Heim

Andreas Neufeld

Andreas Neufeld (* 1976 in Krasnodar, Sowjetunion) ist ein Violinist bei den Berliner Philharmonikern.

Leben

Andreas Neufeld wuchs in einer musikalischen Familie auf und erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren an der Musikschule Dnepropetrowsk. Er nahm erfolgreich an nationalen Jugendwettbewerben teil und erhielt künstlerische Impulse durch Auftritte als Solist mit der Staatlichen Philharmonie Dnepropetrowsk.

Ab 1992 studierte er an der Hochschule für Musik Mannheim bei Roman Nodel. Seine Meisterkurse absolvierte er unter anderem bei Herman Krebers, Viktor Lieberman, Philippe Hirschhorn, Zakhar Bron und Denis Szygmondy. 2001 erhielt er das Diplom-Konzertexamen.

Seit 1998 ist er 1. Geiger bei den Berliner Philharmoniker. Neben seiner Orchestertätigkeit ist er Mitglied der Philharmonische Camerata Berlin, Philharmonische Geigen Berlin und der Philharmonische Freunde Wien-Berlin - Kammerorchester der Wiener und Berliner Philharmoniker.

Mit diesen Ensembles hatte er Auftritte bei internationalen Konzerten und Festivals mit Misha Maisky, Tatjana Wassiljewa oder Solisten der Berliner Philharmoniker. Neufeld ist Dozent beim Pacifik Music Festival (PMF) in Sapporo und dem Musas se Sardigna Iinternational in Ploaghe (Provinz Sassari).

Personendaten
Neufeld, Andreas
Violinist
1976
Krasnodar