Heim

Anna Zerr

Anna Zerr (* 26. Juli 1822 in Baden-Baden; † 14. Juni 1881 in Winterbach) war eine deutsche Sängerin.

Zerr war Tochter eines Organisten und Musiklehrers. Sie wurde von Emma Vigano und Giulio Marco Bordogni ausgebildet. Am Karlsruher Hoftheater hatte sie 1839 ihr Debut als Amina in Vincenzo Bellinis La Sonnambula. 1847 bis 1852 war sie im Wiener Theater am Kärntnertor tätig. Dort war sie unter anderem als Martha in Friedrich von Flotows gleichnamiger Oper zu hören. Ein Benefizkonzert 1849 in London für Flüchtlinge aus dem von Habsburgen beanspruchte Ungarn kostete sie den Titel der Hofsängerin und brachte ihr ein zeitweises Auftrittsverbot in Wien ein. Ab 1851 bereiste sie Britannien und trat in Nord- und Südamerika auf. 1858 heiratete sie, nach Karlsruhe zurückgekehrt, und war fortan nicht mehr aktiv.

Literatur

Personendaten
Zerr, Anna
deutsche Sängerin
26. Juli 1822
Baden-Baden
14. Juni 1881
Winterbach