Heim

USS Wasp (LHD-1)

Die USS Wasp (LHD-1) ist ein amphibisches Angriffsschiff der United States Navy und Namensgeberin der Wasp-Klasse.

Die USS Wasp wurde von Ingalls Shipbuilding der Northrop Grumman Ship Systems in Pascagoula, Mississippi, gebaut. Die Kiellegung war am 30. Mai 1985 und der Stapellauf fand am 4. August 1987 statt. Die USS Wasp wurde im Juli 1989 in Dienst gestellt und der Atlantikflotte, der 2. Task Fleet, zugeteilt. Ihr Heimathafen ist Norfolk in Virginia.

Am 20. April 1993 lief das Schiff 3,5 Meilen südlich der somalischen Küste auf ein niedriges Riff. Der Kiel und die Schraube schabten über das Riff, aber niemand wurde verletzt. Die USS Wasp konnte ihre damalige Mission fortsetzen. Der Navigator und der Kommandant wurden nach diesem Vorfall von ihren Posten entfernt.

Zwei Jahre später, am 29. März 1995 kollidierte die USS Wasp mit der USS Seattle (AOE-3). Die durch die Kollision verursachten Schäden waren nur gering.

Im Rahmen des globalen Kampfes gegen den Terrorismus fuhr die USS Wasp im Jahr 2004 Einsätze im Roten Meer, im Persischen Golf und im Indischen Ozean. Danach kehrte sie im September 2004 in ihren Heimathafen nach Norfolk in Virginia zurück. Dort blieb sie bis zum Frühjahr 2005 .