Heim

Mohammed Hamza Ghanayem

Mohammed Hamza Ghanayem (* 1953 in Bâqa al-Gharbiya bei Haifa; † 25. Mai 2004) war ein palästinensischer Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer.

Leben

Ghanayem studierte in Tel Aviv arabische Literatur, war Herausgeber der Zeitschrift Fasl al-Maqal und Chefredakteur der Beilage Al-Mashhad al-Israili (Der Schauplatz Israel) der Tageszeitung Al-Ayyam sowie der hebräisch-arabischen Zeitschrift Al-Liqa (Begegnung). Er schrieb Gedichte sowohl in arabischer als auch in hebräischer Sprache, er übersetzte Gedichtbände Mahmud Darwischs aus dem Arabischen ins Hebräische sowie hebräische Werke in die arabische Sprache. Er arbeitete am Madar, dem palästinensischen Zentrum für Israelstudien, in Ramallah und war einer der Wortführer des palästinensisch-israelischen Dialogs.

PND: kein individualisierter Datensatz vorhanden (Stand: 28. Oktober 2007)
Personendaten
Ghanayem, Mohammed Hamza
palästinensischer Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer
1953
Bâqa al-Gharbiya bei Haifa
25. Mai 2004