Heim

Kirche Sv. Donat

Die Kirche Sv. Donat in Zadar (Kroatien) entstand am Anfang des 9. Jahrhunderts.

Die zweigeschossige Rundkirche des heiligen Donatus gilt als das repräsentativste, kroatische Baudenkmal aus der altchristlichen Zeit. Es ist das berühmteste Denkmal und gleichzeitig das Symbol der Stadt Zadar. Es wurde auf Initiative des Bischofs Donatus auf den Fundamenten des römischen Forums erbaut. Donatus spielte zwischen dem Jahr 801 und 814 eine wichtige Rolle und besuchte die beiden führenden europäischen Höfe, den karolingischen und den byzantinischen. Zum ersten Mal wurde die Kirche Mitte des 9. Jahrhunderts in Schriften des byzantinischen Kaisers Konstantin VII. Porphyrogennetos erwähnt. Heute nutzt man ihren Innen- und Außenraum im Rahmen des römischen Forums für verschiedene kulturelle Veranstaltungen, besonders im Sommer während der touristischen Saison.

Koordinaten: 44° 6′ 56" n. Br., 15° 13′ 27" ö. L.