Heim

Diskussion:Chronometer

Hallo Matthäus, Du hast zwar recht, daß ein Link im Fließtext besser aussieht, allerdings hat die Uhr ohne Chronometerprüfung gar nichts mit dem Chronographen zu tun, und deshalb hatte ich den Artikel entsprechen umgestellt. Überzeug mich doch, daß ich unrecht habe, dann er bleiben, wie er ist. Ansonsten müssen wir es wieder umstellen. Folge doch mal dem Link Chronograph--V36401 10:04, 5. Apr 2004 (CEST)

Wer stellt eigentlich die 'Zertifikate' fürs Chronometer aus? National / international? -- Schewek 18:30, 5. Nov 2003 (CET)

Ich habe den Weblink meiner Hauptquelle hinzugefügt. Auf dieser Seite führt unten ein Link weiter zu [1], da sind genauere Infos. Sorry, ganz genau habe ich nicht recherchiert ;) -- Matthäus Wander 00:33, 6. Nov 2003 (CET)

Hallo! Ich habe mal eine Frage: Kennt jemand die Bedingungen zur Quarzwerk Chronometerprüfung? So viel ich weis gibt es große Unterschiede zur Prüfung bei mechanischen Werken. Unter anderem soll es Vibrationstests und erhöte Luftfeuchtigkeitstests geben.

http://www.schmuckecke.de/uhrmacher/cosc.html Auf dieser Seite unten, steht etwas dazu.

Vielleicht kann jetzt noch jemand verständlich beschreiben, wie die Navigation damit funktioniert. --62.180.160.30 04:26, 20. Sep 2006 (CEST)


Mangelnde Objektivität des Artikels

Eine kurze Anmerkung zu diesem Artikel sei mir gestattet, da ich leider im Moment keine Zeit finde, ihn zu verbessern: Wenn Frau Sobel in ihrem Werk über den Längengrad, einem zwar spannend zu lesenden aber äußerst populärwissenschaftlichen Machwerk, in grober Schwarz-Weiß-Malerei den Einzelkämpfer Harrison einer boshaften und Begriffsstutzigen Längenkommission gegenüberstellt, um ihre Verkaufszahlen zu steigern, sei ihr dies zugestanden. An einen Lexikonartikel sollte jedoch der Anspruch von Objektivität gestellt werden, weshalb der Abschnitt über die Geschichte des Chronometers gründlich überarbeitet werden sollte. Am besten auf Grundlage des Standartwerkes zu diesem Themenkreis: Gould, Rupert: The Marine Chronometer. Its History and Development, London 1973. (Anja Wellenreich 11:41, 28. Mai 2008 (CEST))