Heim

Klaus Knizia

Klaus Knizia (* 18. Juni 1927 in Herne) ist ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen AG (VEW) in Dortmund und emeritierter Honorarprofessor der Technische Universität Dortmund für die Fächer Energietechnik und Energiewirtschaft.

Leben

Knizia studierte von 1948 bis 1953 Maschinenbau an der Technische Hochschule Karlsruhe und trat anschließend in die Kraftwerksplanungsabteilung der VEW AG ein. Aus der Beschäftigung mit der Planung und dem Bau von Kohlekraftwerken promovierte er 1959 ebenfalls an der TH Karlsruhe mit dem Thema 'Die Ermittlung des optimalen Wirkungsgrades von Hochdruck-Hochtemperatur-Dampfkraftprozessen'. 1963 wechselte Knizia zur Herstellerseite und wurde technischer Geschäftsführer der L. & C. Steinmüller in Gummersbach. 1969 wechselte Knizia in den Vorstand der VEW AG und übernahm das Ressort Kraftwerksplanung und -bau, Kraftwerksbetrieb und Brennstoffbeschaffung. 1975 wurde Knizia zum Vorstandsvorsitzenden der VEW AG gewählt und übte das Amt bis Ende 1992 aus.

Neben der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und der Wirkungsgrade von kohle- und gasgefeuerten Wärmekraftwerken galt sein Interesse der Kernenergie, besonders dem Hochtemperaturreaktor THTR-300. Sein Engagement für den THTR-300 sah Knizia darin begründet, neben wirtschaftlicher und umweltfreundlicher Stromerzeugung auch Hochtemperaturwärme für die Kohleveredlung und die Chemie verfügbar machen zu können.

Knizia war unter anderem als Präsident des Nationalen Komitees des Weltenergierates mitverantwortlich für die Weltenergiekonferenz in München im Jahr 1980. Er war Mitglied der Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages "Zukünftige Kernenergiepolitik" und über mehrere Jahre Vorsitzender des Vorstandes der VGB - Technische Vereinigung der Großkraftwerksbetreiber e.V. Knizia ist Mitglied der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und des Konvent für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e.V.

Knizia ist Ehrendoktor der Technische Hochschule Karlsruhe und Träger des Otto-Hahn-Preises der Stadt Frankfurt.

Werke

Personendaten
Knizia, Klaus
ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen AG (VEW) in Dortmund und emeritierter Honorarprofessor der Technischen Universität Dortmund für die Fächer Energietechnik und Energiewirtschaft
18. Juni 1927
Herne