Heim

Mosche Safdie

Mosche Safdie (hebräisch ‏משה ספדיה‎, * 14. Juli 1938 in Haifa (heute Israel)) ist ein Architekt und Städtebauer. Als Jugendlicher zog er mit seiner Familie nach Montréal, Kanada, ein Schritt, der ihm missfiel, da er Zionist und Sozialist war.

Safdie studierte an der McGill-Universität in Montréal (Kanada) Architektur und lernte später bei Louis Kahn. 1967, als er 29 war, wurde seine Abschlussarbeit bei der Expo gebaut. Das Habitat-67-Projekt machte ihn auf der ganzen Welt bekannt. 1967 kehrte er zurück nach Israel, wo er sich am Umbau und der Sanierung der Altstadt von Jerusalem beteiligte. In der Altstadt lebt Safdie noch heute, er besitzt die kanadische und israelische Staatsbürgerschaft.

1976 wurde Safdie Professor an der Harvard-Universität. In der Nähe davon, in Somerville, Massachusetts, eröffnete er sein Archtekturbüro. Zweigstellen bestehen in Toronto und Jerusalem.

Bauten

Literatur

Personendaten
Safdie, Mosche
Safdie, Moshe
israelischer Architekt und Städtebauer
14. Juli 1938
Haifa