Heim

Fritz Theodor Kuhnen

Fritz Theodor Kuhnen (* 5. Juni 1879 in Essen-Borbeck; † 25. September 1947 in Püttlingen) war ein deutscher Politiker und Reichstagsabgeordneter.

Leben

Er besuchte in Essen die Volksschule und war anschließend in der Landwirtschaft und in Gartenbaubetriebn tätig. Anschließend in diversen Zeche in Essen, Mülheim und Oberhausen als Bergmann beschäftigt. Ab 1900 war er gewerkschaftlich Tätig und war zwischen 1910 und 1912 Bezirksleiter des Gewerkvereines in Bochum. Anschließend wechselte er ins Saarland. Zudem zählte er zu den Gründern des Internationalen Christlichen Bergarbeiterbundes.

Als Mitglied der Deutschen Zentrumspartei wurde er zwischen 1921 und 1932 Mitglied des Stadtrates in Saarbrücken. Am 14. September 1930, 31. Juli 1932 und 6. November 1932 wurde er jeweils in den Reichstag gewählt. Am 18. Februar 1935 emigrierte er nach Luxemburg. 1945 kehrte er nach Deutschland in die Sowjetische Besatzungszone und 1947 in Saarland zurück.

Quellen

Personendaten
Kuhnen, Fritz Theodor
deutscher Politiker
5. Juni 1879
Essen-Borbeck-Mitte
25. September 1947
Püttlingen