Heim

Herbert W. Hofmann

Herbert W. Hofmann (* 29. November 1934 in Worms) ist ein deutscher Sportfunktionär.

Der Bankkaufmann Hofmann ist seit seiner Jugend Mitglied der Turngemeinde 1846 Worms, deren Vorsitzender er war; nach seinem Ausscheiden aus diesem Amt wurde er zum Ehrenvorsitzenden des Vereins gewählt. Auch im Rheinhessischer Turnerbund ist Hofmann Ehrenmitglied des Vorstands. Von 1998 bis 2006 war er Präsident des Sportbunds Rheinhessen; danach wurde er zum Ehrenpräsident ernannt.[1] Den Landessportbund Rheinland-Pfalz vertrat er als Vizepräsident bei wichtigen sportpolitischen Entscheidungen.

Hofmann war insgesamt zwanzig Jahre Mitglied des Stadtrats (CDU) der Stadt Worms. Für sein ehrenamtliches Engagement wurden ihm 1987 das Bundesverdienstkreuz am Bande und 1999 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen; 2006 erhielt er den Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz.[2]


Einzelnachweise

  1. Sportbund Rheinhessen (Hrsg.): Das Präsidium des Sportbundes Rheinhessen. (Stand: 27. Oktober 2007).
  2. Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz (Hrsg.): 25. Verleihung des Landesverdienstordens. (Stand: 26. Oktober 2007).
Personendaten
Hofmann, Herbert W.
deutscher Sportfunktionär
29. November 1934
Worms