Heim

Johannes Callsen

Johannes Callsen (* 14. April 1966 in Langdeel) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1985 am Gymnasium in Satrup absolvierte Callsen eine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst, die er 1987 als Diplom-Verwaltungswirt (FH) beendete. Anschließend war er als Beamter bis 1990 für die Stadt Kappeln und von 1990 bis 1993 für den Kreis Schleswig-Flensburg als stellvertretender Leiter des Kreiskulturamtes tätig. Danach war Callsen für ein Jahr Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Wolfgang Börnsen. Von 1994 bis 2005 war er Pressereferent der Industrie- und Handelskammer zu Kiel.

Callsen ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Partei

Seit 1994 gehört Callsen dem CDU-Kreisvorstand Schleswig-Flensburg an und ist seit 1996 Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Süderbrarup. Seit 2000 ist Callsen stellvertretender Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg und Mitglied im CDU-Landesvorstand von Schleswig-Holstein.

Abgeordneter

Von 1990 bis 1996 gehörte Callsen der Gemeindevertretung seines Heimatortes Mohrkirch und von 1998 bis 2005 dem Kreistag des Kreises Schleswig-Flensburg an.

Er ist seit 2005 Mitglied des Landtages von Schleswig-Holstein und Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Wirtschaft sowie Fachsprecher der CDU-Landtagsfraktion für Technologie.

Er ist mit 46,1 % der Erststimmen als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Schleswig in den Landtag eingezogen.

Personendaten
Callsen, Johannes
deutscher Politiker (CDU)
14. April 1966
Langdeel