Heim

Herne Bay

DEC
Herne Bay
Lage von Herne Bay

Herne Bay ist eine kleine Stadt in Kent an der südenglischen Küste. Es hat ungefähr 59.000 Einwohner. Es liegt ca. 13 Kilometer von Canterbury entfernt und gehört zum Distrikt City of Canterbury.

Geschichte

Die Stadt hat sich aus einem kleinen Pub namens "The Ship" entwickelt und war zuerst ein Quartier für Schmuggler.

Herne Bay wurde im viktorianischen Zeitalter ein beliebtes Seebad, und große Teile des Ortes haben noch heute viktorianisches Gepräge. Der Namensteil Bay ist irreführend, denn hier gibt es keine Bucht, und er wurde wohl nur aus touristischen Gründen angenommen.

Herne Bay besaß ein gut 1000 Meter langes eisernes Pier, dessen Mittelteil im Zweiten Weltkrieg aus Furcht vor einer Invasion zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde es wieder aufgebaut, fiel dann aber im Jahr 1978 einem Sturm zum Opfer.

Nach 1990 wurde zum Schutz gegen Überflutungen eine Mole ins Meer gebaut, die einen kleinen Hafen einschließt.

In Herne Bay wurden während des Zweiten Weltkrieges die Rollbomben getestet, die 1943 die Möhnetalsperre zerstörten.

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

2001 hat Herne Bay einen Preis für den saubersten Stand Großbritanniens gewonnen. Am Pier weist eine große Tafel darauf hin, dass Herne Bay zum sonnenreichsten Ort Großbritanniens ernannt wurde.

Städtepartnerschaft

Koordinaten: 51° 22' 25" N, 1° 7' 33" O