Heim

Diskussion:Kraftwerk Buschhaus

Wie erfolgt die Kühlwasserversorgung des Kraftwerks Buschhaus, welches nicht an einem größeren Gewässer liegt.

Zu der direkten Kühlwasserversorgung habe ich nichts gefunden. Lediglich das Wellmann-Lord-Verfahren wird angewendet. Hilft dies irgendwie weiter? --Times 23:37, 6. Nov. 2007 (CET)

Kraftwerk Buschhaus hat inzwischen eine Bruttoleistung von 392 MW (u.a. 2002 neuer Niederdruckläufer) Das Wellmann-Lord-Verfahren wird seit 2002 nicht mehr angewendet. Inzwischen werden die Rauchgase mit einem "normalen" Kalk-Wäscherturm gereinigt. Die "alte" Rauchgasentschwefelungsanlage wurde außer Betrieb genommen und abgerissen. Die Umweltauflagen (13. BImSchV und 17. BImSchV) können auch so eingehalten werden.

das mit dem Kalk-Wäscherturm sollte unbediungt in den Artikel, denn der Leser fragt sich, ob und welche Rauchgasentschwefelungsanlage heute da ist.--Alia 2005 22:11, 26. Jun. 2008 (CEST)

zwei höchste Schornsteine in Deutschland?

Offenbar gibt es für den Titel "höchster Schornstein Deutschlands" einen Konkurrenten. Der Schornstein des Heizkraftwerks Chemnitz ist ebenfalls 307 Meter hoch, so dass gleich zwei Schornsteine den Titel verdient haben ;) --Holger 14:54, 17. Jan. 2008 (CET)

Nochmal Schornstein

Ich habe das mal angepasst: 1. an die Zwischenüberschrift, 2. an die sowohl in Buschhaus wie auch in Chemnitz eher übliche Variante, 3. an den Linkinhalt (Kamin meint hier etwas anderes). -- SibFreak 17:16, 28. Feb. 2008 (CET)