Heim

Cam’ron

Cam’ron, auch Killa Cam, (* 4. Februar 1976 in Harlem/New York; bürgerlich Cameron Giles), ist ein US-amerikanischer Rapper.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Giles wuchs in Harlem/New York auf. In Harlem gründete er mit den Rappern Ma$e (damals Murder Mase), Big L und MC Gruff die Rap-Gruppe Children of the Corn. Sie fand lokal große Beachtung, trennte sich aber nach kurzer Zeit. 2002 wurde er von Jay-Zs damaligen Label Roc-a-Fella Records unter Vertrag genommen und veröffentlichte dort sein bislang erfolgreichstes Album Come Home with me. Während dessen etablierte sich seine Band The Diplomats als Trendsetter. Ende 2005 kam es zu Meinungsverschiedenheiten mit Roc-a-Fella und Cam'ron verließ das Label. Er gründete sein eigenes Label Diplomat Records. 2006 sind die Diplomats präsent wie nie zuvor, so haben es die Mitglieder Jim Jones, Juelz Santana und J.R. Writer zu internationalem Erfolg gebracht. Anfang 2006 wurde Cam'ron in seinem Lamborghini angeschossen, schaffte es aber, selbst zum Krankenhaus zu fahren. Bekannt wurde danach sein unkooperatives Verhalten mit der Polizei.

Filme

Diskografie

Alben

Mixtapes

Singles

Personendaten
Cam’ron
Giles, Cameron; Killa Cam
US-amerikanischer Rapper, Kopf der Rapformation The Diplomats, besser bekannt als Dip Set
4. Februar 1976
Harlem, New York