Heim

Memphis Jug Band

Memphis Jug Band
Gründung 1927
Auflösung 1934
Genre Blues

Die Memphis Jug Band war eine der bekanntesten und erfolgreichsten Jug-Bands der Vereinigten Staaten.

Leiter war der Sänger, Gitarrist und Mundharmonikaspieler Will Shade, der, angeregt von der Clifford Hayes' Louisville Jug Band, seine eigene Band gründete.

Obwohl die Besetzung ständig wechselte, gehörten neben Shade zum Kern der Gruppe Jab Jones am Jug und Charlie Burse. Mehr oder weniger häufig gehörten der Gruppe auch Charlie Polk, „Ham“ Lewis, Gründungsmitglied Ben Ramsey (Kazoo), Will Weldon (Gitarre), Vol Stevens (Fiedel und Mandoline), Tee Wee Tee Blackman, und gelegentlich Hattie Hart als Sänger an.

Die Gruppe war die Jug-Band mit den meisten Aufnahmen. Zwischen 1927 und 1934 nahmen sie über 100 Titel in 64 Sitzungen auf. 1934 machte die Band in Chicago eine letzte Aufnahme. Zu dieser Zeit wurden die meisten Clubs in Memphis geschlossen, und die Gruppe löste sich auf.

Diskografie

Literatur