Heim

Vanessa Redgrave

Vanessa Redgrave, CBE, (* 30. Januar 1937 in London) ist eine britische Theater- und Filmschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Vanessa Redgrave ist das Kind einer Schauspielerdynastie, die in die Zeiten ihres Urgroßvaters zurück reicht. Auch ihre Eltern, Michael Redgrave und Rachel Kempson gehören dieser Zunft an, ebenso ihre Schwester Lynn Redgrave und ihr Bruder Corin Redgrave.

Nach ihrer Ballettausbildung besucht sie die Central School of Speech and Drama und beendet diese 1958. Im selben Jahr debütiert sie sowohl beim Theater als auch beim Film an der Seite ihres Vaters. Bis 1966 spielt sie dann nur Theater und wird als begabteste Schauspielerin sowohl von Publikum als auch Kritikern gefeiert. 1961 wird sie Mitglied der renommierten Theatergruppe Royal Shakespeare Company. Sie hat zahlreiche Ehrungen als Theaterschauspielerin erhalten.

Im Rahmen der Spielzeit 2006 führte Redgrave ein Projekt auf der RuhrTriennale auf.

Ehrungen

Mit ihrer ersten Hauptrolle in Morgan. A Suitable Case For Treatment (dt. Protest), 1966, gelingt ihr der Durchbruch beim Film. Neben einer Oscarnominierung gewinnt sie den Darstellerpreis bei den Filmfestspielen von Cannes 1966. Auch Michelangelo Antonionis Film Blow Up wird ein Erfolg, macht sie einem weltweiten Kinopublikum bekannt und bringt ihr erneut den Sieg in Cannes ein. Zahlreiche Filme folgen, für die sie etliche weitere Nominierungen und Ehrungen erhält, so 1978 den Oscar als beste Nebendarstellerin für Julia oder den Emmy für den Fernsehfilm Playing For Time 1980.

Privatleben

Vanessa Redgrave war von 1962 bis 1967 mit dem Regisseur Tony Richardson verheiratet. Aus dieser Ehe stammen die Töchter Natasha Richardson und Joely Richardson, die in die Fußstapfen der Mutter getreten sind. Nach der Scheidung von ihrem Mann hatte sie diverse Affären mit Kollegen. So stammt Sohn Carlo Gabriel aus einer Verbindung mit Franco Nero, den sie im Dezember 2006 heiratete. Die Boulevard-Presse dichtete weitere Affären hinzu, u.a. mit Fidel Castro.

Politisches Engagement

Vanessa Redgrave ist eine politisch engagierte Trotzkistin. So demonstrierte sie gegen Nuklearwaffen, gegen den Vietnam-Krieg, für die IRA oder Arafat und seine PLO. Von jeher schon war ihr Hauptanliegen der Kampf für die Menschenrechte. Der Auslöser war 1948 eine berühmte Radiosendung der BBC, die eine Hörspielspielfassung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ausstrahlte, zu deren Verfassern auch Eleanor Roosevelt gehörte.

1978 wurde Vanessa Redgrave für ihre Darstellung einer Frau im Film Julia, die im 2. Weltkrieg wegen ihrer antifaschistischen Aktivitäten vom Nazi-Regime ermordet wurde, mit dem Oscar ausgezeichnet. Vor der Tür der Verleihung demonstrierten Mitglieder der rassistischen, terroristischen Jewish Defense League, die gegen Redgrave, ihr Mitwirken im Dokumentarfilm The Palestinians von 1977 und ihr Engagement für die Palästinenser protestierten. Die Academy hatte im Vorfeld der Verleihung Todesdrohungen bekommen für den Fall, dass Redgrave der Oscar verliehen würde. Daraufhin verurteilte sie in ihrer Dankesrede[1] jede Form von Totalitarismus und bemerkte dabei, dass weder sie noch die Academy sich einschüchtern lassen würden von einer „kleinen Gruppe zionistischer Ganoven [engl. „small bunch of Zionist hoodlums“], deren Verhalten einen Angriff auf die Größe der Juden in der ganzen Welt und die großartige und heroische Erinnerung an ihren Kampf gegen Faschismus und Unterdrückung“ darstellte.[2]

Heute engagiert sie sich vor allem gegen den Irak-Krieg und als UNICEF-Botschafterin.

Zitate

Vanessa Redgrave ist eine große Künstlerin, die sich nicht mit der Welt abfindet, wie sie ist. Sie besitzt den Mut zur Provokation und die Freiheit, sich nicht vereinnahmen zu lassen.

Dietrich Garlichs, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland [3]

Einzelnachweise

  1. http://en.wikipedia.org/wiki/Redgrave_speech#Redgrave_speech
  2. http://en.wikipedia.org/wiki/Vanessa_Redgrave
  3. „ Die Harte und die Zarte“, ddp / Freie Presse, 29. Januar 2007

Filmografie (Auszug)

Auszeichnungen

Artikel
Personendaten
Redgrave, Vanessa
Britische Theater- und Filmschauspielerin
30. Januar 1937
London, Großbritannien