Heim

Diskussion:Kanton (Schweiz)

Inhaltsverzeichnis

Literatur

Kann jemand, der gut formatieren kann, das Verzeichnis anlegen? Habe dazu die derzeit wichtigsten deutschspr. Titel gefunden>>>>

Man kann das Nachprüfen auf www.buchhandel.de dort findet man alle derzeit lieferbaren Titel... es sind aktuelle und eine vergriffene, aber lesenswerte Literatur zum Thema KANTON (Schweiz). Diese Bücher sind alle von Fachleuten, die eine Ahnung haben und geben einen allgemeinen Einblick, so dass auch Deutsche die Komplexität des kleinen Landes besser zu sehen vermögen...


Kurt Müller (Hrsg.): Bausteine der Schweiz. Porträts der 26 Kantone. Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich 1987. ISBN 3-85823-178-9

Die Schweizer Kantone unter der Lupe. Behörden, Personal, Finanzen (Diverse Autoren). Haupt Verlag, Bern 2005. ISBN 978-3-258-06887-9

Stefan Reider: Kantone im Wandel. Reformaktivitäten der Schweizer Kantone zwischen 1990 und 1999: Ursachen, Ausgestaltung und Konsequenzen (Aus der Reihe: Public Management). Haupt Verlag, Bern 2007. ISBN 978-3-258-07249-4

Die Schweiz und ihre 26 Kantone. Eine (differenzierte) Landeskunde in Regionen, Traditionen und Wappen. Verlag Bär, Niederuzwil 2007. ISBN 978-3-9523212-0-1 (Studienbuch) ISBN 978-3-9523212-1-8 (Taschenbuch)

Urkantone

Was unterscheidet Urkantone von Kantonen? -- Fgb 27. Aug. 2002

Die Urkantone schlossen sich Zwölfhunderthastenichgesehn beim Rütli-Schwur zur Schweiz zusammen. Die übrigen Kantone sind erst später beigetreten. -- Flups 27. Aug. 2002

Italienisch

Italienisch als offizielle Sprache im Wallis??? Ich habs mal rausgenommen. Ein Tippfehler, oder hat jemand einen Beleg dafür? Zumbo 11:15, 26. Feb 2004 (CET)

Reihenfolge der Kantone

Wikipedia ist eine moderne Enzyklopädie. Wir sollten also den alten Zopf aufgeben und die Kantone in alphabetischer Reihenfolge aufführen. GK 29.10.2004

Finde ich auch. Zudem sollte man konsequent sein und für die beiden Tabellen in diesem Artikel hier die selbe Reihenfolge benutzen.
Im Übrigen hatte ich eigentlich vor, die Reihenfolge im Portal zu ändern, bin dann aber auf das hier gestossen und habs sein gelassen. Damit sich niemand die Arbeit ein zweites Mal machen muss:
Aargau - Appenzell Ausserrhoden - Appenzell Innerrhoden - Basel-Landschaft - Basel-Stadt - Bern - Freiburg - Genf - Glarus - Graubünden - Jura - Luzern - Neuenburg - Nidwalden - Obwalden - St. Gallen - Schaffhausen - Schwyz - Solothurn - Thurgau - Tessin - Uri - Waadt - Wallis - Zug - Zürich
(dabei habe ich St. Gallen als Sankt Gallen interpretiert, weshalb es vor den anderen steht).
mfG, gnome 26.2.2006


Also die Reihenfolge ist in der Bundesverfassung vom Jahr 2000 so festgelgt worden. Ist somit eigentlich recht aktuell.--Blauer Heinrich 13:42, 4. Jun 2006 (CEST)

Für Google ist doch nicht die Bundesverfassung massgebend, sondern der Leser- und Benutzerfreundlichkeit! -- L. Maurer 22:16, 28. Jul 2006 (CEST)


Und was sucht hier Google? Oder meinst du doch die Wikipedia? und wenn da eine Auflistung ist, so ist die übliche Reihenfolge die Richtige. Guck Dir mal die handelsüblichen Fähnchengirlanden an, die sind auch in der Reihenfolge wie in der Verfassung, denn Fahnen sind ein traditionelles Objekt und da gelten gewisse Regeln, die der Heraldik. Ich weiss, viele belächeln dies, aber richtig ist es deswegen noch nicht. --Blauer Heinrich 00:26, 29. Jul 2006 (CEST)

Zürich

warum steht eigentlich nicht, dass zürich der beste, schönste, geilste, coolste und einfach ultimative kanton ist?

Ganz einfach, guck mal unter Wikipedia:NPOV. Mir ist jetzt nicht der Sinn nach Humor --Filzstift 22:15, 25. Apr 2005 (CEST)

Gebärdensprache

Woher wird eigentlich abgeleitet, dass die Gebärdensprache im Amtsverkehr auf Verlangen eingesetzt werden muss?

Eigentlich gar nichts; nehme es raus.
In der Zürcher Kantonalverfassung Art. 12 steht folgendes: "Die Sprachenfreiheit umfasst auch die Gebärdensprache.". Das heisst, es hat den gleichen rechtlichen Status wie Englisch oder !Xóõ. Mehr nicht. Von Amtes Wegen müssen ja eh Dolmetscher bestellt werden. Der Erfolg liegt hier darin bloss, dass die Gebärdensprache "endlich" in einer Verfassung wortwörtlich erwähnt wird und jetzt keine (Rest-)Zweifel darin bestehen, dass Gebärdensprache auch zu einer Sprache im Sinne der Sprachenfreiheit gehört und somit Dolmetscher wenn nötig eingesetzt werden müssen. --Filzstift 07:26, 22. Jun 2005 (CEST)

Herkunft

Müsste nicht irgendwo stehen, dass der Begriff Kanton erst sehr viel später entstanden ist als die Kantone? Angeblich hiessen die Kantone früher auch Orte, ich meine sie hiessen früher überhaupt nicht Kantone sondern nur Orte. Erst die Franzosen haben 1798 den Begriff Kanton mitgebracht. 84.74.131.196 13:45, 19. Feb 2006 (CET)

Richtig, man sagte Orte oder Stände. Ich suche schon länger nach einer glaubwürdigen Herleitung des Wortes und, es gibt auch andere Kantone (Gliedstaaten), so in Belgien und ich glaube fast auch in Frankreich wird der Ausdruck hie und da mal verwendet, siehe http://fr.wikipedia.org/wiki/Canton -- Blauer Heinrich 13:40, 4. Jun 2006 (CEST)

Bad Bertrich: "27. Kanton der Schweiz"

Im Rahmen der Fussballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde der Wohnort der schweizerischen Fussballnationalmannschaft in Bad Bertrich zum "27. Kanton der Schweiz" erklärt.-- 195.49.87.226 12:42, 16. Mai 2006 (CEST)

Namen in anderen Sprachen

Ich finde die Auflistung der Kantonsnamen überflüssig. Sie nimmt zu viel Platz weg und ist relativ uninteressant. --KUrt 12:53, 19. Jun 2006 (CEST)

Ich finde, die Namen in Deutsch, Franz, Italienische und Rätoroman. sind Okay, die anderen nicht. -- Hufmensch 19:06, 20. Jan. 2007 (CET)

Bildwarnung

Die unten genannten Bilder, die in diesem Artikel verwendet werden, sind auf Commons gelöscht oder zur Löschung vorgeschlagen worden. Bitte entferne die Bilder gegebenenfalls aus dem Artikel oder beteilige dich an der betreffenden Diskussion auf Commons. Diese Nachricht wurde automatisch von CommonsTicker erzeugt.

-- DuesenBot 04:15, 3. Okt 2006 (CEST)

Liste nach Einträgen sortieren?

Wie kann man die Einträge in der Tabelle in der Art wie bei ISO-3166-1-Kodierliste sortieren? - Markus

Kantone nach grösse sortieren

Die Liste kann man zwar sortieren, funktioniert aber bei der Einwohnerzahl nicht

Sortierung und Markierung eines letzten Kantons bestimmter Teilmengen

Die Tabelle in Kanton (Schweiz)#Liste der Schweizer Kantone mit ihren Eckdaten ist mittlerweile sortierbar. Da macht es doch keinen Sinn, Fußnoten wie 8 und 13, Die acht alten Orte usw. zu vergeben, da diese Info bei Umsortierung völlig sinnentleert wird. Siehe auch #Reihenfolge der Kantone.

Entweder muss diese Info aus der Tabelle entfernt werden, oder alle Elemente der entsprechenden Teilmengen gehören so gekennzeichnet. gruß --Herzi Pinki 17:20, 24. Jun. 2007 (CEST)

Selbständige Staaten?

Jemand ergänzte im Abschnitt Geschichte: Die Voll-Kantone des eidgenössischen Staatenbundes galten damals im europäischen Staatensystem noch als selbständige Staaten. Das stimmte in den ersten Jahrhunderten des Bestehens des Bundes eben nicht. Sie wurden von anderen Staaten nicht anerkannt und bildeten unter anderem auch deshalb ein Schutzbündnis. Ausserdem war ein europäisches Staatensystem gar nicht definiert. -- Centre 00:05, 28. Aug. 2007 (CEST) Aber ein Frage bleibt:

Woher kommt das wort "Kanton"?

Woher kommt das wort "Kanton"?

Währe noch interessant

Wappen der Kantone

Die Grafiken der Kantonswappen sehen zwar schick aus, sind allerdings aus wappenkundlicher Sicht unglücklich gestaltet. Die einzelnen Elemente des Wappens sollten nicht durch dünne schwarze Linien getrennt sein, das ist eher Comic-Stil. Auch der Helligkeitsgradient oben links, welcher wohl die schlecht gephotoshoppte Imitation einer Lichtreflektion darstellen soll, ist chichi und hat in einer korrekten Darstellung nichts zu suchen. Mein ästhetisches Empfinden mag es zwar grob beleidigen - das ist mein persönliches Problem; ich finde hier sollte jedoch auf eine möglichst stilsichere Form geachtet werden. HMX 00:43, 24. Jun. 2008 (CEST)