Heim

American International

American International Building
Basisdaten
Ort: New York City, USA
Bauzeit: 1930–1932
Status: Erbaut
Baustil: Art Déco
Architekt: Clinton & Russell, Holton & George
Technische Daten
Höhe: 290,2 m
Höhe bis zur Spitze: 290,2 m
Höhe bis zum Dach: 259,1 m
Rang (Höhe): 39. Platz (Welt)
13. Platz (USA)
5. Platz (New York)
Etagen: 66
Aufzüge: 36
Baustoff: Glas
Stahl

American International ist der Name eines der höchsten Wolkenkratzer in Manhattan, New York City. Der im Financial District befindliche 290 Meter hohe Wolkenkratzer ist im Besitz der American International Group und wurde 1932 errichtet. Als einer der schönsten Wolkenkratzer gilt das Gebäude, vor allem was die Gestaltung der Turmspitze angeht.

Das Gebäude steht in Downtown im Financial District und ist mit seinen 66 Geschossen außerordentlich schlank. Es ist seit den Terroranschlägen auf das World Trade Center wieder das höchste Gebäude in Lower Manhattan. Zur Zeit ist es das dritthöchste Gebäude in New York City (nach der Fertigstellung des New York Times Building nur noch das vierthöchste) und das bald vierzehnthöchste Gebäude in den USA.

Einstmals war im Gebäude diejenige städtische Behörde untergebracht, die sich mit infrastrukturellen Arbeiten beschäftigte (Cities Service Corporation). Deshalb lautete der Name des Gebäudes damals Cities Service Building. Nachdem Cities Service ihr Hauptquartier nach Tulsa, Oklahoma verlegte, verkaufte Cities Service 1976 das Gebäude an die American International Group (AIG). Damit erhielt der Wolkenkratzer den jetzigen Namen. AIG nutzt große Flächen des Gebäudes als Hauptquartier der Firma. Sogar Cities Service besitzt noch vereinzelt Büros im Gebäude.

Im 66. Stock gibt es eine Aussichtsplattform mit der besten Aussicht auf Lower Manhattan. Früher war die Plattform für Besucher zugänglich. Später hatten dann nur noch Mitarbeiter von AIG Zutritt.

Architektur

Architektonisch besonders positiv bewertet wird die allmähliche Entwicklung der Turmspitze aus dem Baukörper heraus. Hier ist keine exzentrische Bekrönung auf einen ansonsten ganz anders aussehenden Mittelteil aufgesetzt worden, sondern hier hat man sich um eine organische Verbindung bemüht. Eine der damals sensationellen Neuerungen dieses Towers: Die Spitze des Bauwerks ist ein gut zehn Meter hoher Lichtwürfel. Das war etwas völlig anderes als die bisher üblichen aufgesetzten Laternen oder die Signalfeuer. Welchen Unterschied das macht, lässt sich nur nachts erleben.

Das Gebäude im Film

Im Film Spider-Man wurde das Gebäude am Ende des Films für die Handlung nach Midtown Manhattan verlegt. Es ist auch noch zu begutachten in den Filmen Armageddon, Independence Day, Aftershock: Earthquake in New York, Team America: World Police und Sky Captain and the World of Tomorrow.


Koordinaten: 40° 42′ 22" N, 74° 00′ 30" W