Heim

Jacques Doucet

Jacques Doucet (* 19. Februar 1853 in Paris; † 30. Oktober 1929 ebenda) war ein bekannter französischer Modeschöpfer, Kunstsammler und Mäzen.

Seine Karriere begann mit dem Entwurf von Stoffen und Bühnenkostümen, bereits 1871 bot er jedoch im Geschäft seines Vaters auch elegante Abendkleider an, die stark von der Mode von Charles Frederick Worth inspiriert war. Unter dem Eindruck des Designs von Paul Poiret, der von 1896 bis 1900 in seinem Modehaus arbeitete, und der Reformkleidbewegung wendete er sich einem mehr avantgardistischen Stil zu.

Jacques Doucet ging auch in die Weltliteratur ein. Marcel Proust erwähnt ihn in seinem Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit als einer der wenigen französischen Couturiers, die nicht "schauderhaft" seien.

Personendaten
Doucet, Jacques
französischer Modeschöpfer
19. Februar 1853
Paris
30. Oktober 1929
Paris