Heim

MTS Vlissingen

Mit dem MTS Vlissingen wurde am 10.April 2003 der größte Binnentanker Europas in Dienst gestellt. Das Schiff dient der Bebunkerung von Seeschiffen in den ARA-Häfen. (Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam). Der Schiffsrumpf wurde in Nikolajev/Ukraine gebaut, die Fertigstellung erfolgte in den Niederlanden bei der Werft Bodewes in Millingen. Die Baukosten beliefen sich auf fast 10 Millionen Euro.

Technische Daten

Die nautische Ausrüstung entspricht dem neuesten Stand der Technik mit 2 Farbradargeräten, Autopilot, diversen Funk-und Fernsprecheinrichtungen. Das hydraulisch absenkbare Ruderhaus hat eine Breite von 12,5 m und 70 m² Grundfläche. An Deck ist ein 34 Meter langer, hydraulisch betätigter Bunkermast installiert.

Quelle

Informatie Binnenvaart,NL