Heim

Oberwiesen

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 49° 42′ N, 7° 58′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Donnersbergkreis
Verbandsgemeinde: Kirchheimbolanden
Höhe: 250 m ü. NN
Fläche: 1,61 km²
Einwohner: 491 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 305 Einwohner je km²
Postleitzahl: 67294
Vorwahl: 06358
Kfz-Kennzeichen: KIB
Gemeindeschlüssel: 07 3 33 056
Gemeindegliederung: Ortschaften
Adresse der Verbandsverwaltung: Neue Allee 2
67292 Kirchheimbolanden
Ortsbürgermeister: Gunnar Wolf

Die Ortsgemeinde Oberwiesen liegt im Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz (Deutschland). Sie ist Teil der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden.


Inhaltsverzeichnis

Politik

Gemeinderat

Der Ortsgemeinderat setzt aus zwölf Mitgliedern zusammen. Bei der Wahl 2004 gab es folgendes Ergebnis:

Wappen

Die Blasonierung des Wappens lautet: In Silber auf grünem Boden eine grüne Fichte, oben beseitet von zwei sechsstrahligen goldenen Sternen und belegt mit einem springenden roten Hirsch mit goldenem Geweih und goldenen Hufen.

Es wurde 1844 durch König Ludwig I. von Bayern verliehen und geht zurück auf ein Siegel aus dem Jahr 1779.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Im Ortsmittelunkt befinden sich die katholische und die evangelische Kirche. Die in Oberwiesen ansässige Jagdschule mit Lehrrevier des Landes Rheinland-Pfalz war die erste ihrer Art in Deutschland.

Am ersten Julisamstag findet das Fischerfest statt, am letzten Augustwochenende die Kerwe.

Wirtschaft und Infrastruktur

Im Ort kreuzen sich die L 399 und die L 406. Südöstlich verläuft die A 63 (Kaiserslautern-Mainz). In Kirchheimbolanden ist ein Bahnhof der Donnersbergbahn.