Heim

Federal-Mogul

Die Federal-Mogul Corporation ist ein global tätiger Zulieferer von Komponenten, Modulen und Systemen für die Automobilindustrie (sowohl in Erstausrüstung als auch Aftermarket). Federal-Mogul wurde 1899 in Detroit gegründet und hat seinen Hauptsitz in Southfield, Michigan (in der Nähe von Detroit). Federal Mogul beschäftigt weltweit ca. 45.000 Mitarbeiter in 130 Werken.

In Deutschland gehören nach Übernahmen in den 1990er Jahren die Goetze-Gruppe in Burscheid, Dresden, Friedberg/Bayern (Kolbenringe) und Herdorf, die Glyco Metall-Werke in Wiesbaden (Gleitlager und Buchsen), und Alcan/Nüral (Kolben) in Nürnberg zu Federal-Mogul.

Die heutige Federal-Mogul Nürnberg GmbH in Nürnberg (gegründet 1924 als Nüral, später Alcan') produziert mit ca. 1000 Mitarbeitern Kolben für Fahrzeughersteller wie z. B. VW, MAN Nutzfahrzeuge, Daimler AG oder BMW. Vorrangig werden Kolben für Dieselfahrzeuge entwickelt und produziert. Nürnberg ist ebenfalls Sitz des Technologiezentrums für die Kolbenproduktion.

Die Federal-Mogul Wiesbaden GmbH & Co. KG in Wiesbaden-Schierstein (gegründet 1897 von Max Wagner als Glyco-Metall-Gesellschaft m.b.H., später Glyco Metall-Werke Daelen & Loos GmbH bzw. Daelen & Hofmann KG) wurde 1990 durch Federal Mogul erworben, als nacheinander die Anteilseigner-Familien Daelen und Hofmann ihre Anteile an Federal-Mogul verkauften. In Wiesbaden werden Gleitlager, Buchsen und Anlaufscheiben für Automobil-Motoren und industrielle Anwendungen hergestellt. Ebenso werden Halbzeuge hergestellt und vermarktet, wie z. B. Bronze-begossenene Flachbandstähle für die Gleitlagerproduktion. Das Werk Wiesbaden beschäftigt ca. 1600 Mitarbeiter und ist ebenfalls Sitz des globalen Technologiezentrums für Gleitlager.

Die Federal-Mogul Burscheid GmbH in Burscheid (früher Goetze AG) produziert mit fast 2000 Mitarbeitern Kolbenringe; ebenso ist in Burscheid das weltweite Technologiezentrum für Kolbenringe beheimatet. Weitere Standorte der Kolbenring-Gruppe in Deutschland sind Dresden und Friedberg (hier ebenso Produktion von Zylinderlaufbuchsen).