Heim

Margraten

Gemeinde Margraten

(Flagge von Margraten)

(Wappen von Margraten)
Provinz Limburg
Bürgermeister Mr.dr. H.J.G. van Beers
Sitz der Gemeinde Margraten
Fläche
 – Land
 – Wasser
57,67 km²
57,67 km²
so gut wie Null km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
13.522
(1. November 2006)

234,5 Einwohner/km²
Koordinaten 50° 49′ N, 5° 49′ O7Koordinaten: 50° 49′ N, 5° 49′ O
Bedeutender Verkehrsweg {{{Straße}}}
Vorwahl 043
Postleitzahlen 6269
Website [1]

Margratenanhören ?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Limburg.

Inhaltsverzeichnis

Ortsteile

Zudem gibt es noch 13 kleinere, allerdings nicht offizielle Ortsteile.

Lage und Wirtschaft

Margraten liegt im äußersten Süden von Limburg. Es grenzt im Westen an die Stadt Maastricht, im Osten an Valkenburg aan de Geul und im Süden an Voeren in Belgien. Die Landstraße Maastricht-Valkenburg verläuft durch die Gemeinde.

Die Landwirtschaft und der Obstbau (vor allem die Zucht von Obstbäumen), aber vor allem der Tourismus sind die Haupterwerbszweige der Gemeinde.

Geschichte

Bereits um 3150 v.Chr. wurde hier in einer Grube Feuerstein gewonnen. Die Region, an der Heerstraße Maastricht -Aachen war in römischer Zeit von Bauern besiedelt. Die meisten Dörfer, die es hier heute gibt, entstanden im Mittelalter. Ein Teil dieses gebietes war 1075 von einem Kölner Kloster erworben worden. Der Urkunde nach hieß dieses Kloster Sancta Maria ad gradus, .Daher stammt der Name Margraten. Die Gemeinde gehört erst seit 1839 zu den Niederlanden. Im Zweiten Weltkrieg war Margraten eine der ersten Gemeinden der Niederlande, die von den Alliierten befreit wurden: bereits am 13. September 1944 eroberte es die amerikanische 1. Armee. Am 10. November 1944 wurde ein Teil der Gemeinde als einziger Ehrenfriedhof der Streitkräfte der USA in den Niederlanden ausgewiesen. Zur Zeit liegen die Überreste von etwa 8.800 Gefallenen auf der 26 Hektar großen Anlage. Mehrere Präsidenten der Vereinigten Staaten, darunter George W. Bush, haben den Ehrenfriedhof bereits besucht.

Sehenswürdigkeiten