Heim

Diskussion:Capybara

Inhaltsverzeichnis

Bild von dem Viech

Gibt es eigentlich auch ein Bild, auf dem man einen Größenvergleich zum Wasserschwein hat? AFAIK sind die Viecher ja recht groß... --Dingo 00:37, 29. Nov 2004 (CET)

Versionsgeschichte

Der Artikel wurde ursprünglich unter "Capybara" angelegt, dann am 16. Dez 2004 per Copy &Paste nach "Wasserschwein" kopiert. Da Capybara die biologisch korrektere Bezeichnung ist, schiebe ich ihn wieder zurück. Hier ist die dadurch gelöschte Versionsgeschichte bis zur händischen Verschiebung aufgelistet: (eingetragen von --Bradypus 22:11, 20. Dez 2005 (CET))


Review Capybara

Nachdem sich scheinbar alle mit Vögeln beschäftigen, werfe ich wieder ein Felltier in die Runde, wie üblich mit der Bitte: Was fehlt? Was ist unverständlich oder zu verbessern? mfg --Bradypus 00:30, 21. Dez 2005 (CET)

inhaltlich kann ich wenig dazu sagen, da mein wissen über die nichtbefiederten eher bescheiden ist. ein paar stilistische kleinigkeiten hab ich verändert - bitte zurückstellen, wenn's nicht passt. ich jedenfalls fand den beitrag äußerst informativ, sprachlich angenehm und zudem gut bebildert. aus meiner sicht sicher reif für die exzellenten.
was mir nicht ganz klar ist:
  • warum bei den zähnen nicht durchgehend deutsch oder wissenschaftlich ( schneidezahn-molar)
  • territoriumsbehauptung: wird nur das kernrevier verteidigt oder das gesamtrevier? - und wie schaut das territorialverhalten aus, wenn sich während der trockenzeiten lose großgruppen bilden?
  • dass biberfleisch in europa als fastentaugliche speise galt, steht außer zweifel, ist also sicherlich keine legende.
gruß Scops 06:26, 25. Dez 2005 (CET)
Ad 1: Weil in meinen Augen "Vorderbackenzahn" und "Hinterbackenzahn" etwas zu sperrig klingt, Schneide- und Eckzahn hingegen nicht (siehe auch Lemmatitel). Ad 2: Ich werde versuchen, es noch genauer zu formulieren. Ad 3: "Legende" bezog sich auf ein offizielles kirchliches Dokument, das m.E. nicht existieren dürfte, vermutlich hat sich das wie beim Biber im "Volksglauben" herausgebildet. Ich werde auch noch mal drüberschauen. Liebe Grüße --Bradypus 23:59, 1. Jan 2006 (CET)

Ich bin mal so dreist und stelle den Artikel in die Kandidatur. Gruß -- Achim Raschka 13:46, 3. Jan 2006 (CET)

Exzellenz-Diskussion

Beginn der Kandidatur: 2. Januar

Wo warst du bloß? *ggg* Kenwilliams QS - Mach mit! 14:20, 3. Jan 2006 (CET)
Ich habe versucht, deine Kritikpunkte noch etwas zu verdeutlichen, allerdings weiß ich nicht, was dir bei den Ansprüchen an den Lebensraum noch fehlt. mfg --Bradypus 22:30, 3. Jan 2006 (CET)
Das "sie" in Die Habitate der Capybaras sind unterschiedlich, sie stellen aber einige Ansprüche an ihren Lebensraum kann Habitate und Capybaras meinen, nur eine Bedeutung macht zwar Sinn, aber auf die bin ich gestern nicht gekommen. -- Thoken 17:08, 4. Jan 2006 (CET)
Was dem Artikel inhaltlich fehlt (sorry, ich habe von den Viechern vorher nie gehört): Charakterisierung der Gangart, wie schnell rennen Capybaras, wie werden sie gejagt (Hunde, Treibjagd, Gewehr, Fallen?), gab es Versuche, sie in anderen Erdteilen oder Klimazonen anzusiedeln (in en:Capybara steht was dazu), werden sie in Zoos gehalten, auf welcher Silbe wird der Name betont?
Das Revertieren von Änderungen bzgl. Stil und Lesbarkeit [1] zeigt in meinen Augen Unsicherheit, was exzellent bedeutet. Ich verstehe ja, dass Leute mit eher naturwissenschaftlichen Interessen nicht selten Schwierigkeiten mit korrekter und stilistisch guter Sprache haben. Aber der Leser, dem das nicht geläufig ist oder der dafür kein Verständnis aufbringt, wird auch den Inhalt des Artikels mit Vorsicht genießen. --Thoken 16:54, 4. Jan 2006 (CET)
Ich werde versuchen, deine Anmerkungen aufzugreifen, kann jedoch schon bei vielen Punkten sagen, dass ich dazu keine Informationen habe. Deine pseudopsychologische Ferndiagnose und deine Beleidigung lasse ich lieber unkommentiert. mfg--Bradypus 01:18, 9. Jan 2006 (CET)
Ohne dir nahetreten zu wollen, einige deiner Änderungen waren auch nicht von stilistischem Talent geprägt, andere waren sachlich falsch. mfg --Bradypus 01:18, 9. Jan 2006 (CET)


Selber gesehen habe ich sie in Wien (Schönbrunn) und Herberstein. Kurzes Googeln hat folgende (sicher unvollständige) Liste ergeben: Berlin, Dortmund, Frankfurt, Wuppertal, Duisburg, Wingst, Leipzig, Chemnitz, München, Hannover, Hagenbeck, Osnabrück, Dresden, Schwerin, Kerkrade, Wien, Herberstein, Salzburg, Zürich,... Bei Tieren, die nur vereinzelt in Zoos in deutschsprachigen Ländern gehalten werden wie dem Großen Panda ist eine Liste vielleicht sinnvoll, bei einem doch häufig zu sehenden Tier wie dem Capybara m.E. eher nicht (auch weil sich das ständig ändert). Liebe Grüße --Bradypus 10:01, 11. Jan 2006 (CET)
Ich hab versucht, noch etwas zu ergänzen. mfg--Bradypus 20:45, 15. Jan 2006 (CET)
Klasse, vielen Dank! gx --Kalumet. Kommentare? 21:38, 15. Jan 2006 (CET)

 Pro - Ein paar Satzumstellungen musste ich noch reinbringen, aber sonst wirklich ein toller Artikel. Wenn noch geschrieben wird, dass in HH bei Hagenbeck die Dinger herumsausen oder einfach nur faul mit den Pfauen herumliegen, dann wärs für mich!--Hubertl 17:58, 16. Jan 2006 (CET)

Diese Info sollte Bradypus lieber nicht in den Artikel bringen, denn die Tiere, die du meinst, sind Maras und keine Capybaras. --Baldhur 18:16, 16. Jan 2006 (CET)
Stimmt, es ist schon lange her, dass ich das letzte mal da war. Die schaun ja auch ganz anders aus. so asymetrisch, von der Seite her gesehen. Da gabs ja noch dieses - soweit ich weiss inzwischen verstorbene - mundharmonikaspielende Walross, namens Antje oder so.. trotzdem. jetzt erst recht für pro! --Hubertl 05:56, 17. Jan 2006 (CET)

Vitamin C

Ich bin kein Bio- oder Physiologe, deshalb jetzt bitte nicht über mich herfallen, wenn ich Unsinn schreibe: Auf der Startseite von heute "Artikel des Tages" wird als besonderes Merkmal herausgestellt, das Capybara könne Ascorbinsäure(Vitamin C) nicht selbst bilden, sondern müsse es über die Nahrung aufnehmen. Ist diese Eigenschaft aber nicht im Tierreich weit verbreitet und keineswegs eine außergewöhnliche Besonderheit des Capybaras? Für den Menschen z. B. trifft diese Eigenschaft doch ebenfalls zu. --Knollebuur 11:31, 21. Okt. 2006 (CEST)

Genau. Bei Primaten und Meerschweinchenartigen ist Ascorbinsäure ein essentieller Nahrungsbestandteil. Alle anderen brauchen ihn nicht, weil sie ihn selbst synthetisieren. Insofern gehört diese Eigenschaft schon in den Artikel. Viele Grüße--Kalumet. Kommentare? 15:20, 21. Okt. 2006 (CEST)

Gruppengröße

Ich wollte nur mal nachfragen, ob die im Abschnitt Sozialverhalten angegebenen Gruppenstärken 5,6 und 15,9 die wohl bei Zoologen übliche Notation für "fünf Männchen und sechs Weibchen" bzw. "15 Männchen und neun Weibchen" sein sollen (falls ja, wäre es vielleicht sinnvoll, das dazu zu schreiben da wahrscheinlich nicht viele Nicht-Biologen mit dieser Schreibweise vertraut sind) oder ob die Zahlen nur einfache Dezimalzahlen sind.

Sei es wie es sei, sehr schöner Artikel, vielen Dank dafür! Svenja

--85.16.10.251 15:03, 26. Jun. 2007 (CEST)

Das sind einfach Dezimalzahlen. Mfg --Bradypus 15:38, 26. Jun. 2007 (CEST)

Fleisch

In der Sendung "Tierzeit" vom 08. Jul. 2007 um 8.40 Uhr auf dem Sender VOX wurde berichtet, dass das Fleisch der Capybara wie das von Wildschwein schmeckt. In meinen Augen hat das Relevanz bei der kommerziellen Nutzung des Fleisches ob etwas nach bzw. wie Wildschwein schmeckt. Ausserdem ist interessant, dass Verletzungen, z.B. bei Balzkämpfen, trotz schmutzigen Wassers nicht entzünden.

Mfg Markus 11:30, 08. Jul. 2007 (CEST)

Hi Markus. In einer Enzyklopädie wie dieser kommt es auf die Belegbarkeit von Aussagen an. Daher wurde beschlossen, dass Fernsehsendungen oder ähnliche "flüchtige" Beiträge als Quelle für Aussagen ausgeschlossen sind. Das ist so ähnlich wie mit eigenen Beobachtungen, die auch nicht nachprüfbar sind. Im Zusammenhang mit kommerzieller Nutzung wäre es möglich zu erwähnen, dass das Fleisch von vielen Menschen geschätzt wird, subjektive Geschmacksurteile sind hingegen nicht von Belang. Die Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen ist tatsächlich wichtig aber auch hier gilt, dass eine seriöse Quelle beigebracht werden muss. --TomCatX 13:51, 8. Jul. 2007 (CEST)