Heim

Diskussion:Nationale Front für die Befreiung Südvietnams

Im Artikel ist von jeder Menge Abkürzungen die Rede, NLF und PLAF werden jedoch nicht erklärt. Ich nehme an, NLF ist ein Schreibfehler und soll FNL heissen. Und ja, auch ich denke, daß "Vietcong" eindeutiger ist, ob's abwertend gemeint ist kann ich nicht sagen. Wer sagt, daß Vietcong eine böse Propogandabezeichnung ist, der übersieht jedenfalls, daß FNL ja auch nur Propaganda ist. Ich bin mir sicher, nicht jeder Südvietnamese dürfte sich durch den Vietcong "befreit" gefühlt haben.


Sollt die Seite nicht nach Nationale Front für die Befreiung Vietnams verschoben werden mit REDIRECT von Viet Cong?--CWitte 1 13:27, 22. Jun 2005 (CEST)

Nein finde ich nicht! Gaga 14:02, 22. Jun 2005 (CEST)
Finde ich auch net: Vietcong ist einfach bekannter. Grüße, John N. Diskussion Beiträge 18:35, 22. Jun 2005 (CEST)
Ja, Leute, das sind ja ganz tolle Argumente. Viet Cong ist die Bezeichnung dieser Gruppe durch den Kriegsgnger USA und der Begriff ist nicht gerade positiv belegt. Die offizielle Bezeichnung steht übrigens auch in der Einleitung, an der Stelle, wo eigentlich der Titel des Artikels steht. Außerdem bedeutet ein Redirect doch, dass man weiterhin nach Viet Cong suchen kann. Ich finde die Verschiebung daher aus Gründen der Sachlichkeit geboten. --CWitte 1 11:22, 23. Jun 2005 (CEST)
Hmm... - das stimmt natürlich. Ich bin überzeugt worden und mit ner verschiebung einverstanden. Grüße, John N. Diskussion Beiträge 12:49, 23. Jun 2005 (CEST)
Ich trotzdem nicht, keiner kennt die Nationale Front für die Befreiung Vietnams. Und in z.b. der Englischen WP ist er auch unter Vietcong, wie in allen anderen Sprachen! Ich bin nicht einfastanden damit! Gaga 15:50, 23. Jun 2005 (CEST)
Also Shift- und Eins-Taste ist ja ganz groß auf der Tastatur:-) Ich verstehe allerdings das Argument noch nicht. Die englische Wikipedia ist nämlich ganz sonderbar: da gibt es beide Artikel (siehe en:National_Front_for_the_Liberation_of_Vietnam)! Ich glaube übrigens wirklich, dass Vietnamesen sich daran stören werden, dass der Name Vietcong so einfach benutzt wird als der Name dieser Organisation. Sachlich ist das nicht. Und wenn jeder die Engländer Tommys nennen würde, wäre das auch kein Grund den Artikel über England Tommy-Land zu nennen. Und die Holländer werden wohl auch keinen Artikel über die deutsche Wehmacht und dem Titel De Moffen schreiben. Das Problem ist wohl, dass wir uns alle gar nicht bewusst machen, dass Viet Cong eine Propaganda-Bezeichnung ist.--CWitte 1 15:24, 24. Jun 2005 (CEST)
Der Artikel über Vietnam heißt ja auch nicht Vietcongien oder so, also ist das irrelevant. Gaga 15:31, 24. Jun 2005 (CEST)
Ja, stimmt schon. Das war polemisch. Das zweite Beipiel ist natürlich auch polemisch, aber besser getroffen. Ich galube, man kann auch trotz der Polemik verstehen, worauf ich hinaus will. Der wesentliche Punkt ist, dass Viet Cong eine Propaganda-Bezeichnung der Kriegsgegner der FNL war. In einer Enzyklopädie sollte aber nicht nach Bekanntheitsgrad einer Bezeichnung, sondern nach sachlicher Richtigkeit entschieden werden. Wir sind hier ja schließlich nicht bei der Boulevard-Presse. Gibt es sachliche Gründe, diesen Artikel Vietcong zu nennen? --CWitte 1 13:47, 25. Jun 2005 (CEST)
Sachliche Gründe sind unter anderem der Eingang des Begriffes in den allgemeinen Sprachgebrauch. Auch Kriegsgegner haben diesen Begriff verwendet, weil er einfach einprägsamer und prägnanter ist. Du kannst Dir zudem die wichtigsten Enzyklopädien zur Hand nehmen und Du wirst den Haupteintrag immer unter Vietcong bzw. Viet Cong nicht unter Nationale Front für die Befreiung Vietnams. Außerdem spricht ja nichts gegen die Einrichtung eines Redirects. Anstatt sich über solche Kleinigkeiten zu behaken, sollte man sich lieber um die Qualität des Artikels kümmern. --Trainspotter 12:15, 10. Aug 2005 (CEST)
Wo bitte ist Viet Cong propandistisches Machwerk. Wie im Text dargelegt, ist es ursprünglich einfach eine Abkürzung. Und landläufig ist Viet Cong definitiv die landläufigere Bezeichnung. (MARK 01:47, 28. Okt. 2006 (CEST))

2 Aspekte gehören unbedingt in den Artikel eingepflegt: 1. das Sozial,-u. Wirtschaftsprogramm der FNL sowie deren jeweilige Führungen. --HorstTitus 16:03, 10. Nov. 2006 (CET)

@ CWitte ℵ1 : sich für den offizielen namen der NFL und gegen den meist-benutzen namen vietcong ausprechen und dann bei den niederländern den "nur-auch-benutzen" namen holländer zu benutzen, nennt man eigentor ! --84.173.185.115 14:58, 9. Dez. 2006 (CET)
Genau so! (MARK 22:44, 9. Dez. 2006 (CET))

Lustig, nach zwei Jahren hier mal wieder vorbeizuschauen. Scheinbar hat sich die Sache ja erledigt, und die Argumente müssen sich ja irgendwie durchgesetzt haben. In der englischen Wikipedia übrigens auch. --CWitte 15:54, 18. Jul. 2007 (CEST)

Gründung

und wann, bitte, wurde der Verein gegründet? Und da steht "ist ein..." - ist ers noch oder war ers? -- Hartmann Schedel Prost 23:36, 28. Sep 2006 (CEST)

Was heißt hier Verein? Geht`s nicht noch flapsiger und verächtlicher?? --HorstTitus 16:01, 10. Nov. 2006 (CET)

Klar, wie wärs mit Gook, aber wir sind ja politisch korrekt und das verbietet diesen Begriff, gelle? (MARK 22:44, 9. Dez. 2006 (CET))

Joint Army/Navy Phonetic Alphabet <> NATO-Alphabet

Ist nur eine Kleinigkeit, aber das Joint Army/Navy Phonetic Alphabet war während des Vietnam-Krieges längst abgelöst...

Abkürzungen

Könnte bitte jemand das in idiotischer Weise dem Leser an den Kopf geworfene Plaf (?) ersetzen? Die anderen Abkürzungen sind außerdem auch nicht nötig.--84.161.187.175 00:35, 27. Dez. 2007 (CET)