Heim

Diskussion:Irina Liebmann

Sprache

Bei Artikeln über Lit. oder Schriftsteller ist Sprachmüll besonders peinlich.

Zitat

Der Vater baute als Journalist und Chefredakteur die Presselandschaft der frühen DDR auf sülz, was genau oder weglassen und hatte zuletzt was heißt in diesem Zusammenhang zuletzt? Er wurde doch aus der Partei geworfen, hat er die Ämter danach gekriegt? Welche überhaupt? Und ist das von Belang? auch hohe Parteiämter inne, wurde von der SED nach grundsätzlich kritischen Äußerungen gegen die Politik der SED im Sommer 1953 aus der SED ausgeschlossen und nach Merseburg verbannt.

Zitat

Die zunehmende Distanz zu den Zuständen in der DDR... Was bitte ist zunehmende Distanz? Vermutlich gefiel ihr das nicht mehr in der DDR, was man ja verstehen kann, oder sie hatte politische Probleme. Entweder schreibt man, was ihre Beweggründe waren, oder man lässt Distanz und Zustände weg. --Decius 14:57, 14. Mär. 2008 (CET)

Ist überarbeitet. Übrigens ist die "Verbannung" nach Merseburg immer noch lustig - reicht aber nicht mehr für einen Baustein. Cholo Aleman 06:45, 15. Mai 2008 (CEST)