Heim

Ringvorlesung

Eine Ringvorlesung ist eine besondere Form der Vorlesung. Es handelt sich dabei um eine Vorlesungsreihe, bei der sich mehrere verschiedene Dozenten, meist aus verschiedenen Fachbereichen oder Hochschulen, zu einem bestimmten Thema äußern.

Vorteil der Ringvorlesung ist die Vielfalt von Sichten über ein und dasselbe Themengebiet. Auch ist dies eine Möglichkeit Leute zu hören, die man sonst nicht hört. Sie ist von einem Kolloquium durch ihren etwas geringeren Anspruch abzugrenzen. Sie wird oftmals als Studium generale angeboten um Fachfremden einen Überblick zu geben.

Des Weiteren bezeichnet man eine Vorlesungsreihe, die über mehrere Semester läuft, aber keinen Anfang hat, als Ringvorlesung. Der Vorteil ist, dass neue Semester jederzeit einsteigen können.