Heim

Sin Dios

Sin Dios
Gründung: 1988
Auflösung: 2006
Genre: Hardcore
Website: http://sindios.net/
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre: Pepe
Bass: Pepino (bis 2000)
Schlagzeug: Canino
Letzte Besetzung
Gesang, Gitarre: Pepe
Bass: Javi „Guti“ (ab 2000)
Schlagzeug: Canino

Sin Dios (Deutsch: Ohne Gott) war eine anarchistische Hardcore-Band, die 1988 in Madrid, Spanien gegründet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Die Band wurde 1988 mit dem Anspruch, libertäre Ideen zu verbreiten, gegründet. Die ersten Konzerte fanden deshalb in besetzten Häusern zur Unterstützung verschiedener autonomer Gruppen statt.

1990 erscheint ihr erstes Album „... ni Amo[1] mit 13 hochpolitischen Liedern, gefolgt von einer Tour durch Spanien.

Im folgendem Jahr erschien ihre nächste Platte „Ruido Anticapitalista“ (Antikapitalistischer Lärm), gefolgt von „Alerta Antifascista“ (Antifaschistische Wachsamkeit) ein Jahr darauf. Dem letztgenannten Werk liegen nicht nur Texte und Kommentare der Band bei, sondern auch Beiträge von Mitgliedern anderen libertären Bewegungen. Nach einem Jahr voller Auftritte löste sich die Band wegen „Differenzen“ auf, um sich 1997 (nach einer Pause von 1½ Jahren) wieder zu formieren.

Es folgten fünf weitere Alben, ein Video, ein neuer Bassist und Tourneen in Europa sowie Lateinamerika. Dann kam es 2005 zu einem Problem als SIN DIOS damals eine Platte aufgenommen hatten, die ursprünglich in Deutschland auf SKULD Records erscheinen sollte. Als CD war sie schon vorher in Spanien erschienen. Darauf gibt es einen Text, der auf diesen Palästina – Israel Konflikt eingeht, und zwar in einer Art und Weise, die für Teile der linken Szene in Deutschland nicht akzeptabel waren. In diesem wird nicht den Staat Israel kritisiert, sondern die ganze Zeit von „den Juden“ gesprochen. In der anschliessenden Diskussionen konnte, trotz Übersetzer, das Missverständnis nicht aufgeklärt werden. Im nachhinein stellte sich nämlich heraus das es ein simpler Übersetzungsfehler war. 2006 lösten sich SIN DIOS dann aus persönlichen Gründen auf, die Bandmitglieder legen ihren Schwerpunkt nun wieder mehr in libertäre Aktivitäten.

Diskografie

7inch

12" LPs

CD´s

Sampler

Video

Fußnoten

  1. Sin dios ni amo“ (Weder Gott noch Herr) war ein von der anarchistischen Bewegung des XIX. Jahrhunderts „Mano Negra“ (Schwarze Hand) verwendeter Spruch.