Heim

Sarah Orne Jewett

Sarah Orne Jewett (* 3. September 1849 in South Berwick, Maine; † 24. Juni 1909) war eine US-amerikanische Schriftstellerin. Ihre berühmtesten Werke sind der Roman The Country of Pointed Firs und die Kurzgeschichte A White Heron.

Leben und Karriere

Jewett wuchs in South Berwick, Maine, auf und lebte auch dort. Jewett wurde an der Berwick Academy unterrichtet. Ihre erste Geschichte war Jenny Garrow's Lovers welches 1868 veröffentlicht wurde. In Folge dessen wurden bis in die 1870er Jahre viele weitere Geschichten von ihr veröffentlicht.

Zuerst etablierte sich Jewett als Schriftstellerin von Kurzgeschichten und bildete eine engere Freundschaft zu Annie Adams Fields (1834−1915) und ihrem Ehemann James T. Fields. Nachdem der Ehemann von Annie Fields 1881 starb, waren Annie und Jewett bis zum Tode Jewetts zusammen. Annie Fields starb nur wenige Jahre darauf 1915. Die beiden waren mit vielen wichtigen Schriftstellern und Künstlern ihrer Zeit gut befreundet, unter anderem mit Willa Cather, Mary Ellen Chase, William Dean Howells, Henry James, Rudyard Kipling, Harriet Beecher Stowe, Alfred Tennyson, Oliver Wendell Holmes, Mark Twain, Sarah Wyman Whitman und John Greenleaf Whittier.

Während ihrer Lebenszeit, reiste Jewett vier mal nach Europa. Am 3. September 1902 war sie in einen Kutschenunfall verwickelt. Der Unfall beendete ihre Karriere als Schriftstellerin, weil sie schwer verletzt wurde. Es wurde des Öfteren vermutet, dass Jewett lesbisch war. Ihre Beziehung zu Annie Fields wurde als sogenannte »Boston marriage« bezeichnet, wobei zwei Menschen des gleichen Geschlechts zusammen leben (nicht unbedingt in einer homosexuellen Beziehung).

Werke

Personendaten
Jewett, Sarah Orne
US-amerikanische Schriftstellerin
3. September 1849
South Berwick, Maine, USA
24. Juni 1909