Heim

Néma

DMS
Néma

Néma النعمة‎ ist ein Ort im Südosten von dem westafrikanischen Staat Mauretanien.

Der Ort mit 15.310 Einwohnern (2005) liegt an der Grenze zum Nachbarstaat Mali und ist die Hauptstadt der Verwaltungseinheit Hodh Ech Chargui. Ungefähr 120 Kilometer südwestlich lag Koumbi Saleh, die Hauptstadt des Reiches von Ghana.

Geschichte

Am 12. Mai 1998 beim Absturz einer Yunshuji Y-7 der mauretanischen Luftwaffe bei Néma kamen 39 Menschen ums Leben.

Siehe auch

Koordinaten: 16° 37' 4" N, 7° 16' 27" W