Heim

Matthew Bentley

Matthew Bentley
Daten
Ringname(n) Matt Bentley
Michael Shane
Pit Bull
Omega Griffon
Maverick Matt
Martyr
Namenszusätze Future Heartbreaker
Maverick
The New Franchise
Showstoppa
Organisation TNA
Sendung
Größe 183 cm
Gewicht 99 kg
Geburt 10. Dezember 1979
Clinton, Iowa
Tod
Wohnsitz
Angekündigt aus
Trainiert von Shawn Michaels
Debüt 1999
Ruhestand
Webseite

Matthew Bentley (* 10. Dezember 1979 in Clinton, Iowa, USA, besser bekannt als Martyr, Matt Bentley oder Michael Shane, ist ein US-Amerikanischer Wrestler, der zurzeit in der Total Nonstop Action Wrestling (kurz TNAW) aktiv ist. Er ist ein Neffe von Shawn Michaels.

Inhaltsverzeichnis

Wrestlingkarriere

1999

Bentley kam durch seinen Onkel Shawn Michaels ins Wrestlingbusiness. Er trainierte einige Jahre in der Wrestling-Schule seines Onkels und debütierte 1999 in einer Indy-Promotion unter dem Namen Michael Shane, der an Shawn Michaels anknüpft. Ein Jahr nach seinem Debüt erlangte er seinen ersten Titel, den TWA Television Championship, den er 48 Tage halten konnte, bis er diesen an The Tornado verlor.

2001-2004

2001 hatte Michael Shane seine ersten großen Auftritte in der ECW und war im selben Jahr MECW Light Heavyweight Champion. 2002 wurde er Mitglied des Stables „Group“, welches mit Samoa Joe, C.W. Anderson und Steve Corino im selbigen Jahr in der Wrestlingliga Ring of Honor gegründet wurde. Dieses Stable blieb jedoch ohne großen Erfolge. Ebenso wenig Erfolg hatte Michael Shane's Stable „New Franchisen“ bei TNAW im Jahre 2004 mit Shane Douglas und Traci, die einerseits in einem "Tag Team Title Tournament" 2004 schon in der ersten Runde an Christopher Daniels und Low-Ki scheiterten und später bei einem "Nr. 1 Herausforderer-Match" für den Tag Team Titel ebenfalls geschlagen wurden. Zwischen 2003 und 2004 konnte Bentley mit zweimaligen Gewinn des NWA TNA X Titel (heute TNA X-Division Championship) erstmals größere Erfolge erzielen. Seine erste Regentschaft erlangte Michael Shane in einem "Triple Threat Ultimate X Match" gegen Chris Sabin (c) und Frankie Kazarian. Den Titel verlor er 2004 in einem zweiten "Ultimate X Match" an Chris Sabin. Beim zweiten Mal gewann Shane zusammen mit Kazarian ein "Ultimate X Match" gegen den Champion AJ Styles und beide wurden daraufhin zu Doppel-Champions erklärt. 14 Tage später verloren sie ihre Titel in einem Gauntlet for the Gold-Match.

Namensänderung

Im Jahr 2004 verlor Bentley den Namen "Michael Shane" aufgrund eines Namensrechtstreits an Mike Shane, der bei der Konkurenzliga WWE angestellt war. Zunächst nannte er sich dann Matt Bentley, bis man ihm 2006 den Namen Maverick Matt gab.

2007-heute

Seit 2007 hat er das Martyr-Gimmick inne. Kurzzeitig war er unter anderem im Stable Serotonin mit Havok, Kaz und Anführer Raven aktiv, welches eine Neu-Auflage von Raven's Flock darstellen und an alte Erfolge anknüpfen sollte. Jedoch floppte das Stable und nachdem Kaz sein Glück als Single Wrestler suchte brach es schließlich auseinander. Im August 2007 lief der Vertrag von Bentley bei TNA aus und da er nicht verlängert wurde ist er nun als unabhängiger Wrestler tätig.

Erfolge

Personendaten
Bentley, Matthew
Martyr
US-amerikanischer Wrestler
10. Dezember 1979
Clinton (Iowa), USA