Heim

Mußkopf

Mußkopf

Mußkopf (die mit einzelnen Fichten bestandene Kuppe im Vordergrund) vom Gebiet der Rappenseehütte. Im Gebirgszug im Hintergrund von links: Roßgundscharte, Roßgundkopf, Alpgundscharte, Alpgundkopf.

Höhe 1.969,3 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Allgäuer Alpen
Geographische Lage 47° 17′ 27″ N, 10° 14′ 42″ OKoordinaten: 47° 17′ 27″ N, 10° 14′ 42″ O
DEC
Erstbesteigung durch Einheimische

Der Mußkopf ist der Eckpunkt einer Steilstufe, die von der Rappenseehütte nach Westen hinabzieht und sich unterhalb des Weges, der von der Enzianhütte herüberkommt, zu einem kleinen Kopf von 1.969,3 m erhebt. Seine West-Flanke wird vom Aufstieg von der Schwarzen Hütte über die Rappenalpe gequert.

Auf den Mußkopf führt kein markierter Weg. Man erreicht ihn unschwierig (Weidegebiet der Rappenalpe) weglos vom Weg zur Rappenseehütte. Er ist touristisch völlig unbedeutend.

Literatur