Heim

Dionicio Castellanos

Dionicio Castellanos
[[Bild:{{{image}}}|200px]]
Daten
Ringname(n) Psicosis
Psychosis
El Salvaje
Nicho El Millionaro
Nicho
Psicosis the Millionaire
El Jet de Tijuana
El Millonario de Tijuana
Namenszusätze {{{nickname}}}
Organisation {{{promotion}}}
Sendung {{{brand}}}
Größe 1,82 m
Gewicht 98 kg
Geburt 19. Mai 1971
Tijuana, Baja California , Mexiko
Tod {{{death_date}}} {{{death_place}}}
Wohnsitz Tijuana, Baja California, Mexiko
Angekündigt aus Mexiko-Stadt, Mexiko
Trainiert von Rey Misterio, Sr.
Fobia
Debüt 1989
Ruhestand {{{retired}}}
Webseite {{{website}}}

Dionicio Castellanos Torres (* 19. Mai 1971 in Tijuana, Mexiko) ist ein mexikanischer Wrestler.

Karriere

Dionicio Castellanos begann bereits früh mit dem Wrestling; im Alter von 17 Jahren trat er in die mexikanische Wrestlingliga Mexico-Indys ein. Damals wurde er von seinem Bruder Fobia und Rey Mysterio Sr. trainiert und kämpfte unter dem Namen El Salvaje. 1989 ging er zu Asistencia Asesoría y Administración und fehdete hier unter dem Ringnamen Psichosis gegen El Hijo del Santo, Rey Mysterio (gegen Mysterio kämpfte er im Verlauf seiner Karriere an die 500 Mal), La Parka, Juventud Guerrera und dessen Vater Fuerza Guerrera.

In der nächsten Zeit hatte er mehrere Auftritte in verschiedenen Ligen (Bsp. WWA, ECW) und kam schließlich zur World Championship Wrestling (WCW). Hier bekam er den Namen Psychosis und gewann dort zweimal den WCW Cruiserweight Championship. Anfang des Jahres 2000 wurde er entlassen und war dann von Juli bis November in der ECW aktiv. Anschließend verbrachte er Zeit in vielen verschienen Ligen, u. a. X Wrestling Federation, World Wrestling All-Stars, All Japan Pro Wrestling und Xtreme Pro Wrestling. Danach ging er zurück nach Mexiko, wo er unter dem Namen Nicho El Millonario in der AAA und bei Consejo Mundial de Lucha Libre tätig war.

2005 wechselte er als Psicosis zu World Wrestling Entertainment (WWE), wo er ab Juni gleichen Jahres zusammen mit Super Crazy und Juventud Guerrera das Stable Mexicools bildetete. Ihr Erfolg hielt sich jedoch in Grenzen, sodass das Team 2006 aufgelöst wurde und Psichosis am 1. November 2006 offiziell von der WWE entlassen wurde, was möglicherweise auf einen Autodiebstahl im Oktober 2006 zurück zuführen ist. Nach seiner Entlassung wurde er zunächst wieder bei CMLL tätig, ehe er dann später erneut in der AAA Auftritte absolvierte.

Erfolge

Personendaten
Torres, Dionicio Castellanos
mexikanischer Wrestler
19. Mai 1971
Tijuana, Mexiko