Heim

Robert II. von der Marck

Graf Robert II. von der Marck († 1535) war Marschall von Bouillon und Herr von Sedan.

Leben

Robert II. von der Mark wurde als Sohn des Roberts I. von der Mark († 1489) und Neffe des Grafen Wilhelm von der Mark geboren.

Er trat unter Ludwig XII. in die französische Armee und machte 1513 die Schlacht bei Novara mit.

Nachher trat er zu Karl V. über, söhnte sich aber später wieder mit Frankreich aus und fiel 1524 in Luxemburg ein, wurde jedoch nach der Schlacht bei Pavia von den Kaiserlichen vertrieben und erhielt erst 1526 seine Lande wieder.

Er starb 1535. Seine Nachfolge trat sein Sohn Robert III. an.

Erard de la Marck-Sedan, der "Kardinal von Bouillon", war sein Bruder.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.
Personendaten
Mark, Robert II. von der
Marschall von Bouillon und Fürst von Sedan
1535