Heim

John Mollo

John Mollo (* 18. März 1931 in London, England) ist ein britischer Kostümbildner.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

John Mollo, ältester von zwei Brüdern, begann sich bereits als Junge für europäische wie auch US-amerikanische Uniformen zu interessieren, und legte so den Grundstein zu seiner späteren Filmkarriere. Sein jüngerer Bruder Andrew Mollo (* 1940) folgte seinem Bruder und wurde später Produktionsdesigner sowie Filmemacher. Andrew Mollo wirkte 2004 als Berater der Militärgarderobe bei Der Untergang mit.

John Mollo begann durch sein Interesse an Historie und Technik 1971 seine Karriere als Historischer bzw. Technischer Berater, so unter anderem 1975 bei Barry Lyndon.

1977 wurde Regisseur George Lucas auf Mollo aufmerksam, der ihn als Kostümdesigner für Krieg der Sterne verpflichtete. Obgleich es sein Filmdebüt war, wurde Mollo 1978 mit dem Ersten von insgesamt zwei Oscars in der Kategorie Bestes Kostümdesign ausgezeichnet. Auch gewann er im selben Jahr einen Saturn Award.

Nach dem er 1979 bei Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt und 1980 bei Das Imperium schlägt zurück ebenfalls bei Science-Fiction-Filmen die Kostüme entworfen hatte, spezialisierte sich Mollo auf Historienfilme. 1983 wurde Mollo zusammen mit dem Inder Bhanu Athaiya mit dem zweiten Oscar seiner Karriere für Gandhi ausgezeichnet. Auch erhielt er eine BAFTA Award-Nominierung.

In den letzten Jahren sind John Mollos Kostümentwürfe überwiegend im britischen Fernsehen zu sehen. Seit 1998 ist Mollo nämlich Kostümdesigner für die in England erfolgreiche Filmreihe Hornblower.

Filmografie

Auszeichnungen

Personendaten
Mollo, John
britischer Kostümbildner
18. März 1931
London, England