Heim

Itosu Ankō

Itosu Ankō (jap. 糸洲 安恒, gelegentlich auch die Kun-Lesung Itosu Yasutsune; * 28. September 1832 auf Okinawa, Japan; † 1916) war Großmeister des Karate und einer der wichtigsten Karate-Meister der letzten 100 Jahre und Lehrer der meisten späteren Stilgründer, wie z.B. Chibana Choshin (Shorin-Ryū), Mabuni Kenwa (Shitō-Ryū) oder Funakoshi Gichin (Shotokan-Ryū).

Itosu reformierte das Karate Okinawas und machte aus der einstigen geheimen Kampfkunst ein System, das zum Zwecke der körperlichen Ertüchtigung und geistigen Erziehung (im Sinne des Do) sogar an Schulen gelehrt werden konnte.

Dazu entwickelte er viele der heutigen Standard-Katas, wie z.B. Pinan (Heian) 1 bis 5 bzw. überarbeitete die alten Formen und „entschärfte“ dabei die enthaltenen Techniken, um das Karate einer breiten Masse zugänglich machen zu können. Nur wenige der engsten Schüler (Uchi-Deshi) bekamen - nach vielen Jahren intensiven und ernsthaften Übens - die Geheimnisse verraten, die in den ursprünglichen Ausführungen der Katas enthalten waren.

Quellen

Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Eigennamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Japanischen. Itosu ist hier somit der Familienname, Ankō ist der Eigenname.
Personendaten
Itosu, Anko
Itosu Ankō; 糸洲 安恒 (jap.); Itosu Yasutsune (Kun-Lesung)
japanischer Großmeister des Karate
28. September 1832
Okinawa, Japan
1916