber mit dieser Meinung stehe ich wohl leider (hier) alleine da. Ich sehe schon, daß ich hier wahrscheinlich keine Fürsprecher und Gleichgesinnte finde, was ich sehr schade finde, aber das liegt wohl an der Vielschichtigkeit der Benutzer. Für die Löschung dieses Beitrages kann und werde ich keinem hier einen Vorwurf machen, weil für den Einen ist ein pussierliches kleines Nagetier bedeutend (Artikel des heutigen Tages), für den Anderen sind soziologische Strukturen bedeutsamer, für den Nächsten ist es eben eine gute Rockband.

Diese Diskussion zusammenfassend, läuft es schlussendlich darauf hinaus, daß die allgemeine Meinung bei kommerziellem Erfolg / Handel stecken bleibt. Hierzu muß dann eine letzte Frage erlaubt sein (auf die Gefahr hin, daß ich sie oben im Zusammenhang schon mal gestellt habe), um ein Fazit des Ganzen zu erhalten: Also sobald ich eine Evenless-Platte (dessen Produktion von einem Platten-Label finanziert wurde) bei Amazon käuflich erwerben kann, darf ich einen Artikel über diese Band bei Wikipedia veröffentlichen? -- EdTempleton 11:47, 28. Apr 2005 (CEST)

Der Artikel als solcher: wunderbar. Zur künstlerischen Bedeutung der Band kann ich mich nicht äußern, da ich von Evenless noch nie etwas gehört habe, ich halte es aber für möglich, dass diese zumindest O.K. ist. Das einzige Problem ist die Popularität. EdTempleton hat beinahe recht bei der Amazonfrage, denn wenn bei Amazon Platten einer Band verkauft werden, bedeutet dies, dass die Band eine gewisse Popularität erlangt hat. Sobald der Verfasser einen bekannten Vertrieb, ein Rocklexikon oder eine bekannte Musikzeitschrift nennen kann, die sich mit Evenless näher beschäftigt hat, kann man sagen, dass der Artikel Wikipedia-geeignet ist. Ich bin allerdings immer noch der Meinung, dass es sich bei Evenless um nichts als eine wenig und höchstens lokal bekannte Band handelt und solange der Verfasser nicht das Gegenteil bewiesen hat, bin ich für löschen. -- Der Meister 14:56, 28. Apr 2005 (CEST)


Danke, 'Der Meister'. Du bestätigst zumindest, daß ich mit meiner Meinung nicht völlig neben der Spur liege. Ich kann wie gewünscht bekannte Musikzeitschriften nennen, die sich mit EVENLESS näher beschäftigt haben:

OK, ich sehe ein, dass meine spoettische Bemerkung ueber "selbstgebrannte Alben" etwas fehl am Platze wahr. Trotz allem kann ich hier keine Relevanz erkennen. Wie Du bemerkt hast, gibt es zu viele Artikel ueber "unbedeutende" Bands. Die Botschaft ist dann keineswegs, deswegen Evenless aus Gerechtigkeitsgruenden zuzulassen, sondern die Situation auf keinen Fall weiter einreissen zu lassen. Was die kuenstlerische Bedeutung angeht, ja, die ist schwierig messbar, weswegen wir uns eher auf "harte facts" wie Chart-Platzierungen etc. versteift haben. Es tut mir etwas leid, diese Meinung zu haben, weil Dein Artikel gut ist, aber ich wuerde sagen: vielleicht naechstes Jahr? Viele Gruesse --DaTroll 16:40, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich wurde überzeugt. Wenn so bekannte Magazine wie Metalhammer nicht nur über die Band schreiben, sondern ihr auch noch exzellente Kritiken zukommen lassen, gebe ich zu mich geirrt zu haben und stimme für behalten. -- Der Meister 17:09, 28. Apr 2005 (CEST)
Werbung. Löschen. Hat EdTempleton bewusst vermieden, zu erwähnen, in welchen Rubriken RockHard und Metalhammer Evenless erwähnt haben? (Wenn so bekannte Magazine wie "Schöner Wohnen" nicht nur über den Couchtisch schreiben, sondern ihm auch noch exzellente Kritiken zukommen lassen, gebe ich zu mich geirrt zu haben und stimme für behalten?) — Daniel FR °∪° 17:18, 28. Apr 2005 (CEST)
Warum gibt es keinen Artikel über Couchtische, verdammt? -- Der Meister 18:03, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich bleibe übrigens stur bei meiner Ansicht und behaupte, dass die Band wohl doch nicht nur „lokal halbbekannt“ ist. Es ist nun einmal so, dass RockHard und Metalhammer zu den sehr bekannten Rockmagazinen zu zählen sind. Mit „Schöner Wohnen“ kenne ich mich nicht aus, doch wenn Daniel FR der Ansicht ist, dass ein Artikel über Couchtische an dieser Stelle angebracht wäre, habe ich nichts dagegen einzuwenden. -- Der Meister 18:14, 28. Apr 2005 (CEST)

P.S. Was war übrigens mit den Rubriken gemeint?
Noch 'ne Kurze Frage: "Das Schöne an einer Enzyklopädie ist ja auch, dass sie Begriffe erläutert, die nicht jeder kennt." Hat das was zu bedeuten? -- Der Meister 18:26, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich habe nicht bewusst vermieden, die Rubriken zu nennen, weil ich davon ausgegangen bin, daß jeder im oben genannten textlichen Zusammenhang erkennt, daß es sich hier um 'Tonträger-Resenzionen' (=Rubrik) handelt. Ausserdem finde ich den Vergleich von (Rock-)Musik mit einem Couchtisch ziemlich unpassend. Menschen beschäftigen sich mit Musik, lassen sich von ihr unterhalten, sprechen über sie und definieren & identifizieren sich sogar damit. Kann man das auch über Wohnzimmermöbel sagen? Der Vergleich hinkt. -- EdTempleton 19:20, 28. Apr 2005 (CEST)

@EdTempleton: Also der Artikel von Blackmail ist sehr schlecht, allerdings ohne jeden Zweifel - 1 Disk ist immerhin beim Majorlabel Warner erschienen. Was ich mich frage: Wie kann man ohne Vertrieb, Label und/oder Händlerlistung eigentlich nennenswerte Stückzahlen absetzen? (Doch nicht etwa mit dem Verkauf bei Konzerten...) Deine Einlassungen bleiben da nach wie vor ein wenig nebulös. Ich habe 'mal reingehört. Ist ganz nett, Sound passt, Arrangement allerdings sehr schlicht. Insgesamt eher langweilig. Die besondere Bedeutung erschließt sich mir immer noch nicht. --MMozart 19:46, 28. Apr 2005 (CEST)

Apropos, nach wie vor gilt natürlich: Die Bedeutung sollte aus dem Artikel ersichtlich sein, am besten mit Fakten hinterlegt. Meine Einschätzung der Musik ist natürlich komplett irrelevant und hier nur am Rande. --MMozart 19:50, 28. Apr 2005 (CEST)

Die Sache mit den oben erwähnten Kaufzahlen würde mich allerdings auch interessieren. -- Der Meister 19:54, 28. Apr 2005 (CEST)

Auch ich habe inzwischen in die Musik reingehört und bin der Ansicht, dass zumindest die künstlerische Leistung zufriedenstellend ist. Darin steht Evenless Bands wie Alice in Chains um nichts nach, ist ihnen möglicherweise sogar voraus. Was sind übrigens Resenzionen? Ist das ein Tippfehler? --Der Meister 20:06, 28. Apr 2005 (CEST)

@Der Meister und EdTempleton: Da ja von euch Jungs (Mädchen seid ihr nicht, nehme ich an) wohl noch nie jemand in eine Zeitschrift wie "Schöner Wohnen" (Auflage: D 300.000, A 40.000, CH 30.000) gekuckt hat und ich auch sonst das Gefühl habe, dass ihr Schwierigkeiten habt, meine obige Einlassung zu interpretieren, jetzt mal ein paar nähere Erläuterungen: @Der Meister: 1) Es ging mir nicht um einen Artikel über Couchtische im allgemeinen, sondern um einen Artikel über einen bestimmten Couchtisch, so wie du ja wohl in dem Satz, den ich persifliert habe, nicht Bands allgemein, sondern eine bestimmte Band (in diesem Fall wohl Evenless (dt. "noch weniger")) meintest. Was die "Schöner Wohnen" und ähnliche Wohnmagazine anbelangt haben sie dort auch Rubriken, in denen bestimmte Produkte (eben wohl auch Couchtische) empfohlen bzw. rezensiert werden. 2) Auch in bekannten Zeitschriften werden bisweilen unbekannte Bands besprochen, nach denen eigentlich kein Hahn kräht. 3) Wegen des Zitates von meiner Benutzerseite: "Evenless" ist kein Begriff, sondern eine Rockband. "Rockband" ist ein Begriff. Verstehst du den Unterschied, oder muss ich das noch näher erläutern? @EdTempleton: 1) Ich habe wohl verstanden, dass es sich um Rezensionen handelt, aber haben die in diesen Zeitschriften nicht (wie z. B. im Intro) auch Extra-Rubriken für Rezensionen von lokalen und Amateur-Bands? Die Zitate, die du oben eingebracht hast klingen jedenfalls sehr nach relativ wohlwollenden Newcomer-Rezensionen und nicht nach regulären Profiliga-Rezensionen. 2) Ich habe die Rockmusik nicht mit einem Couchtisch, sondern mit der Wohnkultur verglichen, bzw. die Band Evenless mit einem Couchtisch (es gibt sogar total interessante Couchtische, schon mal was von Designklassikern gehört?). Abgesehen davon finde ich es von einem schmalen Horizont zeugend, zu behaupten, es gäbe keine Menschen, die sich mit Wohnkultur beschäftigten, sich von ihr inspirieren ließen, über sie sprächen und sich sogar darüber definierten bzw. damit identifizierten. Das sind möglicherweise sogar mehr als die, bei denen es für die Rockmusik zutrifft. @beide: Insgesamt kann ich eure Positionen insofern nachvollziehen, dass ihr für die kulturelle Bedeutung von Rockmusik einsteht – ist ja auch völlig in Ordnung. Aber eine Bedeutung der Band Evenless (dt. "noch weniger"), die deren Erwähnung in einer Enzyklopädie, die kein Rockmusikerlexikon sein will, rechtfertigen würde, lässt sich aus euren Argumenten m. E. nicht ableiten. — Daniel FR °∪° 22:06, 28. Apr 2005 (CEST)

Hallo @ alle. Ich werde müde für diesen Artikel weiter zu kämpfen. @ DerMeister: Ja, Tippfehler. Sorry. @ Daniel FR: Nein, ich habe noch nie in die Zeitschrift 'Schöner Wohnen' gekuckt und habe das auch nicht vor, weil Wohnkultur, Couchtische und der andere Kram, der in so einer Zeitschrift steht mich schlicht und einfach nicht interessiert. Ich interessiere mich für u.a. für Musik, deshalb lese ich Musikzeitschriften. Natürlich beschäftigen sich Menschen mit Wohnkultur, aber das auf eine Stufe mit der kulturellen Bedeutung mit (Rock-)Musik stellen zu wollen, klingt für mich doch eher vermessen. An der liebevollen Übersetzung des Namen, kann man ableiten, daß Dir auch der Name von Evenless offensichtlich nicht zu gefallen scheint, aber Geschmack ist ja zum Glück relativ - vielleicht irre ich mich ja auch und Du wolltest wirklich nur übersetzen. Ich habe keine Ahnung, wieviele Tonträger von Evenless auf alternativen Vertriebswegen verkauft wurden und auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole - genau in diesem Punkt sehe ich keine (aufgepasst, jetzt kommt das Zauberwort) Relevanz für die Bedeutung, aber auch da haben wir ja schon gemerkt, daß ich womöglich alleine da stehe mit dieser Meinung. Wenn ich jetzt diese Diskussion lese, stelle ich fest, daß hier der Artikel von einigen das Prädikat gut, ja sogar einmal wunderbar erhalten hat. Auch haben einige in den Sound reingehört und teilen meine Meinung, daß es sich hierbei um qualitativ gute Rock-Musik handelt. Wenn Ihr es so definieren wollt, daß eine Band ohne Plattenvertrag, ohne Amazon-Vertrieb eine 'Newcomerband' ist, dann muss Evenless wohl (noch) eine sein. Ich wollte mit dem Artikel nicht irgendwas oder irgendwen bewerben, sondern 'informieren' und ich dachte, bei Wikipedia geht es genau darum. Ich habe versucht in dem Artikel und in dieser Diskussion schlüssig und zweifelsfrei zu beschreiben, daß es hierbei um eine Gruppierung geht, die durch Ihre Kunst in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Interesse steht und in bundesweit erscheinender Presse thematisiert wurde (und sicherlich auch weiterhin thematisiert wird). Wenn das nicht ausreicht, in einer 'freien' Enzyklopädie die Besucher von Wikipedia darüber zu informieren, was es mit dieser Gruppe auf sich hat, dann muss der Artikel eben gelöscht werden. -- EdTempleton 11:13, 29. Apr 2005 (CEST)

@ EdTempleton: Ich lese keine Musikzeitschriften und habe daher keine Ahnung, was eine Band erreicht haben muss um in diesen aufzutauchen. Wenn Daniel FR Recht hat und bekannte Zeitschriften auch über unbekannte Rockbands schreiben, fällt das Kriterium Zeitschriften für die Popularität wohl weg. Auch der Vertrieb hat nicht unbedingt etwas zu sagen: Es gibt genug Bands mit Plattenvertrag, deren Alben zwar ver- nicht aber gekauft werden. Evenless hat noch nicht einmal einen Plattenvertrag und die Verkaufszahlen scheinen sich auch eher in niedrigeren Bereichen aufzuhalten. Musikalische Qualität rechtfertigt an sich auch keinen Eintrag, da es viele wunderbare aber vollkommen unbekannte Rockbands gibt, die in ihren ebenso unbekannten Wohnorten vor sich hingammeln. Ja, Wikipedia ist zum informieren da. Wenn aber ein Artikel über eine Rockband in der Wikipedia erscheint, über die sich keiner informieren will, einfach, weil keiner sie kennt, hat der Artikel sein Ziel verfehlt. Außerdem, wie schon gesagt: Google und Altavista wenig, bekannte Rocklexika und Charts nichts. Fazit: Unbekannte Band, kein Eintrag gerechtfertigt. Sollte Evenless allerdings in näherer Zeit in den Charts auftauchen, was ich durchaus für möglich halte, hätte der Artikel durchaus die nötige Relevanz. -- Der Meister 17:09, 29. Apr 2005 (CEST)


es ist zwar richtig, dass enzyklopädische relevanz sich nicht allein am kommerziellen erfolg bemisst. aber auch andere aspekte wie bekanntheit innerhalb gewisser szenen oder anerkennung durch kritiker müssten belegt werden. die zitierten rezensionen sind durchaus ein argument in dieser richtung, aber reichen imho noch nicht ganz. es ist keinesfalls unsere aufgabe hier, die musik selbst anzuhören und zu beurteilen - wenn ich jetzt sagen würde "langweiliger 08/15-indie-rock", dann ist das erstens mein persönliches geschmacksurteil (pov) und zweitens original research (darstellung eigener erkenntnisse / aufstellen neuer theorien ist unerwünscht laut Was Wikipedia nicht ist punkt 2). letztlich bleibt die tatsache, dass die band keines der unter Wikipedia:Themendiskussion/Biografie#Musiker_und_Bands vorgeschlagenen kriterien erfüllt (wenn man "kommerziell erhältlich" dort nicht auf eigenvertriebs-cd ausdehnt). löschen. grüße, Hoch auf einem Baum 18:33, 29. Apr 2005 (CEST)

OK. Dann verbleiben wir in dieser Diskussion so, daß ich einfach mal die weitere Entwicklung dieser Band beobachte - würde ich eh tun, weil mir die Musik von Evenless sehr gut gefällt - und wenn man bei einer der kommenden Veröffentlichungen von einem 'kommerziellen' Tonträger sprechen kann, nochmal einen Artikel schreibe, in Ordnung? Ich denke einfach mal, das spiegelt auch ungefähr die Meinung von DaTroll, vom Meister und vielleicht von vielen anderen hier wieder. -- EdTempleton 19:55, 29. Apr 2005 (CEST)

Wirklich Schade drum, hoffendlich werden die mal erfolgreich, dann bekommen wir ganz sicher schnell einen guten Artikel. --DaB. 00:55, 8. Mai 2005 (CEST)

Aineias hat den Artikel inzwischen wiederhergestellt. -- Der Meister 21:33, 5. Jun 2005 (CEST)

John Davis (Musiker) (hier erledigt, URV)

Da es noch einen zweiten Musiker dieses Namens gibt, Links auf den Sänger nach John Davis (Sänger) verschoben. --Kolja21 10:47, 9. Okt. 2006 (CEST)

als Artikel getarnte Werbung, man beachte den letzten Satz --finanzer 12:14, 27. Apr 2005 (CEST)

so ist das kein enzyklopädischer Artikel. Empfehle redirect zu Milli Vanilli (da die Sängernamen entlinken), bis was sinnvolleres auftaucht. --W.W. 13:24, 27. Apr 2005 (CEST)
ist auch URV von [6] --Lyzzy 13:55, 27. Apr 2005 (CEST)

Firestorm (erledigt; gelöscht)

Hobbyband mit bisher zwei Auftritten (lt. Homepage) --jergen 12:23, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen, am besten schnell. Mikano 12:31, 27. Apr 2005 (CEST)
bisher keine Relevanz für eine Enzyklopädie erkennbar. Die pure Existenz reicht dafür nicht. Siehe auch Wikipedia:Selbstdarsteller - löschen --W.W. 13:38, 27. Apr 2005 (CEST)

Benutzer:mizztaxe - ist doch nur werbung, löschen --Mizztaxe 23:53, 27. Apr 2005 (CEST)

Bei Google war nicht ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Vermutlich wirklich Selbstdarsteller. Der Artikel ist noch nicht mal besonders gut. Besonders dreist ist die Verlinkung zu jedem einzelnen Bandmitglied. Sofort löschen! -- Der Meister 15:05, 27. Apr 2005 (CEST)

Vorlage:Siehe auch (abgebrochen, Diskussion wird unter Wikipedia Diskussion:Assoziative Verweise fortgeführt)

Argumente und Diskussion finden sich unter: Benutzer Diskussion:Formatierungshilfe. Bitte erst lesen und dann Urteil abgeben. --Siehe-auch-Löscher 13:31, 27. Apr 2005 (CEST)

Bitte hier nicht mehr abstimmen, sondern hier diskutieren. --Skriptor  13:06, 28. Apr 2005 (CEST)

Gegenpäpste des 20. und 21. Jahrhunderts (erledigt; wurde gelöscht)

Ich halte diese Aufzählung von "Gegenpäpsten" (andere werden sie wohl eher religiös verwirrte Menschen nennen), die bis auf zwei eh keiner kennt, für reichlich entbehrlich. Zusätzlich fehlt ein wichtiger Gegenpapst, siehe Artikeldiskussion. Liste ist wohl auch ein Wiedergänger, habe so spontan aber nix aufgetan. Nachtrag: "Gregoria XVIII." z.B. kennen nur ein Wikimirror und eine reichlich komische italienische Webseite! ((o)) Käffchen?!? 13:42, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen, wurde bereits zweimal gelöscht - s. Diskussion:Gegenpäpste des 20. und 21. Jahrhunderts AN 13:46, 27. Apr 2005 (CEST)
dann schnelllöschen --Macador talk 14:04, 27. Apr 2005 (CEST)
schnelllöschen - Die Liste ist Unsinn und mit Sicherheit nicht vollständig. Der logische Fehler darin ist, dass sich jeder(r)mann(frau) zum(r) Papst(Päpstin) erklären kann. Dies entfaltet keinerlei relevante Außenwirkung. Somit müsste der Artikel eigentlich "Liste aller Personen, die sich in den letzten 100 Jahren zum Papst erklärt haben" heißen und könnte niemals komplett sein, weil es in irgendeiner Irrenanstalt auf der Welt bestimmt noch jemanden gibt, der sich für den Papst hält. -- Jeremy 14:33, 27. Apr 2005 (CEST)
Behalten. --Frank Schulenburg 13:55, 27. Apr 2005 (CEST)

Wenn ich gewusst hätte, dass dieser Beitrag so viel Staub aufwirbelt, dann hätte ich ihn nie geschrieben. Vor allem dann nicht, wenn damit eine "Diskussion" auf diesem Niveau verhindert hätten werden können. Eine Diskussion über die Bezeichnung "Gegenpapst" wäre fruchtbar gewesen - ich bin auch nicht glücklich über dieses Wort - eine Diskussion über den Umfang der Liste ebenso. Wenn ich mich über den Donaldismus oder das Klima in Entenhausen informieren möchte (Gott - von welchem Papst auch immer vertreten - weiß, dass dem nicht so ist), dann schaue ich lieber in die Wikipedia als in den Brockhaus. Wenn ich wissen will, ob es Personen gibt (wenn sie auch religiöse Spinner sein mögen), die sich (mehr oder weniger offiziell) als Papst bezeichnen lassen, dann - so habe ich angenommen - wäre Wikipedia ebenfalls die erste Anlaufstelle. Anscheinend sehen das einige Leute anders. Christian Zelger 15:32, 27. Apr 2005 (CEST)

Wir diskutieren hier nicht über den Artikel Gegenpapst (in dem es auch ein paar Beispiele gibt), sondern über eine ziemlich unseriöse Liste. Attilus Novus I (Gegenpapst) 15:37, 27. Apr 2005 (CEST)
Zitat von oben: "Wenn ich wissen will, ob es Personen gibt (...), die sich (...) als Papst bezeichnen lassen, dann - so habe ich angenommen - wäre Wikipedia ebenfalls die erste Anlaufstelle." (Ende Zitat) - Mag sein, aber würdest Du, ganz ehrlich gesagt, nicht einfach nach "Gegenpapst" suchen? Diesen Artikel gibt es bereits. Außerdem gibt es bereits eine Liste der "anerkannten" (was auch immer das in diesem Zusammenhang bedeuten mag) Gegenpäste. Eine zusätzliche Aufdröselung dieser bereits vorhandenen Informationen halte ich für überflüssig. Ansonsten wäre (bewusst übertrieben gesagt) der nächste Schritt eine Liste aller "Gegenpäpste mit dem Namen Petrus, die im 20. Jhdt. unter dem Sternzeichen des Wassermanns geboren sind". Die hier diskutierte Liste sollte, wenn die zu Grunde liegenden Quellen solide sind, einfach in die bereits vorhandene Liste der Gegenpäpste eingebaut werden. -- Jeremy 15:49, 27. Apr 2005 (CEST)

Nun, der Begriff Gegenpapst ist einem bestimmten historischen Phänomen vorbehalten, zu dem die hier aufgezählten Leute nicht gehören. Insofern ist der Vorschlag, das in den Artikel Gegenpapst einzuarbeiten nicht sinnvoll. @Christian: In der Tat kann man die plattfüßige Häme in der Artikeldiskussion nur mit Bedauern zur Kenntnis nehmen. Versuch es doch umgekehrt, indem du fundierte Artikel zu den einzelnen Personen schreibst. Dann ergibt die Liste vielleicht am Schluss doch einen Sinn. -- Toolittle 16:30, 27. Apr 2005 (CEST)

"Versuch es doch umgekehrt, indem du fundierte Artikel zu den einzelnen Personen schreibst." - Doch besser nicht je ein Artikel über jede Person, die sich mal als Gegenpapst bezeichnet hat oder von ein paar Freunden so bezeichnet wurde. Auch ich gehöre ja nicht in den Artikelbereich. Attilus Novus I (Gegenpapst) 16:49, 27. Apr 2005 (CEST)
Löschen. Collector1805 00:05, 28. Apr 2005 (CEST)
Ich muss Toolittle zustimmen. Der Begriff "Gegenpapst" ist kein Titel, dessen Träger sich in einer Liste zusammenfassen ließen, sondern eine wertende Bezeichnung, die aus historischer Sicht die Stellung eines vermeintlichen Oberhauptes der römisch-katholischen Kirche im Verhältnis zu einem von einer maßgeblichen innerkirchlichen Fraktion als tatsächliches Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche angesehenen Konkurrenten beschreibt. Dies setzt natürlich voraus, dass der so qualifizierte "Gegenpapst" in seiner Amtsträgereigenschaft als Papst zu Lebzeiten wenigstens bedingt legitimiert war und hinsichtlich seiner kurialen Machtposition hinreichende Bedeutung besaß. Der Artikel Gegenpapst ist bezüglich der Begriffsdefinition insoweit nicht ganz präzise. Bei den in der Liste der Gegenpäpste des 20. und 21. Jahrhunderts aufgeführten Personen handelt es sich begrifflich gerade nicht um "Gegenpäpste", sondern um die Oberhäupter kleiner religiöser Gruppierungen, die mit der römisch-katholischen Kirche körperschaftlich nicht identisch sind und in keinem Falle so große Bedeutung erlangt haben, dass von neutraler Warte eines ihrer Oberhäupter als mit dem legitimen Papst wenigstens annährend gleichrangig zu akzeptieren gewesen wäre. Liste von Religionsführern außerhalb der römisch-katholischen Kirche, die den Titel "Papst" führen wäre ein angemessenes Lemma, aber man sollte sich wirklich fragen, ob jeder religiöse Spinner, der sich in einem Papstornat aus dem Kostümverleih ablichten lässt, eines Lexikonartikels würdig ist. Mithin löschen. --HH 00:53, 28. Apr 2005 (CEST)
Hmmm, gutes Argument! ((o)) Käffchen?!? 08:04, 28. Apr 2005 (CEST)
Hmmm, wenn auch über mich informiert wird... Wieso soll ich noch mehr eine absolute Randerscheinung und eigentlich fast unrelevant sein als die anderen? Attilus Novus I (Gegenpapst) 11:44, 28. Apr 2005 (CEST) (* 26. August 1965 in Breslau - welche Infos muß ich noch einliefern?)

@AN: "über eine ziemlich unseriöse Liste. Attilus Novus I (Gegenpapst)" ... keinen Unterschied zwischen sektiererischen Spinnern und sich selbst zu machen, um polemisch zu sein, ist in meinen Augen auch nicht besonders seriös. @Jerermy: Den Vorschlag, einige gesicherte Informationen in den bereits vorhandenen Artikel zu den Gegenpäpsten einzuarbeiten, finde ich konstruktiv bzw. zumindest kann man darüber nachdenken. Ich werde mich allerdings zu diesem Thema nicht mehr äußern. @Toolittle: Wie bereits erwähnt, war ich mit der Bezeichnung "Gegenpapst" auch nicht glücklich. Aber gewählte Benennungen wie zum Beispiel Gregor XVII., Peter II. oder Pius XIII. beziehen sich ebenso explizit auf das katholische Papsttum, wie Argumentationen, Papstwahlen wären nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden oder die katholische Kirche wäre nach dem 2. Vatikanischen Konzil von ihrem rechten Weg abgekommen (weshalb einige auch von der "V2-Sekte" gesprochen haben und die "offizielle" katholische Kirche meinten). @HH: Stimme dir in fast allem zu. Auch der Lemma-Vorschlag ist viel besser als mein "Versuch". Nur ein Gedanke: Wenn es sich dabei um kleinere religiöse Gruppen handelt, die mit der katholischen Kirche nichts zu tun haben (wollen), dann hätte sich Clemente Domínguez y Gómez auch Gregor I. (der Palmarianisch-Katholischen Kirche) nennen können. Trotz allem bin ich dafür, den Artikel so schnell wie möglich zu löschen, weil die Diskussion darüber leider ein negatives Beispiel ist, was Wikipedia auch sein kann. Christian Zelger 09:46, 28. Apr 2005 (CEST)

"@AN: "über eine ziemlich unseriöse Liste. Attilus Novus I (Gegenpapst)" ... keinen Unterschied zwischen sektiererischen Spinnern und sich selbst zu machen, um polemisch zu sein, ist in meinen Augen auch nicht besonders seriös." - Bezieht sich die Bezeichnung s...S... auf die Herren in der Liste, die Sie auch noch allesamt rot verlinkt haben? Na schön, dann fängt es an Ihnen an zu leuchten, wieso die meisten in keine Enzyklopädie gehören. Die Bezeichnung Gegenpapst wird heutzutage mißbräuchlich verwendet - sie sollte vorheucheln, jemand wäre vergleichbar bedeutend wie der echte Papst, wovon natürlich überhaupt nicht die Rede sein kann.
Unseriös ist vor allem, daß wir nach zwei regulär erfolgten Löschungen wieder darüber rumdiskutieren müssen - eigentlich gehört das Zeug genauso schnellgelöscht wie sämtliche Reinkarnationen eines gewissen Carolus Magnus-Vereins. Attilus Novus I (Gegenpapst) 11:52, 28. Apr 2005 (CEST)
Die Diskussion finde ich inzwischen gar nicht mehr so übel, zumal sie einigermaßen zu den Sachargumenten zurückgekehrt ist. Das Auftauchen polemischer Kommentare, so überflüssig sie sind, wird sich bei religiösen Themen leider nie ganz vermeiden lassen. Ich stimme auch zu, dass die Oberhäupter der nachkonziliaren konservativ-katholischen Abspaltungsbewegungen eine Liste verdient hätten, zumal sie wenigstens teilweise nachvollziehbare theologische Motive verfolgten. Der Begriff "Gegenpapst" ist aber historisch schon anderweitig besetzt und trifft aus den genannten Gründen hier nicht zu. Deshalb mein ernst gemeinter Lemma-Vorschlag Liste der Päpste sedisvakantistischer Gruppen. Dieser Terminus würde gut zu dem sehr brauchbaren Artikel Sedisvakantismus passen; außerdem könnte man die Liste so auf relevante Personen beschränken und müsste nicht jeden Wirrkopf aufführen, der die Malachias-Liste gelesen hat und sich seitdem "Peter II." nennt. --HH 11:15, 28. Apr 2005 (CEST)
Nachtrag: Ich habe meinen Mut zusammengenommen und die Idee umgesetzt, eine Liste der Päpste sedisvakantistischer Gruppen unter Überarbeitung des alten Inhalts angelegt und Sedisvakantismus entsprechend geändert. Ich harre gespannt der Prügel. --HH 12:04, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich habe den Artikel in Päpste sedisvakantistischer Gruppen umbenannt, da es inzwischen ein richtiger Artikel ist und nicht bloss eine Liste. Und der alte Artikel dürfte nun definitiv überflüssig sein; ich habe ihn gelöscht. --Zumbo 15:14, 28. Apr 2005 (CEST)

Prima! Die Lösung sieht vernünftig aus - causa finita? --HH 23:39, 28. Apr 2005 (CEST)

Münchner Jugendrat (erledigt; gelöscht)

Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist, Punkt 7.2 - Gruß --Rax dis 13:43, 27. Apr 2005 (CEST)

Diese städtische Einrichtung Münchens könnte durchaus von Interesse für einige Leute sein. Zu dem wird ja auch nur objektiv über sie informiert. 13:59, 27. Apr 2005 (CEST)

Behalten: Jakob Hahn 13:59, 27. Apr 2005 (CEST)

"(...) Er hat sein Büro in der Maßmannstraße 10 und trifft sich jeden Freitag um 15 Uhr zur Aktivenversammlung. (...) Der veranstaltet am 12. Juni von 14 bis 19 Uhr, zum vierten mal sein jährliches Inside Out. (...)" - Und dann eine rot verlinkte Liste sämtlicher Vorstände auch noch => Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 14:11, 27. Apr 2005 (CEST)

=> Würde sich dein Problem beheben, wenn ich sämtliche Daten, was Termine und Räumlichkeiten betreffen entfernen würde?

Es ist (1) nicht mein persönliches Problem und (2) die Relevanz würde dann bleiben, wie sie ist - oder eher gerade nicht da ist. Attilus Novus I (Gegenpapst) 14:26, 27. Apr 2005 (CEST)
Irgendwie kann ich hier gar keine Relevanz erkennen, mit den ganzen roten Links nicht und ohne sie auch nicht, also bitte löschen --MsChaos 14:40, 27. Apr 2005 (CEST)
Jetzt sieht man es deutlich - der Eintrag wurde angelegt, um den nächsten Löschkandidaten zu verlinken. Attilus Novus I (Gegenpapst) 14:45, 27. Apr 2005 (CEST)

ich wäre auch dafür ihn zu Behalten ich versuche schon ihn zuverbessern da das mein erster schöner Artikel in Wiki ist würde ich es schade finden deas er nur wegen ANfänger fehlern gelöscht wird

so löschen, Sorry und eigentlich auch Schade. Der Artikel beantworte leider nicht die Fragen des Warum und Wie, ohne den Links folgen zu müssen. Warum hat er sich gegründet, welche Ziele hat er, gibt es Besonderheiten gegenüber anderen Jugendräten? Dezeit entspricht die Form dem Eintrag einer Artzpraxis, nicht eines Jugendpartizipationsprojektes. --Aineias © 10:25, 6. Mai 2005 (CEST)

Jakob Hahn gelöscht

Selbstdarstellung. Was hat der Mensch geleistet? --Napa 14:15, 27. Apr 2005 (CEST)

Ob eine Person etwas geleistet hat oder nicht entspricht der subjektiven Wahrnehmung => Behalten Jakob 14:23, 27. Apr 2005 (CEST)

Diese Art der Selbstdarstellung ist eigentlich schon hart an der Grenze zum SLA, daher auf jeden Fall löschen --MsChaos 14:28, 27. Apr 2005 (CEST)
"(...) Er ist bei amnesty international, der Grünen Jugend (Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen) und dem Münchner Jugendrat, in dem er im Vorstand sitzt aktiv. (...)" => Die bei uns herrschende Wahrnehmung: Für eine Enzyklopädie zuwenig, löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 14:28, 27. Apr 2005 (CEST)
Was'n das für ein Argument? Natürlich löschen. Sonst haben wir bald 100-120 Mio zusätzliche Einträge von Personen, deren herausragende oder besonders erwähnenswerte Leistungen sich auch nur subjektiv nachvollziehen lässt. --Zinnmann d 14:29, 27. Apr 2005 (CEST)
Auweia: "Jungpolitiker" Jahrgang 1990... Dann ist er sicher bald Kanzler oder so... (Schnell)-Löschen. Mikano 14:29, 27. Apr 2005 (CEST)

Chingchongchai gelöscht

Das ist kein enzyklopädischer Eintrag, sondern nur die Wiedergabe einer diffamierenden Bezeichnung für ein Land und seine Sprache. -- Jeremy 14:27, 27. Apr 2005 (CEST)

""Chingchongchai", oder auch "Tsching-Tschong-Tschung" genannt, ist der scherzhafte Ausdruck für den Chinesen an sich, bzw. für die Chinesische Sprache. (...)" => Löschen (wo im Eintrag ist der LA-Baustein?) Attilus Novus I (Gegenpapst) 14:30, 27. Apr 2005 (CEST)
Der Baustein ist jetzt wieder drin, eine IP hatte ihn entfernt und den Artikel "erweitert". IMHO ist das Unsinn, also bitte löschen --MsChaos 14:36, 27. Apr 2005 (CEST)

Galoppierender Unsinn! Löschen. --Rabe! 15:06, 27. Apr 2005 (CEST)

Kenn ich nur aus Lucky Luke "Das Erbe des Rantanplan". Die Chinesen dort machen Suppe aus Gringos, die solche Ausdrücke benutzen. löschen --MBq 15:20, 27. Apr 2005 (CEST)

Friedhofsgärtner (erledigt, Redirect)

provinz Band, viel eher gehört da eine Berufsberschreibung hin Fisch1917 15:20, 27. Apr 2005 (CEST)

"(...) Die Friedhofsgärtner wurden vorallem durch ihren Web-Auftritt interregional bekannt und man wartet nur noch auf die Realisation des ersten Tonträgers. Laut Sänger und Gitarrist van Kreuzberg besteht aber das Problem von mangelnden finanziellen Mitteln, um ins Studio zu gehen. (...)" - ein Wikipedia-Eintrag ist ja umsonst...;-) Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 15:26, 27. Apr 2005 (CEST)
Das ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und keine Kinderband. Löschen. ((o)) Käffchen?!? 15:33, 27. Apr 2005 (CEST)

Ich hab da mal ein redirect auf den Gärtner gemacht. Da geht dann schon mal hervor das der Friedhofsgärtner eine Fachrichtung des allgemeinen Gärtners ist. Wachs 15:39, 27. Apr 2005 (CEST)

Ich bin mutig und markiere den Eintrag hier als "erledigt" :-) Attilus Novus I (Gegenpapst) 16:12, 27. Apr 2005 (CEST)

Dwyan Wade (erledigt, gelöscht)

Zu wenig, zu unklar, zu schlecht. (Aber zu viel für nen SLA)--Zinnmann d 16:31, 27. Apr 2005 (CEST)

"dwyan wade ist der youngstar der maimi heat. der erst 21 jährige konnte seine punkt ausbeute im vergleich zum vorjahr um etw. 8 punkte steigern." - Doch, ganz ohne Großschreibung wäre auch eine Schnelllöschung zulässig. :-) Attilus Novus I (Gegenpapst) 16:44, 27. Apr 2005 (CEST)
Da ist ja nun beim besten Willen nix sinnvolles drin. Wer zur Hölle sind überhaupt die Maimi Heat? Und was macht den Typ überhaupt wichtig für die Wikipedia? Ich bin definitiv für löschen!--Der Meister 17:43, 27. Apr 2005 (CEST)
Habe mal einen SLA daraus gemacht, korrekter Artikel findet sich unter Dwyane Wade. Mikano 19:10, 27. Apr 2005 (CEST)

Corrado G60 (rledigt; gelöscht)

Wikipedia ist keine Datenbank. Rettenswertes könnte nach VW Corrado --Suricata 16:31, 27. Apr 2005 (CEST)

Jetzt weiß ich wenigstens, wie ich den Sturz der Räder einstellen muß ;) -> Löschen --Herr Schroeder 11:41, 28. Apr 2005 (CEST)
Wenn jede einzelne Motorisierungsvariante eines Fahrzeuges einen eigenen Artikel bekommt wird es arg unübersichtlich, dann hätten wir beim Golf I bis V mehrere 100 Artikel, wenn man die Ausstattungsvarianten noch mitberücksichtigt. Zudem hier nur ein Datenblatt abgetippt wurde. Löschen und Infos bei VW Corrado ergänzen. Aus dem Artikel geht noch nichtmal hervor, von welchem Hersteller der Corrado G60 ist, könnte auch ein Opel sein ;-) --Wikisearcher 00:44, 30. Apr 2005 (CEST) Sorry, VW steht doch im Artikel. --Wikisearcher 00:46, 30. Apr 2005 (CEST)
Bitte ? Wikipedia ist eine vollständige und Strukturierte Darstellung des Wissens zu einem bestimmten Thema oder des gesamten Wissens der Welt. Genau diese Anforderung erfüllt dieser Artikel. Ergänzungen sind sicherlich noch notwendig, vor allem, was die spezifischen Besonderheiten anbelangt. Allgemeine Angaben, die für das gesamte Modell zutreffen sind sicherlich in Corrado besser aufgehoben. Beides allerdings würde ich selbst ergänzen bzw. korrigieren, bevor ich einen Artikel zum löschen vorschlage. Behalten.

@Suricata: Woher willst du wissen, dass hier ein Datenblatt abgetippt wurde ? Bitte informiere dich doch etwas über die Hintergründe, bevor du die Arbeit anderer kritisierst und abwertest. --Pnx 18:37, 4. Mai 2005 (CEST)

Das Lemma ist falsch. Es müßte richtig VW Corrado G60 oder Volkswagen Corrado G60 lauten. Der Artikel VW Corrado besteht jedoch bereits, G60 bezeichnet nur eine von vier angebotenen Motorvarianten. Die Frage, ob die Teilenummer des Zahnriemens von Bedeutung ist sei mal dahin gestellt. Nach Lesen des Artikels weiß der zudem Leser, daß die Außentemperaturanzeige des "Corrado G60" einen Messbereich von -x bis +x °C hat. Eine relativ wichtige Frage bleibt jedoch offen: Was ist ein "Corrado G60"? Ein Lieferwagen oder ein Kombi? Das erfährt man erst durch andere Artikel in der Wiki. Und nochmal meine Frage: Ist es sinnvoll, für jede Motorisierungsvariante eines Fahrzeuges einen eigenen Artikel zu verfassen? --Wikisearcher 02:28, 5. Mai 2005 (CEST)

Über das Lemma können wir streiten, sicherlich. Vollständigerweise könnte es auch "VW Corrado G60" heißen. Aber wenn wir anfangen, über den Sinngehalt von Angaben zu streiten, landen wir auch bei der Frage, ob es sinnvoll ist, den Geburtstag von Goethe in der Wikipedia zu erwähnen. Siehe Löschregeln / "Begründungen, die Inhalte grundsätzlich betreffen". --Pnx 02:51, 5. Mai 2005 (CEST)

Sehe ich das richtig, das hier einfach so Artikel ohne Diskusion gelöscht werden ? Habt ihr jetzt komplett den Verstand (und die rechtschaffenheit) verloren ??? Wenn hier ein paar "Mods" tun und lassen können, was sie wollen, ohne sich der öffentlichen Diskusion stellen zu müssen, dann ist Wikipedia.de es nicht wert, dass hier einzelne Ihre Zeit mit der Mitarbeit vergeuden. --Pnx 18:47, 26. Mai 2005 (CEST)

ProALPHA URV, hier erl.

meines Erachtens reine Werbung --Cjlpa 16:37, 27. Apr 2005 (CEST)

Meines auch, Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 16:41, 27. Apr 2005 (CEST)
...Und dazu URV von hier:[7].--MMozart 17:34, 27. Apr 2005 (CEST)

Studien zur MMR-Impfung (erledigt; bleibt)

Der Artikel scheint von Ärzten (besser: von einem Arzt) für Ärzte geschrieben zu sein. Er wäre also vielleicht ein Fall für eine Art WikiMEDia. Jedenfalls ist er für einen Juristen weitgehend unverständlich (das will schon einiges heißen) und für jeden Nicht-Arzt offensichtlich nur wenig relevant (siehe dazu die Versionsgeschichte und die Links auf diesen Artikel). Daher lschen. --Alib 16:55, 27. Apr 2005 (CEST)

"Hier sollen Studien präsentiert werden, die in international anerkannten medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden und sich mit der Masern-Mumps-Röteln-Impfung (MMR-Impfung) befassen (...)" - Wir sind kein Verzeichnis der Veröffentlichungen zum Thema X, sondern eine Enzyklopädie. Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 17:43, 27. Apr 2005 (CEST)
löschen --APPER\☺☹ 18:39, 27. Apr 2005 (CEST)

"für jeden Nicht-Arzt offensichtlich nur wenig relevant" nein, hochrelevant, jeder sollte in seinem Leben mit dieser Impfung in Kontakt gekommen sein und für die Hälfte von uns, die eines Tages Eltern werden, wird es dann wieder relevant. Immer wieder werden Eltern aber durch Impfgegner versunsichert und häufige Argumente sind gerade unbewiesene Zusammenhänge mit bestimmten Krankheiten. Da sollte man, denke ich, den aktuellen Stand der Wissenschaft durchaus auch hier finden. Und was hat in einer Enzyklopädie etwas verloren, wenn nicht "Tatsachen", die auf großen Metaanalysen beruhen? Enzyklopädie heißt Zusammenfassung von Wissen, Wissen kommt unter anderem aus der Wissenschaft, und eine Metaanalyse fasst die Ergebnisse der Wissenschaft zusammen. Eine Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Zusammenfassung von wissenschaftlichen Untersuchungen hat hier nichts verloren? Gute Nacht, würde ich dann mal sagen. Natürlich, man kann diskutieren, ob es nicht lieber in einen Artikel MMR-Impfung verschoben werden sollte, ob es nicht umgekehrt aufgebaut werden sollte, d.h. also statt "Studie X sagt, es besteht kein Zusammenhang Autismus-Impfung" lieber im Artikel bei möglicher Kritik irgendwo: Es besteht kein zusammenhang Autismus-Impfung, Quelle Studie X. Aber an sich ist diese Sache hochrelevant, ich wiederhole mich, was will man mehr an Relevanz als daß jeder damit in Kontakt kommt, quasi davon betroffen ist und X Kinderleben davon abhängen, daß Eltern richtig informiert sind und ihre Kinder impfen lassen? "für einen Juristen weitgehend unverständlich (das will schon einiges heißen)" der Artikel ließe sich ja umschreiben, daß auch Juristen etwas davon verstehen. Wenn ich hier als Mediziner ("das will schon einiges heißen") alle Artikel löschte, von denen ich nicht alles verstehe, könnte man auch einiges streichen, aus Bereichen wie Mathematik, Informatik, vermutlich auch Jura... "Wir sind kein Verzeichnis der Veröffentlichungen zum Thema X, sondern eine Enzyklopädie" Und als solche, wie schon angedeutet, gehört es nach meiner Ansicht dazu, Veröffentlichungen zum Thema X zusammenzufassen, und zum Thema Y usw.- sonst bliebe außer Banalitäten und Big-Brother-Starletten nix übrig. Ich fasse zusammen: behalten, verschieben, einarbeiten, umarbeiten etc. und vor allem dieses Thema allgemein stark erweitern. --SFV-1 22:20, 27. Apr 2005 (CEST)

Grundsätzlich für behalten, aber bitte etwas übersetzen. Oh, und nach MRR-Impfung verschieben oder gleich bei Impfung einbauen, dort existieren schon Abschnitte zu einzelnen Impfungen. --Macador talk 22:53, 27. Apr 2005 (CEST)
Nach Rettungsversuch bitte ich alle Weißkittel, den Artikel fachlich zu überprüfen. Therapieempfehlung bzgl. Lemma bleibt bestehen. --Macador talk 00:00, 28. Apr 2005 (CEST)
Hallo Robodoc, zum letzten Punkt (Alle Beiträge sollten so kurz und lesbar wie möglich sein) scheint mir eine Fehlinterpretation möglich: das soll doch nicht heißen, dass immer zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Artikelteilung ansteht?! Die 'excellenten' Artikel weisen sich doch dadurch aus, dass sie ein Thema zwar in sich geschlossen, nichtsdestotrotz aber umfassend darstellen. Von daher gibt es da evtl. eine 'Überlappung' verschiedener Betrachtungsweisen ;-) --NB > + 15:32, 28. Apr 2005 (CEST)
Oh, da gäbe es jetzt gar viel zu sagen. Wo anfangen? Zuerst beim Untergriffigen, dann haben wir die unteren Schubladen gleich mal geschlossen: Herr Schroeder meint: „wenn Du den Artikel nicht verstehst (ich habe die Version angeschaut, für welche Du einen Löschantrag gestellt hast), dann solltest Du auch Deinen Beruf an den Nagel hängen“. Danke für den lieben Tipp. Ich habe mich mit meiner unqualifizierten Meldung aber in Wahrheit wohl weniger als Jurist denn als Semantiker disqualifiziert. Meinetwegen, dann gebe ich halt zu, dass ich einiges in dem ursprünglichen Artikel doch verstanden habe, ja. Allein, es war nicht auf Deutsch! Deutsche Sätze haben beispielsweise in aller Regel Subjekt, Prädikat und Objekt. Bitte liefert mir jetzt nicht x Beispiele von Artikeln, die ebenfalls nicht in deutscher Sprache in diesem Sinn sind – korrigiert sie lieber oder stellt schlimmstenfalls eben Löschanträge.
Aus diesem Anlass vielleicht noch ein kurzes Wort zum Löschantrag an sich: Ich bin da immer sehr zurückhaltend und plädiere grundsätzlich in dubio pro libertate. Ich verbessere oft auch geradezu schwachsinnige Artikel (Hinweis: Studien zur MMR-Impfung ist selbstverständlich nicht schwachsinnig!) und mache sie so zumindest sprachlich erträglich, mag ihre Enzyklopädiewürdigkeit von strenggläubigen Wikipedianern auch noch so angezweifelt werden. Ich springe auch immer wieder von (auch gut begründeten und begründbaren) Löschanträgen bedrohten Artikeln zur Seite und verteidige sie. Warum? Weil Löschungen die Wikipedia für sich genommen nicht weiterbringen können. Besser wird das Ganze nur durch Erweiterungen, Ergänzungen und Verbesserungen, nicht aber durch Löschungen. Soweit also zu meiner Ehrenrettung.
NB schreibt: „Die 'excellenten' Artikel weisen sich doch dadurch aus, dass sie ein Thema zwar in sich geschlossen, nichtsdestotrotz aber umfassend darstellen.“ Das trifft inhaltlich meinen Standpunkt sehr genau und dürfte wohl außer Streit stehen.
Bei systematischer Betrachtung zeigt sich ein Pferdefuß von Studien zur MMR-Impfung: Es ist eigentlich keine direkte Auskopplung von Impfung (die wäre angesichts der zwar noch nicht unerträglichen, aber doch nicht unerheblichen Länge des Artikels durchaus zu rechtfertigen), sondern genaugenommen ein Unter-Artikel zu MMR-Impfung (MMR führt übrigens kurioser- und sinnigerweise zu Myanmar), also eine Auskopplung aus einem noch gar nicht existierenden Artikel. Warum also nicht (in Anbetracht der auch von mir im Kern nicht bezweifelten Wichtigkeit des Themas) einen allgemeinen Artikel zur MMR-Impfung erstellen, warten, wie sich der entwickelt, und dann, wenn der groß und stark geworden ist, eine Auskopplung wagen. Der Artikel Studien zur MMR-Impfung, so wie er jetzt vorliegt, eignet sich als Basis für MMR-Impfung schon sehr gut, denke ich.
Warum Robodoc mit „lg“ (immerhin) – er „muss es einfach sagen!“ - meinen Löschantrag schlechthin als „lächerlich“ abstempelt und folgerichtig schließt, „[w]ir werden jetzt alle Beiträge von Physikern, Mathematikern und Chemikern, die ein Jurist nicht versteht, löschen und eben NICHT umschreiben, auch die von Juristen, die niemand versteht“, ist mir schon klar. Richtig ist es aber trotzdem nicht. Warum? Wikipedia ist kein branchenspezifisches Informationssystem. Wikipedia soll sich also (erstens) auf Informationen beschränken, die in eine Enzyklopädie für die Allgemeinheit gehören. Wikipedia soll daher (zweitens) die Informationen in einer Form anbieten, dass sie einer möglichst großen Allgemeinheit zugänglich sind (daher zB auch Kriterien wie Braille-Lesbarkeit und die vielen Sprachen der Wikipedia). (Niemand versteht alle Zusammenhänge der, sagen wir, im Brockhaus beschriebenen physikalischen Erscheinungen. Aber dennoch sind sie dort in einer Form beschrieben, die ein Verstehen durch Nichtphysiker nicht von vornherein verunmöglichen oder zumindest stark erschweren. Das kann man meinetwegen Populärwissenschaftlichkeit nennen – kommt immerhin von populus – „Volk“ –, es hat aber nichts mit Unwissenschaftlichkeit zu tun. Auch hochwissenschaftliche Elegien können sprachlich schön und klar, mithin zumindest seelisch erhellend, sein.) Dass viele andere Artikel (erst recht viele juristische) diesen Bedingungen ebensowenig, viele sogar noch viel weniger entsprechen als die alte Version von Studien zur MMR-Impfung, macht dessen (mittlerweile ehemaligen) Zustand noch nicht weniger kritikwürdig und unerfreulich. Erfreulich und amüsant finde ich allerdings, dass Robodoc immerhin unmittelbar danach zu dem Schluss kommt: „Ein Löschantrag als "Rute ins Fernster", damit etwas geschieht, ist allerdings ok.“ Ja, das war dann wohl der Sinn der Übung.
Und das ist genau der Punkt, der mich durchaus mit Genugtuung erfüllt: Der Artikel ist innerhalb kurzer Zeit wirklich schon erstaunlich gut geworden (ich hätte ihn mangels entsprechendem Fachwissen nie so gut hingebracht). Der Artikel lag nämlich zuvor fast anderthalb Jahre völlig brach: Robodoc hat ihn im Dezember 2003 angelegt, und bis zu meinem Löschantrag am 27. April 2005 geschah gar nichts (sieht man von einem r, das Schmalzdackel ergänzt hat, einmal ab): keine Ergänzungen, keine Änderungen, keine Links auf den Artikel. Und jetzt? Natürlich kein Vergleich, wofür Robodoc und Macador von meiner Seite aufrichtiger Dank und Hochachtung gebühren. Und als Initiator dieser Qualitätsoffensive bin ich auch durchaus nicht unzufrieden, diesen Löschantrag gestellt zu haben. Je ne regrette rien. (Ich bereue nichts.)
Und so sage ich: jedenfalls behalten, aber verschieben nach MMR-Impfung (vielleicht mit geringfügigen Anpassungen) und verlinken mit Masern, Mumps und Röteln.
Dann schaut es ja auch ganz anders aus und die jetzige Argumentation ist auch nicht mehr ganz einfach von der Hand zu weisen! Also noch einmal zur Verdeutlichung meines Standpunktes - der auf der Diskussionsseite des fraglichen Artikels jetzt besser aufgehoben ist... -- Robodoc ± 17:39, 29. Apr 2005 (CEST)

Rewe Deutscher Supermarkt (erledigt; gelöscht)

Kann problemlos unter REWE-Zentral AG eingebaut werden. Eventuell alles zum einheitlichen Lemma REWE verschieben, zur Zeit Redirect auf REWE-Zentral AG. -- DennisExtr 17:36, 27. Apr 2005 (CEST)

Subaru_News (erledigt, gelöscht)

Sehe keine Relevanten News in dem Artikel --Chemiker 17:46, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen BTW: Ich habe auch noch den Verdacht, daß die Infos irgendwoher kopiert wurden. Hat jemand den Benutzer:Lukas Matthys darauf angesprochen? Attilus Novus I (Gegenpapst) 18:04, 27. Apr 2005 (CEST)

Nein, habe ich nicht angesprochen. --Chemiker 18:06, 27. Apr 2005 (CEST)

Jetzt macht er auch noch als Benutzer:Lukas Alexander Matthys ähnlichen Unfug Attilus Novus I (Gegenpapst) 18:15, 27. Apr 2005 (CEST)
Soeben ist auch noch Neuer Fahrer in WM Team hinzugekommen... Attilus Novus I (Gegenpapst) 18:16, 27. Apr 2005 (CEST)

Der Text war eine URV von [8]. Ist gelöscht. --APPER\☺☹ 18:33, 27. Apr 2005 (CEST)

Dickdarmverkehr gelöscht

Keine Google-Suchergebnisse, auch nicht unter d. engl. Begriff Colon Sex, auch nicht unter en.WP--Zaphiro 17:57, 27. Apr 2005 (CEST)

löschen --APPER\☺☹ 18:35, 27. Apr 2005 (CEST)
Das sollte sich der Verfasser vielleicht erstmal patentieren lassen. löschen--Der Meister 19:52, 27. Apr 2005 (CEST)

Mit Google findet man sehr wohl Ergebnisse des englischen Begriffs "Colon-Sex". Daher sollte Löschung rückgängig gemacht werden.

Ganymed_(Goethe) (erledigt; verschieben)

Gehört das nicht eher in die Wikisource? Übrigens wird im Artikel Ganymed nicht auf diese Seite verwiesen - sollte hier die Mehrheitsmeinung sein, daß keine Löschung erfolgen soll, dann bitte dort auf den internen Verweis ändern (oder auf die Wikisource). -- Steffen "Virsperans" 18:11, 27. Apr 2005 (CEST)

Nun ist dieses Gedicht nur eines unter vielen von Goethe. Sollen die jetzt alle jeweils ein eigenes Lemma bekommen? --Steffen "Virsperans" 20:03, 28. Apr 2005 (CEST)

Der Löschantrag selbst erscheint nicht beim Lemma. 213.6.98.28 21:26, 27. Apr 2005 (CEST)

Dort nachgetragen --Macador talk 21:39, 27. Apr 2005 (CEST)
Ja, sh*t, vergessen. THX, Macador! --Steffen "Virsperans" 20:03, 28. Apr 2005 (CEST)
Redirect auf Sturm und Drang? --Philipendula 22:26, 27. Apr 2005 (CEST)
Nee, wenn nicht gelöscht wird, dann höchstens Verlinkung (wenn's denn aus der Sturm-und-Drang-Zeit ist). --Steffen "Virsperans" 20:03, 28. Apr 2005 (CEST)
Nachtrag: Auch, wenn Ganymed_(Goethe) gelöscht wird, kann dann in Ganymed das Gedicht erwähnt bleiben und statt auf den nicht mehr existierenden Artikel auf 'Sturm-und-Drang' verwiesen werden, etwa so: "Ganymed ist ... ein Gedicht von Goethe aus dessen Sturm-und-Drang-Zeit" (Verlinkung jetzt mal weggelassen). --Steffen "Virsperans" 20:13, 2. Mai 2005 (CEST)

Solange da nicht etwas kommt zur Entstehungsgeschichte, zum antiken Stoff, der verarbeitet wurde, zur Rezeption etc. löschen. Den Quellentext vielleicht nach WikiSource verschieben. --AlexF 20:04, 28. Apr 2005 (CEST)

Ambivalenz (Mathematik) (erledigt, wird gelöscht)

Wiedereinstellung des Antrags vom Wikipedia:Löschkandidaten/19. April 2005, Diskussion von dort kopiert.--Gunther 18:17, 27. Apr 2005 (CEST)

Wörterbucheintrag ohne Relevanz für die Mathematik; das ist die umgangssprachliche Bedeutung.-- Gunther 16:08, 19. Apr 2005 (CEST) P.S. Vordiskussion unter Benutzer_Diskussion:Kl833x9#Ambivalenz.-- Gunther 16:11, 19. Apr 2005 (CEST)

Die (verbliebene) BKS Ambivalenz ist leider auch schrottig ... Hafenbar 20:16, 19. Apr 2005 (CEST)
Da ich dann doch etwas zu spät reagiert habe: Was wäre, wenn der Inhalt von Ambivalenz (Mathematik) auf die BKS Ambivalenz verlegt wird ? --kl833x9 23:06, 19. Apr 2005 (CEST)

Der Autor hat sich Zeit erbeten, seinen Standpunkt zu belegen, siehe die o.g. Vordiskussion.-- Gunther 23:05, 19. Apr 2005 (CEST)

Tut mir leid, aber dieser Artikel macht auch fachlich einfach keinen Sinn. Ein Begriff "Ambilvalenz" ist mir in 9 Jahren als Mathematiker nicht untergekommen, aber das muss ja noch nichts heißen. Dagegen sind Aussagen wie "soll damit zum Ausdruck gebracht werden, das eine Algebra für Mengen als auch für Relationen neben weiteren Algebren existiert" schlichtweg Unfug. Zum einen sind Relationen als Mengen definiert, es besteht also gar kein Unterschied zwischen "Algebra für Mengen" und "Algebra für Relationen". Algebren behandeln stets das Wirken von Operationen mit gewissen (sog. "algebraischen") Eigenschaften auf Mengen. Ferner ist es auch nichts besonderes, dass viele Algebren nebeneinander existieren, so wie es auch viele verschiedene Straßen, Lieder oder Farben gibt. Trotzdem gibt es wenig Anlass für Einträge wie Ambivalenz (Farblehre). Falls es wirklich eine Verwendung dieses Begriffes in der Mathematik gibt, so würden mich hier doch stark ein paar Quellenangaben interessieren. => löschen --MRA 17:53, 20. Apr 2005 (CEST)
(ein wenig unsachliche Argumentation): Wenn ich dich (MRA) jetzt also richtig verstehe:
  • Alle Menschen, die keine Mathematiker sind, sind unintelligentes Gewürm, das überhaupt kein Anrecht auf zusätzliche Erklärungen hat, wo Verständnislücken bestehen ?
  • Artikel, die sich mit Mathematik befassen, sind ausschließlich Mathematikern vorbehalten ?
(Anmerkung zur Diskussion): Mit Mengen selbst kann man auch rechnen. Deshalb ist die allgemeinsprachliche Verwendung des Begriffes für "Systeme von Elementen, die sich mit Hilfe von Operationen (die dann manchmal aber nicht immer sogar den Körperpostulaten entsprechen) verknüpfen lassen" , sehr irreführend, aber nicht falsch, weil in dem einen Falle die Menge ein Element darstellt und im anderen Falle ein ganzes System von Elementen beschrieben wird. Da ist sehr klever argumentiert worden. Im Falle des Artikels Mengenalgebra, der für die ganze Diskussion ausschlaggebend war, ist jedoch klar, das hier Mengen in ihrer Eigenschaft als Element gemeint sind. Deshalb ist hier die Verwendung des Begriffes Menge für die gesamten Systeme von Elementen nicht sinnvoll. Quelle des Zitates: Otto Haupt Professor Universität Erlangen, "Einführung in die Algebra", Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig K.G. Leipzig 1956 (1. Aufl. 1929), Laut Vorwort u.a. "mit einigen unveröffentlichten Beiträgen (Im Jahr 1929) von Frl. E. Noether und den Herren W. Krull und Friedrich Karl Schmidt." Ich vermute daher vor allem wegen der Mitarbeit von "Frl. E. Noether" fast vollständige Fehlerfreiheit des Buches, was auch bei Mathematikbüchern nicht immer selbstverständlich ist.
Wir haben ja gar keinen Artikel zum Herrn F.K. Schmidt!--Gunther 02:27, 28. Apr 2005 (CEST)
(Sachliche Argumentation zum Löschantrag): Nach einigem Nachlesen bin ich jetzt zu folgendem Ergebnis gekommen:
  • Es gibt keine formale mathematische Definition des Begriffes Ambivalenz. Ich hatte also unrecht.
  • Ich stimme dem Vorschlag von Gunther zu, aus dem Artikel einen Wörterbucheintrag zu machen, der die Bedeutung des Wortes Ambivalenz erläutert (Allgemeinsprachliche bedeutung, Psychologie, Mathematik und natürlich die Farbenlehre)
  • Dieser Eintrag sollte mit dem Wort Ambivalenz in verlinkt sein. Zur Begründung folgendes: Ich gebe es zu: Im Falle des Artikels Mengenalgebra konnte ich mit dem Wort Ambivalenz ohne weiteres Nachdenken und Nachlesen und Diskutieren nichts anfangen. Das ist aber nicht gut, wenn ich eigendlich die Absicht habe, den Artikel Mengenalgebra (in endlicher Zeit) zu verstehen. Um zukünfigen Lesern Zeit zu sparen, sollte es daher die Möglichkeit geben, den Wörterbucheintrag vom Artikel aus direkt zu erreichen und nicht einen spezifischen Psychologiebegriff.
  • Der Artikel Ambivalenz (Mathematik) kann in seiner jetzigen Form gelöscht werden.
--kl833x9 00:06, 28. Apr 2005 (CEST)
Das Problem beim Artikel Mengenalgebra habe ich hoffentlich eben gelöst. Es war kein mathematisches, sondern ein sprachliches. Der fragliche Artikel kann dann wohl gelöscht werden. -- Peter Steinberg 23:42, 28. Apr 2005 (CEST)

Habe einen SLA in den Artikel gesetzt.--Gunther 12:32, 2. Mai 2005 (CEST)

Felix-Fechenbach-Berufskolleg (erledigt; bleibt)

SLA in Löschantrag umgewandelt und SLA-Grund entfernt, jetzt relativ magerer Schulartikel, der aber möglicherweise innerhalb der Löschfrist ausgebaut wird. Falls jemand zur Rettung schreiten will, bei der Gelegenheit gleich zum richtigen Lemma verschieben. --::Slomox:: >< 18:34, 27. Apr 2005 (CEST)

Habe mal den Artikel verschoben, damit wenigstens das Lemma stimmt. Trotzdem löschen - wär imho auch als SLA gegangen. MfG --APPER\☺☹ 18:37, 27. Apr 2005 (CEST)

Ich habe da mal den Weblink eingefügt. Der gibt zwar noch nicht so sonderlich viel her, aber zur Artikelrettung dürfte es reichen. Ich setze mich da mal dran. Ein Kolleg mit 3.000 Schülern/Studierenden ist schon einen Eintrag wert, finde ich. Grüße -- Modusvivendi 20:48, 27. Apr 2005 (CEST)

Ich habe den Artikel mal überarbeitet. Wenn da noch mal jemand drüberschauen könnte? Ausbauen kann man ihn ja immer noch, aber löschenswert ist er, denke ich, nicht mehr. Gruß -- Modusvivendi 16:52, 30. Apr 2005 (CEST)

Demperonia (erledigt; gelöscht)

Hier der konkrete Grund, warum dieser Artikel nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen soll: Begründung: Dieser Ort scheint nicht zu existieren. Schon gar nicht auf Teneriffa. Den Link auf der Teneriffaseite nehme ich gleich raus. Eine google-Suche ergibt lediglich Spiegelseiten. Siehe auch die Diskussionsseite zu diesem Artikel. Ist wohl ein länger existierendes Kuckucksei. --nfu-peng 19:09, 27. Apr 2005 (CEST)

Google zeigt genau eine Seite ausschließlich deutschsprachiger Websites an, die zum größten Teil auf den Wikipedia-Artikel beruhen. Den Ort gibt es wahrscheinlich wirklich nicht. Man könnte das vielleicht noch mal überprüfen, aber ich denke gleich löschen wär auch O.K.--Der Meister 19:49, 27. Apr 2005 (CEST)
Ich vermute anhand des Artikels, dass es sich um eine Art Ferienhaussiedlung handelt und nicht um ein Dorf im herkömmlichen Sinne. --Macador talk 22:03, 27. Apr 2005 (CEST)
Glaube ich nicht. Jedes Ferienhaus würde doch bereits in den Suchmaschinen 100fach gefunden ? Das ist ein mMn erfundenes Dorf. --nfu-peng 23:21, 27. Apr 2005 (CEST)

Trustice (erledigt; gelöscht)

Slang aus dem Umfeld eienr 2004 gegründeten Band, die hier noch keinen Eintrag hat. --jergen 19:17, 27. Apr 2005 (CEST)

"Trustice, ein Wort dass der Reggae Szene um die Hamburger Band 'Come Unity' enstammt und für eine Kombination der englischen Begriffe 'Trust' und 'Justice' - also Vertrauen & Gerechtigkeit steht. Hierbei geht es um das Vertrauen in die (göttliche) Gerechtigkeit (...)" - Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 19:29, 27. Apr 2005 (CEST)
Na Klasse, WP ist doch kein Patentamt für Worterfindungen.Löschen.--MMozart 21:37, 27. Apr 2005 (CEST)
Warum löschen? Weil der Begriff noch nicht bis zu euch vorgedrungen ist / war?

Wo sonst gehört denn dieser Begriff hin wenn nicht nach Wiki! Ich habe das jetzt schon ein paar mal in diversen Foren und in Mails gelesen und bin froh hier information gefunden zu haben...

Kurzfassung des Zweiten Weltkriegs (erledigt; wurde gelöscht)

"Deutschland kämpfte im Jahre 1940 (genauer seit 2.September 1939) (unter Hitler) gegen Polen, einfach nur aus Eroberungslust. (...)" - Ein Ergebnis des Werbens um die Schüler, welches manchen Leuten hier ach so wichtig ist? ;-) Löschen, 6- Attilus Novus I (Gegenpapst) 19:58, 27. Apr 2005 (CEST)
Ganz gut??? Bei zwei groben Fehlern gleich im ersten Satz? Attilus Novus I (Gegenpapst) 20:02, 27. Apr 2005 (CEST)
Hm, so genau hab ich nicht aufgepaßt ob alles richtig war aber ist ja auch egal, sollte ja eh entsorgt werden. -- DennisExtr 22:08, 27. Apr 2005 (CEST)
da ist was dran, die Diskussion muss angestoßen werden, eventuell könnten sehr lange Artikel mit einer Zusammenfassung (Abstract? *gg*) beendet werden (Gibt es eine maximale Anzahl von Wörtern für Artikel?) -- 172.178.35.89 05:24, 28. Apr 2005 (CEST)

BTV Ronsdorf Graben erledigt

Nur örtlich bedeutender Turnverein. --jergen 19:41, 27. Apr 2005 (CEST)

"Der BTV Ronsdorf Graben gehört zu den 10 größten Turnvereinen in Wuppertal. Weitere informationen unter: {Weblink}" - Kein SLA? Attilus Novus I (Gegenpapst) 20:00, 27. Apr 2005 (CEST)

Kategorie:Autodidakt (erledigt; gelöscht)

Der Sinn dieser Kategorie ist zweifelhaft, die Auswahl der Personen ist viel zu willkürlich (POV) und die Kategorisierung in den wenigsten Fällen überprüfbar (Stichwort: gesichteres Wissen) und daher auch nicht klar abzugrenzen. --NiTen (Discworld) 19:45, 27. Apr 2005 (CEST)

schließe mich NiTenIchiRyu an und plädiere für löschen ...Sicherlich Post 19:55, 27. Apr 2005 (CEST)
Danke für die Belehrung. Herr Oberlehrer hat offensichtlich den Witz nicht verstanden. Grüße -- Modusvivendi 16:39, 30. Apr 2005 (CEST) Stimmt, aber dann gleich eingeschnappt zu sein... Ich präferiere eine Sachdiskussion und hatte das auch von Dir erwartet Matt1971
löschen: Vor kurzem bin ich in bei unserer englischsprachigen Schwester über en:Category:Autodidacts gestolpert und habe erstmal kräftig in die Schreibtischkante gebissen. Dort befindet sich Malcom X neben Uma Thurman. Die Ungenauigkeit ist bei dieser Kategorie einfach zu hoch. So waren z.Bsp. viele der frühen Filmregisseure Autodidakten - weil es einfach noch keine entsprechende Ausbildung oder Erfahrungswerte mit diesem Medium gab. Von Schauspielern, die einfach bei einem Casting auftauchten mal ganz zu schweigen. Letztendlich sind Pornosternchen gewissermassen auch Autodidakten, da sie ihre Tätigkeit sehr wahrscheinlich auch im "Selbststudium" gelernt haben. ;) Grüsse,--Michael --!?-- 09:22, 28. Apr 2005 (CEST)
löschen. Viel zu unscharf, um nützlich zu sein. --Zinnmann d 14:12, 28. Apr 2005 (CEST)
löschen --Filzstift 15:25, 28. Apr 2005 (CEST)
löschen - schließe mich den bisherigen Begründungen an. --Chef Diskussion 18:15, 30. Apr 2005 (CEST)

Studentenforum im Tönissteiner Kreis e.V. (erledigt; bleibt)

An den abarbeitenden Admin: Es bestehen Zweifel, ob 
die verschiedenen Benutzeraccounts auch unter-
schiedliche Personen repräsentieren. Bitte für die
Entscheidung nicht einfach Stimmen zählen. 
--Skriptor ✉ 17:10, 28. Apr 2005 (CEST)

Werbung. Nix anderes als Werbung... ((o)) Käffchen?!? 19:58, 27. Apr 2005 (CEST)

"(...) Es hat sich seitdem zu einem führenden deutschlandweiten Netzwerk von Studierenden mit über 120 Mitgliedern entwickelt. (...)" Aha. Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 20:04, 27. Apr 2005 (CEST)

--> ist komplett raus, sorry

1. hier der link zu der UNESCO-Liste: http://youth.unesco.or.kr/english/atlas/sub4.asp?code=009 2. ich verstehe nicht ganz, warum das webung sein soll und die artikel von aegee oder aissec nicht?

Auf der verlinkten Webseite: "Copyright (c) 1999, Korean National Commission for UNESCO." - ich glaube nicht, daß die in Korea sich so gut auskennen. Aus Europa keine Referenzen? Attilus Novus I (Gegenpapst) 20:09, 27. Apr 2005 (CEST)


3. die stiftung der deutschen wirtschaft listet das studentenforum: http://www.sdw.org/SDW/SDWCMS.nsf/ID/kooperationenneu

4. @ attilus novus I: wenn es an dem sätzchen (s.o.) liegt, dann solls daran nicht scheitern. ist rausgenommen!

aus europa: z.B.

ergebnis der arbeit des studentenforums ist u.a. ein bildungsmodell für europa, das u.a. bei der Hochschulrektorenkonferenz und mehreren internationalen Bildungskongressen vorgestellt wurde und auch in Kurzform veröffentlicht ist: http://www.dipf.de/datenbanken/EUROPERZ.HTM, in Langform:

--> Ich habe wirklich großes Verständnis für Eure Arbeit der Artikel-Prüfung - besonders nachdem ich mit die Liste der Löschkandidaten einmal angesehen habe. Zensur ist da wirklich nötig. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass das Studentenforum keinesfalls ein solcher Löschkandidat ist. Denn das Studentenforum ist absolut gemeinnützig und null-gewinnorientiert (daher: wieso Werbung??), absolut seriös, macht tolle Projekte und hat sich wirklich sehr etabliert. Die Projekte werden u.a. vom Auswärtigen Amt, dem Europarat, dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft, dem DAAD, der Bosch Stiftung etc. unterstützt. Das spricht jawohl für sich, oder? Bitte helft mir daher zu verstehen, wieso das Studentenforum in Euren Augen nicht list-würdig ist und was ggf. geändert werden müßte, um in der Liste zu bleiben. DANKE


@Zaphiro - danke, endlich mal etwas Konkretes! So, die Seite ist nun komplett überarbeitet * keine URV mehr!

Hat das Studentenforum nun Aussicht auf Listung :-(???


@Zaphiro - danke, ich lerne! Sorry, aber was sind Tilden? Wo soll ich unterschreiben?

Hagen foerster 21:28, 27. Apr 2005 (CEST)

Hagen foerster 21:28, 27. Apr 2005 (CEST)

Viel Text, IMHO leider wenig Inhalt, da ist mir der Artikel Stiftung Marktwirtschaft schon fast lieber ... bestenfalls eine Fußnote im noch zu erstellenden Artikel Tönissteiner Kreis. Etwas überraschend finde ich auch die heute inflationäre Verwendung von "Think Tank" ... Das Studentenforum im Tönissteiner Kreis e.V. in einer Liste mit RAND ? ... nein, besser löschen ... Hafenbar 00:20, 28. Apr 2005 (CEST)


Ein Think Tank ist es - und zwar ein studentischer (und damit der einzige in Deutschland, hauptsächlich rekrutiert aus den großen Stipendiatenorganisationen (Studienstiftung des deutschen Volkes...)), weil die Studenten gut sind und zusammen mit namenhaften Insituten (z.B. Auswärtiges Amt, namenhaften Politikern & Experten, GTZ, ...) Policy Papers erarbeitet, die sie auch in den politischen Prozess einbringen: z.B.

Das Studentenforum ist zwar in den Tönissteiner Kreis und damit seine Trägerorganisationen (BDI, DIHK....) eingebettet und dient diesem als Nachwuchspool, ist aber dennoch organisatorisch und rechtlich vollkommen eigenständig. Es hat einen eigenen Vorstand, Aufbau, Finanzmittel und führt seine Projekte vollkommen in Eigenregie aus. Der Tönissteiner Kreis hat diese Art von Projketarbeit nicht, die beim Studentenforum im Vordergrund steht. Dass das Studentenforum als selbständiger Teil weitreichende Beachtung findet, davon zeugen nicht zuletzt die vielen Presseartikel u.a. in der Wirtschaftswoche, der Jungen Karriere, dem Managermagazin, der Berliner Zeitung... (siehe http://www.toenissteiner-studentenforum.de/pressespiegel/)

--> das Studentenforum gehört einfach herein, ich kann Ihre Sorgen wirklich nicht verstehen. Ich selbst bin nicht mal Mitglied von dem Laden, sondern ein alter Beamter, der eines dieser Projekt von der Ministeriums-Seite mitbetreut hat. Daher ist meine Meinung auch relativ unverfänglich. Streichung des Artikels des Studentenforums würde einen wirklich einflussreichen studentischen deutschen Think Tank vollkommen unter den Tisch fallen lassen. Das kann nicht im Sinne einer freien Enzyklopädie sein, v.a. wenn diese mindestens gelichwertige studentische Initiativen und Organisationen bereits listet (wie bspw. AISEC, AEGEE, Market Team, bonding...)

Hagen foerster 9:24, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich denke mal, in dieser Form kann man es gut behalten --DonLeone 10:57, 28. Apr 2005 (CEST)

Es hat einen eigenen Vorstand, Aufbau, Finanzmittel ... und warum erfahre ich im Artikel nichts über Herkunft und Umfang dieser Finanzmittel ? Stattdessen wird unter "Ziel" klassisch vor sich hingeschwurbelt ... Eine gewisse Relevanz sehe ich durchaus, ich finde aber obiges Postig - im Sinne einer Kurzdarstellung - eigentlich informativer und besser als den Artikel ... Hafenbar 14:21, 28. Apr 2005 (CEST)


!!! also da muss man dem guten mann aber beipflichten!!! verfolge das ganze hier schon seit gestern; habe mir mal die seite genauer angeschaut und komme nur zu 1 fazit: wenn wirtschaftwoche, manager magazin, financial times.... über den laden berichten - WIESO WIKIPEDIA NICHT? das wäre doch ein armutszeugins (ausserdem ist er wirklich auf alle einwände eingegangen!) ==> unbedingt beibehalten und mit dem urteil bin ich ja hier (ausser dem guten mann ;-)) auch nicht alleine discorella 16:27, 28. Apr 2005 (CEST)

@Benutzer:discorella: schön, dass Du auf diesem Weg Zugang zu unserem kleinen Projekt gefunden hast. Benutzer, die sich nur zum Zwecke eines Votings innerhalb einer Löschdiskussion anmelden, werden hier ganz besonders respektiert ... Hafenbar 18:43, 28. Apr 2005 (CEST)

Also ich kannte von meiner journalistischen Tätigkeit her nur den Tönissteiner Kreis (daher habe ich zu diesem einen kleinen Artikel hinzu gefügt). Doch war ich positiv überrascht, hier endlich mal Informationen zu dem Studentenforum vorzufinden, von dem ich bislang nur immer wieder gehört hatte. Ich kann eine Beibehaltung aus der Befriedigung meiner eigenen Neugierde daher nur begrüßen; es wird auch anderen so gehen. JohnCosmo 16:44, 28. Apr 2005 (CEST)

@Benutzer:JohnCosmo: Auch bei Dir freut es mich, dass Dich das Studentenforum im Tönissteiner Kreis e.V. hierher geführt hat. Dein Artikel Tönissteiner Kreis e.V. ist wahrlich ein Musterbeispiel für investigativen Journalismus, infos, die weit über die Website hinausgehen :-( ... gehe mal in Dich und frage Dich, ob es nicht *mindestens* angemessen wäre, das "Ziel" korrekt als "Selbstdarstellung" zu bezeichnen ? ... Hafenbar 18:43, 28. Apr 2005 (CEST)

Arrrgh ! Wie wäre es statt Geschwurbel in verschiedensten Facetten 'mal mit ein paar Fakten: Wieviele Studenten gehören zum Kreis ? 6, 10 , 100 oder 100.000 ? Das ist ein Verein. Wer ist im Vorstand ? Warum heißt das Ding so ? Wie kommt es zu den Projekten und sind auch alle anderen Projektthemen so eine Aneinanderreihung von inhaltsleeren Phrasen? etc... . Ich könnte mir gut vorstellen, das der Verein in WP erwähnt werden muß. Aber nicht so. --MMozart 20:11, 28. Apr 2005 (CEST)

--> Habe nun alles gemäß Ihrer Anregungen nochmals grundlegend überarbeitet, kann es nun bleiben? Hagen foerster 11:40, 29. Apr 2005 (CEST)

Also: Der Artikel ist jetzt akzeptabel- auf jeden Fall gültiger stub. Nur - der Verein hat weltweit 130 Mitglieder... jede 2. Ortsfeuerwehr und Herrengesangverein kommt auf mehr Mitglieder. Da stellt sich schon die Frage nach der Relevanz und Bedeutung... - IMHO löschen. --MMozart 11:54, 3. Mai 2005 (CEST)


offensichtlich wollen die nicht mehr mitglieder, aber das spricht doch nicht gegen ihre relevanz - diese sehe ich durch ihre projekte und kooperationspartner gesichert. ausserdem schien es der wirtschaftswoche, dem managermagazin... ja auch relevant genug. --Schmitti 16:46, 6. Mai 2005 (CEST)

Welzheimer Jugendinitiative (erledigt; bleibt)

Ein Jugendzentrum wie hunderte andere auch. Ich sehe daran jetzt nichts herausragendes... ((o)) Käffchen?!? 19:58, 27. Apr 2005 (CEST)

"Die Welzheimer Jugendinitiative e.V. ist ein Verein der Jugendarbeit, welcher am 22.03.2003 aus den Mitarbeitern des Welzheimer Jugendzentrums heraus gegründet wurde. Außerdem verwaltet der Thekendienst, welcher ein Organ dieses Vereins ist, den Betrieb im Jugendzentrum. (...)" => Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 20:06, 27. Apr 2005 (CEST)

Naja, der Artikel ist zwar etwas ausführlicher geraten, als es bei derartigem normalerweise der Fall ist. Nur, ich werde den Eindruck der Selbstdarstellung nicht los. Ich habe zumindest nicht herauslesen können, was diese Jugendinitiative denn so einzigartig macht. So, wie es jetzt dasteht, löschen. -- Modusvivendi 20:30, 27. Apr 2005 (CEST)

sehr lustig... da will man den jugendbereich der wikipedia erweitern und bekommt beim ersten artikel den man anlegt, gleich nen LA reingedrückt... wenn ihr das immer so macht, wunder ich mich nich, das die de-wiki nich wächst... naja, dann lass ichs halt mal bei den poplig raren artikeln bleiben. Fakie 21:21, 3. Mai 2005 (CEST)

Selbstverwaltete Jugendhäuser sind ja inzwischen wohl eine Rarität. Das Jugendhaus Kloster bezeichnet sich sogar als "eines der letzten" - also wohl kein "Jugendzentrum wie hunderte andere auch". Das Konzept der Selbstverwaltung müsste allerdings deutlicher dargelegt werden. Die Namenslisten gehören raus.
Nicht löschen, sondern nachfragen, wie das Konzept aussieht. -- Peter Steinberg 00:35, 4. Mai 2005 (CEST)

Ja ich wollte den Artikel noch erweitern und nachdem ich nämlich das vom Jugendhaus Kloster gelesen hab, hab ich gedacht, ich hau mal unser Juze auch rein und erweiter dabei gleich noch die Jugendseiten, aber irgendwie wird mir die Lust geklaut, wenn ich 10 minuten nach em ersten beitrag nen LA bekomm... behalten - Fakie 11:57, 5. Mai 2005 (CEST)

Kategorie:!Grundkategorien (erledigt, wird gelöscht)

Diese Kategorie und alle Unterkategorien (Thema-Kategorie, Raum-Kategorie, Zeit-Kategorie) war mal ein Versuch, der sich aber nicht durchgesetzt hat. -- sk 20:26, 27. Apr 2005 (CEST)

Das muss ein Bot machen, oder viele Admins zusammen. --DaB. 01:55, 8. Mai 2005 (CEST)

Horst Ruschke (erledigt; gelöscht)

SQL*Plus (erledigt)

Der Artikel erscheint mir keine ausreichende Relevanz zu besitzen. Die Informationen sollten als Ergänzung eines SQL- oder Oracle-Artikels unterzubringen sein. --Hansele (Diskussion) 21:00, 27. Apr 2005 (CEST)

Ist ein wesentlicher Bestandteil der Oracle-Software und was im Artikel steht ist zwar noch dünn, hat aber Hand und Fuß. Man könnte bei dem Umfang eine Unterbringung im Oracle-Artikel nachdenken; allerdings ist der schon relativ voll. Tendiere eher zum behalten. --Popie 21:34, 27. Apr 2005 (CEST)
erledigt, Inhalt gemerged und redir angelegt. Siehe Oracle (DBMS). --Kurt seebauer 21:43, 27. Apr 2005 (CEST)
ACK. Sehr gut *lob* --Popie 21:48, 27. Apr 2005 (CEST)

Nationalbewusstsein erled., Redirect

Ein Artikel ist das wohl nicht, abgesehen davon, dass der Autor noch nicht einmal einen ganzen Satz zustande gebracht hat. --ahz 21:17, 27. Apr 2005 (CEST)

Alternative zum Schnelllöschen wäre ein Redir auf Patriotismus. Auf dieser dünnen Basis jedenfalls wird sich IMHO kaum ein vernünftiger Artikel entwickeln. --Popie 21:26, 27. Apr 2005 (CEST)
zu Nationalgefühl, lt. Text dort ist Patriotismus = Nationalbewusstsein + polit. Engagement (oder so ähnlich). Also ich mach das jetzt mal, der 1-Satz-Artikel kann ja wirklich nicht so bleiben. --Gerbil 09:43, 28. Apr 2005 (CEST)

Wikipedia:Verschiebungskandidaten (erledigt; bleibt)

Da die Diskussion dort nicht fruchtet, schlage ich hier mal einen Verfahrenswechsel vor. Meine Meinung: fast alle hier gelisteten, insbesondere die Fremd- und gerade schon fast Lehnwörter sind in jedem Lexikon und jeder Enzyklopädie zu finden und erklärt. Warum gerade bei uns nicht? Kürze ist für mich kein Argument - Hexa, akatalektisch, gregär mögen zwar kurz sein, erklären aber m. E. den Sachverhalt hinreichend. Ich sehe keinen Gewinn darin, diese ersatzlos zu verschieben. Was spricht gegen Dubletten im wiktionary&wikipedia? Ceterum censeo dass wiktionary (und umso mehr wikinews) todgeweiht sind. Bin daher für Verhandlung der Einträge in den Löschkandidaten. Amen.--Janneman 21:18, 27. Apr 2005 (CEST)

Das predige ich hier seit über 2 Jahren ... Die Hoffnung, das da mal Vernunft über doktrinäre Selbstkastration siegt habe ich dabei nie aufgegeben (siehe mein posting vom 4. April 2004) ...
Kleines Ratespiel: wo habe ich das wohl gefunden: Die Erfahrung mit der Wikipedia hat gelehrt, dass ein Großteil der Anwender insbesondere die Erklärung von Fremdworten als Aufgabe einer allgemeinen Enzyklopädie sieht. Ebenfalls lehrt sie, dass .... xxxxxx will sowohl der ersten Anforderung gerecht werden, wie den als zweites genannten Fehler vermeiden. ? ... Hafenbar 22:30, 27. Apr 2005 (CEST)
  1. Alles was etwas kurz und bündig erklärt, ist einen Eintrag in einer Enzyklopädie wert und sollte für sich bestehen bleiben dürfen.
  2. Die Grenze wurde schon früher beim Wurstbrot gezogen; (o, ich sehe gerade: Der Beitrag Butterbrot gehört überarbeitet!)
  3. Fremd- und Lehnwörter sind keine Wurstbrote ;-) -- Robodoc ± 10:28, 28. Apr 2005 (CEST)

Jetzt fehlt nur noch das konsequente Votum: löschen. Zur Ehrenrettung: Die Verschieberei sollte Informationsverlust durch Löschungen verhindern. Cetero censeo, dass auch die jetzige Löschpraxis als Instrument der Qualitätssicherung nicht zur allgemeinen Zufriednheit funktioniert. -Hati 13:47, 28. Apr 2005 (CEST)

Man kann ganz gut zwischen Kochrezepten und Enzyklopädie-Artikeln unterscheiden. Das Motto "Kochrezepte gehören nach Wiki-Books" macht daher allerhand Sinn. Als allerdings versucht wurde, in ähnlicher Weise zwischen Enzyklopädie-Artikeln und "Wörterbuch-Einträgen" zu unterscheiden, da hat das zu einem argen Krampf geführt. Die Wörterbuch-Eintrag-Sache ließ sich niemals richtig greifen, und das Motto "Wörterbuch-Einträge gehören ins Wiktionary" ist daher eine ziemlich hohle Phrase geblieben. Die Verschiebekandidaten-Liste ist ein Überbleibsel der fruchtlosen Bemühungen, die es da gegeben hat. Darf gerne abgeschafft werden. -- Kerbel 23:30, 28. Apr 2005 (CEST)
Was ich von dieser Aktion halte, habe ich bereits im Zusammenhang mit meinem Löschantrag für diese Seite im Oktober 2004 festgehalten. daran hat sich im Kern nicht geändert, allerdings liegen die Probleme tiefer und deshalb habe ich heute einen Löschantrag für Wikipedia:Wikipedia ist kein Wörterbuch gestellt. ... Hafenbar 00:10, 29. Apr 2005 (CEST)

Die Haarspalterei zwischen Begriffs- und Sacherklärung und das Totschlagsargument "Wikipedia ist kein Wörterbuch" sind mehr als nervig. Ich schließe mich Hafenbar, Jannemann und Kerbel in der Meinung an. Weg mit der überflüssigen Verschiebekandidaten-Datei. Belasst die Lemmata von Kochrezepten abgesehen in der Wikipedia! --Wolfgang1018 23:49, 6. Mai 2005 (CEST)

wird gelöscht --Rax dis 01:11, 8. Mai 2005 (CEST)
Nach kurzem Beraten mit rax, bleibt die Seite zumindst vorerst. Falls wirklich gelöscht werden soll, bitte zuerst die alten Verschiebeanträge abarbeiten und aufzeigen, wo solche Anträge auf Verschiebung (nicht nur ins Wiktionary) nächstens gelistet werden sollen. --DaB. 02:08, 8. Mai 2005 (CEST)
was soll den das jetzt: Niemand hat sich für den Erhalt dieses Verschiebebahnhofs ausgesprochen und trotzdem bleibt uns dieses Trauerspiel erhalten ? Warum diskutieren die Nutzer dann eigentlich hier. Beim Abarbeiten der diesbezüglichen Artikel ist Wikipedia:Verschiebungskandidaten weder notwendig noch sinnvoll, da die dortige "Liste" weder aktuell noch vollständig ist. Die betroffenen Artikel findet man nur über die in den Artikeln befindliche Vorlage: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Whatlinkshere&target=Vorlage%3AW%C3%B6rterbuch ... Ich hatte vor, diese Problematik im Zusammenhang mit dem LA für diese Vorlage anzusprechen und andere Benutzer dazu aufzufordern, die Vorlage entweder ersatzlos zu entfernen oder die Artikel einzeln (!) auf den Löschkandidaten zu listen. Das wollte ich natürlich erst anleiern, wenn der Verschiebebahnhof endgültig verschwunden ist ... und jetzt ?-( ... Von welchen "Verschiebung (nicht nur ins Wiktionary)" spricht Benutzer:DaB. da eigentlich? verschoben wird doch da überhaupt nix, immer mehr Artikel gemmeln da doch nur vor sich hin und je länger wir mit einer Löschung warten, umso drängender wird das Problem ... was soll den diese Zwischlagerung von Ganymed (Goethe) um Gottes willen ? ... Hafenbar 00:33, 9. Mai 2005 (CEST)
Die weitere Disku. läuft hier ab: [10] --DaB. 17:30, 9. Mai 2005 (CEST)

Kategorie:Graphiker (erledigt; gelöscht)

Identisch mit Kategorie:Grafiker -- sk 22:27, 27. Apr 2005 (CEST)

LRH-Bibliographie Fiction (gelöscht)

Das ist weder ein Artikel noch ein Lemma, welches in einer Enzyklopädie Raum finden sollte, sondern lediglich eine nichtssagende Liste. --Hansele (Diskussion) 22:32, 27. Apr 2005 (CEST)

Ja, löschen. Wikipedia ist kein Bibliothekskathalog, sondern will eine Enzyklopädie sein/werden. --Zinnmann d 14:02, 28. Apr 2005 (CEST)
ich bin da anderer Meinung. - Ich möchte meinen Beitrag einmal begründen und mich dafür hier vorstellen:

Ich bemerke, dass die Beiträge zu Hubbard und Scientology alles andere als Neutral gehalten sind. War auch kaum anders zu erwarten, dass die Wikipedia hier als Forum einer Auseinandersetzung genommen wird. Ich möchte als ehemaliges Mitglied der Scientology Kirche (bis zum Feind erklärt worden) dazu beitragen, hier eine Neutrale, einer Enzyklopädie angemessene Darstellung zu erlangen. Dabei wollte ich erst einmal vorsichtig anfangen, damit kein Edit-War provoziert wird. Immer schön bei den Fakten bleiben. Nun in jeder Enzyklopädie (ich habe so einige hier im Büro griffbereit) werden Schriftsteller nicht zuletzt dadurch beschrieben, dass ihr Werk aufgelistet wird. Ein Schriftsteller ist letztlich das, was er hervorgebracht hat.

Natürlich würde eine vollständige Bibliographie aller Werke und aller Autoren den Rahmen einer Enzykl. sprengen, aber darum geht es hier ja auch gar nicht. Wir haben es mit einem Autoren zu tun. Und zwar m.W. den aktivsten und produktivsten, den die Menschheit erlebt hat. Und das kann man nicht als leere Behauptung oder "Glaubenssatz" hinstellen, sondern das dokumentiert sich durch seine Bibliographie. Daher habe ich diese hier hereingestellt.

Sie ist übrigends anderweitig nicht zu bekommen. Ich habe vergeblich bei dem New Era Verlag, der prahlerisch angibt, nur für den einen Autor LRH da zu sein, nach einer solchen Bibliographie gesucht. Sie geben auf ihrer Website nicht einmal die gegenwärtig verfügbaren SF-Titel von LRH an.

Ich habe heute den ganzen Tag daran gearbeitet, um seine Bibliographie zu vervollständigen. Sollte diese ganze Arbeit umsonst gewesen sein? - Immerhin hat LRH ein ganzes Leben daran gearbeitet, die Werke zu erstellen. Diese Liste ist bestimmt wichtiger, als die Nebenerwerbstätigkeiten, denen sein Vater nach dem Kriege nachgegangen ist. An diesen Polemiken sollte man kürzen.

Gruß Andreas Grosz 23:30, 29. Apr 2005 (CEST)

Sorry - aber die hineingesteckte Arbeit war leider noch nie ein Grund gegen das Löschen eines Artikels.... --Hansele (Diskussion) 18:29, 4. Mai 2005 (CEST)

LRH-Bibliographie non-Fiction (gelöscht)

Das ist weder ein Artikel noch ein Lemma, welches in einer Enzyklopädie Raum finden sollte, sondern lediglich eine nichtssagende Liste. --Hansele (Diskussion) 22:32, 27. Apr 2005 (CEST)

Ja, löschen. Wikipedia ist kein Bibliothekskathalog, sondern will eine Enzyklopädie sein/werden. --Zinnmann d 14:13, 28. Apr 2005 (CEST)
ich blicke da jetzt nicht durch - bin dem Link seiner Biografie gefolgt mit dem Hinweis "Da die Auflistung der Bibliographie den Artikel über Hubbard sprengt, wurden die beiden Listen ausgegliedert."
ich denke jedenfalls, falls es einene externen Link gibt, würde der reichen!?

Inhaltlich gilt das gleiche, was ich vorhin schon zu der anderen LRH-Liste geschrieben habe. Formal kann ich nachvollziehen, was an meinem Beitrag falsch ist. Es ist kein Lemma. Es gehört natürlich in den Artikel zu LRH. Ich hatte es auf eine separate Seite gebracht, um die Entwicklung der Versionen besser verfolgen zu können und wegen dem Umfang. Gibt es eine andere Lösung, die mir ein erfahrener WIKIaner nennen kann. Sollte die Bibliographie wirklich in den Artikel eingebaut werden oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Gruß Andreas Grosz 23:34, 29. Apr 2005 (CEST)

Sorry - aber die hineingesteckte Arbeit war leider noch nie ein Grund gegen das Löschen eines Artikels.... --Hansele (Diskussion) 18:30, 4. Mai 2005 (CEST)

OCA-Test (erledigt - Redirect)

Kein als eigener Artikel relevantes Thema - die dürftigen sachlichen Informationen können bei Scientology eingearbeitet werden. --Hansele (Diskussion) 22:36, 27. Apr 2005 (CEST)

Eingearbeitet und in Redirect verwandelt. Erledigt. --Hansele (Diskussion) 09:03, 2. Mai 2005 (CEST)

Liste der reichsten Deutschen (erl., LA zurückgez.)

Solche relativ gewichtigen Informationen können nicht einfach ohne Quellenangabe und ohne Stand-Angabe auf die Wikipedia gestellt werden. Solange den Artikel nicht jemand das mit abgesicherten Quellen auf eine geeignete Qualität heben kann, ist Löschen die beste Lösung. -- Hunding 22:45, 27. Apr 2005 (CEST)

Diese Liste war zwar wohl auch nicht die Quelle (leichte Abweichungen in der Reihenfolge, Angaben in USD), zeigt jedoch, dass das Ranking in der Liste hier einigermaßen stimmig ist. Außer der Frage einer URV spricht meiner Meinung nach nichts gegen das Behalten der Liste. Daher wäre die Angabe des Hauptautors nützlich, ob er die Liste aus mehreren Quellen erstellt hat /meine Vermutung) oder ob sie aus einer einzigen (evt. urheberrechtl. geschützten) Quelle stammt. --Würfel 00:15, 28. Apr 2005 (CEST)

Bei den Vermögensangaben handelt es sich um Schätzungen. Bewertungsgrundlage sind Recherchen bei Vermögensverwaltern, Anwälten, Bankmanagern und Insidern. Vermögenswerte wurden konservativ bewertet, Aktienkapital nach den Kursen vom 31. August 2004, nicht börsennotierte Unternehmen nach ihrem Umsatz, ihrer Profitabilität und Marktsetllung. Als Vermögen gelten unter anderem Firmenbeteiligungen, Grund- und Immobilienbesitz, Aktien, Kunstesammlungen und Stiftungen, sofern es sich nicht ausdrücklich um geminnützige Stiftungen handelt. Großfamilien, deren Vermögen keinem überscahubaren Personenkreis mehr zugeordnet werden können, sind nicht in der Rangliste.
Dickbauch dein Argument verstehe ich nicht ganz. Daten sind bestandteil von Wissen.
Die Liste zeigt auf einem Blick deutschlands erfolgreichste Unternehmer, denn was könnte besser den Erfolg eines Unternehmers belegen als dessen Vermögen. Benpsycho 10:02, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich denke, es handelt sich um eine URV. Falls nicht: Behalten mit Quellenangabe und den Hinweisen zur Datenübermittlung und wenn es weitere Rankings gibt, diese ebenfalls mit Quellenangabe. In der Forbes-Liste müssten ja auch die ersten paar drin sein. --Siehe-auch-Löscher 12:51, 28. Apr 2005 (CEST)

Wikipedia ist keine Datenbank. löschen --Filzstift 15:27, 28. Apr 2005 (CEST)
Filzstift: Dann müsste man wohl jede Liste löschen. Benpsycho 17:44, 28. Apr 2005 (CEST)

Behalten. Rechtschreibung u.a. habe ich soeben verbessert. Die Liste ist durchaus interessanter als manche Artikel über mehr oder minder unbekannte Pop- und Filmsternchen. Übrigens, wenn die Wikipedia keine Datenbank ist, dann ist Beethovens 9. Sinfonie auch kein Musikwerk. Die Wikipedia ist eine Datenbank, die ich und unzählige andere gerne täglich zu Rate ziehen. Denn nirgendwo sonst finde ich derart viele strukturierte und kommentierte Daten. --Wolfgang1018 00:02, 29. Apr 2005 (CEST)

Behalten. --Rosenzweig (Disk.) 00:25, 29. Apr 2005 (CEST)

nach der erweiterung: behalten, siehe auch Liste von Milliardären und die beiden abgelehnten löschanträge dazu 1, 2. (der lahme Dagobert-Duck-scherz wurde dort vorhersagbarerweise auch gemacht.) zu der frage, ob so etwas eine urv darstellt, siehe zb Wikipedia:Ich_brauche_Hilfe/Archiv_September_2004_a#ist_das_übernehmen_einer_liste_von_fakten_eine_urv? und meine anfrage auf m:Talk:Urheberrechtsfragen/Sammlung (wurde leider im rechtsgutachten nicht beantwortet). grüße, Hoch auf einem Baum 06:12, 29. Apr 2005 (CEST)

Angesichts der neuen Einleitung ziehe ich den LA zurück und setze den Überarbeitungsbaustein rein, da immer noch der Stand fehlt. -- Hunding 08:29, 30. Apr 2005 (CEST)

Ray Ban (bleibt)

für diesen Artikel wurde SLA gestellt, weil angeblich dreiste Werbung

Es ist alles eitel (war total eitel, kann gelöscht werden)

Kein Lexikonartikel. -- Hunding 22:48, 27. Apr 2005 (CEST)

Gehört nach Wikibooks oder Wikimedia - aber nicht hierhin. Löschen. --Hansele (Diskussion) 22:54, 27. Apr 2005 (CEST)

Was dieser heute schreibt/
reißt jener morgen ein./
Wo itzund Artikel stehn/
soll eine Wiese sein. --Macador talk 00:21, 28. Apr 2005 (CEST)
von Andreas Gryphius (Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden ...)
Beim Recherchieren habe ich einen lustigen Link entdeckt: "(...) Quelle und Warnung: Dieser Text wurde in der Wikipedia veröffentlicht. Er wurde dort aber gelöscht, weil er als Enzyklopädie-Eintrag nicht taugt. (...)" - Weiter wird noch auf Gryphius in der Wikipedia verwiesen. Nur leider dieser Text taugt noch weniger... Attilus Novus I (Gegenpapst) 06:55, 28. Apr 2005 (CEST)
in Luthers Übersetzung

BTW: Mit Vanitas existiert schon ein Artikel zum Thema, enthält auch das Gedicht. --Macador talk 15:40, 28. Apr 2005 (CEST)

Ein wenig Mühe, dann würde es ein ganz aussagekräftiges Lemma. Daher eher behalten. 213.6.92.132 15:35, 28. Apr 2005 (CEST)

Wir haben Vanitas und Eitelkeit und es würde zu weit führen jetzt hier ein eigenen Artikel einzuführen. Von daher löschen oder redirect auf vanitas. --Saperaud [ @] 16:39, 28. Apr 2005 (CEST)
Habe die Infos aus der Einleitung von Eitel nach Vanitas verschoben und dort eingebaut. Ist aber alles eh ganz eitel. Jesusfreund 00:19, 29. Apr 2005 (CEST)
gelöscht. Der Artikel ist seit ca. einem halben Jahr ein Wiedergänger. --Dundak  02:06, 29. Apr 2005 (CEST)

Trendsport (erledigt, bleibt)

  1. LA: Werbeeintrag für eine kommerzielle www-Seite. -- Hunding 23:15, 27. Apr 2005 (CEST)
  2. LA: Stegreifartikel ohne relevante Fakten, der nur so von Polemik strotzt. Wurde aus dem früheren Werbeeintrag umgeschrieben, hat aber nicht an Substanz gewonnen. Löschantrag deshalb mit neuer Begründung wieder rein. Im übrigen ist es auf Wikipedia üblich, dass Löschanträge durch den Antragsteller zurückgezogen werden oder dass ein Admin nach Abschluss der Diskussion entscheidet. -- Hunding 21:04, 28. Apr 2005 (CEST)


Duke Nukem erledigt, bleibt

eine "fiktive Figut" mit "in bestimmten Kreisen einen gewissen Kultstatus"- da sind schon Dinge mit weitaus mehr Relevanz gelöscht worden. --Relevanzteufel 23:26, 27. Apr 2005 (CEST)

Halte ich wegen seines hohen Bekanntheitsgrades für sehr wohl relevant. Leider ist der Artikel ziemlich schlecht. --Macador talk 01:22, 28. Apr 2005 (CEST)

Souveräner GrossOrient von Deutschland (erl., bleibt)

Führt nur zu STreit und selbstrenannte Kritiker toben sich an Grossloge zu deren SChaden aus. Das alles gehört hier nichthin. Lexikon ist kein Kritiker-Www-Seiten-Ersatz. Streit muß nicht in Wikipedia ausgetragen werden!!

Da eigenes Löschen nur zur Schreibsperre führt gehe ich diesen schwierigen WEg. Wenn was fehlt bitte nachtragen kenne mich nicht gut aus.

-- Hans- 23:24, 27. Apr 2005 (CEST)

Veto. Diese Meinung repräsentiert nicht die der Großloge SGOvD. Der Benutzer:Hans- hat nichts mit dem SGOvD zu tun und hat bisher nur im Artikel vandaliert. webmaster@sgovd.org (Nachricht) 01:07, 28. Apr 2005 (CEST)

Mitkritiker Hans-´ bisherige elf (11!) Benutzerbeiträge [13] scheinen nicht konstruktiv zu sein. Benutzer_Diskussion:Hans- wurde bereits am 26.4 für 24h wegen Löschens und Zerstörens gesperrt. Doch nicht gleich den ganzen Artikel löschen, wenn er nicht deiner Meinung entspricht, Hans ;) -- 172.178.35.89 06:20, 28. Apr 2005 (CEST)

Das ist ja ein perfide Strategie, einen Löschantrag zu stellen, wenn man mit seinen Vandalierereien nicht weiter kommt. Und das Ganze mit "führt zu Streit" zu begründen, ist eher erheiternd. Behalten. --Rabe! 09:34, 28. Apr 2005 (CEST)

Unbegründeter Antrag. Behalten --jergen 09:49, 28. Apr 2005 (CEST)

Wir führen auf der Diskussionsseite zu dem Artikel seit längerem eine überwiegend sachliche Diskussion, wie der NPOV erreicht werden kann. Zur Zeit ist m.E. nur ein Satz im Artikel, der von der Verein-Selbstdarstellung abweicht. Soll das jetzt ein Grund zum Löschen sein, weil sich "Kritiker ausgetobt" haben? Das soll "Hans-" mal näher erläutern. Im Dezember hatte der SGOvD-Vorstand selbst eine Löschung vorgeschlagen, dies aber nun ausdrücklich zurückgezogen (siehe Diskussionsseite), d.h. momentan will keiner der involvierten Diskussionsteilnehmer eine Löschung - und "Hans-" nimmt leider nicht teil an der Diskussion. --Sgoo 10:31, 28. Apr 2005 (CEST)

Nachtrag: LÖschgründe wie in Formalienliste beschrieben: Artikel ist Werbeplattform und Gerüchteküchhe, da weder GrossOrient noch Kritiker Belegen können. GrossOrient viel zu klein um für Artikel relevant zusein,mit 10-20 aktiven kann man sich gegenselbsternannte KRitiker nicht verteidigebn. --Hans- 17:16, 28. Apr 2005 (CEST)

Behalten und auf Neutralität überprüfen. Werbeplattform ist ja wohl ganz daneben und über die Größe oder Qulität einer Vereinigung macht Wikipedia keine Vorschriften. Also beim besten Willen, wo ist der Löschgrund? --ZGM@sgovd.de 13:54, 29. Apr 2005 (CEST)
Behalten und Probleme auf der Diskussionseite lösen. Benutzer:Hans- scheint ein nur zu diesem Zweck angelegter Account zu sein: [14] --Wilhans Komm_herein! 16:35, 29. Apr 2005 (CEST)
Behalten --Frank Schulenburg 18:54, 29. Apr 2005 (CEST)

@Hans- : Größe ist dann bedeutsam, wenn sie allein schon Relevanz nachweist (Großunternehmen, Volkspartei); aber wir berichten sgar über einzelne Personen, wenn sie interessant genug sind - Könige, Professoren, Pornostars. Der GroßOrient weist offenbar trotz geringer Mitgliederzahl genug Berichtenswertes auf, das die Aufnahme in einer Ezyklopädie rechtfertigt. Behalten. --Idler 23:43, 30. Apr 2005 (CEST)

GamerIRC (wird gelöscht)

300 User Netzwerk? Wo ist die Relevanz? 194.94.76.133 23:45, 27. Apr 2005 (CEST)

"Das GamerIRC ist ein noch recht kleines IRC Netzwerk mit rund 300 Usern. (...)" - Und weiter pure Werbung. Löschen Attilus Novus I (Gegenpapst) 07:02, 28. Apr 2005 (CEST)

Taopan (gelöscht)

Relevenz unklar, offenbar gibt es nur eine einzige Firma diesen Namens. --Svencb 23:45, 27. Apr 2005 (CEST)

zum "Begründer" Titus zur Megede gibt es 43 (von ungefähr 195) Googletreffer. Fast alles Werbelinks, nichts zum "Gartenkünstler". Die Seite http://www.taopan.info lädt erstmal Vogelgezwitscher ... . Werbung für einen Odenwälder Gartenbaubetrieb oder "Stilrichtung der Gartenkunst"? Geschäftsführer von Taopan: Titus zur Megede. Von dem Herrn gibts dann noch 2 links zu Geschäftskontakten nach Japan [15] [16] , Mitglied in der Dt. Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens ist er auch [17] (löschen) -- 172.178.35.89 04:40, 28. Apr 2005 (CEST)

Liste der Verfassungsänderungen (beide gelöscht)

und

Liste der weltweiten Verfassungsänderungen

pro Artikel immer ein Absatz oder noch besser umgekehrt: pro Absatz bitte NUR ein Artikel! Danke. :-) Ilja 20:21, 29. Apr 2005 (CEST)

Insgesamt in beiden Listen zusammen neun Einträge. Auch wenn es sicher nett ist, diese Informationen irgendwo finden zu koennen, glaube ich nicht, dass sie hier besser aufgehoben sind als in den Tagesbeiträgen und / oder den Artikeln zum jeweiligen Land / falls existent zu seinem politischen System - da wuerde ich solche Informationen eher vermuten.
Sinnvoll wäre das Beibehalten einer(!) dieser Listen nur, wenn sie wirklich gepflegt wuerde, und auch wenn die Liste der Verfassungsänderungen vor einer Woche das letzte Mal aktualisiert wurde, ist sie so lückenhaft, dass sie wirklich zu nichts zu gebrauchen ist. --darina 23:56, 27. Apr 2005 (CEST)

Löschen! Das Lemma Liste der Verfassungsänderungen ist falsch, da der Autor offenbar eher eine Liste der Verfassungsreformen im Sinn hatte. Natürlich kommt es täglich in irgendeinem Staat der Welt zu marginalen Verfassungsänderungen, deren Zusammenfassung in einer gemeinsamen Liste inhaltlich sinnlos und angesichts des Arbeitsaufwands beim besten Willen nicht zu pflegen wäre. Große Reformen, durch die wesentliche Teile der verfassungsrechtlichen Konzeption eines bestimmten Staates verändert werden, könnte man dagegen in der Wikipedia durchaus berücksichtigen - ob eine Liste dafür der geeignete Ort ist, sei dahingestellt. --HH 11:32, 28. Apr 2005 (CEST)
Hm, der springende Punkt war eigentlich der, dass ich diese ganzen "Verfassungsänderungen" zwischenzeitig auch kommentarlos aus den Tagesbeiträgen lösche, ebenso wie irgendwelche Staatsbesuche irgendwelcher Politiker oder irgendwelche zwischenstaatliche Abkommen Deutschlands (natürlich regelmäßig ohne irgendwelche Erwähnung irgendwelcher Bedeutung!) und die ganzen WHO, UNESCO, UNO- und sonstigen Beitritte irgendwelcher Staaten. die letztlich nur Verweise auf den jeweiligen Staat darstellen. Der Löschantrag hier sollte also auch dieses (wirklich rüde?) Vorgehen irgendwie mitberücksichtigen! lg, Robodoc ± 11:13, 1. Mai 2005 (CEST)

Linksammlung_Linux (gelöscht)

Verstoss gegen "WP ist keine Linkliste", Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist - so was muss extra sein. Man kann nicht bei der Faschingsvereins-Linkliste löschen sagen und bei Linksammlung_Linux behalten. Klare Regeln sind klar zu deuten. --ncnever 04:10, 28. Apr 2005 (CEST)

Ich hab mir die Linkliste schnell kopiert bevor sie gelöscht wird, man könnte als Sammellink für alle Linux-Artikel natürlich gleich http://dmoz.org/World/Deutsch/Computer/Software/Betriebssysteme/Linux/ angeben (behalten) -- 172.178.35.89 04:58, 28. Apr 2005 (CEST)
Ja, behalten wir [20], und löschen wir Linksammlung Linux ... Die nützlichen Links könnte man ggf. vorher noch in die entsprechenden Linux-Artikel einbauen. – Im Datum vertan? --kh80 •?!• 06:04, 28. Apr 2005 (CEST)
Also der dmoz link ist schon vorhanden : auf Linux ganz unten, und zwar in vorbildlicher Weise als einer von zweien (bitte nicht wieder anfangen, da links hinzuzufuegen) ! Ausserdem wuerde ich doch jeden, der hier "WP ist keine linksammlung" argumentiert, bitten, Linux auf die Beobachtungsliste zu nehmen, und hinzugefuegte links wieder zu loeschen. Das passiert dort naemlich recht gerne ... :-) .... daher wurde wohl auch dieser Artikel angelegt, der gerne geloescht werden kann --Sig11 ? 10:40, 28. Apr 2005 (CEST)
Löschen: Abgesehen davon, dass in dem Artikel ja keinerlei Fakten stehen - und genau auf die kommt es bei Wikipedia an -, lässt sich so eine Liste ja praktisch kaum pflegen, oder hat einer Lust, dauernd die Links auf Funktion zu überprüfen? -- Hunding 21:16, 28. Apr 2005 (CEST)
PS. Aber ich mache mir trotzdem sicherheitshalber mal eine Kopie davon, immerhin steckt ja Arbeit drin, die ich mir ja nicht doppelt machen muss :-) -- Hunding 14:16, 2. Mai 2005 (CEST)
sicher ist eine Enzyklopädie keine Linkssammlung, doch anderseits erfinden wir die Fakten nicht, sonder wir bilden sie nur ab, Quellenangaben und Weblinks sollten’s belegen, zum Artikel Linux sollte eigentlich auch eine umfassende Literatur- und Linkliste dazugehören. Ausserdem sollte der Wikipedia das Thema Linux besonders am Herzen liegen! Das nur so nebenbei! Ilja 10:06, 29. Apr 2005 (CEST)
Bin eher fuer Behalten als Loeschen. --Matthy 18:03, 1. Mai 2005 (CEST)