Heim

Hiesfeld

Hiesfeld ist ein Stadtteil von Dinslaken im Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen und teilt sich auf in das eigentliche Dorfzentrum, sowie Barmingholten, Hühnerheide und Oberlohberg.

Hiesfeld ist der flächenmäßig größte und mit etwa 21.500 Einwohnern auch der bevölkerungsreichste Stadtteil Dinslakens.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Von 1905 bis 1917 war die Gemeinde Hiesfeld die flächenmäßig größte preußische Landgemeinde. Auf Betreiben der Großindustrie (Gutehoffnungshütte und Thyssen) wurde Hiesfeld Dinslaken und der südliche Teil Sterkrade = 1581 ha mit 4478 Einwohnern, später Oberhausen, zugeschlagen. Nach dieser Zusammenlegung fielen die Kommunal- und Mutungsgrenzen zusammen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

An sehenswürdigen Gebäuden sind die Dorfkirche, Haus Hiesfeld, die Windmühle und die Wassermühle am Rotbach mit Mühlenmuseum erwähnenswert. Die Turmwindmühle wurde 1822 errichtet. 100 Jahre später wurde der Betrieb eingestellt. Die im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigte Mühle wurde einige Jahre später restauriert. Der Ursprung der Wassermühle bestand zunächst nur aus dem Fachwerkgebäude, das 1693 errichtet wurde. Das auf der anderen Seite des Rotbaches gelegene Backsteinhaus wurde später gebaut und diente als Hauptgebäude für den Mühlenbetrieb sowie als Wohnhaus für den Müller. Zwischen den beiden Gebäuden befindet sich ein mittelschlächtiges Wasserrad.

Kirchen

Hiesfeld hat eine katholische Kirchengemeinde mit zwei Gottesdienststandorten (Heilig Geist und Herz Jesu), sowie eine evangelische Kirchengemeinde, die ihre Gottesdienste in der Dorfkirche sowie im Gemeindehaus Büngelerstraße abhält.

Die Dorfkirche existiert in Teilen seit dem 12. Jahrhundert. Der Westturm ist im wesentlichen bis heute bestehen geblieben. Das Langhaus in seiner heutigen Form stammt aus dem 15. Jahrhundert.

Freizeit

Neben dem schönen Rotbachtal bietet Hiesfeld ein Freibad und eine Skaterbahn an Freizeitmöglichkeiten. Ferner gibt es einen Naturlehrpfad durch den angrenzenden Hiesfelder Wald, der ein Naturschutzgebiet ist.

Unter den lokalen Jugendgruppen ist vor allem der Pfadfinderstamm der DPSG, der der Heilig-Geist-Gemeinde angehört, zu erwähnen.

Koordinaten: 51° 33' 50" N 6° 45' 45" O