Heim

Portal:Philosophie/Problemhinweise/Archiv/2008

Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Portal:Philosophie/Problemhinweise/Archiv/2008#Abschnittsüberschrift]]).

Inhaltsverzeichnis

Liste geflügelter Worte D

Nur ein winziges Problem: im Artikel Liste geflügelter Worte D wird zwischen Platon und Aristoteles revertiert. Leider kann ich selbst nicht rasch sehen, wer nun der richtige ist. Beide haben wohl eine "Politeia" geschrieben - aber aus welcher stammt nun die Wendung "Drakonische Strafe"? Gruß, --Wasabi 06:46, 2. Jan. 2008 (CET)

Aristoteles war schon korrekt, es war aber die Politik, nicht die 'Politeia'.Grüße,--Victor φ 11:59, 2. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor φ 11:59, 2. Jan. 2008 (CET)

Naturgesetz und physikalisches Gesetz

von meiner Disk. --Victor φ 21:34, 18. Jan. 2008 (CET)

Es ist (eine schon länger köchelnde) Diskussion akut geworden, ob es (wieder) getrennte Artikel geben soll. Siehe Diskussion:Physikalisches Gesetz und Portal Diskussion:Physik#Naturgesetz und physikalisches Gesetz. Ich würde das Thema eigentlich lieber von den Philosophen behandelt sehen, dass Physiker wissen zwar wie man physikalische Gesetze anwendent, postuliert und widerlegt -- aber eher nicht was das eigentlich ist, geschweige denn die Ideengeschichte. --Pjacobi 21:13, 18. Jan. 2008 (CET)

schlage vor, darüber im portal physik zu diskutieren, damit es nicht noch weiter zerfleddert. -- Ca$e φ 12:44, 22. Jan. 2008 (CET)
dann hier...
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor φ 23:57, 26. Jan. 2008 (CET)

Carl Schmitt

Da bei dem Artikel auch die Diskussionsseite für neue Benutzerkennungen gesperrt ist (sic!), ich aber mich nicht vor dem Carl-Schmitt-Artikel-Inhaber outen möchte - das Mobbing auf der Diskussionsseite finde ich sehr unphilosophisch - , hier folgender Hinweis: in dem Artikel fehlt der m.E. ziemlich relevante Briefwechsel zwischen Hans Blumenberg und Carl Schmitt. Civilvoicer 16:31, 17. Jan. 2008 (CET) sicher erledigt, da du jetzt ja kein neuer Benutzer mehr bist.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor φ 04:47, 2. Feb. 2008 (CET)

Meta-Ethik

Post von Benutzer:89.196.69.29 hierher verschoben. Ca$e 18:03, 10. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Ca$e 18:05, 10. Feb. 2008 (CET)

Relevanz als Philosoph?

Hi! Ist Alexander George als Philosoph relevant? Falls ja, wäre es nett, wenn ihr die Kategorie zuordnet. Falls nein, reicht die Relevanz als Schachkomponist (zumindest bis wir da die RK ausgearbeitet haben), also bitte vorerst nicht löschbeantragen. ;) --Gruß, Constructor 07:58, 8. Feb. 2008 (CET)

nach meinen kriterien ist er klar relevant: als fachwissenschaftler durch fast 10 publikationen in top journals, in der breiten öffentlichkeit durch die sehr bekannte seite askphilosophers. danke für die artikelanlage und grüße, Ca$e 10:03, 8. Feb. 2008 (CET)
Der gehört eigentlich nicht auf die Kategorie:Philosoph, sondern auf eine Unterkategorie (René Worms et al übrigens auch), soweit ich die Beschreibung lese. Da ich mich da jetzt nicht durcharbeiten will, lasse ich euch das korrigieren. --Mit freundlichem Gruß, Constructor 17:36, 8. Feb. 2008 (CET)
danke. ob worms überhaupt als philosoph klassifiziert gehört, kann ich nicht abschätzen. Ca$e 18:09, 8. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Gruß, Constructor 07:47, 11. Feb. 2008 (CET)

Diskussionsarchivierung

Kurze Frage in die Runde: Ich würde gerne auf Diskussion:Martin Heidegger alles unter "Alt" in ein Archiv verschieben, weiß aber nicht genau, wie man das macht. Meine Sorge ist, daß wenn ich einfach eine neue Seite /Archiv1 erstelle und alles per Copy&Paste da einfüge, die Versionsgeschichte verloren geht. Oder ist das egal? -- Tischbein-Ahe φιλο 22:59, 24. Jan. 2008 (CET)

Du kannst die Diskussionsseite auch ins Archiv verschieben, dann ist die Versionsgeschichte im Archiv (siehe Hilfe:Archivieren). Bei Diskussionsseiten wird aber m.W. auch C&P gemacht. Bei C%P geht im Übrigen die Versionsgeschichte nicht verloren; sie ist nur auf der Archivseite selbst nicht zugänglich, sondern nur auf der ursprünglichen Seite. Grüße,--Victor φ 00:03, 27. Jan. 2008 (CET)
übrigens, wie schon mal glaube ich irgendwo notiert, ich glaube, man muss beim erledigt-baustein darauf achten, dass die zeitangabe standardkonform und am ende ist, also am einfachsten mit vier tilden unterschreiben.Ca$e 14:12, 3. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor Eremita 19:35, 14. Mär. 2008 (CET)

Aktualität, Akt (Philosophie), Potenz (Philosophie), Energeia, .Vermögen (Fähigkeit).?

Überschneidungen (neben inhaltlichen Problemen). Aktualität verweist weiter auf Potentielle und aktuale Unendlichkeit was nur einen kleinen Teil der Bedeutung fasst.
Das HPWH hat dynamis als Lemma, aber nicht energeia (nennt dies aber kurz in Energeia) - sowie Akt/Potenz. Mittelstraß hat als Lemmata: Akt und Potenz, Dynamis, Energeia. Hmh. Das Lexikon der Erkenntnistheorie und MEtaphysik auch: Akt und Potenz.
Ich wäre auch für eine gemeinsame Behandlung, da es sich um ein Begriffspaar handelt. Es bietet sich Akt und Potenz an. Welche anderen Lemmata daneben wären mit seperaten Artikel gerechtfertigt? Vermögen (Fähigkeit) vermutlich. Energeia (und Dynamis (Philosophie) vermutlich nicht. Letztere mit Redirects auf Akt und Potenz? (Oder eine kurze Erläuterung unter dem Stichwort Dynamis und Energeia mit den Redirects Energeia und Dynamis und einem Verweis auf Akt und Potenz?) --Victor Eremita 18:30, 3. Mär. 2008 (CET)

hmmmm... die hauptsächlichen inhalte im zusammenhang unter Akt und Potenz und alles andere als stubs oder redirects wäre eine plausible lösung (ähnlich wie für Extension und Intension erzeugt alles andere wohl nur redundanz und macht die wartung schwerer). man sollte nicht vergessen, dass die modernen (wohl spätestens ab leibniz) - anders als die klassischen (aristoteles ff) - redeweisen von "aktual" oft nicht anspruchsvoll ontologisch dispositional (powers etc), sondern schlicht logisch gemeint sind ("aktuale welt" etc). ach ja, sind schon irgendwo aktualitätstheorien beschrieben? einen artikel Modalität (Philosophie) gibts wohl noch nicht? grüße, Ca$e 18:53, 3. Mär. 2008 (CET)
Könnte man so vielleicht lösen:
Aktualität, dort Hinweis auf BKL Aktualität (Philosophie),
  BKL Aktualität (Philosophie) dort:
   ...
   * für die auf Aristoteles zurückgehende Verwendung des ontologischen Begriffs, siehe Akt und Potenz.
   * für die moderne logische Verwendung siehe Modalität (Philosophie).
--Victor Eremita 19:21, 3. Mär. 2008 (CET)
klingt sehr gut. dabei könnte (und sollte imho) auch Dispositionelle Eigenschaft (btw, das lemma ist eigentlich pov, weil es unterstellt, dass dispositionen per se keine "separaten substanzen" sein könnten) noch integriert werden. -- Ca$e φ 21:55, 3. Mär. 2008 (CET)
Aktualität (Philosophie) finde ich gut, Ca$e. Es scheint mir im Übrigen ein gutes Beispiel dafür zu sein, dass das Begriffsklärungsmodell seine Grenzen hat. Aktualität (Philosophie) ist nämlich weder ein Artikel, der massiv ausgebaut werden könnte und sollte (und irgendwann lesenswert werden könnte) noch ist es eine klassische Begriffsklärung. Das eine oder andere könnte man noch ergänzen, um die Laienverständlichkeit zu erhöhen - aber mehr wohl nicht. In Ermangelung besserer Einordnungsschemata (;-) habe ich das mal in Kategorie:Philosophie (Sonstiges) verstaut. Ich hätte ja nichts gegen Kategorie:Philosophie-Begriffsklärung (gern auch mit anderer Bezeichnung), aber ob das die entstehende Diskussion lohnt ...
Ca$e, sehe ich es richtig, dass die Links in Modalität (Philosophie) auf Aktualität (Philosophie) überflüssig sind? Man kann sie als Erklärungslinks stehen lassen, aber der letzte Link ("Theorie über Aktualität") - den vielleicht auf Mögliche Welt (ist aber schon mal im wörtlich verlinkt)? --Victor Eremita 18:09, 5. Mär. 2008 (CET)
ach ja klar. ich habe übrigens die artikelchen jetzt gerade nur schnell ad hoc runtergeschrieben, so dass sicher dies und das ungenau, missverständlich usw. sein wird. wäre nett, du/ihr würde(s)t mal drüberschaun. ach ja, zu energeia wirst du wohl bald noch etwas unter Akt und Potenz beisteuern, oder? (lasse dir da den vortritt ;) -- Ca$e φ 20:22, 5. Mär. 2008 (CET)
Hört sich gut an. Der jetzige Artikel Akt und Potenz fast das ganze wesentlich klarer und straffer. Heidegger macht zwar mal wieder sein eigenes Ding mit Vermögen/Fähigkeit/Fertigkeit (GA 29/30), von wohler das Lemma Vermögen (Fähigkeit) evtl. besser wäre, aber ich habe gerade wenig Lust das aufzudröseln und Sek.Lit. beizuschaffen, die das Verhältnis zu Aristoteles klärt... -- Tischbein-Ahe φιλο 16:48, 24. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor Eremita 19:35, 14. Apr. 2008 (CEST)

Ich habe erst jetzt die Löschung des Artikels Vermögen (Fähigkeit) mitbekommen. Ich stelle den Artikel wieder her, da weder Ernst Bloch noch Pierre Bourdieu Berücksichtigung im neuen Artikel fanden. Falls diese Ansätze im Artikel Akt und Potenz ausreichend berücksichtigt werden, kann noch einmal über eine Zusammenlegung der Artikel diskutiert werden. Bitte in einem ähnlich gelagerten Fall mit einer Qualitätssicherungs- oder Löschvorlage deutlicher auf die beabsichtigte Löschung verweisen. Eine Frage auf der Diskussionsseite geht meistens unter. -- schwarze feder talk discr 13:47, 15. Apr. 2008 (CEST)

Handlungstheorie (Philosophie)

Sollte philosophische und soziologische Handlungstheorie in einem oder getrennt in zwei Artikeln behandelt werden? Antworten bitte hier. --Victor Eremita 15:49, 25. Mär. 2008 (CET)

Habe die Trennung jetzt vollzogen, was bleibt ist ein Philosophischer Artikel mit Mängeln--Martin Se !? 22:47, 26. Mär. 2008 (CET)

...bei der die psychologische Handlungstheorie (Heckhausen u.a.) ganz fehlt. IWK 12:45, 3. Apr. 2008 (CEST)

wäre schön, du könntest die ergänzen! grüße, Ca$e 13:03, 3. Apr. 2008 (CEST)

wie gern würd ich das und sogar sofort machen: schenk mir die zeit dafür! schaff's derzeit gerade, das mich am meisten interessierende mitzuverfolgen und auch das nicht durchgehend. leider. IWK 18:25, 7. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor Eremita 19:29, 14. Apr. 2008 (CEST)

BKL-Seite Logiker

Hallo Philosophen,

ich hoffe, ich hab die richtige Seite für mein Anliegen erwischt :) Oben genannte Seite war früher ein redirect auf Logik, aktuell auf die Seite verlinkende Artikel (siehe hier) haben imho ausnahmslos die Seite Logik als Ziel. Die Seite wurde Mai letzten Jahres in eine BKL umgewandelt mit dem zusätzlichen Verweis auf Schule der Namen. Die dort aufgeführten "Logiker" verlinken wiederum auf Logik. Ehrlich gesagt erschließt sich mir der Sinn der BKL nicht. Wollte zuerst die noch auf "Logiker" verweisenden Links auf "Logik" umbiegen, wäre aber schön, wenn ihr euch die Sache erstmal genauer anschauen würdet. Gruß, Solid State Input/Output; +/– 11:33, 29. Mär. 2008 (CET)

Ich bin ja ohnehin kein Freund von zu Disziplinen oder Abstrakta gehörenden "Berufsbezeichnungen" wie Logiker. Aber was mein bescheidenes Wissen über die chin. Philosophie angeht, besteht die Bezeichnung so zu recht und die BKL ist notwendig. Besser wäre es daher in jedem einzelnen Artikel den Link auf die BKL aufzulösen. a-- Tischbein-Ahe φιλο 12:45, 29. Mär. 2008 (CET)
Danke für die Antwort, die Links verweisen jetzt direkt auf Logik. --Solid State Input/Output; +/– 14:05, 29. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Victor Eremita 19:38, 14. Apr. 2008 (CEST)

Wahrscheinlichkeitsauffassung

Artikel, der seit Januar 2007 ohne Kategorien "rumgammelt", mit Redundanzbaustein. Gibt es hier jemanden, der dazu was machen kann? Insgesamt WAHRSCHEINLICH ein etwas komischer Begriff.... Cholo Aleman 23:14, 12. Apr. 2008 (CEST)

Weiß nicht, ob das zu retten ist, IMHO eh eine Begriffsfindung, schau mal, was anderswo noch nicht steht!--Martin Se !? 09:10, 19. Apr. 2008 (CEST)

Danke!, sehr sinnvoll Cholo Aleman 11:47, 19. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Martin Se !? 09:44, 19. Apr. 2008 (CEST)

Zitation von Buchtiteln und Werken

Kein großes Problem, nur eine Frage, zu der ich schon seit fast drei Jahren die Antwort nicht kenne: Wie werden eigentlich in der Wikipedia Buchtitel zitiert? Jemandem hat anscheinend in meiner Abwesenheit die Zitation im Hegel-Artikel nicht gefallen. Wie wird nun Untergang des Römischen Reiches richtig zitiert: "Untergang des Römischen Reiches", „Untergang des Römischen Reiches“ oder einfach Untergang des Römischen Reiches? -- HerbertErwin 23:05, 1. Jun. 2008 (CEST)

Meines Wissens und Erachtens ist es so, wie es jetzt im Hegel-Artikel ist, genau richtig - auch im Literatur- und im Zeitschriftenverzeichnis. Nwabueze 23:51, 1. Jun. 2008 (CEST)
Da ich in Artikel häufig den Kursivdruck nutze, um Aussagen hervorzuheben oder zu kennzeichnen, daß es sich um einen Fachterminus handelt, bin ich kein Freund davon, Buchtitel auch lediglich kursiv zu setzen. Ich kombiniere daher Anführungszeichen und Kursivdruck in dieser Form : „Alice im Wunderland“ (die Anführungszeichen sind auch kursiv). Anführungszeichen nehme ich nur für wörtliche Zitate. Wenn ich – obwohl das in einer Enzyklopädie nicht nötig sein sollte – mich trotzdem mal von einer Formulierung distanzieren möchte, dann benutze ich »«: Beispielsweise: "VIP-Räume unterscheiden zwischen »wichtigen« und »weniger wichtigen« Menschen." So habe ich mir das zumindest zurecht gelegt, da es, als ich anfing Artikel zu schreiben, keine offiziellen Standards zu allen genannten Fällen gab. -- Tischbein-Ahe φιλο 07:58, 2. Jun. 2008 (CEST)

Die Frage gehört wohl nach WP:ZIT bzw. WP:TYP. --Asthma 11:41, 2. Jun. 2008 (CEST)

laut richtlinien: kursiv, ohne anführungszeichen. Ca$e 13:25, 21. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --HerbertErwin 11:15, 22. Jun. 2008 (CEST)