Heim

Dolní Podluží

Dolní Podluží
DEC
Dolní Podluží
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Ústecký kraj
Bezirk: Děčín
Fläche: 1544 ha
Geographische Lage: 50° 53′ N, 14° 36′ OKoordinaten: 50° 52′ 44″ N, 14° 35′ 51″ O
Höhe: 370 m n.m.
Einwohner: 1.199 (2005)
Postleitzahl: 407 55
Verkehr
Bahnanschluss: Děčín–Varnsdorf
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 3
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Josef Pecinovský
Adresse: Dolní Podluží 6
407 55 Dolní Podluží
Website: www.dolnipodluzi.cz

Dolní Podluží (deutsch Niedergrund) ist ein langgestrecktes Dorf im Tale des Baches Lužnička (Lausur) am nördlichen Fuße des Lausitzer Gebirges, etwa 1-4 km südlich und südwestlich von Varnsdorf. Im Westen hängt es mit Horní Podluží (Obergrund) zusammen, mit dem es eine etwa 6 km lange zusammenhängende Talsiedlung bildet.

Zu Dolní Podluží gehören auch Kateřina (Katharinental) und Světliny (Lichtenhain).

In Niedergrund wurde 1624 der langjährige Kreuzkantor Jacob Beutel geboren.