Heim

Lysipp

Lysippos (griech. Λύσιππος; kurz: Lysipp) aus Sikyon war ein griechischer Bildhauer und Erzgießer, der im 4. Jahrhundert v. Chr. (2. Hälfte) tätig war. Lysipp war Haupt der Schule von Sikyon und auch der Hofbildhauer Alexanders des Großen.

Lysipp befindet sich in der Nachfolge der Schule des Polyklet. Der Kanon Polyklets findet sich auch in seinen Statuen wieder. Dennoch hatte sich inzwischen in der als spätklassisch zu nennenden Zeit das Schönheitsideal gewandelt. Während man weiterhin an dem Gegensatz Standbein–Spielbein, verbunden mit dem Hüftschwung (Ponderation) als Ausgleich in der Balance, festhielt, so veränderten sich doch die Proportionen der Gliedmaßen, das heißt: die Beine wurden im Verhältnis zum nahezu gleich bleibenden Oberkörper länger. Es gibt auch Alexanderporträts als römische Kopie, welche auf Lysipp zurückgehen.

Werke

Lysipp war der bedeutendste Erzgießer seiner Zeit; es werden ihm um die 1.500 Bronzebildwerke zugeschrieben. Seine Werke sind allerdings nur noch in Kopien erhalten.

Alexander der Große ließ sich von keinem anderen Künstler als Lysipp darstellen. Dieser schuf zusammen mit Leochares eine Bronzegruppe, die eine Löwenjagd Alexanders zeigte.

Literatur

 Commons: Lysipp – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Lysipp
Lysippos
griechischer Bildhauer
Sikyon