Heim

Manuel Uribe

Manuel Uribe Garza (* 11. Juni 1965 in Monterrey) ist einer der schwersten Männer in der medizinischen Geschichte.

Nach Erreichen eines Höchstgewichts von ungefähr 560 kg und der Unfähigkeit, seit 2001 sein Bett zu verlassen, verlor Uribe mit Hilfe von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern sein beachtliches Gewicht.

Im März 2007 setzte sich Uribe das Ziel, sein Gewicht auf 120 kg zu reduzieren.

Persönliches Leben

Im Sommer 2002 wurde er bettlägerig. Er lebt zusammen mit seiner Mutter Otilia Garza Alanis zu Hause, die ebenfalls adipös ist. Er ist verheiratet, seine Frau verließ ihn jedoch. Uribe lebte 14 Jahre in Dallas. In diesem Zeitraum nahm er auch am meisten an Gewicht zu. Im Jahr 2006 wog er noch 561 kg, ein Jahr später brachte er 381 kg auf die Waage. 2008 betrug sein Gewicht bereits 258 kg.

Siehe auch

Personendaten
Uribe, Manuel
einer der schwersten Männer in der medizinischen Geschichte
11. Juni 1965
Monterrey