Heim

Independent

Dieser Artikel bezeichnet die Popkultur Independent. Für weitere Bedeutungen siehe Independent (Begriffsklärung).

Independent [ˌɪndɪˈpendənt] (engl. = „unabhängig“), kurz Indie, ist eine Sammelbezeichnung für kreative Ausdrucksformen, die von einer gemeinsamen Do-It-Yourself-Ideologie geprägt sind, obwohl sich die einzelnen Erscheinungen sehr unterscheiden können. Sie erstreckt sich in alle Bereiche der postmodernen Kunst und Popkultur, so vor allem auch der Musik, des Films, der Literatur oder der Mode und wird heute teilweise synonym zum Underground verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Ökonomische Ebene

„Independent“ steht nach Ansicht ihrer Vertreter für die Unabhängigkeit von den globalisierten Konzernen des Marktes: In der populären Musik etwa die Major-Labels oder im Film die Konzerne in Hollywood. Deren Fixierung auf Massenerfolge und größtmöglichen Umsatz am Weltmarkt ohne große Beachtung künstlerischer Qualität und Integrität provozierte während der vergangenen Jahrzehnte immer wieder Alternativbewegungen. Im Allgemeinen wird Independent als eine kritische Haltung, die gesellschaftliche und politische Abläufe hinterfragt, interpretiert. In der populären Musik wird aber zum Beispiel eine kooptierte Form dieser Ästhetik seit den frühen 1990er-Jahren auch unter der Bezeichnung Alternative von Sublabels der großen Konzerne auf den Markt gebracht (siehe Independent-Label).

Der Begriff Independent in Bezug auf Musik wurde in den letzten 20 Jahren dabei immer mehr auch als ein Genre bezeichnet (s. u.), wobei eigentlich Musiker, welche ihre Aufnahmen oder Live-Acts unabhängig von Plattenfirmen selbst vermarkten gemeint sind. Die Musiker sind in der Regel relativ unbekannt und haben einen Hörerkreis von wenigen dutzend bis einigen Tausend Personen. Das Internet hat den Independent-Musikern den Vertrieb ihrer Musik stark vereinfacht, so dass viele Musiker sogar ihre Werke gratis zum download anbieten können. In letzter Zeit entstanden viele Community-Seiten wie last.fm oder MySpace, die Musikern neue labelunabhängige Verbreitungswege anbieten können.

Musikalische Ebene

Auf musikalischer Ebene steht „Independent“ für den allgemeinen Trend seit den 1980ern, auf der Basis von Punk, Psychedelic Rock, Industrial oder New Wave die Ausdrucksmöglichkeiten im Pop- und (hauptsächlich) Rock-Bereich stetig zu erweitern.

Dabei geht es um eine ästhetische Abgrenzung vom musikalischen Mainstream, obwohl die Bands heute durchaus auf Major-Labeln vertreten sein können – entstanden ist die Independent-Bewegung jedoch jenseits der Major-Labels. Für Major-Labels waren diese Klänge ursprünglich zu gewagt, zu kritisch, nicht massentauglich genug, und damit finanziell nicht rentabel. Oft aber wussten sie nicht einmal um ihre Existenz.

Seit den 1990er Jahren wird Independent als ein Begriff für Musik außerhalb des Mainstream auch als Alternative bezeichnet und wird übergreifend auch auf Sparten wie Punk, Industrial, Avantgarde, Wave, Gothic Rock, Noise-Rock, Shoegazing, IDM, Elektro oder Manchester Rave angewendet. Im engeren Sinne wird dabei aber meist eine rock-orientierte, mit anderen Stilen eklektisch vermischte Musikform darunter verstanden (siehe Indie-Rock).

Siehe auch

Einzelnachweise