Heim

Horizontierung

Horizontieren und Zentrieren nennt der Geodät den Vorgang nach der Aufstellung des Statives, mit dem der Theodolit/Tachymeter genau über dem Vermessungs- oder Festpunkt fixiert wird. Das Instrument ist zentriert, wenn die Verlängerung der lotrechten Stehachse durch den Standpunkt verläuft.

Die Zentrierung des Instrumentes wird mit Hilfe von Loten durchgeführt:

- Dem Lotstab

- Dem Schnurlot

- Dem optischen Lot

- Dem Laserlot

Die Grobhorizontierung des Instrumentes erfolgt mithilfe der Dosenlibelle und die Feinhorizontierung mit der Röhrenlibelle.