Heim

Wikipedia:Löschkandidaten/5. August 2007

1. August 2. August 3. August 4. August 5. August 6. August Heute


Alle Einträge dieser Seite sind erledigt. -- He3nry Disk. 16:34, 14. Aug. 2007 (CEST)



Inhaltsverzeichnis

Kategorien

Kategorie:Architekt des Rokoko (zurückgezogen)

Nach der Löschung der „Kategorie Rokokobauwerk“ muss aus den in der dortigen Diskussion genannten Gründen auch diese Kategorie zur Disposition gestellt werden. --KLa 05:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Was ist mit den Kategorien Malern und Bildhauern des R. ? --Kungfuman 11:47, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das ist eben ein Problem. Unterscheidungen zwischen nicht vorhandenen Rokokobauwerken und vorhandenen Architekten des Rokoko wird man kaum irgendwo finden. In unserem Artikel Rokoko ist von einer unterschiedlichen Bewertbarkeit von Rokokobauwerken gegenüber Rokokomalerei bzw. Bildhauerei keine Rede, im Gegenteil, die Architektur des Rokoko nimmt innerhalb des Artikels sogar den breitesten Raum ein. Dann werden „Bedeutende Bauwerke des Rokoko im ehem. Heiligen Römischen Reich“ aufgezählt und wie selbstverständlich unmittelbar daran anschließend „Bedeutende Baumeister“. Nun wurde in oben genannter Löschdiskussion Malerei und Bildhauerei des Rokoko für eigenständig erklärt, dessen Architektur aber für nicht eigenständig. Das wäre sicher ein interessanter Diskussionsbeitrag in einem Fachartikel, aber in den gängigen Nachschlagwerken wie meiner Brockhaus-Enzyklopädie gibt es diese grundsätzliche Unterscheidung eben nicht (oder noch nicht). Ich bin der Meinung, dass es nicht gut zusammenstimmt, wenn man die Kategorie Rokokobauwerk löscht, aber im Artikel weiterhin von Architektur des Rokoko die Rede ist und weiterhin eine Kategorie Architekt des Rokoko fortbesteht. --KLa 13:21, 5. Aug. 2007 (CEST) Nachtrag: Ich sehe gerade, dass möglicherweise die Diskussion über die Anmaßung „die unzähligen bayerischen und oberschwäbischen Kirchen des 18. Jh. eindeutig dem Barock oder Rokoko zuordnen zu wollen“ gar nicht nötig gewesen wäre, weil die gesamte Kategorie Rokoko sowieso nur eine Unterkategorie der Kategorie Barock ist. --KLa 13:33, 5. Aug. 2007 (CEST)
Und deswegen ist diese Diskussion als ganzes wohl hinfällig oder? --Matthiasb 14:31, 5. Aug. 2007 (CEST)
So scheint es. Es ist wahrscheinlich sinnvoller, einen Wiederherstellungsantrag für die Kategorie Rokokobauwerk zu stellen, als die Löschung der Kategorie Architekt des Rokoko zu fordern. --KLa 16:20, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kategorie:Dialekt (bleibt)

„[...] Überdies kann die Unterscheidung von Dialekt und Standardsprache von der politischen Situation abhängen (z. B. Serbokroatisch). Aus diesen Gründen ist sie häufig sehr umstritten und wird nach verschiedenen, sich teilweise widersprechenden Überlegungen gemacht.“ (Zitat aus Dialekt) Kategorie umreißt nicht klar ihre Grenzen. Hier sind Sprachen einsortiert, die einen Sprachcode in ISO 639-3 haben, obwohl die Norm keine Dialekte (nach eigener Wertung) aufnimmt. Löschen. --chrislb 问题 11:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und wohin dann mit den Einträgen? In die Kategorie zur Linguistischen Varietät? Oder gar zur Kategorie:Sprache? Okay, die Dialekte sind in aller Regel zusätzlich bei der jeweiligen Hochsprache kategorisiert, sodass nicht die Gefahr besteht, dass die Artikel verwaisen. Trotzdem halte ich die Kennzeichnung als Dialekt für sinnvoll, auch wenn im Einzelfall die Angrenzung schwierig sein mag. --Proofreader 16:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nö. Auch wenn die Grenzen verschwimmend sind, sind Sprachen und Dialekte immer noch zwei Paar Schuhe. Wenn die Einordnung in die Kategorie nicht in Ordnung ist, muss das halt geändert werden (wobei ich nicht unbedingt ISO 639-3 als Maßstab nehmen würde, aber das ist wieder ein anderes Thema). Behalten. --BishkekRocks 20:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kann man behalten, auch wenn die Definition oder Bestimmung dessen, was ein Dialekt und noch keine eigene Sprache ist, meist eine politische Entscheidung und damit willkürlich ist. Es spricht ja nix dagegen, manche Artikel sowohl unter Einzelsprache als auch unter Dialekt einzuordnen. --Asthma 20:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Imho ist der Begriff hinreichend definiert, um zur Kategorisierung verwendte zu werden (wenn Doppelkategorisierungen von einzelnen Artikeln zugelassen werden). Eventuell könnte man noch zwischen "Ortsdialekten" und "Dialektgruppen" oder "-arealen" unterscheiden, weil das in der Tat zwei verschiedene Dinge sind. Problematisch sind eher die Unterkategorien, die Dialekte einer bestimmten (Standard- oder Einzel-)Sprache zu- und damit unterordnen, denn diese Zuordnung ist auf rein dielektologischer Ebene gar nicht möglich, sondern meist soziolinguistisch bedingt und kann deshalb von Epoche zu Epoche oder Teilgebiet zu Teilgebiet wechseln. Imho wäre hier eine Zuordnung zu Dialektkontinua sinnvoller. - Der Artikel Dialekt ist leider unvollständig und nicht auf dem aktuellen Stand der Forschung. Der Satz zum Serbokroatischen dort ist z.B. definitiv Unsinn, da es dort nicht um Dialekte, sondern um unterschiedliche Standardvarietäten geht, deren Verhältnis zueinander umstritten ist, was aber überhaupt nicht in den Bereich der Dialektologie fällt. -- 1001 22:13, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sicherlich richtig, dass die Grenzen fließend sind und z.T. politisch motiviert, trotzdem sinnvolle Kat. Bei Zweifelsfällen auf jeden Fall Doppelkategorisierung als Sprache und Dialekt zulassen, näheres sollt im jeweiligem Text stehen. Behalten -- Frente 22:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

Frage : Was kann die Kategorie dafür, wenn es darin fehlerhafte Einträge gibt ? Antwort: Nix !. Daher behalten --nfu-peng Diskuss 16:15, 6. Aug. 2007 (CEST)

Hm, der ganze Begriff Dialekt, wie er bis Anfang der 90er Jahre von Linguisten und bis heute von Nichtlinguisten verwendet wird, ist zwar überholt, aber die Neuaufteilung ist halt noch nicht überall etabliert und daher noch in der Theoriefestigung. Daher müssen wir wohl oder übel mit dem alten Begriff rummachen. Erstmal behalten --Thogo BüroSofa 21:49, 7. Aug. 2007 (CEST)

bleibt --Ephraim33 17:02, 12. Aug. 2007 (CEST)

Kategorie:Hochschullehrer (Nürnberg)

Die Erläuterung lässt Fragen offen. Was ist mit Hochschullehrern an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg? Brauchen wir hierfür eine eigene Kategorie Kategorie:Hochschullehrer (Nürnberg-Augsburg)? Einige Personen aus Kategorie:Hochschullehrer (Augsburg) würden dann eigentlich dort reingehören. Was ist mit Personen, die nur in der Zeit vor der Vereinigung der beiden Konservatorien tätig waren? Analog zu Kategorie:Hochschullehrer (Erlangen) müssten die dann bei Nürnberg bzw. Augsburg kategorisiert bleiben, oder kommen die in die gemeinsame Kategorie? --FordPrefect42 13:30, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wieder ein Argument für die Umsortierung der Hochschullehrer nach Hochschulen, nicht nach Orten. --Matthiasb 14:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ein anderes wäre die Uni Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg--Kriddl Diskussion SG 21:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich kapier nicht, was du damit sagen willst, sorry. Für diese Uni gibt es doch gerade die Kategorie:Hochschullehrer (Erlangen-Nürnberg), siehe den Erläuterungstext bei Kategorie:Hochschullehrer (Nürnberg). --FordPrefect42 22:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kategorie:Portal (Albanien):Glosar nach Kategorie:Portal (Albanien):Glossar (umbenannt)

Falsche Rechtschreibung. --Hydro 13:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das braucht keine lange Diskussion. Offensichtliche Falschschreibung. --Proofreader 16:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich hab mal den Bot beauftragt. --Catrin 00:00, 6. Aug. 2007 (CEST)

Vorlagen

Artikel

Tim Herbert (schnellgelöscht)

Eine traurige Lebensgeschichte, aber daraus ergibt sich doch noch kein Grund für einen Enzyklopädieeintrag. --Xocolatl 01:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Unterstütze LA, weitere Bemerkungen siehe bei Qualitätssicherung. -- Jesi 01:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

Inzwischen wurde ein SLA gestellt. Was meinst du eigentlich mit traurige Lebensgeschichte und Geschichte eines Verlierers, Xocolatl. Das erschließt sich mir irgendwie nicht... --Dr. Colossus 02:02, 5. Aug. 2007 (CEST)

In diesem Artikel wurden, durch keinerlei Quellenangaben gestützt, zahlreiche Namen genannt, die ganz sicher keine Personen der Zeitgeschichte sind. In Hinblick auf WP:BIO daher gelöscht. Stefan64 02:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

Haltet ihr eine solche abgekürzte Löschdiskussion zwischen 1:33 und 2:56 mit SLA für sinnvoll? Selbst aus dem glorreichen QS-Antrag geht nicht einmal ansatzweise hervor, ob es sich um den Schauspieler hier oden den Schaupspieler hier oder diesen Hochschullehrer, diesen Professor oder irgendeine andere Person handelt. --Matthiasb 14:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Er ist der Barmann von Link Nummer 2. Und der Artikel war einfach mehrfach verboten. Einerseits keine erkennbare Relevanz, anderseits soviele persönliche Details Dritter, da wäre selbst nach einer QS immer noch genug Verletzendes in den Versionen.-OS- 19:12, 5. Aug. 2007 (CEST)

Arsenal Filmverleih (erl.)

War SLA. Jón + 01:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

SLA: Werbung, irrelevant => Kein enzyklopädischer Artikel; vgl. Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist und Wie schreibe ich gute Artikel — ℓithΩpraph 01:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

Einspruch: Sieht für mich zunächst überhaupt nicht nach Werbung aus. Die Relevanz sollte in Ruhe geprüft werden. Jón + 01:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Na ja, bei Google liefert "Arsenal Filmverleih" 33.400 Treffer, die Links sind recht ordentlich. Ich denke, man könnte den Artikel behalten, aber gründlich überarbeiten. -- Jesi 01:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

Von oben wurde (verständlicherweise) auf behalten entschieden. Jón + 01:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Tobi Deluxe (erl., schnellgelöscht)

Interessante Geschichte, aber Relevanz des Rappers kann ich nicht zweifelsfrei entdecken. Ein gewisses Medienecho mag da sein, ein Album wohl nicht? Ich bitte um Prüfung. Jón + 02:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

Verwechselt seine eigene Geschichte mit der von Bushido, narzisstischer SLA-Fall. --Matthäus Wander 02:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Welt (theologisch) (Gelöscht)

Redundant gegenüber dem Artikel Schöpfung, wartet zudem mit einem fast durchweg distanzlosen Stil und POVigen Formulierungen auf wie "Durch seine Erlösungstat (Ostern) ist Jesus Christus der Herr der Welt und die Gemeinschaft mit ihm, grundgelegt in der Taufe, der Sinn des Lebens." --Asthma 02:10, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nun kam noch einiges an Theoriefindung hinzu (mal ganz abgesehen von der Belästigung auf meiner Benutzerseite). --Asthma 08:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

Da sich der Autor scheinbar auch über die von mir verhängte QS hinwegsetzt bzw garnicht drauf eingeht, bin ich inzwischen eher für löschen. Ist ja auch sehr einseitig aus der Sicht des Christentums geschrieben und wohl nicht mal für alle christlichen Richtungen zutreffend. Grüße --Donchan 09:00, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das ist in dieser Form ein Thesenpapier und kein Artikel. Das hat nichts mit Enzyklopädie zu tun. löschen --seismos 09:40, 5. Aug. 2007 (CEST)
siehe auch Qualitätssicherungs-Diskussion: Ich würde vorschlagen, den Inhalt des Artikels bei Welt einzuarbeiten, und zwar genau gesagt hier. Quelle ist ja sogar angegeben, einzelne formulierungen oder passagen können ja abgändert werden. Danach löschen. inspektor godot 10:43, 5. Aug. 2007 (CEST)
So kein Artikel wert, da Theologie nicht nur die christlichen Ansichten befasst, sondern auch andere Religionen beinhaltet. In Welt einbauen, löschen oder umschreiben - Wobei die letztere interessanter wäre, weil eine Übersicht über die Ansichten aller Relgionen über die Erde natürlich lesenswert wären. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 16:16, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mich wundert der völlige Verzicht auf biblische Perspektiven, einerseits aus der Schöpfungsgeschichte ("es war sehr gut"), andererseits aus dem Johannesevangelium, wo "Welt" oft (nicht immer) das Finstere und Gottfeindliche meint: "in der Welt - nicht von der Welt"... Ohne Bibel geht es auch katholisch nicht (mehr) :) Der Artikel ist, so wie er jetzt ist, aus Granit; man kann ihn wohl nur unangetastet lassen oder löschen. Rabanus Flavus 12:40, 5. Aug. 2007 (CEST)

Letzteres ist das einzig Sinnvolle hier: Löschen. -- Concord 16:45, 5. Aug. 2007 (CEST)
ich habe den artikel Welt soeben überarbeitet und ausgebaut, dabei aber aus dem artikel Welt (theologisch) nicht viel brauchbares extrahieren können, obwohl sich zum Kapitel Welt#Theologische Verwendung durchaus einiges sagen ließ. spricht auch nicht gerade für den hier debattierten artikel... ich bin jetzt ebenfalls ganz für Löschen. inspektor godot 15:42, 6. Aug. 2007 (CEST)

Da sich der Autor scheinbar auch über die von mir verhängte QS hinwegsetzt..... So etwas ist eine denkbar schlechte Formulierung. Man kann den QS-Baustein setzen, aber um Gottes willen nicht verhängen! Zu dem aktuellen Artikel habe ich keine Meinung.--Kölscher Pitter 17:43, 7. Aug. 2007 (CEST)

Löschen Kein Artikel Nebu36 13:52, 8. Aug. 2007 (CEST)

Das hier dokumentiert eine große Unsitte: 4.8. neuer Artikel, 4.8. QS-Baustein, 5.8. LA-Antrag Ich will garnicht auf den Artikelinhalt eingehen. Aber so vergrault man Autoren. Warum nicht helfen und auf der DK-Seite eure Bedenken formulieren. Manche Artikel brauchen Geduld. Manche Artikel sind auch nach 1000 Edits immer noch beschissen. Das ganze geht mir ganz einfach zu schnell. Wir müssen uns auch davor hüten über einen LA demokratisch abzustimmen. WP lebt von dem Spontanen und auch von dem Chaos. Leider muss sich WP gegen Vandalismus wehren. Aber das hier ist kein Beispiel dafür.--Kölscher Pitter 16:02, 8. Aug. 2007 (CEST)

Das Problem bei diesem Artikel ist, daß er nie als eigenständiger Artikel behaltenswert sein wird. Fragmente davon könnte man allerdings verwenden, aber wahrscheinlich sind die Informationen bereits in anderen Artikeln. --Avron 19:49, 8. Aug. 2007 (CEST)

Ich habe jetzt den Text gelesen und was auf die DK-Seite geschrieben. Wartet vielleicht noch 6 Wochen und dann löscht diesen Artikel--Kölscher Pitter 11:09, 9. Aug. 2007 (CEST)

es geht gar nicht nur um den inhalt des artikels, so problematisch der auch sein mag. das ganze lemma ist unnötig, aus einem kleinen artikel wie welt braucht man doch nichts auszulagern, und das kapitel dort ist völlig ausreichend. wer würde außerdem je "welt (theologisch)" in die suchmaske eintippen? der artikel ist auch in diesem sinne unnötig. inspektor godot 12:27, 9. Aug. 2007 (CEST)
Du hast recht.--Kölscher Pitter 17:29, 9. Aug. 2007 (CEST)
Gelöscht. Wenn jemand glaubt Material in einen anderen Artikel einarbeiten zu können -> Bitte bei mir melden. --Davidl 04:38, 14. Aug. 2007 (CEST)

Eskapismus (neugeschr., klares Votum)

Weitestgehend private Assoziationen zum Thema und damit formaler Wiedergänger des aus genau diesem Grund gelöschten Artikels Realitätsflucht. --Asthma 02:21, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich finde es schade, daß ausgerechnet meine Ausführungen zur gezielten Förderung durch die Kulturindustrie (die ja mit Adorno und Horkheimer belegt waren) und die durchaus bestehende Verbindung zu kultischen Massenbewegungen entfernt wurden (um mit dem Mißverständnis aufzuräumen, Eskapismus sei per definitionem eine solitäre, geradezu monadische Angelegenheit von sich in die eigenen vier Wände zurückziehenden Stubenhockern; soziologische Phänomene und Bewegungen wie Harry Potter, Star Trek, die Romantik und Scientology haben durchaus etwas mit Eskapismus zu tun). Auffallend auch die grobe Verschiebung zur totalen Geschichtslosigkeit durch die Bearbeitungen nach mir; momentan wirkt das so, als wenn das Phänomen erst 1996 entdeckt worden wäre, wohingegen es den Begriff Eskapismus aber bereits seit dem 19. Jahrhundert gibt. Unter dem Begriff als soziales Phänomen, das sich durchaus auch in vernetzten sozialen Bewegungen manifestieren kann, halte ich den Artikel aber dennoch für sinnvoll, daher behalten. Allerdings frage ich mich, inwiefern eine handfeste Unterscheidung hinsichtlich individueller, eventuell pathologischer Realitätsflucht einerseits sowie sozial vernetztem, bewußt betriebenem Eskapismus ins Auge zu fassen wäre. --TlatoSMD 15:00, 5. Aug. 2007 (CEST)
ich hatte nahezu alles unbelegte und narrative entfernt, weil ich das Lemma retten wollte. Fundiert und mit Quellen versehen kann das alles wieder rein, sollte aber Mindestanforderungen einer Enzyklopädie genügen. Da die Philosophie nicht zu meinen Steckenpferden gehört, überlasse ich es aber anderen--Zaph Ansprache? 15:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wurde zu einem ordentlichen Artikel umgebaut, der ein guter Ausgangspunkt für eine vertiefte Darstellung ist. Die Relevanz ist sowieso unbestritten. Klar behalten. --Eintragung ins Nichts 16:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Fair wäre es, nun den LA zurück zu ziehen. Ausgebaut, belegt etc. behalten. --nfu-peng Diskuss 16:19, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ich denke auch, der LA kann jetzt entfernt werden. behalten --Kristina - WikiProjekt Psychologie 17:31, 6. Aug. 2007 (CEST)

Yeti Girls (Bleibt)

Da es sich um Pseudo-Damen (in rein männlicher Besetzung) handelt, will ich höflich sein und das böse Wort "Bandspam" hier vermeiden. Also, was soll dieser Band Relevanz bescheren? Daß die Songs, durch die sie vorgeblich bekannt wurden, nicht veröffentlicht werden, klingt schon mal gar nicht so gut ... und daß offenbar keines der Bandmitglieder einen standesamtstauglichen Namen vorweisen kann ("Wendelix") macht die Sache auch nicht besser. --Der Bischof mit der E-Gitarre 03:13, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nun ja, neben dem Hosen-Lied sind auch vier Alben Zustande gekommen (anscheinend meist nur als Mailorder erhältlich - Kitty Train scheint aber auf normalen Wege vertrieben worden zu sein (Warner Music)). Zu den Namen: so ungewöhnlich finde ich es jetzt nicht, dass die Bandmitglieder einen Künstlernamen tragen und nicht unter ihrem bürgerlichen Namen auftreten bzw. diesen aus der Öffentlichkeit fern halten wollen (meine, Lordi wollte das Selbe erreichen). Da kann ich jetzt nichts verwerfliches dran finden. --Andreas 06 - Sprich mit mir 04:42, 5. Aug. 2007 (CEST)
naja google findet viele Einträge, so z.B. auch Plattenkritiken Intro oder im Feuilleton [1], Artikel sollte aber fundierter, belegter und neutraler werden, überarbeiten--Zaph Ansprache? 10:14, 5. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz steht meines Erachtens aufgrund der Veröffentlichungen ausser Frage. Die Qualität des Artikels könnte verbessert werden, das ist aber noch kein Grund für einen Löschantrag. behalten. --Gereon K. 11:43, 5. Aug. 2007 (CEST)
Kleine Anmerkung: Die Angebote bei Amazon sind von Privat - da kann man alles einstellen, auch wenn es zuvor nicht dort verkauft wurde. Laut Bandseite gibt es die meisten Alben als Mailorder bei "Wolverine Records". --Andreas 06 - Sprich mit mir 20:23, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ja gut, aber die sind ursprünglich mal regulär erschienen (z.B bei WEA). --Gereon K. 20:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das ist Kultur; ein winziges Stück Zeitgeschichte. Behalten --JLeng 21:30, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich gebe zu, daß der Eintrag umfangreicher seien könnte. Die Veröffentlichungen sprechen imho jedoch für sich - und die Band war, während sie noch auf der Bühne stand, sehr wohl angesagt und erlebenswert. Für jene die sie nicht kennen: Das war keine Eintagsfliege, keine Schülerband aus dem Hinterhof ohne Leistungen o.ä. Die Kritik mit dem Umfang trifft zu, sollte imho jedoch anspornen zu ergänzen (wer etwas weiss - z.B. Realnames) statt den Eintrag pauschal zu löschen. Behalten

Irrelevant - löschen! -- Inductor 08:12, 9. Aug. 2007 (CEST)

Wenn nur Bands relevant sind, bei denen die Mitglieder ihre wahren Namen angeben können wir auch direkt Die Ärzte mit löschen. Zumindest sind/waren die Yeti Girls regional bekannt und bei Warner veröffentlichte Platten, auch wenn jetzt nur noch per Mailorder erhältlich, sprechen auch für Relevanz. ...oder lasst uns alle Campinos und Prince dieser Welt aus der Wikipedia verdammen. Klar behalten ! --Unterrather 13:27, 9. Aug. 2007 (CEST)

Die Yeti Girls sind der Independent Szene zuzurechnen. Sie haben lange Jahre Touren für ihre treuen Fans veranstaltet und sind dabei unter anderem bei "Sound of Frankfurt" und als Vorgruppe der Bates aufgetreten. Ihr einziges Video "Sexyminisuperflowerpopopcolafan" (auf CD "Squeeeze" enthalten) wird regelmäßig bei MTV unter den "schlechtesten Videos aller Zeiten" vorgestellt und hat daher Kultstatus. Sie stehen also auch für alle diejenigen Bands, die trotz guter Ideen und ersten hoffnungsvollen Ansätzen (Plattenvertrag für "Spring" bei Warner) rechtzeitig die Notbremse gezogen haben und sich anderen Berufen zugewendet haben. Ich bin dafür, den Artikel sogar zu erweitern und damit angedeuteten Kategorien zuzuordnen. Also: mit guten Gründen behalten!

Bleibt, die waren schon recht bekannt. Dass die Platten einer Indie-Band Jahre nach ihrer 
Auflösung nicht mehr gepresst werden, ändert nichts an der Relevanz. --Davidl 04:32, 14. Aug. 2007 (CEST)

Inupiatun (Redirect)

Bezeichner und Sprachcode stimmen nicht überein. Laut Ethnologue gibt es zwei Sprachen mit dem Bezeichner [2], beide zusammen der Gruppe Inupiaq zugeordnet. Des weiteren kann dieser Stub in Inupiaq eingearbeitet werden, der im Artikel selbst noch nichteinmal verlinkt wurde. --chrislb 问题 03:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Da is ja wirklich nischt. Würde vorschlagen, redirect. Wenn es irgendwann was zu trennen gibt, kann man das immer noch tun. --TheK ? 04:16, 5. Aug. 2007 (CEST)

War das überhaupt ein Thema für einen LA? Einen Redirect kann doch jeder anlegen. --Diwas 09:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

In der Tat, wenn man den Inhalt des kurzen Artikels in einen größeren einbauen könnte? Wäre vermutlich die beste Lösung. Tiontai 10:11, 5. Aug. 2007 (CEST)
Was ich meine ist, das chrislb den Artikel vermutlich gar nicht löschen wollte, sondern nur in einen redirect lassen wollte. Dann wäre der LA überflüssig gewesen. Aber vielleicht sehe ich das zu einfach. --Diwas 10:26, 5. Aug. 2007 (CEST)
In Redirect umgewandelt. --Davidl 04:35, 14. Aug. 2007 (CEST)

Dirnentragödie (erl., URV)

kein Artikel - offensichtlich von einem Filmplakat abgeschrieben - Film könnte relevant sein, dann sollte aber was zu Inhalt drin stehen und er in Form gebracht w werden --WolfgangS 06:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

dto. --Inductor 08:31, 5. Aug. 2007 (CEST)
URV von hier: [3] --Jón + 11:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sorry, aber mit diesem Müll muss OTRS m.E. nicht beschäftigt werden - die haben auch so genug zu tun. SLA.--Löschhöllenrevision 12:22, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ludwig von Bogdandy (erl.)

Reicht das für einen Wikipedia - Eintrag? Vorstandsvorsitzender von zwei Konzernen, die bisher keinen Eintrag haben und Honorarkonsul - bin mir da sehr unsicher. Was meint ihr? die Tröte Tröterei 08:51, 5. Aug. 2007 (CEST)

Im Prinzip reicht es. Die VOEST ist ein relevanter international tätiger Konzern. Natürlich ist der Artikel dünn, QS unbedingt erforderlich. --Inductor 08:59, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ah, gut, dann war nur der Link falsch. Den habe ich jetzt gleich mal korrigiert. --die Tröte Tröterei 09:01, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nachtrag: Außerdem Prof. Dr.-Ing. und im Munzinger --Inductor 09:06, 5. Aug. 2007 (CEST)
Wenn man alles mit einem Edit erledigen will, kommt einem oft ein Löschantrag dazwischen. Behalten. --Friedrichheinz 09:11, 5. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz jetzt deutlich. Vielen Dank für den Ausbau. Friedrichheinz: Solche Spitzen sind unnötig. Danke. --die Tröte Tröterei 09:49, 5. Aug. 2007 (CEST)
Zwei Edits sollte man schon spendieren. Man könnte ja Vorlage:inuse verwenden oder Vorlage:Lückenhaft mit einem kleinen Hinweis das man schon dabei ist:

{{Lückenhaft|Relevanzbelege und weitere Infos (werden teilweise noch heute eingefügt)}} --Diwas 10:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei Neuanlage: Vorschaufunktion und Benutzernamensraum sind dein Freund. --84.142.81.32 18:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

Skyhigh (bleibt)

Stub nahe an der Grenze zum Substub + Infobox = Artikel? --Asthma 09:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Dazu müsste sich aber noch mehr finden lassen. Zumindest 7 Tage. Ich versuchs auch mal selbsts. Grüße --Donchan 09:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Habe den Artikel gestern Abend angelegt (war noch nicht registriert) und werde am heutigen Tage noch eine ausführliche Inhaltsangabe machen --Markus

Bin für behalten, denke daraus kann noch was werden, mehr was für die QS --RIPchen 12:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nach erheblichem Ausbau ist der LA wohl hinfällig. Behalten. --Kungfuman 15:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Werde leider erst wieder kommendes WE an dem Artikel weiterarbeiten können - die Arbeit ruft :( Vielleicht finden sich ja noch einige, die mit an dem Artikel schreiben wollen :)

--Markus 20:38. 5. Aug. 2007 (CEST)
Falls sich niemand zuvor des Artikels erbarmt, dann sei doch bitte beim Überarbeiten so freundlich, die allzu detailverliebte Handlung zu straffen und etwas zu Rezeption/Kritik hinzuzufügen. Ansonsten sehe ich nach Ablauf der 7 Tage wenig Überlebenschancen für diesen Artikel --Carlo Cravallo 14:20, 6. Aug. 2007 (CEST)
Wurde erweitert, bleibt. --Sinn 12:12, 12. Aug. 2007 (CEST)

Benutzer:Panturio (erledigt)

Mir schwant, hier verwechselt wieder mal jemand WP mit einem Webspaceprovider. Aus dem ANR wurde diese peinliche Selbstdarstellung bereits gelöscht. [4] -- PvQ 09:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

endlich kann ich auch mal für löschen sein! :-) inspektor godot 10:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Klarer Fall von Missbrauch der WP zu Werbezwecken. Löschen.--Löschhöllenrevision 12:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

ACK, falls keine Beiträge folgen Jón + 13:26, 5. Aug. 2007 (CEST)

Leeren vor löschen, hab die Selbstdarstellung mal entfernt und ihm einen entsprechenden Kommentar auf die Diskussionsseite geschrieben. Bitte im zweifelsfall auch immer WP:BNR beachten: Benutzer sollen vor Eingriffen auf ihren Benutzer-/Diskussionsseiten angesprochen werden, um zuerst selber Probleme beseitigen zu können. Der Benutzer hat jetzt die Gelegenheit, seine Benutzerseite so zu gestalten, dass sie unseren Richtlinien entsprechen. Eine Komplettlöschung ist nicht erforderlich. --Proofreader 17:02, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei der Vorgeschichte schien mir eine Ansprache aussichtlos und daher entbehrlich. Von einem "Benutzer" kann zudem hier nicht die Rede sein. Löschen. -- PvQ 19:09, 5. Aug. 2007 (CEST)
Der Mann ist gerade mal einen Tag dabei. Gibt es eine Artikel-Editierpflicht innerhalb der ersten 24 Stunden nach Anmeldung? WP:AGF. --Proofreader 19:40, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nein, das nicht. Aber sein Verhalten hat noch eine andere Dimension. Um das zu erklären, gebe ich einfach noch mal wieder, was ich an anderer Stelle schrieb:

Die Hintergrundstory: Panturio hatte einen Artikel erstellt, der peinliche Eigenwerbung war. Mit genau dieser Begründung stellte ich einen SLA.

Die Reaktion: Panturio hinterließ eine Pöbelei auf meiner Benutzerdiskussion: [5].

Die Sturheit: Panturio will offenbar nicht einsehen, daß die Wikipedia nicht dazu dient, Werbemüll zu verbreiten. Seine Benutzerseite ist nahezu eine 1:1-Kopie der Selbstdarstellung, die er in seinem Artikel unter das Volk brachte: [6].

Die Frage: Für mich sieht es nicht so aus, als wollte diese Person einen Beitrag zur WP leisten. Für ihn ist das hier offenbar nur eine einfache Möglichkeit, kostenlos werbliche Selbstdarstellung zu betreiben, wie die Benutzerseite deutlich zeigt. Und er reagiert unwirsch, wenn man das offen ausspricht. Was sollte man hier tun?

Wird nun deutlicher, wieso ich diesen Benutzer für recht problematisch halte? --Der Bischof mit der E-Gitarre 21:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Tonne und Spammer sperren. Weissbier 09:12, 6. Aug. 2007 (CEST)

Es steht jetzt ein Einzeiler zu seiner Person drin. Ich denke, dagegen ist nichts zu sagen. --Proofreader 13:32, 12. Aug. 2007 (CEST)

gegen den Einzeiler kann man tatsöchlich nichts sagen ;) --Davidl 04:40, 14. Aug. 2007 (CEST)

Scuderia Monte Michele (gelöscht)

Hobbysportler-Verein, verfehlt WP:RK um Längen und gehört deshalb ins Vereins-Wiki. --NSX-Racer | Disk | B 10:08, 5. Aug. 2007 (CEST)

Zudem besteht der Text praktisch zur Hälfte aus Weblinks. Selbst wenn Relevanz vorhanden wäre (sehe aktuell keine), wäre dieser Artikel in der Form zu löschen.--Löschhöllenrevision 12:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die Weblinks hab ich entsort. Aber Relevanz seh auch ich keine und schon der erste Satz sagt eigentlich alles, nämlich Hobbyverein. Hier löschen und ab damit ins VereinsWiki. -- Cecil 08:45, 7. Aug. 2007 (CEST)
"Selbstdarstellung" vom Club-Vorsitzenden …? ACK Vorredner – hier löschen! RX-Guru 14:04, 7. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz offensichtlich nicht gegeben + Selbstdarstellung; gemäß Diskussion gelöscht. --Sinn 12:46, 12. Aug. 2007 (CEST)

Scavanger (schnellgelöscht)

Reicht imho nicht für einen Eintrag in der Wikipedia. Laut Artikel nicht eine offizielle Veröffentlichung. Tröte Do lang... 10:47, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sorry, war zu langsam, SLA ist bereits im Artikel. --Tröte Do lang... 10:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Eskapist (erl.)

so ist das keine BKL, evtl redirect auf löschbedrohtem Artikel Eskapismus Zaph Ansprache? 11:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

löschen redirect ist IMO nicht nötig... --Dulciamus 13:39, 5. Aug. 2007 (CEST)
löschen oder redirect --Dinah 19:59, 5. Aug. 2007 (CEST)
für so einen klaren und mickrigen fall braucht man doch keinen LA - habe mal ganz unbürokratisch eine Weiterleitung auf Eskapismus erstellt (dessen LA nach überarbeitung höchstwahrscheinlich zurückgezogen wird, siehe löschdiskussion). inspektor godot 18:13, 6. Aug. 2007 (CEST)

Nachtrag: Löschantrag entfernt, nachdem auch Eskapismus nun behalten wurde. inspektor godot 22:52, 6. Aug. 2007 (CEST)

Steven Dale Green (gelöscht)

ist diese ehemalige Tagesaktualität enzyklopädisch? --FatmanDan 11:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sicherlich nicht. Ein ehem. US-Soldat der wegen Vergewaltigung und Mord angeklagt ist - enzyklopädische Relevanz nicht erkenntlich. Löschen.--Löschhöllenrevision 12:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die Tagesaktualität ist nicht ehemalig, sondern derzeitig; die Staatsanwaltschaft hat nämlich die Todesstrafe beantragt und das Urteil ist noch nicht gesprochen. (siehe en:Steven Dale Green) Wäre wohl der erste Soldat, der wg. eines Vergehens im Irak mit dem Tode bestraft wird. Daß der Artikel in so einem lausigen Zustand ist, ist nicht zuletzt eine Folge der ständigen Löschbedrohung von Artikel aktueller Ereignisse, der laufenden Entfernung der Vorlage:Neuigkeiten durch hilfreiche Bearbeiter, die meinen, alles was mehr als 5 Tage her sei ist nicht mehr aktuell und der glorreichen Löschung eben dieser Vorlage, die es nun völlig unmöglich macht, solche Artikel zu verfolgen und nach 6 Monaten oder einem Jahr der veränderten Lage anzupassen. Jetzt kann man natürlich noch europazentristisch argumentieren, die en:Mahmudiyah killings seien für die DE:WP völlig irrelevant. Leider ist der Artikel tatsächlich völlig unbrauchbar und ich glaube kaum, dass das innerhalb von 7 Tagen etwas wird, weil niemand in einen solchen Artikel Arbeit investieren wird. --Matthiasb 14:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

Den Vorfall hielte ich für relevant genug. Das Argument, dass dem Soldaten die Todesstrafe droht, gilt, wenn ich das richtig sehe, ebenso für seine an der Tat beteiligten Kameraden Cortez, Barker, Spielman und Howard, die bei uns keinen Artikel haben. Das "Alleinstellungsmerkmal" für diese Soldaten hat Matthiasb genannt. Vielleicht wäre es aber sinnvoller, einen Artikel zu der Tat selbst zu schreiben und für die Täter Redirects anzulegen, die ja ihre Relevanz ausschließlich dieser Tat verdanken. Wenn das als gangbarer Weg angesehen wird, würde ich mich bereiterklären, aus en:Abeer Qassim Hamza murder und en:Mahmudiyah killings einen einigermaßen brauchbaren Artikel zu basteln. Die Mühe mache ich mir aber natürlich nur, wenn das von den Soldaten angerichtete Massaker tatsächlich als ausreichend relevant angesehen wird. --Proofreader 17:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei dem Massaker hätte ich keine Bedenken mit der Relevanz, aber beim Personenartikel hier schon, die Todesstrafe alleine ist IMHO keines.--Kriddl Diskussion SG 21:19, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sehe ich we Kriddl, Löschen --Uwe G. ¿⇔? RM 08:53, 6. Aug. 2007 (CEST)

Halte ich für sehr relevant - enzyklopädisches und dennoch aktuelles wissen ist eine Stärke der Wikipedia. Weiterhin eines der schwersten Kriegsverbrechen Angehöriger einer der NATO-Armeen in den letzten 10 Jahren: insofern ist auch das Ereignis relevant. Behalten Catseye 10:33, 8. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht --Sinn 13:15, 12. Aug. 2007 (CEST)

Aufgrund der Tat allein halte ich den Mann nicht für automatisch relevant. Die weiteren Umstände könnten zwar ggf. dafür sprechen, doch wird dies wie in der Diskussion vorgeschlagen besser in einem Artikel zum Verbrechen zusammengefasst. Zusammen mit dem mehr als dürftigen Zustand des Artikels sollte die Löschung insgesamt unstrittig sein. --Sinn 13:15, 12. Aug. 2007 (CEST)

Den Artikel zur Tat gibt's jetzt unter Massaker von Mahmudija. --Proofreader 23:01, 12. Aug. 2007 (CEST)

Jerome Green (gelöscht)

keine Bedeutung als Einzelmusiker, also: keine Relevanz für eigenen Artikel --FatmanDan 11:57, 5. Aug. 2007 (CEST)

2 ½ Sätze zu einem Musiker der mal mit Bo Diddley gespielt hat. Eigenständige Relevanz nicht zu entdecken. Löschen.--Löschhöllenrevision 12:12, 5. Aug. 2007 (CEST)

die Relevanz ist leicht zu entdecken, wenn man will. Bedauerlicherweise steht nix davon im Artikel. -- Toolittle 22:31, 6. Aug. 2007 (CEST)

wenn man noch genauer guckt, sind das wohl genau 4 Alben aus 1953 und 1959-1961, auf denen der Mann mitspielt, deren Stücke dann (v.a. Diddley halt) wieder und wieder auf Compilations und Soundtracks zu finden sind --FatmanDan 18:18, 7. Aug. 2007 (CEST)
gelöscht. --Janneman 00:50, 14. Aug. 2007 (CEST)

Vielleicht relevant, im Artikel nichts davon zu lesen. --Janneman 00:50, 14. Aug. 2007 (CEST)

Judith Grote (gelöscht)

Um den Artikel zu erhalten wurden die Ausstellungen wegen zu großer Ähnlichkeit zur Webseite gelöscht und werden neu formuliert. (Nico199)

Quellen - Niki de Saint Phalles Erbin: 1) Roger Nellens 2) Vistosi (Nico199)

Da ich vorhatte mehrere Artikel anzulegen und auch möchte das diese als relevant anerkannt werden, wäre es schön zu wissen was ich zu beachten habe. Ich überarbeite diesen Artikel nochmals und bitte um weitere Verbesserungsvorschläge, so dass der Artikel erhalten bleiben kann. Danke im Voraus.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Nico199 (DiskussionBeiträge) )

Trotz großer Mühe Relevanz noch nicht erkennbar! --Inductor 12:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Relevanz würde ich hier durchaus sehen. Allerdings ist der Artikel absolut grottig. Auf das Gründlichste sanieren, dann kann man ihn wohl behalten - 7 Tage. --Löschhöllenrevision 12:10, 5. Aug. 2007 (CEST)

ack. Es könnte sich gut um reine Selbstdarstellung handeln. Der anlegende Benutzer (Nico199) hat nichts anderes gemacht, als diesen Artikel zu bearbeiten. Dennoch könnte die Relevanz vielleicht gegeben sein. Der Artikel gibt darüber nicht wirklich Auskunft. Daher zu Recht 7 Tage. --Dr Möpuse 13:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Für die weitere Entscheidung: Relevanz-Kriterien angelehnt an WP:RK#Bildende Künster

Und bei wem gilt sie als Niki-Erbin? - Quellen fehlen.

Schauen wir mal! --Inductor 14:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

spätere Nachträge -- Inductor 11:23, 7. Aug. 2007 (CEST)

Siehe auch aktuellen Edit-War mit unangemeldeten Nutzern auf Diskussion:Judith Grote. Hier die "Vandalen"-Beiträge, vielleicht ihre Schüler:

--Inductor 14:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

Irrelevant - Löschen! -- Inductor 08:16, 9. Aug. 2007 (CEST)

Die Presseschau auf ihrer Homepage belegt immerhin eine gewisse Relevanz: Sogar die Bunte hat über ihre Ausstellung berichtet. Behalten. inspektor godot 12:00, 13. Aug. 2007 (CEST)

Viel Lärm um nichts! Inductor 13:17, 13. Aug. 2007 (CEST)

Zur Erinnerung Relevanz-Kriterien angelehnt an WP:RK#Bildende Künster

und dazu noch

Eindeutig keine Relevanz, löschen! -- Inductor 13:17, 13. Aug. 2007 (CEST)

einmal reicht, inductor, und vielleicht ginge es auch ohne inflationären gebrauch von ausrufezeichen? auch deine eigenmächtige löschung von sachbezogenen diskussionsbeiträgen als "vandalismus" auf der diskussionsseite des artikels finde ich ziemlich bedenklich, ich kann hier nämlich gar keinen vandalismus erkennen. zu den rezensionen: man kann von der Bunten halten, was man mag, aber überregional ist sie. im übrigen ist die liste der artikel über grothe in der angebenen presseschau doch recht lang und umfasst neben einigem schrott auch so mherere artikel in der SZ und ähnlichem. also schalt mal bitte einen gang runter, es besteht ohnehin kein grund, sich hier gleich so aufzuregen. und lass bitte auch mal andere hier zu wort kommen, ohne gleich deine persönliche und immer selbe stellungnahme darunter zu setzen. danke, inspektor godot 13:52, 13. Aug. 2007 (CEST)
Du hast recht, ich werde mich zurückhalten. Aber auf der Diskussionsseite war es doch so etwas wie Vandalismus, weil die anonymen Autoren beider Beiträge jeweils den "URV-Verdacht" gelöscht haben. Ich und vor mir schon user:Tönjes habe nur die vorherige Version wieder herhestellt, die Beiträge jedoch zur Löschdiskussion übertragen, wo sie auch hingehören. Also auch du solltest mit deiner Kritik etwas besonnener umgehen. Schon wir mal! -- Inductor 18:32, 13. Aug. 2007 (CEST)
dein entgegenkommen beantworte ich gerne mit einem entgegenkommen meinerseits: einverstanden. :-) grüße, inspektor godot 19:44, 13. Aug. 2007 (CEST)
gelöscht, --He3nry Disk. 15:39, 14. Aug. 2007 (CEST)

Anmerkung für Inductor: Ein Votum reicht. --He3nry Disk. 15:39, 14. Aug. 2007 (CEST)

Fursuit (zusammengelegt, Weiterleitung)

Freie Assoziation zum Thema, keine Quellen, Relevanz fraglich. Es gibt zu Recht auch keine Artikel über Amphibienkostüm, Vogelkostüm, Eidechsenkostüm und es ist nicht mal im Ansatz so bekannt wie z.B. Spitting Image (Mein Gott das ist ROT?!?). --Weissbier 12:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Siehe auch LA zu Furry und anderen der Kat. Dort Einarbeiten, LA sieht zuversichtlich aus. Übrigens haben wir wenigstens Hurra Deutschland. --Kungfuman 15:46, 5. Aug. 2007 (CEST)
Was ein schwacher Trost ist. Hab jetzt mal selbst einen Spitting-Image-Artikel geschrieben; das war in der Tat eine unverzeihliche Lücke in der deutschsprachigen Wikipedia. --Proofreader 18:45, 5. Aug. 2007 (CEST)
neutral - könnte ohne informationsverlust in den hauptartikel Furry eingearbeitet werden. --Tobias b köhler 17:37, 5. Aug. 2007 (CEST)
So eng mit Furry verbunden, dass es dorthin gehört. --Avron 19:43, 5. Aug. 2007 (CEST)

behalten: Der Artikel wurde von mir ursprünglich deshalb geschrieben, weil die Themen "Furry" und "Fursuits" in breitenwirksamen deutschsprachigen Medien aufgetaucht sind - das gilt für Fernsehen, Radio und regionale Zeitungen. Nachdem es im TV u.a. einen Beitrag zum Thema "Furry"/"Fursuits" in Polylux gab oder inzwischen auch mehrmals die C.S.I.-Folge "Der pelzige Rivale" ausgestrahlt wurde (in der es hauptsächlich um Fursuiter geht), erscheint es realistisch dass sich Leute auch in Wikipedia zu diesen Themen informieren wollen - was nach meinen persönlichen Erfahrungen auch mehrfach geschehen ist. Informationen aus meinem Artikel fanden über den Umweg der englischen Wikipedia-Seite auch Eingang in Online-Medien wie z.B. hier [7] was wohl bedeutet dass die Relevanz für den Löschantragsteller zwar nicht gegeben war, für eine Vielzahl anderer Leute aber schon.

Mir ist durchaus bewusst dass es sich bei Fursuits um ein hochspezielles Gebiet handelt. Die Zahl der deutschsprachigen Fursuiter ist vermutlich kleiner als 100 und für diese ist der Artikel in Wikipedia wohl kaum gedacht, die wissen alle sehr gut was ein Fursuit ist und warum sie einen tragen. Die paar hunderttausend deutschsprachigen Leute die schon mal einen Fursuit im Fernsehen gesehen und das Wort gehört haben wissen allerdings fast nichts darüber, und wenn man diesen Artikel löscht werden sie dieses Wissen und weiterführende Links auch nicht mehr auf Wikipedia finden - keine Tragödie oder persönliche Niederlage für mich, aber ich frage mich wozu das gut sein soll wenn man klar abgegrenzte und sachlich unbestrittene Information aus eine Enzyklopädie löscht, in der bald jedes Dorf mit 500 Einwohnern seinen eigenen Artikel hat.

Und jetzt zu meiner wirklich harschen Kritik am Antrag und dem Antragsteller: Ein seriöser Löschantrag sollte von jemandem kommen, der gewillt ist sich wenigstens ernsthaft mit dem Inhalt des Artikels auseinanderzusetzen. Man muss kein Experte zu einem Thema sein um seine Relevanz in Frage zu stellen, aber es steht genug im Artikel drin um sich ein Bild zu machen, man könnte auch die Diskussionsseite des betreffenden Artikels lesen um etwas über Relevanz und Motivation des Schreibers rauszufinden und dann urteilen... Eine fast schon provokante Demonstration von Nichtwissen und Ignoranz dem Löschkandidaten gegenüber wie durch die Nennung von "Amphibienkostüm", "Vogelkostüm" und "Eidechsenkostüm" (all diese fallen selbstverständlich unter die Definition von "Fursuit" als "anthropomorphes Tierkostüm" - und sie haben natürlich auch keine eigene "Kultur") als Beispiele für zu Recht nicht existierende Artikel, ist für mich eindeutig kein Zeichen für einen wohlbegründeten Löschantrag.

Man kann sehr wohl drüber diskutieren ob dieser Artikel in "Furry" eingearbeitet werden sollte, ich darf aber darauf hinweisen dass Fursuiter innerhalb der Furries eine Gruppe mit gewisser Eigentständigkeit darstellen und es eine große Zahl von Furries gibt, die zu Fursuits überhaupt keinen Bezug haben. Nachdem der Begriff Fursuit als eigenes Wort gebräuchlich ist und auch in der Medienberichterstattung als solches verwendet wird, erschien mir ein eigenständiger Artikel logischer - ich finde es auch bequemer, einfach de.wikipedia.org/wiki/irgendeinwort im Browser einzutippen um direkt Informationen zu einem wohldefinierten Begriff zu erhalten, als die ewig lahme Suche zu verwenden. --flutterby 21:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

1. haben weder Amphibien, Vögeln noch Eidechsen ein "furr" - aha, 2. wenn eigenstandenerweise nur ca. 100 Personen diesem Hobby fröhnen, dann ist das Irrelevanzbeweis genug, 3. im Fernsehen als Kuriositäten vorgeführt zu werden macht nicht relevant - das Fernsehen ist ja gerade auf der suche nach "Freaks" und Kuriositäten - die Wikipedia soll aber eine Enzyklopädie und kein Kuriositätenkabinett werden. Und eine ach so progressive eigene Kultur wollen sie immer alle haben... Weissbier 06:42, 6. Aug. 2007 (CEST)
1. Wie man sieht schreit hier jemand "LÖSCHEN!", der nichtmal den ersten Satz im betreffenden Artikel lesen und verstehen will (an "nicht verstehen kann" mag ich nicht glauben - und für mich ist dieser Löschantrag aus dem Grund nach wie vor reine Trollerei und sonst nix). Da steht "anthropomorphes Tierkostüm" - ich kann kein Wort davon lesen dass das Ding befellt sein muss, dass es einer bestimmten Tierart/Ordnung oder was auch immer angehören soll etc. Warum verfolgt jemand eigentlich mit so einer Vehemenz die Löschung eines Themas das ihn eh nicht die Bohne interessiert, obwohl es inzwischen klar geworden sein sollte, dass es durchaus Leute gibt, die es eben doch interessiert? Um die Diskussion - so an einer solchen Interesse besteht - auf eine sachliche und fundierte Grundlage zu stellen empfehle auch mal die Durchsicht von Wikipedia:Löschregeln - ist denn Abholzen das einzige was zur Verbesserung dieses Artikels einfällt? Ich empfehle weiters die Durchsicht von Wikipedia:Relevanzkriterien - welcher von den dort aufgeführten Punkten ist die konkrete Begründung für den Löschantrag? Ohne fundierte Argumentation die sich mit den Inhalten dieser beiden Seiten vernünftig auseinandersetzt und die Punkte nennt die gegen den Artikel sprechen, kann eine Löschung ja nicht mal ernstlich in Erwägung gezogen werden - ich finde bei erster Durchsicht noch nicht mal ein anwendbares Relevanzkriterium für das Thema "Fursuit", ich finde auch kein sonstiges anwendbares Löschkriterium falls man die Anwendbarkeit von Relevanzkriterien als ungeklärte Streitfrage erachtet, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
2. Was soll hier "eingestandenerweise" heißen? In dieser Richtung wurde nie eine Behauptung aufgestellt und das ist hier auch nach meinem Verständnis kein Verhör sondern eine Diskussion. Inwiefern hat bitte die Zahl der Personen die in Deutschland eine bestimmte Tätigkeit ausüben etwas mit der Relevanz eines Themas für eine Enzyklopädie zu tun - und wenn schon wäre dann nicht die Zahl aller Fursuiter weltweit (>tausend) als Maßstab anzulegen, auch wenn auf Deutsch drüber geschrieben wird? Relevanz ist ja wohl - wenn überhaupt - die Frage, ob ein Thema klar abgegrenzt ist, einen nennenswerten Informationsgehalt hat und wieviele Leute davon potentiell etwas wissen wollen - dass Weissbier nicht zu diesem Personenkreis gehört ist ja inzwischen klar geworden, für eine Löschung ist diese Begründung allein aber arg dürftig. Nachdem deutschsprachige Furries und Fursuiter regelmäßig (=mehrmals pro Jahr) Anfragen diverser Medien erhalten, werden durch entsprechende Publikationen auch jedes Jahr in der Größenordnung von mehreren hunderttausend Leute (legen wir eine Fernsehbeitrag pro Jahr zugrunde, das ist für die letzen 3 Jahre etwa jeweils realistisch) neu auf dieses Thema aufmerksam - selbst wenn dann nur wenige Dutzend tatsächlich den Wikipedia-Artikel suchen hat er einen Sinn. Warum man sich nun im Bedarfsfall über diese Dinge auf Wikipedia nicht informieren können soll, wird in dem Löschantrag mit keinem Wort begründet (vermutlich weil sich der Antragsteller über die Größe des potentiellen Interessentenkreises auch keine Gedanken machen wollte).
3. Fursuits und ihre Erwähnung in den Medien sind auch keine einmaligen Phänomene oder Modeerscheinungen die in 6 Monaten wieder verschwunden sind (Furries und Fursuits gibt es auch in Deutschland seit weit mehr als 10 Jahren). Und ich verwehre mich in dieser sogenannen Diskussion - mit äußerst mäßig ausgeprägter Diskussionskultur wie es scheint - gegenüber abschätzigen Kommentaren von wegen "ach so progressive eigene Kultur" und ähnlichem. Von solcher Eigenlobhudelei steht nichts, aber auch rein garnichts in dem Artikel, der sich eigentlich der Beschreibung eines in der Öffentlichkeit aus nachvollziehbaren Gründen überproportional stark wahrgenommenen Aspektes der Furry-Subkultur widmen soll - und diese Anspielungen machen den Löschantrag um keinen Deut seriöser. Ich hab mich nach Kräften bemüht den Artikel so knapp, sachlich, informativ, klar abgegrenzt (z.B. zu Fetischismus) und wertfrei wie möglich zu gestalten - bewusst als Gegenstück zur gern mal auf Verkürzung und Freakshow getrimmten Medienberichterstattung - mir ist vollkommen klar dass er noch lang nicht perfekt ist und es ist nach dem Wikipedia-Prinzip jeder herzlich dazu eingeladen ihn zu verbessern. Niemand muss Fursuits mögen oder toll finden, welche bauen oder tragen wollen, der Artikel soll auch keinerlei Werbung dafür machen, es in irgendeiner Weise pushen oder propagieren, aber warum man Leute die irgendwo von dieser Sache gehört haben davon abhalten möchte, sich bei Wikipedia drüber zu informieren und sich ein eigenes Bild zu machen, ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar. Mit einer "Kenn ich nicht, interessiert mich nicht"-Haltung fliegen sofort 95% aller Wikipedia-Artikel raus, inklusive und insbesondere alle möglichen Subkulturen und Randgruppenthemen - egal wie spezifisch und sachlich die Information ist - ich spar mir die Aufzählung von Beispielen. Diese Haltung ist jedenfalls definitiv nicht jene, die meiner Vorstellung von Wikipedia als einem Hort von sich stetig weiterentwickelnder Information - ja, Information und nicht Werbung, Phantastereien, Lobbying etc. - zu allen Bereichen entspricht.--flutterby 9:55, 6. Aug. 2007 (CEST)
Was kann ich bitte dafür, daß "furr" übersetzt "Fell" bedeutet? Ich gehe erst mal vom Lemma aus.
Hinsichtlich der Relevanzkriterien würde ich für Verkleidungen und Kostüme mal die RK#Alltagsgegenstände anlegen. Hier wäre eine kulturelle Bedeutung von Tierkostümen in diesem Zusammenhang zu klären. Ich sehe eine solche bei einer derart kleinen Gruppe von Personen als nicht gegeben an. Weissbier 14:55, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ich freue mich dass mit viel "Himmelkrutzifix" doch endlich eine vernünftige Diskussion in Gang kommt, auch wenn der Artikel jetzt nun - meiner Ansicht nach voreilig - zu "Furry" zusammengelegt wurde. Wenigstens muss ich jetzt nicht den Eindruck haben dass hier nur rumgetrollt wurde, und das freut mich unabhängig davon wie die Diskussion ausgeht. Ja, ich hab auch noch am ehesten an Alltagsgegenstände gedacht als ich die Kriterien durchgesehen hab, ich würde verneinen dass das anwendbar ist, denn Fursuits sind ja grad etwas nicht Alltägliches. Fursuits können in sehr weitläufiger Verwandtschaft zu gewissen Aspekten des Schamanismus oder auch zu Perchten gesehen werden, zum Teil gibt es auch Überschneidungen mit Cosplay. Auch Perchten (als sehr lokales Brauchtum) haben übrigens ihren Artikel, obwohl es aktuell mit großer Sicherheit heutzutage weniger Perchten (eher <1000 - ich kenne die entsprechende Gegend und ihr Brauchtum ziemlich gut und hab insgesamt >2 Jahre dort verbracht, auch wenn ich alle mir bekannten Perchtenläufe zusammenzähle und großzügig abschätze komm ich auf maximal einige hundert) als Fursuiter (deutschsprachig <100, weltweit sicher >1000) gibt. Allerdings ist mir durchaus bewusst dass Perchten auf eine sehr lange Tradition verweisen können, also auch eine größere historische Relevanz aufweisen, wohingegen Fursuiter ein vergleichsweise junges Phänomen sind, das aber auch bereits über einen Zeitraum von mehr als einem Jahrzehnt existiert und damit keinen kurlebigen Trend darstellt. Für mich ist die Relevanz eines Themas letztlich daran festzumachen ob ein entsprechender Artikel nur als Selbstdarstellung dienen soll oder tatsächlich genutzt wird. Gerade bei einem Thema für das es nur sehr wenig Insider gibt, das aber "leider" dennoch gelegentlich in die breitere öffentliche Wahrnehmung kommt (und dann aus bekannten Gründen gern quotenwirksam dargestellt wird) halte ich es für sinnvoll einen kurzen Artikel zu machen, der eine möglichst realistische Sicht vermittelt. Das ist für jemanden der entsprechende Berichterstattung nicht kennt vielleicht nicht so leicht nachvollziehbar, man lese dazu eventuell auch meine Anmerkungen am Ende dieser Diskussion. Vielleicht haben wir ja bald einen Redirect auf Fetisch#Fell wenn es so weitergeht... :P--flutterby 10:50, 7. Aug. 2007 (CEST)
ad2: Wenn man sich nicht auf den deutschsprachigen Bereich beschränkt wird aus 100 vermutlich eher eine Zahl > 1000, IMHO ausreichend Relevanz. Der Artikel ist zu ausführlich um im Artikel Furry eingebaut zu werden, daher behalten. --Cjesch 09:04, 6. Aug. 2007 (CEST)
Blöd nur, daß oben schon der deutschsprachige Bereich mit 100 Personen genannt ist. Ihr solltet Euch schon auf eine Story einigen, sonst merkt man, daß Ihr blos Zahlen erfindet... Weissbier 09:10, 6. Aug. 2007 (CEST)
Schätzen, nicht erfinden. Die Anzahl von 100 im deutschsprachigen Raum / über 1000 weltweit ist sicher nicht so verkehrt. Ließe sich mit ausreichend Geduld über Fursuiter-Webseiten, Bilder und Berichte von Furmeets usw. belegen. Auf einer Veranstaltung in USA (Anthrocon 2007) kamen 353 an einem Ort zusammen. (Bei wem liegt in einer Löschdiskussion eigentlich die Beweislast?) --Tobias b köhler 09:42, 6. Aug. 2007 (CEST)
Beim ARTIKEL. Nicht bei Google, nicht bei Insiderwissen, der ARTIKEL muß nachweisbar die Relevanz des Themas belegen. Aussagen wie "ist relevant siehe x²-Googletreffer" sind nutzlos, wenn der Artikel den Umstand nicht wiederspiegelt. Weissbier 14:55, 6. Aug. 2007 (CEST)
Es gibt relativ wenig Quellen in dem Feld bei denen ich annehmen würde das sie dir bzw Leuten deiner Art ausreichen würden. Aussagen wie die Antwort auf meinen Beitrag oben zeigen etwas deinen Diskussionsstil. Ein verlässlicher lower border estimate dürfte die Fursuit db sein, >400 eingetragene Kostüme belegen recht deutlich meine > 1000. Auch wenn ich für behalten gestimmt habe könnte ich mit der Einarbeitung in Furry leben. --Cjesch 13:25, 7. Aug. 2007 (CEST)
Wenn die beiden Artikel zusammengelegt werden, sollte aus Fursuit ein Redirect auf Furry werden. Die Frage ist, wie sehr über Fursuits innerhalb der WP ins Detail gegangen werden sollte und ob der Artikel noch verständlich und sinnvoll wäre, wenn er auf einen Abschnitt von Furry eingedampft wird. In Berichterstattungen der sogenannten "Mainstream-Medien" wird übrigens immer wieder deutlich, dass Fursuiting der Bereich der Furry-Welt ist, der in der Öffentlichkeit aufgrund seiner optischen Präsenz am deutlichsten wahrgenommen wird, auch wenn nur ein kleiner Bruchteil der Furries sich wirklich aktiv damit beschäftigt. Das könnte wiederum ein Argument für einen eigenständigen Artikel sein. --Tobias b köhler 01:15, 6. Aug. 2007 (CEST) (immer noch neutral)

Behalten, alle Punkte der Löschbegründung treffen nicht zu:

1) Freie Assoziation zum Thema

Der Artikel stellt die wesentlichen Aspekte zum Thema "Fursuit" in angemessener Weise dar.

2) keine Quellen

Es sind zwei Links zu Websites mit umfangreichen Informationen angegeben. Der Artikel wurde außerdem dem Anschein nach von Fursuitern geschrieben, die als Quelle auch schlecht "ich selbst" angeben könnten.

3) Relevanz fraglich.

Fursuits sind der Teilaspekt des Furry Fandoms, der in der breiten Öffentlichkeit am meisten Aufmerksamkeit erregt. Man denke z. B. an die CSI-Folge "Der pelzige Rivale" und Erwähnungen in zahlreichen Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln. Fursuits verdienen daher einen eigenständigen Artikel, allein zur Abgrenzung gegenüber Maskottchen.

4) Es gibt zu Recht auch keine Artikel über Amphibienkostüm, Vogelkostüm, Eidechsenkostüm

Sollten diese nicht als Maskottchen zum Einsatz kommen, würden diese selbstverständlich ebenfalls als Fursuits zählen.

5) und es ist nicht mal im Ansatz so bekannt wie z.B. Spitting Image

Und "Spitting Image" ist nicht mal ansatzweise so bekannt wie Australien. Was ist das für eine verquere Argumentation? --89.14.57.107 18:36, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich war so frei und habe den Inhalt nach Furry eingebaut. Zum Kostüm an sich steht da ja nicht wirklich viel drin. Ausserdem erhöht es die Chancen, daß der Hauptartikel Furry bleibt. --Avron 20:50, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich finde es ist keine gute Idee das in der laufenden Löschdiskussion zu tun, vor allem wenn es schon Stimmen gibt die sich für das Behalten als eigenständigen Artikel aussprechen. Meiner Ansicht nach hätte man den Ausgang der Löschdiskussion abwarten sollen.
Und inwzischen fände ich es garnicht mehr sooo schade, wenn das Thema überhaupt rausfliegt, weil was hier mit dem Artikel abgeht ist ja eine Farce sondergleichen. Ich hab in meinem Leben deutlich über hundert verschiedene Fursuits gesehen und drei selbst gebaut, ich hab mit einem Gutteil der bekannteren europäischen Suiter zusammengearbeitet und ich weiß sehr gut was man mit einem Suit machen müsste damit man drin Sex haben könnte. Ich weiß auch bei wievielen Full-Body-Suits sowas tatsächlich gemacht wurde es sind so wenige dass ich genausogut behaupten könnte Leute würden sich deshalb ein Auto kaufen, weil die sexy aussehen und man den Auspuff rammeln kann. Ich hab kein Interesse mehr daran, diese persönliche und mit zig anderen Suitern geteilte Erfahrung einer Darstellung von Fursuitern z.B. in C.S.I. gegenüberzustellen und mir dann von jemandem "Privatmeinung" anhören zu dürfen, der mit einiger Wahrscheinlichkeit weder je einen Fursuit gebaut noch getragen oder auch nur berührt hat, und mit ziemlicher Sicherheit auch noch keinen Zeitungsartikel zu Gesicht bekommen hat, der quotenwirksam so tut als wäre Fursuiten eine eigenartige sexuelle Praktik. Dieser Jemand hat vermutlich auch die Artikeldiskussion nicht gelesen, aber das überrascht ja jetzt auch schon keinen mehr. Warum sind eigentlich die im Artikel angegebenen Motivationen fürs Fursuiten keine "Privatmeinung" und werden auch rausgelöscht? Ist das irgendwie besser belegt oder ist die Meinung das drinzulassen auch nur "Privatmeinung"? Und warum beschränken sich nicht Leute aufs Verbessern von Artikeln, die für eine Sache kompetent und nicht auf Mutmaßungen angewiesen sind? Warum stellt jemand Löschanträge zu Dingen von denen er nicht den Funken einer Ahnung hat und auch keine haben will? Wikipedia hat echt mal besser funktioniert als die Leute einfach eine gewisse Hemmschwelle hatten, einen Artikel anzugreifen wenn sie nicht wirklich sattelfest auf dem Gebiet waren oder - wo anwendbar - sehr umfangreiche/eindeutige Quellen hatten. Heute interessiert sich ja nicht mal mehr jemand ernstlich für den Gegenstand eines Artikels, geschweigedenn für seine Hintergründe - wer mag schon Diskussionsseiten lesen wenn er doch seine eigene Meinung hat?
Dieser Artikel sollte irgendwann mal informieren und nicht missionieren und ich will auch keinen Glaubenskrieg um das Thema haben, weil es hier genausowenig zu glauben gibt wie bei der Frage ob man bei roter oder grüner Ampel fahren darf. Leute können hoffentlich eine Suchmaschine bedienen wenn sie auf Wikipedia nicht fündig werden und es ist besser es steht hier gar keine Information, als eine die rudimentär ist und zu den Fragen die sich bei manchen Nutzern auftun auch keine Stellung beziehen darf.--flutterby 9:45, 7. Aug. 2007 (CEST)
Warum steckst du deine Energie nicht in die Artikel, sondern verpulverst diese in endlosen Diskussionen? Du hast anscheinend Ahnung von der Sache. Die Artikel werden nicht besser wenn du hier dein Wissen vorträgst, sondern nur wenn dieses Wissen in den Artikeln eingearbeitet ist.--Avron 07:56, 8. Aug. 2007 (CEST)
Meine Energie steckt im Artikel, schließlich hab ich ihn ursprünglich geschrieben und er hat sich seither nicht wesentlich verändert. Normalsterbliche Leute müssen über Fursuits m.E. nichts wissen außer was das ist, woher es kommt und wer diese Dinge üblicherweise aus welcher Motivation heraus baut und trägt, vielleicht mit ein klein wenig Fokus auf die Gegebenheiten im deutschprachigen/europäischen Raum weil wir auf de. sind. Das sind die Fragen die man üblicherweise als Fursuiter von den Leuten gestelt bekommt, und die vermutlich fast jeder hat, der tatsächlich auf Wikipedia danach sucht. Es wäre für mich maßlose Überschätzung der Wichtigkeit des Themas, wenn man hier daraus einen langmächtigen Artikel machen wollte der voll von total exotischem Spezialwissen ist - dafür sind externe Links da, und es gibt in jeder Enzyklopädie abertausende von Kurzeinträgen zu allen möglichen Themen die genau das leisten was auch dieser Artikel geleistet hat: Kurzinfo für ein Nischenthema. Es ist hier auch verdammt schwer bis unmöglich, vernünftige (=nicht wieder anzweifelbare) Quellen anzugeben. Wenn jemand nicht glauben mag was ich reingeschrieben hab, kann ich wenig tun um zu belegen dass ich es wirklich weiß und es nicht nur eine Privatmeinung ist. Manche Informationen sind halt nur nachprüfbar, wenn man sehr direkten Zugang zum Thema hat - das kann ich nicht ändern, es ist mir auch egal und hält mich normalerweise davon ab, an einem Artikel rumzudoktoren wo ich nicht sehr sattelfest bin. Desillusioniert wie ich derzeit von Wikipedia bin, hab ich aber auch einfach keine Lust mehr, für den Artikel was zu machen. Wenn er so wie er war nicht reicht, dann soll er sterben - wär mir inzwischen das liebste.--flutterby 21:00, 8. Aug. 2007 (CEST)
Trotzdem war die Zusammenlegung verfrüht und voreilig. Zuerst sollte die Diskussion abgewartet werden, um dann eine gute Lösung für den gesamten Themenkomplex zu finden. Wenn jetzt Fursuit in Furry eingearbeitet wird aufgrund einer vorschnellen Aktion, Eurofurence aus formaljuristischen Gründen aber gar nicht kann (ist das so?), entspricht das wirklich der besten Aufteilung? Günstiger wäre es wohl, sich das ganze mal ohne Betrachtung der "Vorumstände" anzusehen und eine schlüssige, mehrheitsfähige Lösung zu finden. Und da können Zusammenlegungskriterien sein, dass ein Artikel nicht genug eigenständige Relevanz besitzt und kurz genug ist, um den Hauptartikel nicht zu sehr aufzublähen. --Tobias b köhler 11:44, 8. Aug. 2007 (CEST)
Ob das vorschnell war, sei mal dahingestellt. Es wurde hier seitenlang debattiert, ohne dass ein Buchstabe verbessert wurde. (Allein von dir kam eine Verbesserung, die leider gleichzeitig mit meiner der Zusammenlegung stattfand). Das Problem mit "Eurofurence" habe ich nicht verstanden. Ich gehe davon aus, daß der Artikel gelöscht wird. Das "Problem" mit Löschanträgen ist, daß diese entweder auf behalten oder löschen rauslaufen. Und dann wäre das Geschrei groß wenn dieser Artikel gelöscht würde. --Avron 13:33, 8. Aug. 2007 (CEST)

English Language Skills Assessment (gelöscht)

War zunächst QS, scheint mir aber vor allem Werbung (inkl. Preise für den Abschluss!!) zu sein. Die Relevanz ist auch nicht dargestellt. Weshalb ist dieser Abschluss relevant? --PaterMcFly 12:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

TOEFL ist der Standardtest, der international von praktisch allen Unis, die englische Sprachkenntnisse verlangen, anerkannt wird. Daneben gibt es noch den IELTS, der hauptsächlich in Großbritannien und Ländern des Commonwealth akzeptiert wird. Sinn und Bedeutung dieses Tests erschließt sich mit dagegen nicht. So löschen.--Kompakt 13:05, 5. Aug. 2007 (CEST)
ACK Kompakt, dem ist nichts hinzuzufügen. Löschen. --Svens Welt 14:48, 7. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz nicht dargestellt.Karsten11 18:54, 12. Aug. 2007 (CEST)

Raggare (gelöscht)

Typischer Fall von nix genaues weiss man nicht. Erster Satz gibt schon zu, daß man nix weiss und das es wohl in der Vergangenheit mal existierte. Danach eine nichtssagende schwammige Definition (hat Wurzeln in so ziemlich allem der 50er), plötzlich erfährt man, daß es das doch noch gebe und es sich dabei um "Autoprolls" handele. Häh?!? Was denn nun? Mantafahrer? Halbstarke? Rocker? Trucker? In dieser Form völlig verwirrend und offenbar nicht wirklich fundiert. Zudem ist nicht eine Quelle angegeben, nur ein paar Fansites (?!?). --Weissbier 12:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Behalten. 4 Interwikis. QS sinnvoll (die vom 1.8. bezog sich nur aufs Wikifizieren). --Kungfuman 10:29, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ich kann mich echt über diese Löschwut aufregen! Jemandem der überhaupt keine Ahnung von Ragarren hat, wurde auch mit dem "schlechten" Artikel sehr geholfen. Ihr (die sich angesprochen fühlen) seid echt Lösch- und Qualitätsnazis! Setzt Euch doch mit Eurem Meyers Lexikon in Eure Qualität-geht-vor-Quantität-Ecke und lasst davon ab, die Wikipedia zu zerstören! --JensVonZobel 12:36, 25. Sep. 2007 (CEST)
gelöscht, --He3nry Disk. 15:43, 14. Aug. 2007 (CEST)

Ladyfest (bleibt)

Wieselei ("zumeist", "meist", "grundsätzlich"...), Linkspam und offenbar freie Assoziation zum Thema. Und haben wir wirklich eine "hegemoniale heterosexuell verfasste Zweigeschlechtlichkeit"?!? Ich dachte immer das hätte was mit Genetik zu tun... POV ist es auch noch. Völliger Quark das Ding. --Weissbier 12:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wenn das kein feministisched Thema wäre, würde ich einen SLA wegen Linkspam stellen.--A-4-E 13:00, 5. Aug. 2007 (CEST)
Auch Frauen können Linkspam betreiben, sei mal nicht so sexistisch. =;o) Weissbier 13:02, 5. Aug. 2007 (CEST)
Kann ich nix dafür, ich bin ein Gentleman der alten Schule.--A-4-E 13:08, 5. Aug. 2007 (CEST)
Die Quellen deuten zwar drauf hin, dass der Artikel doch fundiert ist. Leider lassen sich die Quellen schlecht überprüfen. Aussagen wie Unterrepräsentation von Frauen und Mädchen innerhalb der Musik- und Kunstszene würde ich jetzt mal grob in Frage stellen. Bei der Wikipedia ist es jedenfalls umgekehrt. Catscan liefert für Popsänger und Frau 564 Treffer, für Popsänger und Mann 490. Und ja, der Linkspam ist offensichtlich. 7 Tage zum überarbeiten --PaterMcFly 13:25, 5. Aug. 2007 (CEST)
den Linkspam habe ich soeben komplett entfernt, für eine Überarbeitung 7 Tage --Dinah 20:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

@ Weissbier & PaterMcFly:

In dem Artikel geht es um die Veranstaltung "Ladyfest". Ladyfeste werden weltweit organisiert (das steht auch im Artikel), haben aber keine "zentrale" Organsiationsstruktur (steht auch im Artikel). Diese "fehlende" Zentralstruktur führt zu den Formulierungen "zumeist", "meist" etc., denn es gibt keine "Richtlinien" für die Durchführung, niemand schreibt vor, wie so ein Ladyfest genau "zu sein hat" (was wohl auch so gewollt ist) - also können, wenn wir "objektiv" bleiben wollen, auch keine absolut verallgemeinerbaren Aussagen über "das Ladyfest an sich" getroffen werden. Trotzdem stehen die Ladyfeste in einer gemeinsamen Tradition und haben eine gemeinsame Zielsetzung, nämlich sich gegen "hegemoniale heterosexuell verfasste Zweigeschlechtlichkeit" oder "Unterrepräsentation von Frauen und Mädchen innerhalb der Musik- und Kunstszene" zu wenden. Das ist die Zielrichtung der Ladyfeste. Das diese nicht von allen Wikipedia-AutorInnen geteilt wird, ist für den Artikel erstmal völlig unbedeutend. Wir schreiben ja hier auch Artikel über Globale Erwärmung, auch wenn nicht abschließend geklärt ist ("sehr wahrscheinlich"), obs nur am CO2 liegt. Und auch der "Linkspam" ist in diesem Fall von Bedeutung: Wenn es nicht "das" Ladyfest gibt, müssten möglichst viele Ladyfeste per Link zu erreichen sein, um einen Eindruck davon zu bekommen, um was es geht.
Also: behalten, und ergänzen. Artikel können ja auch im Laufe der Zeit wachsen. Vielleicht ergänzen mit Informationen dazu, was diese Form dezantraler Veranstaltungskultur von kommerziellen Veranstaltungen unterscheidet, oder eine Einordnung der Vernetzung der Ladyfeste im Internet, oder die Bedeutung von Ladyfesten für die Entwicklung bestimmter Feminismen... fun, anyone? --(> 21:37, 11. Aug. 2007 (CEST)
Relevanter Begriff mit über 250.000 Google-Treffern, deshalb behalten, aber in der vorliegenden Form ein Fall für die QS.--NSX-Racer | Disk | B 22:13, 11. Aug. 2007 (CEST)


Völliger Quark ist das Ding wohl nicht, zumindest hat die Thematik Zweigeschlechtlichkeit / Heteronormativität den (akademischen) Feministischen Diskurs die letzten 15 Jahre maßgeblich beeinflusst, siehe Queer-Theory. Das Konzept Ladyfest ist ein Ausdruck dieses neuen feministischen Selbstverständnisses und findet anscheinend Anklang, zumindest zeugt die (leider nicht vollständige) Linkliste zu den bereits veranstalten Ladyfesten auf http://www.ladyfest.org/ davon. Für mich ist der Artikel also durchaus relevant. Zum POV: Wir können darüber streiten ob Männer überrepräsentiert sind, dass es ein Hauptziel des Ladyfests ist Frauen mehr Platz auf der Bühne zu verschaffen ist allerdings ein Fakt. Bei Bedarf kann ja herausgestrichen werden, dass das nur das Selbstverständnisse des Ladyfests ist. behalten Quendi 00:24, 12. Aug. 2007 (CEST)

behalten: relevanz klar gegeben, überarbeitbarer zustand kein löschgrund. inspektor godot 00:50, 12. Aug. 2007 (CEST)

Ich finds ja ehrlich gesagt ziehmlich typisch, wenn in einem männlich dominierten Medium Internet ein Beitrag über eine feministische Gruppe zensuriert - äh - gelöscht werden soll, mit der begründung das "frauen ja gar nicht benachteiligt sind". ob du das gefühl hast, dass frauen in der msikszene unterrepräsentiert sind oder nicht, ist völlig irrelevant, wenn es darum geht eine überregionale bewegung zu beschreiben, die sich zum ziel gesetzt hat dies zu verändern. wenn es dir ein anliegen ist, schreib einen relativierenden absatz dazu. aber eigentlich gehts in diesem artikel gar nicht um geschlechterverhältnisse, dafür gibts artikel zu feministischer theorie. und dort gibts sicher auch "kritik" absätze. behalten und ergänzen. vergl. auch mit dem en.wikipedia artikel. aufgrund der den ledyfesten inneliegenden vielfältigkeit wäre mmn mehr links wünschenswert. nagchampa 13/8/07

behalten weil wiedergaenger. ende der diskussion. --yetzt 03:43, 14. Aug. 2007 (CEST)

Bleibt, die Linksammlung ist verschwunden. Relevant sind die Ladyfeste, da sie zentral für 
die gegenwärtige Queerbewegung sind.  --Davidl 04:49, 14. Aug. 2007 (CEST)

Riot grrrl (erledigt)

Ich will mal ganz ketzerisch die Frage nach der Relevant stellen und frage mich auch was das nun genau sein soll. Entstanden in einem eher unedeutenden Kaff, reagiert wie auch immer auf eine empfundene männliche Dominanz in der Musikszene (ist dem so? Wenn ich Radio höre habe ich den Eindruck öfter Frauen, denn Männer singen zu hören), und dann ein paar nicht wirklich bekannte Musikkapellen als Beispiele. Als Literatur werden vor allem Artikel in Zeitschriften mit doch sehr sehr begrenzter Leserschaft angegeben, die Weblinks sind irgendwelche Foren. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß hier krampfhaft etwas groß geschrieben werden soll, von dem kaum jemand je Notiz genommen hat. --Weissbier 12:47, 5. Aug. 2007 (CEST)

"Kenn ich nicht, mag ich wahrscheinlich nicht, Löschantrag". Natürlich behalten, gerne auch schnell. Stefan64 12:58, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ich habe da keine Gefühle zu. Nur sieht es mir aus als sei das ein kurzzeitig gehyptes Modewort ohne jeglichen Eindruck auf die Welt gewesen. Ganz ähnlich diesen Worthülsen, die Consultants regelmäßig erfinden und dann überall anbringen. Weissbier 13:04, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wenn ich Radio höre habe ich den Eindruck öfter Frauen, denn Männer singen zu hören. Natürlich, neben Heino darf es auch mal Nicki und Juliane Werding sein. Im Artikel steht Hardcore-Punk, nicht Schlager oder Schwuttenpop. Und die Hardcore-Szene wird nun mal von Männern dominiert. Demgemäß ist es logisch, dass die Bezeichnung vor allem im Punk-Umfeld verbreitet ist und hauptsächlich in Punk-Zeitschriften Erwähnung findet. Erwartest du, dass der Brockhaus darüber berichtet? --n·ë·r·g·a·l 13:04, 5. Aug. 2007 (CEST)

Es ist ja schön hier zu philosophieren, nur ist das WP:NOR. Und die Beschränkung des Wortes auf die (wenn wir ehrlich sind verdammt kleine) Hardcore-Punk-Szene macht es soger noch irrelevanter als ich dachte... Weissbier 13:17, 5. Aug. 2007 (CEST)
Wie wärs, wenn Du Dich erstmal etwas schlau machst, bevor Du solche Statements abgibst? Gruß, Stefan64 13:31, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das hat mit Philosophieren nichts zu tun, das ist 'ne Tatsache. Und die Beschränkung des Wortes auf die (wenn wir ehrlich sind verdammt kleine) Hardcore-Punk-Szene macht es soger noch irrelevanter als ich dachte. Irrelevant für wen? Innerhalb der Punkszene ist es wohl bedeutend. Manche sollten endlich lernen, dass sich bestimmte Kulturen und Musikbereiche nicht miteinander vergleichen lassen. Es ist einfach hirnrissig, dieselben Relevanzkriterien für unterschiedlich stark ausgeprägte Kulturen anzuwenden. So gehen kontinuierlich zig Artikel aus den Bereichen Punk oder Industrial über den Jordan. --n·ë·r·g·a·l 13:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Vielleicht sollten auch mal beachten, dass das Lemma immerhin in acht anderssprachigen Wikipedias vorkommt. -- Jesi 14:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

behalten. geläufiger begriff, subkulturell relevante bewegung (siehe literatur!), auch wenn weissbier zufällig noch nichts davon mitbekommen hat. nervig übrigens, diese ständigen löschantrage mancher anderweitig wohl unterbeschäftigten user, die den anderen beteiligten nur die zeit an der eigentlichen artikelarbeit rauben. muss das eigentlich sein? inspektor godot 14:31, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ganz klar behalten. Wichtiger Aspekt der Musikkultur der 90er Jahre. Auch wer sich näher mit Grunge beschäftigt, stößt irgendwann fast zwangsläufig auf diesen Begriff. Und wenn Olympia, Washington ein unbedeutendes Kaff ist, dann gilt für Liverpool wohl das gleiche... --Dr. Colossus 15:02, 5. Aug. 2007 (CEST)

@Weissbier: Das "unbedeutende Kaff" ist immerhin Hauptstadt eines US-Bundesstaates. --89.217.150.189 15:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

Relevanz IMHO klar gegeben. Behalten. --NiTen (Discworld) 19:25, 5. Aug. 2007 (CEST)

Durch die Scholar- und Buchsuche von Google (ich lasse die normale Suche bewusst ausgeklammert) eindeutig nachweisbare Bedeutung, elemantares Merkmal einer Musikrichtung. Behalten. --Mauretanischer Eisbrecher Disku Bewertung 23:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

Äußerst einflussreiche Bewegung, ohne Riot grrrl hätte die Alternativmusik sich wohl auf eine ganz andere Weise entwickelt. Selbstverständlich behalten. --Davidl 00:41, 6. Aug. 2007 (CEST)
Löschantrag gemäß WP:ELW entfernt. --NoCultureIcons 15:25, 6. Aug. 2007 (CEST)

Eindeutige Diskussion. --NoCultureIcons 15:25, 6. Aug. 2007 (CEST)

Trashcave (gelöscht)

Das WP:VWiki ist gleich nebenan. Kein Hinweis auf eine Erfüllung der WP:RK für Vereine erkennbar - nicht mal ansatzweise. --Weissbier 12:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

POV + Irrelevanz = Löschen.--Löschhöllenrevision 14:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

gemäß Disk gelöschtKarsten11 18:59, 12. Aug. 2007 (CEST)

Zephyr Team (gelöscht)

Keinerlei Quellen für die gemachten Behauptungen und am Ende ist ein Websop für Skateboards verlinkt. Ein Schelm wer böses dabei denkt... --Weissbier 12:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Habe Reklame gelöscht. Habe keine Ahnung vom Thema. Du aber auch nicht! Struve 23:27, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ich habe den Artikel verfasst und ich kenne mich mit dem Thema sehr gut aus. Sämtliche Information ist beispielsweise der Dokumentation Dogtown & Z-Boys oder verschiedenen Ausgaben des Skateboarder Magazine's zu entnehmen. Ich kann gerne Quellen hinzufügen. Gebt mir bitte bescheid! --Upperception 04:42, 7. Aug. 2007 (CEST)

Behalten Nebu36 00:45, 8. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht, --He3nry Disk. 15:46, 14. Aug. 2007 (CEST)

Begründung: Relevanz nicht erkennbar (irgendein Laden oder was auch immer), viel Namedropping und Text im Behauptungsmodus, keine Belege, --He3nry Disk. 15:46, 14. Aug. 2007 (CEST)

Yomango (gelöscht)

Was genau soll nun diese Kleinkriminellen relevant machen?!? Aus dem Artikel geht nur hervor, daß es sich halt um ein paar besonders dreiste Ladendiebe handelt, die sich offenbar eine tolle "Begründung" ausgedacht haben, warum gerade sie nicht verurteilt werden sollen. Strafrechtlich ist das völlig Nonsens und eine Kurzmeldung in der SZ machts imho auch nicht relevanter. --Weissbier 12:57, 5. Aug. 2007 (CEST)

Löschantrag offensichtlich politisch motiviert. Relevanz gegeben, siehe Weblinks und Interwiki (englisch und spanisch), zudem recht brauchbarer Artikel. Der "Kurzbericht" ist meines Erachtens ein ziemlicher Langbericht. Klar Behalten. inspektor godot 14:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sorry, sehe hier in erster Linie eine „Bedienungsanleitung fürs Klauen und die Verharmlosung von Straftaten“ - und das kann so auf keinen Fall stehenbleiben. In der Form jedenfalls löschen.--Löschhöllenrevision 14:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

Eher löschen - kommt im Web hauptsächlich in Blogs vor, und ein kurzer Artikel in einer seriösen Zeitung ist noch kein erschlagender Beweis für enzyklopädische Relevanz. Vielleicht in ein paar Jahren... Irmgard 20:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Eine Quelle wäre super, ansonsten möchte ich mich beispielsweise sehr wohl informieren. Soetwas ist relevant, weil es Realität ist und weil die Lebensart von einigen tausend Personen praktiziert wird. Es gehört zur Kultur Spaniens - hoffentlich schwappt die Welle nicht zu uns....!!!! Apokalypse 12:18, 6. Aug. 2007 (CEST)
Deine unbelegten Behauptungen helfen nicht weiter und ich halte es für unangebracht die Bevölkerung Spanies pauschal als Diebe zu beschimpfen. Weissbier 14:58, 6. Aug. 2007 (CEST)

Habe regelmäßig Zeitungs- und Zeitschriftenartikel gelesen (kann mich leider nicht mehr erinnern wo). Behalten, da existierende gesellschaftliche Bewegung. Struve 19:17, 6. Aug. 2007 (CEST)

Sorry Weissbier, Du drehst mir das Wort im Mund um. Ich habe niemals die Spanier als diebisch bezeichnet. Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Yomango ist ein kleiner Teil der spanischen Kultur. -- Apokalypse 21:28, 6. Aug. 2007 (CEST)

Relevant -ich erfuhr zum ersten Mal aus dem Artikel davon, klarer Fall von enzyklopädischem Wissen, grade für Soanieninteressierte. Behalten.

Catseye 10:38, 8. Aug. 2007 (CEST)

Der Artikel beschreibt eine Bewegung, welche schon in mehreren Ländern Verbreitung gefunden hat. Ich sehe keine Anleitung zum Diebstahl, da der Artikel das Vorgehen ja nur Skizzenhaft beschreibt. Der Artikel könnte noch Ergänzt werden, etwa durch nennen größerer Aktionen, die unrechtmäßige Durchsuchung der anti atom aktuell-Redaktion aufgrund eines angekündigten Yomango-Workshops, oder die Beobachtung/Verfolgung des Umsonst-Netzwerkes durch den Verfassungsschutz. Es ist doch auffällig, in welcher kurzen Folge von derselben Person Artikel zur Löschung vorgeschlagen werden, die scheinbar nicht genehm sind. Behalten. --Prometoys 11:52, 12. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht, Argumente des LA-Stellers zwingend, --He3nry Disk. 15:47, 14. Aug. 2007 (CEST)

Einspruch: Was soll denn das jetzt? Was ist hier bitte schön "zwingend"? Diese Entscheidung spiegelt weder die erfolgte Diskussion wieder (4 Behalten, 3 Löschen), noch ist sie inhaltlich nachvollziehbar. inspektor godot 21:41, 14. Aug. 2007 (CEST)

Ich bin mit dieser Löschung auch unzufrieden und Hen3nry erklärt das gerade Hier Philipp Battlehner.
Also ich habe jetzt eine Diskussion mit dem löschenden Admin gehabt (Link ist ein Absatz höher) und der Admin hat es nach einigem hin und her vorgezogen, diffamierend zu werden, statt Argumente zu liefern.
Er hat mir die Löschrevision empfohlen und das wird auch wohl sinnvoll sein.
Deshalb sind ALLE hier nochmal herzlich eingeladen, ihren Standpunkt darzulegen. Das gilt insbesondere auch für diejenigen, die die Löschung wollten.
Ich nehme an, dass dieser Artikel im wesentlichen deshlab gelöscht werden sollte, weil er Straftaten verharmlost. Und das geht natürlich nicht in einem öffnetlichen Medium.
Ich habe deshalb vor, den Artikel dahingehend stark zu überarbeiten und werde das bei der Löschrevision auch so darstellen. Wenn der Artikel Straftaten nicht mehr verharmlost, wird er auch nicht mehr polarisieren.
Es ist eben deshalb etwas schwierig, über "Yomango" zu schreiben, weil die Urheber dieser Bewegung provozieren WOLLEN. Und dadurch wird ein Artikel darüber auch leicht provozierend und polarisierend. Das gilt es beim nächsten Versuch zu vermeiden.

Paninaro (bleibt)

Unbelegte Behauptungen, welche ich mal als Privattheorie klassifiziere. Als Quelle ist ein anderes Wiki angegeben, also ist es praktisch quellenlos. Der Artikel scheint wohl vor allem dem Namedropping von Marken zu dienen. Zudem scheint die zeitliche Einordnung nicht zu passen, da das Lied der PSB von 1995 ist und nicht aus den 1980ern. --Weissbier 13:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wenn stimmt was in dem Artikel steht, müsste es doch in etwa soviel Literatur geben wie über das gleichzeitig in Deutschland entstandene Pedant Popper (Jugendkultur) belegen--A-4-E 13:11, 5. Aug. 2007 (CEST)
Na klar, die Italiener lügen ja sowieso wie gedruckt: it:Paninaro. Und Paninaro von den Pet Shop Boys ist von 1986 (es gabe aber einen 95er Remix). Kein Löschgrund ersichtlich. Behalten --85.179.85.30 13:12, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wenns ihr Quellen habt und das Namedropping rausfliegt, dann kanns von mir aus bleiben. So ist das aber kein Artikel. Weissbier 13:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

"Kein Artikel" ist ja wohl ganz was anderes. (Und "kann von mir aus bleiben, wenn..." ist eine unerträgliche Anmaßung eines Nicht-Admins.) --85.179.85.30 13:16, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nö, das ist mein Einverständnis nach Beseitungn der Probleme MEINEN Antrag zu entfernen. Weissbier 13:21, 5. Aug. 2007 (CEST)
behalten! auch die aufgezaehlten marken sollten so bleiben, da sich die panozzi (so wurden die paninari auch genannt) ueber diese marken definierten. @weissbier: ist ja recht gewagt, dinge als "privattheorie" zu bezeichnen, nur weil du sie nicht kennst... --florian k. 13:56, 13. Aug. 2007 (CEST)

Behalten, hab noch einen Link auf einen Artikel einer sehr seriösen Zeitung hinzugefügt. - Lucarelli 16:21, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kein Löschgrund ersichtlich. Behalten. NiTen (Discworld) 14:38, 13. Aug. 2007 (CEST)
bleibt. --Janneman 00:56, 14. Aug. 2007 (CEST)

ecco. Nicht alles, was Weissbier zu nicht zu glauben bleibet, ist eine Erfindung. --Janneman 00:56, 14. Aug. 2007 (CEST)

Remigi Blättler (Volksmusiker) (bleibt)

fragliche Relevanz, zudem ungenügende Artikelqualität Tönjes 13:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Aua, das tut ja beim lesen weh!! :( Weder Geburts- noch Todesdatum, geschweige denn Quellenangaben, Relevanz (zumindest mir) nicht ersichtlich ---> weg ---Schwalm-Eder 13:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Weitere Angaben folgen Sowas gehört in den BNR bis es einigermassen Qualität hat. Wohl aber ein neuer Benutzer, wer gibt ihm den Tipp? --PaterMcFly 13:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

@Tönjes: "Gib vor allem einem neuen Artikel wenigstens fünfzehn Minuten Zeit und setze ihn nicht sofort nach dem Erstellen auf die Liste der Löschkandidaten. Möglicherweise arbeitet der Autor noch selber daran " - so stehts in den Löschregeln. Der Hinweis "(--> weitere Angaben folgen)" im Text ist sicher nicht WP-Standard, ist eine andere Form des Inuse-Bausteins. Er zeigt jedoch deutlich, dass der Autor noch nicht fertig ist. "Sprich mit dem Autor: Wenn der Artikel, den du zur Löschung vorschlagen willst, von einem angemeldeten Benutzer stammt, sprich diesen am besten vorher auf seiner Diskussionsseite an. Erkläre, was du an dem Artikel für falsch oder problematisch hältst" steht auch in den Löschregeln - Wär kein Problem gewesen, dies zu tun. Hoffentlich nicht wieder mal nen neuen Autor verschreckt. Klarer Fall von LA-Vandalismus - der LA-Steller hält sich nicht an die Löschregeln -- Moneyranch 13:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

Du hast vollkommen recht, ich habe daher den LA entfernt und einen SLA gestellt.--A-4-E 13:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

Hab mal ein Geburtsdatum eingetragen - hoffe ich hab die richtige Person erwischt. Lt. dem gefundenen Lebenslauf war er 1945-66 Regierungsrat, bitte ein Schweizer beurteilen, ob schon allein hierdurch die RK erfüllt sind. -- Moneyranch

Ich geh mal davon aus das es falsch ist, wobei Untote wären eine Erklärung für einige Phänomene in der volkstümlichen Musik, die ich anderes nicht deuten kann.--A-4-E 13:48, 5. Aug. 2007 (CEST)
Es gibt auch noch Volksmusik, diese hat nichts mit der volkstümlichen Musik zu tun. -- Moneyranch 13:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Historisches Lexikon der Schweiz reicht als Relevanznachweis. Stefan64 13:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

:Dito. Schnellbehalten --84.73.229.245 13:56, 5. Aug. 2007 (CEST) --84.73.229.245 14:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ja, aber dann für den Regierungsrat, der 15 Jahre bevor der Musiker seine Erfolge ein räumte, schon starb.--A-4-E 13:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Urgs, du hast recht. Erstmal die Fakten checken. Gruß, Stefan64 14:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bin mir nicht sicher ob das reicht mit dem hist. Lexikon. Meines Erachtens ist die Relevanz sehr fraglich, der Stil/die Qualität des Artikels ist jedenfalls Quark hoch 17. Gruß ---Schwalm-Eder 14:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

ich hab mal allen Unfug entfernt. Jetzt gültiger Stub, falls Regierunsgräte so relevant sind wie ihr Titel tönt.--A-4-E 14:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Der Sinn des LA war die enzyklopädische Relevanz des Musikers Blättler zu klären. Bitte deshalb an dieser Stelle den LA-Antrag über den Musiker diskutieren und nicht den behandelten Artikelgegenstand kurzerhand austauschen. Wenn jemand einen Artikel über den Regierungsrat anlegen möchte, soll er dies tun, um den geht es hier aber nicht. Ich habe den Artikel entsprechend auf die Fassung die den Musiker behandelt revertiert. Tönjes 14:05, 5. Aug. 2007 (CEST)

Handelt es sich wirklich um zwei Personen? Im Link ist von seiner Tätigkeit als Volkstümlicher Musiker ebenfalls die Rede. Ich habe die unbelegten Angaben, die A-4-E gelöscht hatte, auf die Diskussionsseite verschoben, und finde die Rücksetzung - etwas unglücklich. Jón + 14:10, 5. Aug. 2007 (CEST)
Pardon, ich war nach der bisherigen Diskussion der Meinung es würde sich um zwei verschiedene Personen handeln. Mein Fehler. Tönjes 14:17, 5. Aug. 2007 (CEST)
Irgendwie ist es auch verwirrend. Also sind es nach jetzigem Stand (14:24) wohl doch zwei Leute? Ich blicke nicht durch ;-( Jón + 14:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

[8] Er war Politiker, Volksmusiker und Jodelkomponist. -- Moneyranch 14:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich würde unterdessen sogar behaupten, dass es sich um 3 verschiedene Personen handelt... Der ursprünglich Eingestellte hatte sein Erfolge in den 1990er, als der Politiker tot und der "Sonnmatt-Migi" greis war. Vielleicht sollten wir dem ursprünglichen Einsteller etwas Zeit lassen, der Artikel ist jetzt aber korrekt, der Regierungsrat (Mitglied der Kantonsregierung) ist sicher am relevantesten und gehört unter dieses Lemma. --84.73.229.245 14:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

(BK) Pardon, aber inzwischen bin ich etwas verwirrt. Im Ursprungstext war von einem Musiker die Rede der in einem Lebenmittelgeschäft arbeitet und in den 90er Jahren des 20 Jh. seine grössten Erfolge hatte. Dass dieser mit dem Politiker identisch sein soll ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Dementsprechend war entweder die erste Fassung inhaltlich völliger Murks oder es handelt sich wirklich um zwei verschiedene Personen, in diesem Fall würde wieder gelten was ich im letzten Beitrag schrieb. So oder so ist es aber wieder ein wunderbares Beispiel was für ein Müll hier eingestellt werden kann, und ein um das Wohlbefinden der Neuautoren besorger User mit Vandalismusvorwürfen und hysterischem Geschrei dafür sorgt das andere einen brauchbaren Artikel verfassen. Von dem Autor der Erstfassung war zumindest nichts mehr zu hören. Tönjes 14:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich habe es nun immerhin GNU-mässig in Ordnung gebracht, so dass sich der LA wieder auf den richtigen bezieht. --84.73.229.245 14:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wir haben hier aus einem Artikel über eine nicht eindutig festgelegte Person mit unbekannter Relevanz einen Artikel gamcht, das die RK erfüllt. Warum um himmels willen muss jetzt wieder die Ursprungsversion hergestellt werden? Damit der LA seine Berechtigung hat - ich glaub mich tritt ein Pferd. -- Moneyranch 14:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Weil die veränderte Version eine andere Person betraf. --84.73.229.245 15:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

ich bin dafür, den komischen blättler erstmal komplett rauszunehmen (löschen!), bis -seine Identität nicht geklärt ist -sein Handeln und Tun nicht belegt ist -zumindest sein Geburtsdatum nicht klar bekannt ist... kann doch nicht sein, dass es hier Artikel über Leute gibt, die keiner kennt, keiner weiß WAS sie jemals getan haben und keiner weiß wann sie geboren wurden... langsam reichts! ---Schwalm-Eder 14:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Den Remigi Blättler genannt Sonnmatt Migi, geboren 1911 hat es zweifellos gegeben - hier sogar im Bild [9]. Und er kommt auch in Fonoteca.ch des öfteren als Autor vor - es ist zwar nicht in allen Fällen eindeutig, ob der Regierungsrat oder der Sonnmatt-Migi gemeint sind, aber in einigen Fällen schon, da der eine Jodellieder komponiert hat und der andere Ländler. Vom Sonnmatt Migi stammen sicher "Uf der Führigebahn" und "Vor em Burehus". Uf der Fürigebahn kam auch auch von ihm selbst gespielt als 78er Single heraus anlässlich der "Landi" (1939) - ist zwar nur eine Single, aber in der damaligen Zeit gab es nichts anderes. Und wenn ein Stück von damals (und ein weiteres, Alter unbekannt) auf CDs, also mindestens 50 Jahre später, von verschiedenen Interpreten gespielt wird, ist er als Komponist relevant (mehrere Kompositionen, die von andern auf CD gespielt werden). Dass im Web kaum etwas über ihn zu finden ist, ist kein Wunder, das hat er mit so ziemlich allen Schweizer Volksmusikern seiner Generation gemeinsam. Der Artikel müsste von einem Volksmusik-Fachmann mit Zugang zu Literatur überarbeitet werden. Irmgard 21:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

bleibt, --He3nry Disk. 15:51, 14. Aug. 2007 (CEST)

Strapfkernerator (gelöscht)

Unklare Relevanz Jón + 13:25, 5. Aug. 2007 (CEST)

Zumindest sollte man sich auf einen Namen einigen, entweder Strapfkernerator (wie im Titel) oder Starpfkernerator (wie im ersten Satz). Laut Google ersters, aber gerade einmal 37 Treffer. -- Jesi 14:18, 5. Aug. 2007 (CEST)

Aus dem Artikel läßt sich aktuell nicht die geringste Relevanz entnehmen. Wenn da nicht deutlich mehr kommt - löschen.--Löschhöllenrevision 14:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

... --84.138.138.169 16:20, 5. Aug. 2007 (CEST)
gelöscht, wie auch in der schwedischen, englischen etc WP. --Janneman 00:51, 14. Aug. 2007 (CEST)

OSADL (bleibt)

Relevanz nicht erkennbar -- Zehnfinger 13:28, 5. Aug. 2007 (CEST)

Also wenn wir den Artikel mit der englischen WP vergleichen, sehe ich eine eindeutige 1:1 Übersetzung von dort, aber lassen wir uns mal nicht davon beeirren und gehen wir mal zu den RKs: wenn man die 16 Mitgliedsfirmen nimmt, kommt man leicht auf 1000 Arbeiter. Falls mir irgendjemand vernünftig erklären kann, dass man die Mitgliedsfirmen nicht miteinbeziehen darf, dann gäbe es keinerlei Relevanz für den Artikel. --Dulciamus 13:59, 5. Aug. 2007 (CEST)
Habe den Artikel hineingestellt, da ich wiederholt darauf angesprochen wurde, warum OSADL nicht in Wikipedia auffindbar ist. OSADL agiert ähnlich wie eine Stiftung, hat einen hauptamtlichen Geschäftsführer und vertritt Mitgliedsfirmen mit insgesamt deutlich mehr als 1000 Mitarbeitern. --Cbe 14:15, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sage ich ja, also behalten --Dulciamus 14:20, 5. Aug. 2007 (CEST)
Also so wie ich's verstanden habe, ist es eben nur eine Kooperationsorganisation. Deshalb kann man nicht einfach die Mitarbeiter der beteiligten Firmen zusammenzählen, vielmehr muss die Organisation selbst eine gewisse Aussenwirkung erzielen, um die Alleinstellung zu rechtfertigen. -- Zehnfinger 14:22, 5. Aug. 2007 (CEST)
Eben, deshalb sagte ich ja: darüber lässt sich streiten... Ist wirklich schwer zu sagen, ob es gelöscht werden soll oder nicht... --Dulciamus 14:26, 5. Aug. 2007 (CEST)
Was ist "eine gewisse Außenwirkung"?
* Neun Artikel in Fachzeitschriften im Jahre 2006
* Bisher vier Artikel in Fachzeitschriften im Jahre 2007
* Messeauftritte SPS/IPC/Drives (November 2006) und Embedded World (Februar 2007) mit jeweils über 100 qm
* 192 unabhängige Google-Einträge (11.800 gesamt)
* Das Unternehmen des OSADL-Software-Maintainers (Linutronix) steht an Platz 8 (Tabelle "Most active 2.6.22 employers") der Patchzeilen, die in Linux-2.6.22 eingebracht wurden (Intel: Platz 9)
--Cbe 14:36, 5. Aug. 2007 (CEST)
Habe die Seite von Osadl nach OSADL verschoben.--Cbe 14:40, 5. Aug. 2007 (CEST)
An der Relevanz zweifle ich zwar nicht, aber formal lässt der Artikel noch zu wünschen übrig. Zumindest wünsche ich mir einen Einleitungssatz in der Form „Das Open Source Automation Development Lab eG (OSADL) ist ein …“ Wann es gegründet wurde, kann dann ja weiter unten stehen. --jpp ?! 14:14, 6. Aug. 2007 (CEST)
Danke! Ist es so besser?--Cbe 19:16, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ja, aber ich weiß immer noch nicht, was das eigentlich ist. Ein Industriekonsortium? Ein Verein? Eine Genossenschaft? Eine Arbeitsgruppe? Eine Stiftung? Oder habe ich mal wieder Tomaten auf den Augen und das steht schon drin? --jpp ?! 20:04, 6. Aug. 2007 (CEST)
Hmm, steht eigentlich drin, aber ist auch nicht ganz einfach zu kategorisieren. Die Abkürzung eG steht für "eingetragene Genossenschaft", und formal ist das OSADL auch eine Genossenschaft. Aber inhaltlich ist es dies nicht unbedingt im üblichen Sinne (wie z.B. Milchabsatzgenossenschaft) sondern eher eine Arbeitsgemeinschaft. Interessanterweise sind der Open-Source-Gedanke und die ursprüngliche (sozial ausgerichtete) Genossenschaftsidee, wie sie z.B. von Friedrich Wilhelm Raiffeisen formuliert wurde, gar nicht soweit voneinander entfernt. Dies war auch der Grund, warum das OSADL formal als Genossenschaft gegründet wurde. Habe versucht, den Text entsprechend anzupassen.--Cbe 20:31, 6. Aug. 2007 (CEST)
bleibt (ungern), --He3nry Disk. 15:53, 14. Aug. 2007 (CEST)

Philip Richert (LA zurückgezogen)

Gemäss Relevanzkriterien müssen Schauspieler in wesentlicher Rolle an mindestens einem Film mitgewirkt haben. Bei Richert scheint mir eine solche (noch?) zu fehlen. Einzig im Artikel über Seventeen wird er überhaupt (und weit unten) in der Besetzung genannt. Als Sänger scheint er auch kaum relevant zu sein. --Felix der Glückliche 13:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Keine Relevanz. Löschen, wenn er mal bei einem neuen Film mitmacht, kann man ja nochmal darüber reden. --Dulciamus 14:27, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sehe ich auch so,Relevanz nicht gegeben, Löschen --McSearch 16:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nicht nur Filme sind entscheidend, es gelten auch Schauspieler als relevant, die in „wesentlicher Rolle (Regisseur, Schauspieler, Autor, Produzent etc.) an einem kommerziellen Theaterstück oder Musical mitwirkten.“ Diese Kriterien sind entsprechend der nachgetragenen Theaterrollen auf alle Fälle erfüllt, behalten. --KLa 17:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Leider ist bei seinen (durchaus als bedeutend zu wertenden) Theaterrollen nicht ersichtlich, ob diese auch an renomierten Theatern gespielt wurden. Soweit ein solches angegeben wird ist nicht ersichtlich, ob er dort Statist war. 7 Tage, um das zu verdeutlichen.--Kriddl Diskussion SG 21:25, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die Rolle des „Harry“ in Harry & Sally sowie die Rolle des „Amphitryon“ in Amphitryon. Dazu etliche weitere Theaterrollen und auch Filmrollen. Da kann das Urteil doch nur behalten lauten. --seismos 22:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

behalten, aufgrund umfangreicher Theaterarbeit! --ADwarf 19:02, 6. Aug. 2007 (CEST)

Aufgrund der in der Zwischenzeit hinzugefügten Theaterrollen (inkl. Spielort) ist IMHO Relevanz gegeben. Ich ziehe den LA deshalb zurück. --Felix der Glückliche 21:29, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ringana (schnellgelöscht)

Relevanz fraglich - lass mich gern eines Besseren belehren, aber alle entsprechenden Angaben fehlen und sind auch auf der Website nicht erhältlich -- Zehnfinger 13:59, 5. Aug. 2007 (CEST)}}

Als Neuling hier drin möchte ich doch die Relevanz von Objektivität bei der Betrachtungs- und Vorgangsweise bei Löschanträgen in den Mittelpunkt stellen. Ein Artikel, der zugegebenerweise noch wenig aber doch korrekte Information enthält, sollte 10 Minuten, nachdem er eingetragen wurde, meiner Meinung nach noch nicht so schnell auf eine watchlist kommen. Befremdend finde ich es schon, wenn jemand, der das 10-Fingersystem und das Wiki-System offensichtlich in Perfektion beherrscht, diese Fähigkeit nicht dazu nutzt, tolle Beiträge für das System zu verfassen. Zehnfinger nämlich dafür einzusetzen, Neulingen das Wiki zu vermiesen, find ich ehrlich gesagt - Scheisse!

Auch ich lasse mich gerne eines Besseren belehren! Aber soweit ich weiss, lebt das Informationsportal WIKIPEDIA von dem Zusammentragen von richtigen Informationen aus möglichst vielen Quellen! Dies unter Zusammenwirken und freundschaftlicher Zusammenarbeit möglichst vieler Autoren! Eben diese Art von Zusammenarbeit kann ich bei diesem Stil nur vermissen! Viel schöner fände ich ein kleines Mail von einem anderen User, ob er mir irgendwie bei der Vervollständigung dieses Artikels helfen kann. Es bedeutet nämlich schon etwas Arbeit, das System kennenzulernen und es dann gleich richtig umzusetzen. Ich werde weiter an dem Artikel arbeiten und hoffe, dass nicht noch weitere Profis auftauchen, die den Sonntag dazu nutzen, Neulingen das Leben schwer zu machen. Natürlich hoffe ich auch darauf, dass dieser Artikel nicht gelöscht wird.

--Retlaw04 14:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

*quetsch*Ich wollte zwar auch gerade schreiben, dass der Artikel noch nicht fertig ist (jedenfalls wirkt er so), aber:
1. hat er die 15-minuten frist eingehalten und
2. glaube ich kaum, dass Zehnfinger wirklich newbs das leben schwermachen will... (jetzt bitte nicht wieder protestieren, dass ich ein "neuling-hasser" bin; denn "newb" heißt das gleiche wie neuling nur abgekürzt!) --Dulciamus 14:32, 5. Aug. 2007 (CEST)
Du hast WP:RK#Wirtschaftsunternehmen sowie WP:WSIGA gelesen und verstanden?--A-4-E 14:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Großes externes Vertriebsnetz dürfte die Firma haben. Google wirft viele Websites von selbständigen Vertriebspartnern aus. Sollte ein externer Nachweis erbracht werden, dass sie "marktführend bei Naturkosmetik in Österreich" sind, so wie im Artikel erwähnt, dann behalten. – Bwag @ 14:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bedeutungsloser Herbalife-Abklatsch. Ein Strukturvertrieb mit nur 1500 Drückern verfehlt die RK wohl völlig. Löschen. --62.226.42.60 15:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

Na langsam verliert man ja wirklich den Glauben an diese Sache hier. Dürfen Leute, die nicht mal fähig oder zu feige sind, sich einzuloggen oder gar nicht registriert sind, hier so unqualifizierte Aussagen machen und damit die Löschung eines Artikels herbeiführen? Wenn das so weitergeht und ich mich auch noch mit solchen Dummies konfrontiert sehe, gibt es sicher auch anderenorts Möglichkeiten, sich mit objektiven Menschen auseinanderzusetzen.

--Retlaw04 16:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

Vor allem ist selbst eine Firma mit "nur" 1500 Mitarbeitern laut WP:RK relevant, aber was geht in manchen Menschen vor... --Dulciamus 16:19, 5. Aug. 2007 (CEST)
Die RK reden aber von mind. 1000 Vollzeitmitarbeiter! Kennzahlen der Firma 2007 (von hier):
  • Umsatz zu Verkaufspreisen: geschätzt ca. 4,6 Mio EUR
  • Jährliches Wachstum: Durchschnittlich 38% p.a.
  • Mitarbeiter: 18 (sind alle hier namentlich aufgelistet)
  • Freie Vertriebspartner: ca. 1500
ganz schnell löschen, da RK deutlich unterschritten und der Artikel mittlerweile hauptsächlich Marketing-Gelaber enthält. Und Retlaw04, Du darfst mich gerne auch noch beschimpfen! --89.51.97.62 18:38, 5. Aug. 2007 (CEST)


Nun ja. Das mit dem Einloggen und registrieren gilt selbstverständlich auch für Dich lieber Benutzer 89.51.97.62! Und wer verbal mit Ausdrücken wie Drücker, Marketing-Gelaber (offensichtlich relevant für WIKIPEDIA) um sich schlägt, sollte schon auch einiges vertragen, denke ich. Nun ja - Wir lassen es jetzt auf eine Prüfung ankommen - und fertig. Dann kannst Dich zu einem späteren Zeitpunkt ja gerne wieder mit einer anderen IP-Adresse zu Wort melden! Ich für meinen Teil arbeite mal weiter an dem Artikel.

--Retlaw04 18:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Dann zeig bitte die Relevanz der Firma auf; und lass die Beschreibung chemischer Stoffe etc. weg - das hat mit der Firma nämlich nüschte zu tun. Ohne diese Liste ist das sehrsehr dünn. --FatmanDan 18:59, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ist es denn nicht relevant, dass es Kosmetika mit und ohne diese Inhaltsstoffe gibt? Ist jetzt eine ernstgemeinte Frage - FatmanDan Für derart konstruktive Hinweise bin ich sogar dankbar. Und werde diesen Block nach Beantwortung bzw. Klärung selbstverständlich sofort löschen bzw. beibehalten. Ich für meinen Teil denke, dass es schon wichtig ist, ob ein Unternehmen seinen Produkte mithilfe von Tierversuchen und unter Einsatz von chemischen Zusatzstoffen sowie der Belastung von Mensch und Natur zum Erfolg hilft, oder nicht.

--Retlaw04 19:06, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ernstgemeinte Antwort: Natürlich sind die Inhaltsstoffe von Kosmetika relevant, aber nicht in diesem Stil (Zitat: Hinter dem unscheinbaren Wort Mineral verbergen sich Erdölprodukte...) und wenn dann im Artikel Kosmetik oder an sonst einer passenden Stelle. Wenn Du der Meinung bist, dass das Unternehmen relevant ist, musst du die Relevanz des Unternehmens herausstellen. Nachdem was ich oben über die Geschäftsdaten geschrieben habe, bleibt nur noch ein Alleinstellungsmerkmal übrig, z.B. ein Monopol, oder erste Unternehmen dieser Art (scheidet aber beides vermutlich wegen der Überschneidung mit z.B. Herbalife aus), eine bedeutende Auszeichnung des Unternehmens bzw. eines Produktes, oder, oder, ... Und sorry: Ringana#Pro_und_Kontra egal was hier noch kommen soll ist und bleibt Marketing (mit oder ohne Gelabere) und hat hier nichts verloren! --89.51.97.34 19:28, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und eben diese ernstgemeinte Antwort - bzw. dieser ernstgemeinte Rat hat mir bisher gefehlt lieber 89.51.97.34 - eben dieses Alleinstellungsmerkmal glaube ich bei Ringana entdeckt zu haben. Meines Wissens gibt es kein MLM-Unternehmen, dass seine gesamte Produktpalette gänzlich ohne chemische Konservierungsstoffe und auf rein veganer Basis erzeugt. Dies birgt sogar den Produktnachteil in sich, dass die Waren (datumsgekennzeichnet) ein relativ kurzes Verfallsdatum haben und immer frisch erzeugt werden müssen. Die Produkte von Ringana werden eingehüllt von essbarem Verpackungsmaterial geliefert. Recyclingaktionen wie "Glasverpackungen gegen Ware" werden durchgeführt. Motiviert durch die wiki-Seiten über mlm-Unternehmen wollte ich eigentlich ein meiner Meinung nach ethisch-korrektes Unternehmen plazieren. Sollte dieses Vorhaben daran scheitern, dass dieses Unternehmen in weiterer Folge nicht den gleichen Stellenwert wie die ganz Großen der Network-Branche erreicht, täte es mir leid. Fast alle MLM-Unternehmen erfüllen zwar die Relevanzvorgaben von wiki (Umsatzgrößen, Mitarbeiteranzahl, Standorte, Zulassungen usw.), dennoch müssen genau diese Unternehmen sich in den folgenden Ausführungen einer herben Kritik unterwerfen. Vorwürfe wie die Ausbeutung der Vertriebsmitarbeiter, Knechtverträge mit Endverbrauchern etc. sind dabei keine Seltenheit. Und eben der Punkt Pro und Kontra könnte vielleicht einmal mehr ein derartiges Alleinstellungsmerkmal zu tage bringen. Und ob WIKI dann noch relevant genug ist, wenn nur MLM-Unternehmen gelistet sind, die durch Kritikpunkte glänzen, steht wohl auf einem anderen Blatt - oder einer anderen Website.

Aber ich gebe dir durchaus recht. Der Punkt mit den Zusatzstoffen sollte durchaus um die eine oder andere Marketing-Gelabere-angehauchte Äusserung gekürzt werden. nobody is perfect

--Retlaw04 19:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nein, dieser Rat hat Dir nicht gefehlt, Du wolltest Ihn nur nicht lesen. A-4-E schrieb an Dich gerichtet: Du hast WP:RK#Wirtschaftsunternehmen sowie WP:WSIGA gelesen und verstanden?
Behauptungen basierend auf: meines Wissens zählt nicht viel, unabhängige Belege sind das Mittel der Wahl!
Zum Inhalt: Ist es ein Alleinstellungsmerkmal, dass
Übrigens: Bei anderen Unternehmen stehen die Kritikpunkte, weil diese in einer breiteren Öffentlichkeit diskutiert wurden. Ein Unternehmen ist nicht aufgrund einer ethisch sauberen Geschäftsführung relevant, es sei denn, es wurde ebenfalls in der breiten Öffentlichkeit thematisiert. Ein Beleg hierfür wäre z.B. eine Auszeichnung des Österreichischen Bundesministeriums für... oder eines bedeutenden Wirtschaftsverbandes... oder ...
Und noch ein übrigens: Du schreibst selber, dass Marketing-Gelabere-angehauchte Äusserung gekürzt werden soll, machst aber das genaue Gegenteil. Es ist nicht damit getan, den einzigen von mir zitierten Satz zu entfernen --89.51.97.14 22:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

Danke für deine Hinweise. Aber eben die Summe all der von dir aufgezählten Verhaltensweisen streichen wohl das Alleinstellungsmerkmal dieses MLM-Unternehmens heraus. Oder kennt man bei WIKIPEDIA ähnliche MLM-Unternehmen? Beschränkte Wahrnehmung - das liegt auch im Auge des Betrachters. Jeder Verkäufer weiss, ein unzufriedener Kunde erzählt es hunderten weiter. Beweise dafür findet man genügend in hier zitierten MLM-Foren [10] , in denen die eigenen Vertriebspartner ihre eigenen Unternehmen kritisieren. Nur eben an derartigen Kritiken fehlt es bei Ringana. Vielleicht zählen ja auch Ethik, Moral, Fairness, Qualitätsbewusstsein und nahezu 100%ige Kundenzufriedenheit zur Relevanz. Aber derartige Eigenschaften gegenüber verschliessen sich ja allzuhäufig die Augen des Betrachters.

--Retlaw04 23:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Speziell hier in der Löschdiskussion sind Selbstdarsteller ersten Ranges durchaus bekannt! Wieso gibst Du eigentlich im Artikel eine falsche Information, indem du die Firmenhomepage als eine Vertriebspartnerhomepage bezeichnest? Das das Unternehmen toll ist mag ja sein, Du lieferst hierzu aber keine objektiven Quellen, welche eine Relevanz erkennbar machen? --89.51.97.84 23:25, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und jetzt wird es wieder tief. Ich habe mich bemüht, auf Deine Anregungen einzugehen und werde als Selbstdarsteller ersten Ranges bezeichnet. Schlag mal unter dem Begriff Nettiquette nach. Das halte ich für Relevanz, die auch Dir wichtig sein sollte. Zum Punkt falsche Information: Die offizielle Ringana-Homepage lautet www.ringana.com und die von mir eingestellte Vertriebspartnerseite www.vitalesleben.at ist eine Vertriebspartnerseite - und zwar nicht meine eigene - soviel zum Thema Selbstdarstellung. Dies ist nachvollziehbar und kann jederzeit belegt werden (Domaininhaberdaten sind meines Wissens überprüfbar). Also bitte auch Vorsicht mit der Unterstellung, dass ich hier falsche Informationen einstelle. Mir reicht schon die Diskussion um die Relevanz.

--Retlaw04 23:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

Vorallem ist aber auch wichtig, dass dieses Projekt nicht als Werbeplattform missbraucht wird. Und mit beiden Domains gelange ich auf die gleiche Seite, und Du hast Dich nicht bemüht, sondern lustig weiter Werbung eingestellt, oder wie soll ich das Vergütungssystem und das eingefügte Zertifikat deuten? Dann zitiere ich doch mal Dich: Mein Ziel ist es die Botschaft von RINGANA vielen Menschen nahe zu bringen. --89.51.97.132 00:15, 6. Aug. 2007 (CEST)

Schon einmal etwas von cookies gehört? Auf deine Anregung hin habe ich mich auf die Suche nach einer Bewertung (Zertifikat) durch Aussenstehende bemüht. Und der Verweis zu diesem MLM-Forum ist ursprünglich nicht von mir sondern von einem anderen Kritiker eingefügt worden. Beide Verweise sind nicht Bestandteil des Beitrages, sondern dieser Löschdiskussion. Bitte, dies nicht zu verwechseln. Und sag mal ganz direkt - welcher Esel hat Dich den geritten, dass Du meinst, mich mit der oben genannten Aussage zu zitieren. Das Einzige, was ich hier jemandem nahebringen will, ist dieser Beitrag. Was mach ich sonst hier bei WIKIPEDIA mit diesem Beitrag. Aber jetzt mal zu Dir - vielleicht sollte man Deine Beweggründe langsam in Frage stellen, ebenso wie deine Vorgangsweise, als Anonymus zu agieren.

--Retlaw04 00:59, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich finde den Artikel informativ, obwohl er noch unfertig erscheint. Aber eines muss ich loswerden habe die Diskussion ein wenig verfolgt: 89.51.97.132 mir scheint es so das du mit aller Gewalt verhindern möchtest das dieser Beitrag veröffentlich wird, aus welchen Bewegründen tust du dieses? Es muss dir echt etwas persönliches daran liegen... --Crashoverride19 01:11, 6. Aug. 2007 (CEST)

da ist ja endlich die Sockenpuppe, auf die ich gewartet habe. --FatmanDan 01:15, 6. Aug. 2007 (CEST)

Retlaw04, manchmal wenn man denkt, man wäre besonders schlau, muss man mit dem Hohn Leben:

Vielleicht arbeitest Du nochmal gründlicher den Zielplan, den hast Du ja, durch: Die "effektive Direktwerbung" sieht dort anders aus! --89.51.97.138 02:12, 6. Aug. 2007 (CEST)

Nun mal ganz ehrlich - Müßiggänger bist Du keiner oder? Wohl bei Nick Knatterton in die Lehre gegangen und gerade zu so später Stunde einen der größten Betrugsskandale schlechthin aufgedeckt. Ich gebs ja zu. Ringana hab ich bei ciao.de entdeckt. Und dort hab ich mir auch die Vertriebspartnerseite eines Vertrauten ausgewählt und hier als Beispiel angegeben. Und dann habe ich eine Suchmaschine von Relevanz (Google) ausgelassen und dort nicht nach Vertriebspartnerseiten von Ringana mit mehr Relevanz gesucht. Hab mir nämlich gedacht, die sehen eh alle gleich aus. Und als Neuling bei WIKI wollt ich einfach was Neues machen. Ich schäm mich so. "Mein Gott - worauf hab ich mich da bloß eingelassen!" Jetzt muss ich als einer der größten Wirtschaftsbetrüger aller Zeiten wohl für den Rest meiner Tage (und allzuviele hab ich nicht mehr) hinter Gitter! Und solltest Du wirklich einen Account haben, so findet man Dich wahrscheinlich unter dem Pseudonym "Vollkoffer" in dieser wunderbaren Enzyklopädie! Trotzdem "Hut ab" vor deiner Recherche. Das Ergebnis reicht dennoch nicht mal für eine Fußnote ohne Relevanz in der Bild-Zeitung.

--Retlaw04 02:39, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich bitte im weiteren Verlauf der Diskussion auch meine Meldung hier zu berücksichtigen. --62.226.55.91 03:01, 6. Aug. 2007 (CEST)

Da ich der Meinung bin, man sollte Neulingen bei der Wikipedia helfen, gute Artikel zu erstellen, habe ich den Artikel etwas überarbeitet. Ich habe ihn wikifiziert und für einen WP-Artikel irrelevante Passagen gestrichen. Außerdem habe ich versucht manches besser darzustellen und Konflikte mit Wikipedia-Richtlinien beseitigt (z.B. WP:WEB). Meine Bearbeitungen sieht man hier ([11]). Ob der Artikelgegenstand nun relevant ist bleibt natürlich noch zu klären.--84.170.236.50 03:31, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich mache dem Unsinn mal ein Ende und stelle Sofortlöschantrag. --Meisterkoch  ±  03:29, 6. Aug. 2007 (CEST)


Also das hat doch mal was und lässt einen klaren Standpunkt, ohne Diffamierungsversuche erkennen. Danke an den Benutzer 84.170.236.50

--Retlaw04 03:43, 6. Aug. 2007 (CEST)

Was erwartest Du? Gegen klare Worte hätte ich ja nichts einzuwenden, aber Du wirfst gleich anfangs der Diskussion mit Beschimpfungen um Dich und setzt dann noch Sockenpuppen ein. Werbung, schnell löschen. Um das Logo auf Commons habe ich mich schon gekümmert. --Eva K. Post 04:02, 6. Aug. 2007 (CEST)


Und schon wird einem die nächste Schweinerei unterstellt. Hat ein bisserl gedauert - weiss jetzt, was eine Sockenpuppe ist. Ich frage nicht einmal mehr wann und wo? Das ist mir nämlich jetzt wirklich zu bunt hier. Kümmer Dich bitte weiter so integer um diese Geschichte, wie Du Dich um das böse Logo gekümmert hast. Also Ihr habts wirklich drauf hier drin. Gratulation! Ach ja, kann man mir abschliessend noch jemand erklären, wie Ihr hier Benutzer mit wechselnder IP nennt? Aber bitte auch den Querverweis mit Relevanz nicht vergessen!

--Retlaw04 04:12, 6. Aug. 2007 (CEST)

IP-Benutzer werden in der Regel nur "IP" genannt. Und auch Admins haben sich nicht immer unter Kontrolle. Solche Drohungen sind wegen fehlender Regeln nicht angebracht, aber üblich. Das Problem dabei ist, dass Du nichts dagegen tun kannst. Die Wikipedia ist keine wirklich freie Enzyklopädie, weil Du im Zweifelsfall Deinen Artikel immer erst absegnen lassen mußt. Und das entscheidet am Ende ein Admin. --62.226.55.91 04:53, 6. Aug. 2007 (CEST)

Nur als Anmerkung: "Freie Enzyklopädie" bedeutet, dass die Inhalte frei, also kostenlos, nutzbar sind (auch kommerziell), nicht, dass jeder hier alles tun darf - was schon nicht ginge, weil die Leute ja dabei aneinandergerieten. --Ulkomaalainen 13:39, 6. Aug. 2007 (CEST)

Benutzer:Tlustulimu/Vorlage:Dick (zurückgezogen)

Halte ich für absolut unenzyklopädisch. Jón + 14:17, 5. Aug. 2007 (CEST) P.S. (Gemessen an WP:WWNI) - Jón + 14:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das ist seine eigene Benutzerseite, da kann er doch machen was er will, egal ob es unenzyklopädisch ist, oder nicht. Sonst wäre ja jede Benutzerseite sinnlos, oder findest du im Brockhaus etwa Einträge über jeden einzelnen Redakteur? nein! also schön drin lassen! LA entfernen --Dulciamus 14:23, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sind aber nicht auch Benutzerseiten dazu da, sich hier enzyklopädisch zu beteiligen? AFAIK sind sie keine Homepages oder Selbstdarstellungsplattformen. Einen Zusammenhang zwischen dieser Vorlage und einer Enzyklopädie vermag ich indes nicht zu erkennen. Jón + 14:28, 5. Aug. 2007 (CEST)

Na, das ist ja nun wirklich harmlos, zwar nicht enzyklopädisch, tut aber auch keinem weh. Die Diskussion hierüber reine Zeitverschwendung. Behalten.--Löschhöllenrevision 14:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sollte es wirklich so sein, dass man so etwas im Benutzernamensraum parken darf, ziehe ich den Antrag verwundert zurück. Möge sich mal ein Admin äußern. Jón + 14:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und was ist mit den Benutzern, die massenweise Babel-Vorlagen auf ihrer Benutzerseite haben? Mensch Meier, das ist ja wohl wirklich weder tragisch noch anstößig ---> schnellbehalten ---Schwalm-Eder 14:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

Schade, dass mir gerade kein Name dieser Benutzer einfällt, sonst würde ich den mal fragen, was er von der Löschen seiner Babelbausteinen halten würde :) Aber im Ernst: Dieser LA ist doch völlig sinnlos! Genauso wie die Diskussion. Behalten --Dulciamus 14:51, 5. Aug. 2007 (CEST)

ok, wenn es der enzyklopädischen Wahrheitsfindung dient (wovon ich nicht restlos überzeugt bin). Jón + 14:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Siehe MB zum ganzen Gebabbel; weder sexistisch, politisch noch starfbar... --Matthiasb 14:57, 5. Aug. 2007 (CEST)
Politische Legobausteine sind erlaubt. -- ChaDDy 02:30, 6. Aug. 2007 (CEST)

Babel-Wars die Vierte - jau! Chiara Ohoven! Jeh...! --Cup of Coffee 19:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Hut ab vor der Selbstironie von Benutzer:Tlustulimu, die Wikipedia mal ganz gut tut. ;) Jedenfalls besser als langweilige, selbstgeknipste Farbfotos, die manche Leute auf ihren Benutzerseiten haben... --Carstenwilms 02:01, 9. Aug. 2007 (CEST)

Urlaubssemester (LA zurückgezogen)

Keinerlei Informationsgehalt, seit Ewigkeiten nicht mehr gepflegt worden. 217.228.215.195 15:02, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die Regeln können nach Uni sehr verschieden sein. So hat das keinen Informationsgehalt. --134.100.172.24 16:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kein Informationsgehalt? Sagt mal, könnt Ihr lesen? behalten natürlich und ausbauen. --seismos 16:27, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ordentlicher Stub. Und wenn ein Artikel das Wichtigste zum Thema in Kürze erklärt, muss man da auch nicht hundertmal rumeditieren. Dass der letzte wesentliche Edit schon etwas her ist, ist jedenfalls einer der originellsten Löschgründe, der mir bislang untergekommen ist. Behalten. --Proofreader 19:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

Na ja, kein Informationsgehalt? Gibt zwar nicht viel dazu zu sagen, aber das wichtigste ist drin. Und das mit dem letzten Edit ist bei so einem kleinen Artikel durchaus eine kuriose Begründung. Natürlich behalten --Lightningbug 81 20:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Warum bitte soll dieser, sogar gesetzlich verankerte Begriff irrelevant sein? Klares behalten. --Dr Möpuse 20:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

behalten und ausbauen. Jón + 20:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

Also bitte. Behalten. --BishkekRocks 20:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Tschuldigung, aber das Ding ist grottenfalsch. 1.) wie schon erwähnt gibts unterschiedliche Regeln von Uni zu Uni. 2.) Hat ein Student eben NICHT dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, auch in einem Urlaubssemester nicht (jedenfalls nicht mehr als 71 Stunden pro Monat in Mannheim). Wenigstens eine Quelle für diese Behauptung wäre nett gewesen. Das mit den Erstprüfungen kenne ich auch nicht, wenigstens in Mannheim ist dies nicht der Fall. In einigen Studiengängen darf sogar an garkeiner Prüfung teilgenommen werden, an anderen schon. "Ausbauen" gerne wenn jemand Ahnung hat, aber in diesem Zustand dann doch lieber löschen. 217.228.238.39 20:46, 5. Aug. 2007 (CEST)
Selbst, wenn diese Kritikpunkte stimmen, wäre der erste Absatz doch korrekt, oder hab ich was verpasst? Wenn die Kritik zutreffend ist und sich niemand zum Ausbau findet, am besten den zweiten Absatz löschen ( und im ersten einfügen in welchem Paragraphen des Hochschulrahmengesetzes des Urlaubssemester geregelt ist) und den Rest behalten --Lightningbug 81 22:16, 5. Aug. 2007 (CEST)
Einzelnachweise sind jetzt drin, wenn auch leider keine besonders guten, sondern nur solche, die ich auf die Schnelle gefunden habe. Mögen die Juristen bessere Einzelnachweise suchen und eintragen. Bis dahin behalten. --jpp ?! 14:39, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich hab den Löschantrag eingebracht, kann ich den auch wieder zurückziehen? Ist wirklich ein echter Stub. Allerdings bin ich mit dem Inhalt alles andere als einverstanden, aber da muss ich mich wohl an die Wikipedia-Maxime halten "sei mutig"... 217.228.199.254 23:10, 7. Aug. 2007 (CEST)

Klar, als LA-Steller, kannst Du jederzeit den Antrag zurückziehen: Einfach den Baustein aus dem Artikel entfernen und hier als zurückgezogen markieren. --seismos 00:56, 8. Aug. 2007 (CEST)
PS: Inhaltliche Probleme lassen sich auch auf der Diskussionsseite eines Artikels diskutieren. Überprüfbare Quellen erleichtern im übrigen so manches... --seismos 00:59, 8. Aug. 2007 (CEST)
Erledigt, LA zurückgezogen. 217.228.245.10 13:02, 8. Aug. 2007 (CEST)

Gandalf (bleibt als redirect)

Keine Einzelartikel für Romanfiguren - das alles ist schon hundertmal durchdiskutiert worden. Der Kommentar des Einstellers zeigt dass er sich dessen durchaus bewusst ist. Darüberhinaus ist der Stil auf Grundschulniveau, Beispiel: Bedeuten tut er - [...] - magischer Elf.. --Pilsbier 15:12, 5. Aug. 2007 (CEST)

löschen --Dulciamus 15:15, 5. Aug. 2007 (CEST)
Falsch, kein Fanbabel sondern Außendarstellungen, sagt WP:AüF. Und das ist dieser Artikel (ganz im Gegensatz zu dem Ding im Sammelartikel. Wenn man übrigens die Namensherleitung so zusammenkürzt, wundert sich das angebliche "Grundschulniveau" nicht... --TheK ? 15:25, 5. Aug. 2007 (CEST)
Auf WP:AüF steht eindeutig (ich zitiere) Man beachte, dass die deutschsprachige Wikipedia in diesem Bereich restriktiver ist als andere; so werden beispielsweise Nebenfiguren wie Gandalf (aus J. R. R. Tolkiens Büchern) in der deutschsprachigen Wikipedia als Teil eines Sammelartikels behandelt (Figuren in Tolkiens Welt#Gandalf), in verschiedenen anderssprachigen Wikipedias aber in eigenen Artikeln (siehe Interwiki-Links bei en:Gandalf). Die Existenz eines Artikels in anderssprachigen Wikipedias bedeutet also nicht, dass der entsprechende Artikel oder alle darin enthaltenen Informationen auch in der deutschsprachigen Wikipedia erwünscht sind. Alles erledigt. löschen wenn nicht sogar schnell! --Dulciamus 15:33, 5. Aug. 2007 (CEST)
Leider wird gerade Gandalf ausdrücklich laut Richtlinien nicht gewünscht. --Kungfuman 15:41, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das das Beispiel arg unglücklich gewählt, wurde schon in mehreren Diskussionen festgestellt - insbesondere der Begriff "Nebenfigur" ist wohl ziemlich falsch. Dass der Charakter weithin bekannt ist, kann man hier wohl erkennen: [12] --TheK ? 15:45, 5. Aug. 2007 (CEST)
Es steht so geschrieben und solange es geschrieben steht, hat Gandalf keinen Anspruch auf einen eigenen Artikel! Und der Link beweißt lediglich, dass Gandalf laut irgendeiner Umfrage der bedeutenste Zauberer ist, das sagt rein gar nichts über die Relevanz aus die ja laut WP:AüF sowieso nicht gegeben ist! --Dulciamus 15:51, 5. Aug. 2007 (CEST)
Wie wäre es, wenn wir einfach einen Redirect zu Figuren in Tolkiens Welt#Gandalf machen und da die Informationen von Gandalf miteinbauen? Dann wären alle glücklich! --Dulciamus 15:56, 5. Aug. 2007 (CEST)
Danke, dass ich dank dir nicht nur meine Wette mit Forrester gewonnen habe, sondern auch dass du soeben bewiesen hast, dass du den Artikel nichtmal angesehen hast :)das Lemma war vorher kein Redirect... --TheK ? 16:02, 5. Aug. 2007 (CEST)
Figuren in Tolkiens Welt ist jetzt schon ein Riesenartikel. Eine Auslagerung von einzelnen Abschnitten ist IMHO sinnvoll. Die Artikelqualität muss selbstverständlich stimmen. --PaterMcFly 16:08, 5. Aug. 2007 (CEST)

Über die Qualität des Artikels kann man streiten, mir ist er nicht gut genug. Es fehlen für einige Behauptungen Nachweise. Die Funktion der Figur innerhalb Tolkiens Welt wird nicht richtig deutlich. Der Abschnitt zum Hobbit ist nur eine Überschrift. Und besonders fehlt das, was man aus dem BKL-Kasten oben im Artikel erschließen kann: Die Rezeption der Figur, die durchaus für eine Relevanz als Einzelartikel reichen dürfte. Daher neutral -- Azog, Ork von mäßigem Verstande 15:59, 5. Aug. 2007 (CEST) Den Abschnitt auf WP:AüF ändere ich gleich auf den stinkenden Zwerg aus dem HdR, darüber, dass der für einen eigenen Artikel zu unbedeutend ist, dürften wir uns einig sein.

Du meinst Gimmli? Nimm lieber Pipin, der ist noch klarer... --TheK ? 16:01, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sind die Tippfehler in den namen absicht gewesen oder ist das diese komische Neuübersetzung? Es ging nicht, ein Zwergenschützer hat da schon Celebrimbor als Beispiel eingesetzt... -- Azog, Ork von mäßigem Verstande 16:03, 5. Aug. 2007 (CEST)
DaB. (der auch an diesen Artikel beteidigt war) war's. Celebrimbor ist wohl _wirklich_ ein Beispiel für "bitte wer"? Die Namen waren "frei Nase" geschrieben ;) --TheK ? 16:05, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ich lese mir Artikel, bei denen ich mitreden will, aufmerksam durch. Es tut mir ja selber leid, dass der Artikel gelöscht werden sollte... --Dulciamus 16:14, 5. Aug. 2007 (CEST) Dass man hier Wetten über Artikel (bzw. über mich?!?) abschließt, ist mehr als nur kindisch.
Die Wette war, dass nicht auf die Außendarstellung geachtet wird, sondern der "Figur aus Populärliteratur -> Löschen"-Reflex eintritt. Und das tat er. --TheK ? 16:20, 5. Aug. 2007 (CEST)
Dann hast du nicht dank mir die Wette gewonnen, da ich nicht der LAsteller war! --Dulciamus 16:21, 5. Aug. 2007 (CEST)
Behalten, weil er in diesem Zustand ein Artikel ist, und Hintergrund-Informationen enthält, die man zum Beispiel nicht alle in Herr Der Ringe bzw. Der kleine Hobbit fassen könnte. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 16:10, 5. Aug. 2007 (CEST)
Um auf die beiden Kritikpunkte einzugehen: den Hobbit kenne ich schlicht in der Handlung nicht, Lücken sind aber kein Löschgrund (sondern schätzungsweise schnell zu beheben). Die Rezeption wird noch deutlicher, wenn man bedenkt dass es auf en sogar eine BKL Typ III, also eine externe mit ca. 10 Einträgen gibt. Einen vierten haben wir da aber schon indirekt drin: die Edda. --TheK ? 16:13, 5. Aug. 2007 (CEST)
Achja: auch wenn das kein wirklich gutes Argument ist - ausnahmsweise möchte ich dann doch mal auf die Zahl der Interwiki-Links hinweisen. Dürfte ebenso wie die gut 6 Mio Google-Treffer nicht eben gegen Bekanntheit der Figur sprechen --TheK ? 16:28, 5. Aug. 2007 (CEST)
Dass die Figur bekannt ist, weiß jeder! Aber wir befinden uns jetzt in der gleichen Situation, wie in der vor ein paar Wochen, als Harry Potter Figuren ein eigenes Lemma hatten! Oder soll ich jetzt auf die 2.110.000 Treffer pochen, die bei "Ron Wesley" kommen, bzw. auf die 2.040.000 Treffer, die bei "Ronald Wesley" auftauchen? löschen --Dulciamus 16:38, 5. Aug. 2007 (CEST) wenn man Wikipedia bei Google übrigen weglässt, kommen nur 2.660.000 Treffer!
und wenn du Anführungszeichen benutzt, kann man sie per Hand zählen --TheK ? 16:42, 5. Aug. 2007 (CEST)
und dass du nicht auf kritiken bzw. verbesserungsvorschläge eingehst, ist für dich völlig ok oder? nochmals: beachte die diskussionen für die harry potter figuren! --Dulciamus 16:52, 5. Aug. 2007 (CEST) übrigens: normalerweiße lässt man wikipedia bei google raus, damit keine verfälschten ergebnisse kommen, außderdem kann man bei dem namen gandalf keine anführungszeichen setzen, außer mitten im wort. ich weiß, wie man mit google umgeht und bitte dich lediglich, alles genau durchzulesen und nicht einfach stur geradeaus zu denken und einfach herrauszupicken, was dir gefällt!
Haste mal einen Link? Und wozu die Anführungszeichen da sind, ist dir schon klar? --TheK ? 16:55, 5. Aug. 2007 (CEST)
Pssst. "Dieser Benutzer neigt gelegentlich zu Trollereien" ist doch eine wunderschöne Selbsteinschätzung, die das weitere Vorgehen klar vorgibt. Zum Artikel: Behalten (Ja, man kann Regeln anpassen. Das Problem, die hinreichend scharf zu fassen um das übliche Fangeschwurbel rauszuhalten, ist bekannt.) und überarbeiten, stilistisch kann man da sicherlich noch was dran drehen. Ezrimerchant !?!, ganz sicher nicht unterwegs, einen Artikel zu Ezri Dax zu schreiben :)
Mir ist klar, wofür die Anführungszeichen da sind, mir scheint allerdings, dir nicht! Für mich ist hier EoD unserer Diskussion, einen schönen Tag noch wünscht Dulciamus 17:02, 5. Aug. 2007 (CEST)
Dinotopia, Ork, Hippogryph, Mumins, Zamonien, Eberron ... und vielleicht hier einige Liste_der_Fabelwesen#Literarische Fabelwesen ... *noch eins* Schurken_im_Batman-Universum: Alles fiktive "Wesen" oder Artikel über fiktive Völker .. komm lieber Löschantragsteller. Wenn du wirklich so "regelbewusst" bist, dann lösche bitte auch diese Artikel. Lasse sie aber, wenn du denkst, dass sie einen Artikel wert sind - jedoch müsstest du dann auch Gandalf lassen. Und ausserdem: Wie hat die englische Wikipedia soviele Artikel geschafft? In dem die Relevanzkriterien weniger streng sind. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 17:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

Als zentrale Figur einer weltberühmten Trilogie klar relevant, Behalten.--80.171.60.101 18:13, 5. Aug. 2007 (CEST)

löschen fiktiv --rtc 18:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

dieses wort ist als solches kein loeschgrund. Elvis untot 18:33, 5. Aug. 2007 (CEST)
Für mich schon. --rtc 19:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

behalten es handelt sich hier um den archetyp des magiers in der modernen fantasy literatur. als solches ist er ausserhalb der romanserie und der darauffolgenden werke relevant. Elvis untot 18:33, 5. Aug. 2007 (CEST) behalten Gandalf ist eine Zentrale Romanfigur wie jede andere auch. --chb 19:02, 5. Aug. 2007 (CEST)

Auch wenn 100 Wikipedias das anders sehen, am deutschwikipedischen Wesen muss die ganze Welt genesen. Fiktive Figuren nach 1750 - bei Odysseus oder Elektra ist das anders - dürfen keine Artikel haben, weil das Thema Fiktion Bäh und Pfui ist. Wir tragen hier verdammt kleine Karos. Ach ja, da ich kein Freund ideologischer Verbohrheit bin, kann der Artikel von mir aus bleiben. --Cup of Coffee 19:13, 5. Aug. 2007 (CEST)

Zwischen Mythologie und Fiktion besteht immer noch ein Unterschied. --rtc 19:18, 5. Aug. 2007 (CEST)

Micky Maus ist auch fiktiv. Viel Spaß beim LA-Stellen!--80.171.60.101 19:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

Es ist auch ein Unterschied, ob ein Artikel reale Gegebenheiten zur Entstehung, Entwicklung und Rezeption eines fiktiven Elements beschreibt, oder nur das fiktive Element als solches. Ersteres ist enzyklopädisch, zweiteres nicht. Es ist aber nicht nur nicht enzyklopädisch, sondern wohl auch urheberrechtsverletzung. Die Verwertung seiner Geschichte, auch in Form einer enzyklopädischen Darstellung der fiktiven Elemente, steht ausschließlich dem Urheber zu. --rtc 19:30, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das hast du hoffentlich schon den Portalen Film und Literatur gesagt, dass die auch ja alle Inhaltszusammenfassungen löschen, nicht? --TheK ? 19:38, 5. Aug. 2007 (CEST)
Du hast recht, dass die ausführlichen Nacherzählungen solcher Inhalte gelöscht werden müssten, soweit sie über eine kurze Inhaltsangabe von ein, zwei Absätzen hinausgehen (OK: Harry_Potter_und_der_Halbblutprinz#Überblick, nicht mehr OK: Harry_Potter_und_der_Halbblutprinz#Details). Diese urheberrechtlich mehr als fragwürdigen Praktiken tragen zusätzlich massiv dazu bei, dass Arbeit völlig und ausführlichst auf solche Nacherzählung und Beschreibung fiktiver Sachen beschränkt wird und wirklich enzyklopädische Inhalte extrem zu kurz kommen (wie gesagt, Entstehung, Entwicklung, Rezeption). Die meisten solcher Artikel sind nicht wirklich enzyklopädisch und verstekcne ihre enzyklopädische Unzulänglichkeit hinter einer Fassade massig solcher Fiktionsdarstellung. Würde man sie streichen, bliebe von solchen Artikeln quasi nichts mehr übrig. Ich werde die notwenigen Korrekturen in diesem Bereich aber nicht durchsetzen; dafür ist mir meine Zeit wirklich zu schade. --rtc 19:59, 5. Aug. 2007 (CEST)

Auch die Beschreibung fiktiver Inhalte ist Darstellung von Wissen, und genau dazu ist eine Enzyklopädie da. Solange die Beschreibungen nicht völlig ausufern, sind sie völlig in Ordnung. Und eine NachErzählung ist bestimmt kein URV- das wäre der Fall, wenn der Text von irgendwoher 1:1 abgeschrieben oder kopiert wäre. --80.171.60.101 20:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

URV beinhaltet mehr als Kopieren und Abschreiben; es beinhaltet auch Bearbeitung, und die umfasst sehr viel. Nacherzählung ist ebenso Bearbeitung wie die Erstellung von reinen Fiktionsenzyklopädieartikeln. Bearbeiten umfasst sogar die Verwendung einzelner Elemente. Man darf also z.B. nicht eine eigene Geschichte auf Basis von Gandalf schreiben Es spielt dabei keine Rolle, wieviel Eigenkreativität im Spiel ist. Fanart und Fanenzyklopädien sind rechtlich gesehen klare Urheberrechtverletzungen, auch wenn sie zwecks Vermeidung negativer PR und sogar positiven Effekten (größere emotionale Bindung der Fans an das Produkt) von den Rechteinhabern toleriert werden. Diese Toleranz endet aber dort, wo kommerzielle Interessen ins Spiel kommen. Wenn z.B. jemand sämtliche Fiktionsenzyklopädieartikel zu einem Thema zu einer gesamtfiktionsenzyklopädie des Themas zusammenfassen würde und dann verkaufen würde, wäre die Klage des Rechteinhabers in jedem Fall vorprogrammiert. --rtc 20:40, 5. Aug. 2007 (CEST)
So einfach ist das leider nicht, eine Bearbeitung muß die Originalelemente verwenden die das Werk Urheberrechtlich schützenswert machen. Mann beißt Hund ist keine URV auch wenns anhand einer Geschichte erzählt wird, damit diese Verunsicherung hier mal aufhört. --chb 21:00, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das hat nie jemand behauptet. Allgemeine Ideen und Konzepte dürfen (bis zu einem gewissen Grad) übernommen werden. Aber ich sprach von konkreten fiktiven Elemente. Sowohl bei jeglicher Fanart im engeren Sinne (d.h. solche, die auf ein Werk, und nicht lediglich ein Genre bezogen ist), als auch bei Fiktionsenzyklopädieartikeln findet eine solche Übernahme unzweifelhaft und dazu auch nocht inhärent statt. --rtc 21:08, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ja das gilt auch für nichtfiktive Artikel, dennoch schreiben wir sie - mehr als Verunsicherung die, den Zweck verfolgt den Artikel doch lieber löschen zu lassen, kann ich da nicht herauslesen. Jedem seine URV-Paranoia sag ich. --chb 21:21, 5. Aug. 2007 (CEST)
Es stimmt einfach nicht. Nichtfiktive Sachverhalte unterliegen keinen urheberrechtlichen Beschränkungen. Ich darf die Reisen von George Bush im Wahlkampf beschrieben, so viel ich möchte, aber ich darf nicht die Reisen von Frodo nacherzählen. Das eine ist real, das andere fiktiv. Der realen Sachverhalt hat stattgefunden; der fiktive Sachverhalt ist einzig das Produkt geistig-schöpferischer Erfindung und unterliegt daher dem Urheberrecht. --rtc 21:49, 5. Aug. 2007 (CEST)
Jetzt verwechselst du reale Geschehnisse mit Werken die unter das Urheberrecht fallen, und diese Werke können sowohl real als auch fiktiv sein, es steht halt immer ein Autor dahinter. Nachrichten kann ich bis zu einem gewissen Grad nacherzählen, Verfahrenstechniken sind da schon schwerer usw. etc. --chb 21:53, 5. Aug. 2007 (CEST)
An einem Werk, das reale Geschehnisse beschreibt, fällt außer der Formulierung quasi nichts unter das Urheberrecht. Nachrichten und Verfahrenstechniken kann ich unbeschränkt nacherzählen, ohne damit im entferntesten mit dem Urheberrecht in Konflikt zu kommen. Der Informationsgehalt dieser Dinge unterliegt keinen urheberrechtlichen Beschränkungen. --rtc 21:59, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nö, ich nicht. Geht mir aber auch vierspurig irgendwo vorbei. Trotzdem sicherlich behaltenswert. --Thogo BüroSofa 19:47, 5. Aug. 2007 (CEST)
Der Artikel ist meilenweit von Fangeschwurbel entfernt, allerdings sprachlich und inhaltlich stark verbesserungsfähg. Vielleicht sollte man noch einmal drüber nachdenken, was der Sinn der Übung ist/war, fiktive Fguren ausschließen zu wollen. Ich denke mal, ein Hauptgrund ist der Wunsch, Fangeschreibsel einzudämmen. Bei Romanfiguren ist das einfach - man zeigt mit dem Finger drauf - und zack: Irrelevant. Aber was ist mit all den Wrestlern? Imho allesamt fiktive Figuren aka Rollenspieler, aber weil reale Menschen dahinter stehen, funktioniert die "fiktiv"-Keule nicht. Ergebnis: Dutzende grottenschlechte Fanartikel über dieses dubiose TV-Theater, aber Artikel zu Figuren eines Autors, der praktisch eine komplette Literaturgattung begründet hat und die in zahllosen Werken anderer Autoren in ähnlicher Form recycelt werden, können mit drei dürren Worten abgesägt werden. Ich bin für behalten und ausbauen. Es wird Zeit, die Relevanzkriterien in dieser Hinsicht zumindest für begründete Ausnahmen zu überdenken. -- Smial 20:16, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die Sammelartikelwut ist ohnehin ziemlich großer Mist, um's mal auf Deutsch zu sagen. Entweder ein Gegenstand ist relevant genug, um in der Wikipedia erwähnt zu werden, dann soll er auch einen Artikel kriegen. Oder er ist es nicht, dann braucht's auch keinen Sammelartikel, alles andere ist ein fauler Kompromiss. Das ist aber eine Grundsatzdebatte, hier jedenfalls behalten, da Relevanz gegeben und ordentlicher Artikel. --BishkekRocks 20:27, 5. Aug. 2007 (CEST)

2 Ausnahmen gibt es imho für Sammelartikel. Zum einen bei fiktivem Nebencharaktäre und "interne Begriffe", die für das Verständnis wichtig sind und zum anderen Produktgruppen. In diesem Falle sei zu erwähnen, dass ich aus dem Sammelartikel _einen_ Satz verwenden konnte (ganz am Ende steht da nämlich der Verweis auf die Edda schon drin). Der Text zur Vorgeschichte basiert zwar auf Informationen aus dem Sammelartikel, diese mussten aber erstmal (in freundlicher Mithilfe von chb) entwirrt werden, weil sie dort komplett unverständlich sind. Die Sammelartikel sind also derzeit leider genau das, was AüF eben gerade nicht haben will: Fanbabel :( --TheK ? 20:46, 5. Aug. 2007 (CEST)
Gleiches Problem gab es erst gestern mit Dirk Gently. Soll man das jeden Tag aufs neue diskutieren? Da müsste man die RK ändern bzw ein weiteres MB erstellen. Ich glaube, manche wollen nur endlos diskutieren. Ich bin gerne für alles fiktive (Einzel- und Sammelartikel), aber die derzeitigen RK geben Einzelartikel nicht her. Auch Sammelartikel werden gern gelöscht. Das Hauptproblem ist das fiktive. Übrigens selbst Harry Potter Harry Potter (fiktive Person) hat keinen eigenen Artikel, vor 3 Tagen in der LP erst abgelehnt. --Kungfuman 22:13, 5. Aug. 2007 (CEST)
Da ist recht wenig zu diskutieren. Der oberste Punkt hierbei ist die AUSSENDARSTELLUNG, also keine Frage des "ob", sondern eine des "wie". Davon abgesehen gilt in diesem Punkt eben ausnahmsweise doch mal, dass Relevanz verjähren kann - genauer: erst nach einer gewissen Zeit entsteht. Insofern können für über Potter vielleicht mal in 30 Jahren reden… --TheK ? 22:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Löschen gehört in einen Sammelartikel oder den Artikel zum Werk. Keine Außenperspektive und kein Nachweis der Relevanz im Artikel, außerdem Verstoß gegen AüF. --80.133.183.163 22:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Im Gegensatz zu Mickey Mouse und Donald Duck, keine Eigenständige Relevanz ausserhalb der Bücher. Also löschen. Bei fiktiven Figuren müssen schon sehr hohe Maßstäbe angelegt werden, sonst sind wir hier bald vollgemüllt wie die en:wp.--Tresckow 22:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Aha, eine praktisch jedem bekannte Kernfigur aus einem Werk, das als Begründer eines bedeutenden Genres gilt, besitzt keine "Eigenständige Relevanz ausserhalb der Bücher" - AHA! --TheK ? 23:11, 5. Aug. 2007 (CEST)
Achja, welche sehr hohen Maßstäbe (wieso eigentlich? An die Qualität ja, aber an die Anzahl?) erfüllt eigentlich dein Rudi? --TheK ? 23:37, 5. Aug. 2007 (CEST)
Rudi ist eine Comic-Reihe. Dein Vergleich hinkt also, da es eine Veröffentlichung ist und somit kein Artikel über eine einzelne Figur. Wann kommt den Frodo nach? Und Gimli? Und Elrond? Und Sauron? Und Bilbo? Und die einzelnen Elben? Und und und... Und das bei jedem Romanwerk? Nein, Danke!--Tresckow 01:04, 6. Aug. 2007 (CEST)

Mickey Mouse und Donald sind kulturelle Symbole geworden; Gandalf ist das nicht. Im Sammelartikel ist er bestens aufgehoben. Löschen. Groogokk 23:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Was nun ein "kulturelles Symbol" ist, ist auch wieder schön flummi-Gummi. Mit einem "Die Figur ist bekannter, als die Handlung der Geschichte und eine Außendarstellung ist vorhanden" hätte ich da eine wesentlich klarere Grenze zu bieten, die wohl auch eher der Praxis entspricht (und die RKs sollen diese ja _dokumentieren_, nicht normieren) - und vor allem diese imho Lächerlichkeit im internationalen Vergleich beendet. --TheK ? 00:05, 6. Aug. 2007 (CEST)
Wenn du die Aussage "Die Figur ist bekannter als die Handlung der Geschichte" mit Daten belegen kannst, würde ich ein Behalten des Gandalf-Artikels in Betracht ziehen. Im Übrigen ist die Definition eines kulturellen Symbols nicht "flummi-Gummi"; die Lektüre eines Buches über Semiotik oder Besuch eines Seminars im entsprechenden Studiengang kann bei diesem Missverständnis Abhilfe schaffen. Groogokk 00:12, 6. Aug. 2007 (CEST)
Wie wäre es dazu einfach mit einer Umfrage? ;) Achso - so eine ähnliche ist da oben ja schon verlinkt... Wahlweise kann man es natürlich auch mal mit dem "Gefühl" versuchen. --TheK ? 00:25, 6. Aug. 2007 (CEST)
Die Umfrage sagt über die Bekanntheit der Figur im Vergleich mit der Handlung nichts aus, ebensowenig wie das Gefühl. Groogokk 00:34, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich töte Gandalf behalten --A-4-E 00:11, 6. Aug. 2007 (CEST)Dork Tower?

Gandalf ist zu einer Kultfigur geworden, nur halt nicht überall. Wenn ich auf den Pausenhof sehe, spielen einige noch Herr der Ringe. Ausserdem als Argument nicht akzeptiertbar, siehe TheK. "Außenperspektive" hat der Artikel (kenne das Wort nicht, aber bekam durch KaiL eine kurze Erklärung. Hoffe, deute es richtig). Zwar nicht in grossen Mengen und im jetzigen Zustand, aber dafür könnte man innerhalb von 7 Tagen "Außenperspektiven" aus der englischen Wikipedia kopieren, von daher kein Löschargument sondern ein Abwartenargument. Ein Artikel kann keinen Nachweis über seine eigene Relevanz beinhalten - die Relevanz bestimmt der Leser (der es übrigens nur lesen kann, wenn der Artikel den Relevanzkriterien der Menschen - die sie gemacht hatten - entspricht), daher kein Löschargument. Ein Löschargument: Verstoss gegen die WP:AüF, aber liebe Herren, es heisst WP:IAR - wenn nicht, bitte Micky Maus (und die Links oben von mir) löschen. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 03:35, 6. Aug. 2007 (CEST)
Die links, die du oben angegeben hast, sind allesamt Sammelartikel und damit das genaue Gegenteil von dem, was mit dem Gandalf-Artikel angelegt wurde. Ein Vergleich ist sinnlos. Und natürlich kann ein Artikel einen Nachweis über seine Relevanz enthalten, indem er nämlich die durch WP:RK geforderten und bei diesem Artikel erfüllten Kriterien aufführt, z.B. dass man bei einem Wissenschaftler eben den Professortitel, den anerkannten Preis etc. nennt. Dein zweiter Satz ist ein Argument für den Artikel Herr der Ringe, den es selbstverständlich gibt, aber nicht für den Gandalf-Artikel. Dein dritter Satz ist unverständlich. Groogokk 03:50, 6. Aug. 2007 (CEST)

Löschen, ist unter Figuren in Tolkiens Welt#Gandalf hinreichend beschrieben und bedarf keines Einzelartikels. --Eva K. Post 04:20, 6. Aug. 2007 (CEST)

Löschen, siehe Eva. Ich sehe keinen Grund für diese Figur von der Regel abzuweichen, da sie nicht mal Ansatzweise in einer Liga mit Donal Duck etc. spielt, welche zu Recht einen Einzelartikel hat. Weissbier 06:51, 6. Aug. 2007 (CEST)
Sorry, aber nur weil du das glaubst wird's noch lange nicht wahr. Fantasieligen die auf nichts als deiner privaten Einschätzung fußen kannst du gerne auf privaten Homepages propagieren. In einer Enzyklopädie gelten immer noch andere Maßstäbe. Ich empfehle etwas Beschäftigung mit Literaturwissenschaft. --84.46.9.216 08:09, 6. Aug. 2007 (CEST)
Für die Begründung, dass der Abschnitt im Sammelartikel ok sei, kann ich euch beiden eigentlich nur nahe legen, die Mitarbeit an Enzyklopädien jeder Art einzustellen. Habt ihr euch den Müll überhaupt mal durchgelesen? --TheK ? 14:35, 6. Aug. 2007 (CEST)
Also wenn die diversen Disney-Filme bei Micky Mouse und co (da gibt es ja diverse Artikel) zählen, sollten es wohl die diversen Werke Tolkiens auch bei Gandalf tun, nicht? Er ist übrigens (außer Gollum) die einzige Figur, die im kleinen Hobbit _und_ in Herr der Ringe eine Hauptrolle spielt. --TheK ? 14:35, 6. Aug. 2007 (CEST)

aber die Community hat sich nun mal für diesen Weg entschieden. Das heißt noch lange nicht, dass dieser Weg richtig war. Selbst nach den derzeitigen RK ist Gandalf ein echter Grenzfall (Hauptfigur einer weltberühmten Trilogie, die durch die Filme einen unglaublichen Popularitätschub erfuhr.)- bei gelockerten RK gäbe es gar keine Diskussion darüber, dann müsste Gandalf auf jeden Fall bleiben. Will die dt. Wikipedia immer hinterherhinken? Ein Einzelartikel ist wesentlich informativer als drei Zeilen in einem Sammelartikel. Die engl. Wikipedia hat dreimal soviele Artikel wie die dt. und ist daran nicht zugrunde gegangen- auch wenn das hier viele gern glauben möchten.--213.39.151.51 09:25, 6. Aug. 2007 (CEST)

Löschdiskussionen sind der falsche Ort für Grundsatzentscheidungen - aus dem bisherigen Artikel geht keine überragende Relevanz hervor, also löschen bzw Redir auf den Sammelartikel. Eine Änderung der Grundsätze für AüF kann nur durch ein Meinungsbild erreicht werden. --h-stt !? 11:03, 6. Aug. 2007 (CEST)

Selbstverständlich hat das Lemma eine eigene Relevanz, auch in der Außenwirkung (siehe u.a. Gandalf (band) mit zahlreichen Tonträgern auch beim deutschen Amazon), nicht nur durch die Romane, sondern auch die Verfilmung. Darf ich außerdem erinnern an "Gandalf for President" (bei [13] ist eine unfertige Homepage zu finden) - und auch die Unmengen Interwikis sprechen für weiter ausbauen und behalten. --W.W. 11:41, 6. Aug. 2007 (CEST)
Es gibt aber keinen anderen Ort für Grundsatzdiskussionen (es sind seit mehreren Jahren schon sämtliche Meinungsbilder entweder gescheitert oder haben einfach gesagt "nichts ändern") - und dass in diesem Falle _dringend_ eine erforderlich ist, sagen imho schon die extrem unterschiedlichen Ansichten selbst zwischen den hier schreibenden Admins, die inzwischen nahezu ununterbrochende Kritik an dem "Totalverbot" (zu dem sich im Chat noch alle - darunter viele weitere Admins - sicher waren, dass es nur an der Fanzine-Darstellung in den bisherigen Beispielen lag) und die Zahl an Interwiki-Links, die die des Micky Mouse-Artikels sogar _übertrifft_! --TheK ? 14:35, 6. Aug. 2007 (CEST)
Schau mal hier vorbei: en:Gandalf (disambiguation) und dann stell dich hin und behaupte, die Rezeption sei vernachlässigbar. --213.209.110.45 14:23, 6. Aug. 2007 (CEST)
Ich bitte darum, meine Aussage genau zu lesen und zu verstehen. Dass Löschdiskussionen nicht der Ort für Grundsatzdiskussionen sind, steht so in den Löschregeln, die im Kopf dieser Seite verlinkt sind. Und die Bedeutung Gandalfs geht aus dem Artikel in seiner momentanen Form nicht ausreichend hervor, um einen eigenständigen Artikel zu rechtfertigen. Wenn ihr der Meinung seid, es gäbe mehr zu sagen, dann baut den Artikel aus, aber jammert hier nicht rum. --h-stt !? 16:16, 6. Aug. 2007 (CEST)
Lies dir doch lieber mal die Diskussion hier durch. Dass hier das Gros der Löschschreier pawlowschen Reflexen nachgehen sollte ziemlich offensichtlich sein. Man bekommt ja noch nicht einmal sieben Tage Zeit. "Und die Bedeutung Gandalfs geht aus dem Artikel in seiner momentanen Form nicht ausreichend hervor, um einen eigenständigen Artikel zu rechtfertigen." ist, sorry, ein un-Argument, dass sich beliebig wiederholen lässt, egal wieviel im Artikel drinsteht. Seriöse Argumentation ist hier auf diesen Seiten aber mal wieder nicht zu erwarten gewesen. Stattdessen war es mal wieder ein Übung in "Wikipedianer sind die besseren Wissenschaftler". --84.46.9.208 07:27, 7. Aug. 2007 (CEST)
In Redirect umgewandelt -- Clemens 16:59, 6. Aug. 2007 (CEST)

Das ist ein völlig anderes Paar Schuhe als Dirk Gently. Es gibt noch keinen Hauptartikel zur Dirk-Gently-Romanreihe, der Text bringt also Neues. Das ist hier überhaupt nicht so. Figuren in Tolkiens Welt#Gandalf gibt es schon und ist auch ziemlich ausführlich. Daher ist dieser Artikel als Doppeleintrag schlicht überflüssig. Ich habe wesentliche Teile in den richtigen Artikel eingearbeitet, zu diesem grässlichen New-Age-Musiker muss ich noch einen Link erfinden. Im Übrigen ist ein LA nicht dazu da, um Grundsatzfragen zum x-ten Mal durchzukauen. -- Clemens 16:59, 6. Aug. 2007 (CEST)

Habe jetzt Gandalf (Begriffsklärung) angelegt (dabei bin ich ein bekennender BK-Seiten-Hasser - so geht's einem manchmal) -- Clemens 17:24, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ja, so geht's einem manchmal. Wenn du den Sammelartikel für "ausführlich" hältst, oder Gandalf in irgendeiner Weise vergleichbar mit Dirk Gently, dann, sorry, halte dich aus solchen Diskussionen raus. Die Dauer eines LAs sind 7 Tage. Die Tatsache, dass du von Leuten erwartest, dass sie mal eben so gleich Montags früh nichts besseres zu tun haben, um in die Bibliothek zu rennen, zeugt weder von besonders realistischem Weltbild noch von besonders gutem Willen. Hier hat niemand Grundsatzfragen durchgekaut, hier haben nur mal wieder ein paar Wikipedianer gezeigt, dass ihnen ihre privaten Vorurteile wichtiger sind als seriöse Arbeit. --84.46.9.208 07:27, 7. Aug. 2007 (CEST)
Toll, du hast eine Begriffserklärung angelegt, die sachlich falsch ist. Da kannst du stolz drauf sein, dass du Wikipedia mit Falschinformationen fütterst. Woran machst du eigentlich "wesentliche Teile" fest? Um derartiges zu identifizieren sollte man ein gewisses Hintergrundwissen mitbringen, was dir offensichtlich gänzlich fehlt. --213.209.110.45 09:37, 7. Aug. 2007 (CEST)
Fassen wir mal zusammen: die BKLS verstößt gegen 2 Regeln (mitten Text und so ist mir noch nie untergekommen), verstößt gegen die 1-Link-Pro-Lemma-Regel, leugnet den Namenszusammenhang und wurde gegen die auf dieser Seite genannte 7-Tage-Regel angelegt von einem Admin, der sonst seine Admin-Knöpfe ca. 1mal im Monat benutzt (außer um SLAs abzuarbeiten)... --TheK ? 11:09, 7. Aug. 2007 (CEST)

Oje. Klärt ihr mich auf, wenn ihr auf die Schnelle noch ein paar Regeln erfindet? -- Clemens 19:22, 7. Aug. 2007 (CEST)

Klär du lieber uns auf, wenn du bereit bist, dich an die tatsächlichen Regeln zu halten, anstatt sie dir immer so zurecht zulegen, dass du dich als Elefant im Porzellanladen aufführen darfst. Die Tatsache, dass du es für sinnvolle Mitarbeit hältst, Wikipedia gezielt mit Falschinhalten zu füllen, zeigt deutlich, dass dein Ziel hier kein Konstruktives ist. --84.46.8.234 20:12, 7. Aug. 2007 (CEST)
Entscheidung von Maclemo annulliert, da auch auf Nachfrage keine Argumente geliefert wurden. Die Löschdiskussion dauert sieben Tage, nicht einen. --Thogo BüroSofa 20:47, 7. Aug. 2007 (CEST)

Es gibt zwei Möglichkeiten für den Artikel:

  1. Maclemos Vorschlag, den Artikelinhalt in den Sammelartikel einarbeiten (derzeitiger Ist-Zustand).
  2. Das Gegenteil, also den gandalfbezogenen Inhalt aus dem Sammelartikel in den Artikel einarbeiten und im Sammelartikel nur einen Verweis hinterlassen.

Ich bevorzuge Möglichkeit 2, da der Sammelartikel (und auch noch mit einer BKL-Verlinkung mitten im Text) untragbar ist und die wirklich wichtigen Figuren einen eigenen Artikel rechtfertigen, wenn es genügend Material dazu gibt. Wie gesagt, mir ist der ganze Fantasykram total Rille, aber die Art und Weise, wie hier durch Maclemo mit einer Löschdiskussion umgegangen wird, ist nicht hinnehmbar. --Thogo BüroSofa 20:47, 7. Aug. 2007 (CEST)

Dass das soviele Emotionen auslöst - lustig eigentlich. Diese Diskussion ist wunderbar - auf der Diskussionsseite des Sammelartikels. Die LA-Seiten sind dazu da, Löschanträge zu diskutieren. Vielleicht entscheidet ja ein Admin den Redirect zu löschen, aber ansonsten ist der LA hinfällig, da der Artikel ja nicht gelöscht wird und alles, was nicht redundant war (sehr wenig) im Sammelartikel steht (den man übrigens bearbeiten kann, wenn einem was nicht passt - seit meiner Einarbeitung von Gandalf hat Figuren in Tolkiens Welt nicht einen einzigen Edit - soviel liegt euch das Thema also am Herzen). Zum inhaltlichen: selbstverständlich ist nur Punkt 1 korrekt - sagt ja schon der LA-Steller, wesentliche Gegenargumente sind nicht vorgebracht worden (auf dieser Seite liegt nämlich die Beweislast). -- Clemens 21:09, 7. Aug. 2007 (CEST)

Du magst ja nichts besseres zu tun haben, als durch Sandkasten zu stapfen und anderer Leute Arbeit kleinzutreten, das Gros der Bevölkerung hat auch noch besseres zu tun, als dir hinterherzuräumen -Brötchenverdienen zum Beispiel. Im Übrigen dauern seriöse Recherchen. Wer natürlich nach Methode vorgeht §1"Ich habe immer recht" §2 "Sollte das einmal nicht der Fall sein, tritt automatisch §1 in kraft", der muss sich mit so etwas schnödem wie dem Sichten von Fachliteratur nicht abgeben. Die Gegenargumente sind im Übrigen durchaus gebracht worden. Die Tatsache, dass du sie ignorierst zeigt nur, dass du ausser deiner Meinung keine akzeptierst -was sich ja auch in deiner herablassenden Art gegenüber allen, die sich erdreisten, eine andere Meinung zu haben, zeigt. Thomas war dir offensichtlich noch nicht einmal eine vernünftige Antwort wert. Du kannst gerne die Gegenargumente entkräften -die Beweislast liegt mittlerweile bei dir, zu zeigen, dass sie nicht stichhaltig sind-, damit, einfach zu behaupten, sie existierten nicht, machst du dich nicht glaubwürdiger. --84.46.8.234 21:33, 7. Aug. 2007 (CEST)


Ich denke, daß unsere Relevanzkriterien bei wirklich bekannten fiktiven Figuren zu streng sind. Ich verstehe die Angst, daß man damit ein Faß aufmacht, das man hinterher nicht mehr zukriegt ("wenn Asterix, dann auch Legionär Wieauchimmerus auf Seite 17 unten!!!!11") und daß wir uns dann irgendwelchen bürokratischen pseudoquantitativen Grenzwerte suchen müßten. Aber das haben wir ja auch für andere Themen hinbekommen. Und ich bin froh und stolz auf uns, daß wir einen Artikel über McDonald's haben, aber keinen über Moni's Brutzelbude, auch wenn wir das "wenn die, dann wir auch!"-Argument deswegen schon tausendmal über uns ergehen lassen mußten. Deshalb für wirklich sehr bekannte fiktive Figuren: allgemeine Diskussion führen, Relevanzgrenzen finden und Artikel über Figuren wie Gandalf behalten. --m ?! 00:37, 8. Aug. 2007 (CEST)

Und noch einmal: löschen und Redirect. Wurde bereits entschieden diese Diskussion ist absolut unnötig.--Tresckow 01:06, 8. Aug. 2007 (CEST)

Probieren wir's nochmals. Vielleicht geht's ja irgendwann doch sachlich. Das ist der Artikel. Das ist der Abschnitt im Sammelartikel. Jeder, der hier keine unnötige Verdoppelung sieht, bekommt von mir 50 Cent. -- Clemens 03:53, 8. Aug. 2007 (CEST)

Dann entfernen wir den Fanzine-Text (imho ist das nichts anderes) aus dem Sammelartikel (hiermit geschehen). War das dein einziges Argument?
Die Behauptung, dass Einzelartikel verboten sind, wird übrigens weder von WP:AüF abgedeckt (dort werden sie lediglich als eine Alternative bezeichnet), noch von erkennbar vielen Benutzern vertreten - in AüF findet sich vielmehr dieser Satz: Es gibt kein eindeutiges Kriterium, das die Aufnahme derartiger Stichwörter in die Wikipedia regeln könnte.. Dass derzeit die (inhaltlich indiskutablen, weil nur aus Fanbabel bestehenden) Sammelartikel existieren, kann imho kein Argument sein. Dass Gandalf sehr ähnliche Figuren (aus urheberrechtlichen Gründen natürlich unter anderem Namen) in anderen Werken vorkommen, wird wohl niemand bestreiten. Und dass das ganze Thema "Mittelerde" einen so herausragenden Stellenwert besitzt (als "Erfinder der High Fantasy"), dass es darüber schon wissenschaftliche Bücher gibt, spricht auch nicht gerade dagegen. Davon abgesehen überragt die Bekanntheit dieser Figuren die der in den RKs als Grenze genannten realen mit Sicherheit um einige Größenordungen - alleine das Buch HdR wurde in einer Stückzahl verkauft, die ungefähr der Einwohnerzahl des zehntgrößten Staates der Erde entspricht. Ein weiteres Indiz, mit dem im Endeffekt der Punkt "kommt in anderen Werken vor" erfüllt ist, ist die Existenz von Parodien zu HdR - was nebenbei auch diverse andere Rollen dieser "Bekanntheitsliga" abdecken würde (Star Trek, Star Wars). --TheK ? 05:29, 8. Aug. 2007 (CEST)

Einarbeiten und redirect. --Avron 08:49, 8. Aug. 2007 (CEST)

Wir können zwar gerne noch 4 Tage warten, diskutieren, revertieren usw. Aber ob sich da was ändert? Und danach gibts endlose weitere Diskussionen in der Löschprüfung, RK-Disk o.ä. Diese Grundsatzfragen gehören hier nicht hin, zumal bereits entschieden. Einarbeiten und redir oder BKL. --Kungfuman 11:25, 8. Aug. 2007 (CEST)

ich wär ja für einen Namensartikel á la Wikipedia:Formatvorlage Vorname - der Name an sich dürfte durch seine prominenz enz. relevant sein, historisch nachweisbar (Edda), und von dort kann auf den fiktiven namensträger verwiesen werden (der übrigens - der artikel ist wirklich erbarmungswürdig - eigentlich Olorin heisst..) -- W!B: 22:28, 8. Aug. 2007 (CEST)

IMHO ist dieser Name ein wunderbares Beispiel für "im Grunde ist es richtig, in der Praxis ist das aber uninteressant". --TheK ? 15:23, 9. Aug. 2007 (CEST)
Und diese Diskussion ist ein wunderbares Beispiel, wie man renommierte Autoren mit Sachkenntnis vergrault. Kommentar eines Autors, der über Tolkien publiziert, "Und deshalb schreib ich nix in Wikipedia" bezogen auf derartige Vorkommnisse. Tja, Wikipedia meint eben, ein Bildungskonzept auf dem Stand des Biedermeiers propagieren zu müssen, auf dass die Welt sich ja so schnell wie möglich auf das Niveau des 19. Jahrhunderts zurückentwickeln möge. @W!B: Das ist EIN Name. Der eine wurde zeitlich früher als der andere benutzt, aber das ist auch alles. --84.46.1.45 19:32, 9. Aug. 2007 (CEST)
Spätestens an dieser Stelle sollte jeder gemerkt haben wie lächerlich diese Diskussion ist und wie lächerlich slbstkarikierend die deutsche Wikipedia die deutsche Verordnungswut darstellt. Wenn´s nicht so traurig wäre, man müsste über so manche Jammergestalt lachen ! --Unterrather 08:34, 10. Aug. 2007 (CEST)
Diese angebliche „Verordnungswut“ hat uns davor bewahrt eine riesige Star Wars und Pokemonsammlung zu werden wie die en:wp. Wie die auf ihre große Artikelanzahl kommen ist ja allgemein bekannt.--Tresckow 15:38, 10. Aug. 2007 (CEST)
Zusatz: Nach LP und RK-Disk ist nun auch ein weiteres MB in Vorbereitung. Viel Spaß beim Diskutieren! --Kungfuman 17:23, 10. Aug. 2007 (CEST)
Auch, wenn die Diskussion schon lange läuft wollt ich mich auch noch reinwerfen, da ich bisher nciihts gesagt habe. Ich bin für behalten aus bisher schon oft genannten Gründen: Gandalf hat zum einen große Bekanntheit und eine Bedeutung, die über das Werk selbst hinaus geht, da er Vorbild für viele weitere Figuren war und oft parodiert wurde. Damit ist er vll noch nicht so bedeutend wie die oft genannte Micky Maus, aber das kann er durchaus werden. zumindest finde ich ihn relevant genug. Solche Figuren gibt es bei HdR vll noch ein zwei, dann hörts aber auf. Man braucht sich da keine Sorgen zu machen, dass es zu einer Artikelflut kommt und auch diese Artikel die Löschdiskussionen überleben. Hier hat auch keiner was davon gesagt, dass man Artikel über jedes Pokemon oder sonstwas schreiben soll, die sind in einer anderen (ganz weiter unteren) Liga.
Und zum Schluss: Der Artikel ist gut recherchiert und geschrieben. Besser als das, was im Samelartikel steht. Zumal er dort untergehen würde, was der Bedeutung vll nicht gerecht würde. Es ist also auch ein behaltenswerter Artikel. Der Abschnitt im Sammelartikel sollte dann natürlich gelöscht werden, die Redundanz braucht es nicht, ein Verweis zum Artikel genügt. Grüße --Donchan 22:35, 11. Aug. 2007 (CEST)

Das beruhigt aber! Es gibt also außer Gandalf noch 1-2 Figuren denen man einen Artikel widmen sollte aber dabei bleibts dann. Sag ich schwör! Das ist doch genau der Punkt. Irgendwann hätte dann wirklich jede fiktive Gestalt ihren Artikel. --Tresckow 23:55, 11. Aug. 2007 (CEST)

Also auch alle Firmenartikel mit der Begründung "sonst haben irgendwann alle einen" löschen? Und alle Personen, weil "sonst hat irgendwann jeder einen"? Einige Ideen zur Abgrenzung hatten wir hier ja schon: "Bekannter als die Handlung", "Inhalt wissenschaftlicher Studien"... --TheK ? 02:14, 12. Aug. 2007 (CEST)
ich denke Wikipedia:Artikel über Fiktives ist dahingehend eindeutig: bis auf die aussage, er (Gandalf) wäre wichtig, haben wir bis jetzt weder im artikel, noch hier erfahren, was eigentlich jetzt konkret die herausragende bedeutung dieser figur für die westliche zivilisation ist: klar ist er eine "archetypische opa/mentor-figur mit langem rauschebart, die mehr kann als der papa und der bub und alle anderen", aber da ist er nur einer in einer langen kette von Merlin über den Hl. Nikolaus, den Alm-Öhi, den erwähnten Vainamoinen bis zu Dumbledore - sonst noch was? dass Tolkien (mit Absicht) die archetypen zahreicher sagenkomplexe verarbeitet hat, ist ja hinlänglich bekannt (obwohl wir im artikel über ihn darüber kaum was erfahren) - zentrale frage bleibt ja, welche rolle spielt die figur Gandalf ausserhalb der tolkienschen welt? ok, es gibt einen musiker Gandalf, einen Macrostyphlus gandalf und die Säugetier-Gattung Mithrandir - der artikel bietet primär rein "biographische" daten, die (an sich, im enzyklopädischen sinne) belanglos sind (insbesondere im vergleich mit Figuren in Tolkiens Welt#Gandalf, wo das alles schon im Kontext steht) - diese frage was aber die bedeutung der Figur ist (ausser unter den jugendlichen gerade bekannt zu sein, vor 10 Jahren kannte ihn kaum einer) bleibt offen..
und zu dem versprochen, es bleiben nur einige ganz wenige - da seh ich auch schwarz: Meister Tolkien hat noch etliche andere Archtypen mindestens genausogut, wenn nicht besser bedient: warum sind Smaug und Glaurung nicht so wichtig wie Fafnir, Beren und Luthien so bedeutend wie Romeo und Julia, oder Túrin Turambar wie Siegfried, Odysseus oder Ödipus? und warum sind Quenya und Sindarin doch bedeutend? -- W!B: 02:39, 12. Aug. 2007 (CEST)
Was die herausragende Bedeutung ist? Das ihn (und daneben noch vielleicht ein Dutzend weiter Charaktere) praktisch jeder kennt - also nennen wir es eben "Herausragende Bekanntheit". Ungefähr wie bei Paris Hilton: verfehlt auch jedes RK-Kritierium, ist aber durch die reine Bekanntheit klar relevant. Irgendwer hatte in der der Artikelerstellung vorausgehenden Diskussion gemeint "wer isn das?" und dafür nur eines geerntet: verdutzte "kennst du den echt nicht?"-Kommentare. Und wenn du den "Chatmob" als "Jugendliche" bezeichnest, ist wohl irgendwo der Wurm drin... --TheK ? 07:23, 12. Aug. 2007 (CEST)
stimmt, das mit jugendliche war böses vorurteil und ich nehmsreuemütig zurück - was hat das thema mit mrs. hilton zu tun, die lebt ja, oder? - wir reden hier über Artikel über Fiktives - oder ist die dame ein fake, tät mich auch nicht wundern - aber wenigstens wissen wir, das wir jetzt von einem dutzend eigener artikel reden.. -- W!B: 22:03, 12. Aug. 2007 (CEST)

Löscht es doch... aber wisset, dass diese idiotische Politik der Grund ist, aus dem ich grundsätzlich zuerst in der englischen Wikipedia nachschlage. Was bringt mir die deutsche, wenn ich dort nur düftige Sammelartikel finde, wo der Figur bestenfalls ein Absatz gewidmet ist? --Goatse 00:51, 13. Aug. 2007 (CEST)

mir bringt sie, dass die WP:de den besseren weblink hat (siehe Figuren in Tolkiens Welt#Weblinks): Gandalf @ardapedia - dort sogar als eines der wenigen anderen wiki-projekte mit quellenangaben, sodaß sie für uns guten gewissens als "weblink von feinsten" nutzbar ist

„Zweifellos ist dieses Projekt eine der besten nationalen Homepages zum Thema "Herr der Ringe". Diese Seite vereint neben einer exzellenten optischen Gestaltung alle Vorzüge in sich, die man von einer hochwertigen Publikation zu diesem Thema erwarten würde...“

SPACE VIEW: zitiert nach [14]

(dem kann ich beipflichten, obwohl ich mit der seite dort nichts zu tun hab, und sie mir wenig bietet, weil ich die originaltexte gelesen hab)
wozu aber sollte die WP sich damit herumplagen, Tolkiens welt des langen und breiten aufzubereiten, wenn es eine spezialseite gibt, die die darstellung dieses fiktiven wissens zu ihrer aufgabe macht, und in qualität und ausführlichkeit alles übersteigt, was die WP je bieten wird? - genau dann ist exakt ein absatz exakt die optimale lösung.. -- W!B: 11:00, 13. Aug. 2007 (CEST)
Ich stell dann schonmal einen LA auf die Erstliga-Fußballvereine, schließlich gibt es dafür mit dem Vereinswiki und speziellen Fußball-Datenbanken bessere Seiten? Also irgendwie klingen deine Argumente nur nach einem: einer fast schon paranoiden Angst, dass Artikel über derart bekannte Rollen zwingend zu Verhältnissen wie in der englischen Wikipedia führen müssen (wo jede TV-Serienfolge einen eigenen hat)... --TheK ? 11:56, 13. Aug. 2007 (CEST)

Auch auf die Gefahr hin, dass mir gleich vorgeworfen wird, dass ich nicht lesen kann o.ä., bin dafür den Einzelartikel in den Sammelartikel – sofern überhaupt notwendig – einzuarbeiten und einen Redirect zu erstellen. Dass Gandalf in irgendeiner Weise enzyklopädiewürdig ist, steht außer Frage. Die eigentliche Frage, ob ihm ein Einzelartikel gewidmet werden sollte, will ich mit „Nein“ beantworten. Zum einen haben wir unsere WP:AüF-Richtlinien. Es ist natürlich auch blöd, dass darin eben genau Gandalf als Beispiel vorkommt. Aber wenn man Gandalf mit der Kernaussage der WP:AüF-Richtlinien „Ein eigener Artikel ist nur dann erwünscht, wenn der Gegenstand des Artikels eine über die fiktive Welt hinausgehende, große Bedeutung hat und weithin bekannt ist.“ überprüft, komme ich zum Schluß, dass Gandalf außerhalb der Tolkienwelt bei weitem keine so große Bedeutung hat wie das Paradabeispiel Mickey Mouse. Mir fällt sofort die Helium-Mickey-Mouse-Stimme ein, oder Mickey Mouse als Bezeichnung für den Kapselgehörschutz. Wie hat die Figur Gandalf auf die reelle Welt Einfluß genommen? Unter KDE gibt „Kandalf“, hm, und ein Sänger, der vermutlich das Buch irgendwann mal gelesen hat (oder auch nicht), hat sich „Gandalf“ genannt. Ob dieser als „typischer Vertreter der elektronischen New Age-Musik“ von der Tolkien-Figur Gandalf beeinflußt worden bzw. in seinen künstlerischen Schaffen dadurch beeinflußt worden ist, will ich bezweifeln. Das gleiche gilt für die gleichnamige finnische Death-Metal-Band. Was die Meinung betrifft, dass derartige Artikel in den anderssprachigen Wikipedien, vor allem der Englischen, normal sind, kann ich dem nur entgegensetzen, warum sollten bzw. müssen wir das denn auch so machen? Und an den Sammelartikel finde ich absolut nichts schlechtes. Ich lese dann gern direkt im Artikel weiter. In Sammelartikeln muss man sich als Autor eben die Mühe machen, eine ordentliche Reihenfolge der Personen zu finden, und kann dafür aufeinander aufbauen. Bei Einzelartikeln würde jeder Artikel mit einem regelrechten Header aus Roman-/Autor/etc. anfangen, dann würden sicher Navileisten und irgendwann Infoboxen hinzukommen. Wieso einfach, wenns auch kompliziert geht? Konkret zum Inhalt beider Artikel: Der Abschnitt im Sammelartikel darf gern um die genauere Namensherkunft und den Verweis auf Väinämöinen ergänzt werden. Ansonsten finde ich alle Informationen des einen Artikels im anderen wieder. Die Unterschiede liegen im Detail und der Formulierung. Na dann, ran ans Werk, Gruß --Alcibiades 10:28, 13. Aug. 2007 (CEST)

bleibt als redirect, eigener Artikel zu löschen, --He3nry Disk. 15:59, 14. Aug. 2007 (CEST)

Begründung: Hier ist kein durchschlagendes Argument gekommen, dass die Änderung von Gandalf nach Celebrimbor in WP:AüF rechtfertigen würde. --He3nry Disk. 15:59, 14. Aug. 2007 (CEST)

Es wurde doch mehrfach darum gebeten, die alte BKS unter Gandalf wiederherstellen. Haste's übersehen oder dich absichtlich für den Redirect entschieden? Jetzt gibt's nämlich überhaupt keine BKL mehr ... Grüße -- kh80 •?!• 16:51, 14. Aug. 2007 (CEST)
UNd könnte wenigstens dieser Text in den Sammelartikel eingebaut werden, statt dem abscheulichen Fangeblubbere dort? --TheK ? 20:11, 14. Aug. 2007 (CEST)
Ups, das mit der BKS sollte eigentlich so werden, mein Fehler korrigiert. Textänderung: Melde Dich, wenn Du das machen willst... --He3nry Disk. 08:51, 15. Aug. 2007 (CEST)

Murad Durmus (erl., gel.)

ist schon mal gelöscht worden, als er nur ein Buch veröffentlicht hatte. Die beiden neuen (für mich zwar hoch interessanten) sind allerdings nach meiner Recherche bislang auch nur als Book on Demand erschienen, so dass nach RK keine neue Relevanz dazugekommen ist. Im Prinzip ist er deshalb wohl ein Wiedergänger. Der Erstling L.I.E.B.E scheint sich zwar gut verkauft zu haben (Zahlen sind aber nicht zu erfahren) und hatte inzwischen sogar 1 (!) Rezension (bei „Reh-Zensionen“, was immer das heißt - wohl nicht viel), aber generell fehlt es bei einem reinen Book on Demand-Autor zu einem für die zurzeit geltenden Wikipediamaßstäbe relevanten Autoren. Mit einer Veröffentlichung bei einem „richtigen“ Verlag wäre er überdenkenswert, doch die gibt es bislang nicht. --Marietta2 15:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

löschen --Dulciamus 15:54, 5. Aug. 2007 (CEST)
nach SLA und als Wiedergänger gelöscht. --peter200 17:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Spitäler in Wien (gelöscht)

Da wurde Wikipedia wohl mit den Gelben Seiten verwechselt. Außerdem ist dieser "Artikel" völlig verfettet. -- HAL 9000 15:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich habe versucht, das alles auf der Diskussionsseite des Artikels zu klären, aber ich bekam keine Antwort... Eindeutig löschen --Dulciamus 15:39, 5. Aug. 2007 (CEST)
Hab ihn erstmal radikal entfettet... --HAL 9000 15:42, 5. Aug. 2007 (CEST)
Trotzdem löschen, sonst müssten wir ja alle Spitäler in allen möglichen Städten der Welt aufzählen! --Dulciamus 15:47, 5. Aug. 2007 (CEST)
zudem sind die ganzen Zahlen schon morgen nicht mehr aktuell. Eine Liste der Spitäer Wiens ohne die Zahlen wäre m.E. sinnvoller. Andreas König 15:50, 5. Aug. 2007 (CEST)
Klar, war auch nur das es nicht mehr so weht tut die Seite bis zur Löschung anzusehen. --HAL 9000 15:52, 5. Aug. 2007 (CEST)
lol! --Dulciamus 15:53, 5. Aug. 2007 (CEST)
In dieser Form löschen. Sehe es aber nicht so eindeutig wie Dulciamus. Man könnte den Artikel umschreiben zu einem Übersichtsartikel "Wiener Spitäler", oder ihn als Listenform führen. – Bwag @ 15:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Hallo! Ich war anderwärtig beschäftigt, deshalb habe ich den Eintrag in der Diskussionsseite erst jetzt bemerkt. Eben weil ich mich bemüht habe, Zusatzinformationen zu liefern, denke ich doch, dass wir hier einen gewissen Mehrwert gegenüber einer reinen Liste haben. Und weshalb fürchtet ihr es so, über die Spitäler jeder Stadt eine Liste zu bekommen? Und vergesst bitte nicht, dass Wien immerhin die Hauptstadt eines Staates ist. --GuentherZ 15:59, 5. Aug. 2007 (CEST)

Artikel verbessern (damit meine ich, dass 90% gelöscht werden :-) und dann geht der Artikel in Ordnung --Dulciamus 16:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

Blöde Frage: Welche 90 Prozent wären das? Schließlich war ich so naiv zu glauben, je mehr Infos - desto besser. --GuentherZ 16:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das mit den 90% war ein Scherz, wie der :-) am Ende zeigt?!?! Aber leider ist "je mehr Infos - desto besser" nicht immer der richtige Weg (jedenfalls nicht bei meter langen listen...) --Dulciamus 16:16, 5. Aug. 2007 (CEST)
In dieser Form löschen, da es kaum Links zum Verlinken gibt. Die Löschbegründung "Da wurde Wikipedia wohl mit den Gelben Seiten verwechselt" finde ich unpassend, weil einige Spitäler tatsächlich einen Artikel wert sind. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 16:24, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ich würde vorschlagen nach entrümpelter Verlinkung (bevor da einer auf komische Ideen kommt) in den Hauptartikel einbauen (so dort kein Platzmangel besteht). --TheK ? 16:30, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das die Liste an die Gelben Seiten erinnert hat doch nichts damit zu tun das ein Teil der Spitäler relevant sind. Ich habe den Löschantrag für diese Liste und nicht für die blauen Links darin gestellt. --HAL 9000 16:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mir ist nicht klar, warum daraus nicht einfach eine informative Liste gemacht werden könnte. Wenn sich ein Interessierter findet, könnte er das Thema auch allgemeiner abhandeln: Geschichte der stationären Krankenversorgung in Wien, geplante Neubauten, Versorgungssicherheit usw. Behalten. --Eintragung ins Nichts 16:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich finde diese Liste sehr gut. In vielen Ortsartikeln gibt es einen Abschnitt "öffentliche Einrichtungen" o.ä., in dem die Krankenhäuser aufgeführt werden. Im Falle der Stadt Wien wäre diese Liste natürlich viel zu lang. Die Angaben von Bettenzahl, Zahl der Mitarbeiter, Zahl der Behandlungen ist mE in Ordnung. Zur Nennung der Adresse öffentlicher Einrichtungen gab es sogar ein Meinungsbild: die Nennung der Adresse ist erlaubt.

Mein Vorschlag:

  1. Umbenennnen in Liste der Spitäler in Wien.
  2. Alle Spitäler, die nach den Relevanzkriterien nicht relevant sind, entlinken.
  3. Behalten.

Liebe Grüße, --Drahreg01 17:26, 5. Aug. 2007 (CEST)

Aber dann bitte mit einer Tabelle oder sonst einer schönen Darstellung. Eine solche Liste ist nicht mehr schön. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 17:45, 5. Aug. 2007 (CEST)
Die relevanten stehen zwar auch in der Kategorie:Krankenhaus in Wien, aber eine Liste bietet ja mehr als eine Kat. Kürzen/Behalten. --Kungfuman 21:40, 5. Aug. 2007 (CEST)

Würde einen Artikel dieser Art an sich gut finden. Die Form finde ich allerdings wenig reizvoll, da es so wirklich wie ein Telefonbucheintrag wirkt. Ein Geschichtsteil und andere begleitende Abschnitte wären wünschenswert, bzw. notwendig. -- Otto Normalverbraucher 22:22, 5. Aug. 2007 (CEST)

Prinzipiell bin ich dafür, den Artikel zu behalten. Es wäre eine Zumutung, das direkt in der Stadt Wien einzubauen. Andererseits kann man nicht für jedes Spital einen Artikel schreiben, sodass eine Kategorie möglich ist. Somit bleibt eigentlich nur die Liste, wenn wir vollständig sein wollen. Werden sie nur aufgezählt ohen Zusatzinfo, schreit man sofort Nur Liste. Sind Infos dabei, so kommt der Schrei Wer aktualisiert? - Na wer wohl - wir ;-). Sonst dürften nirgends Wahlergebnisse stehen oder Einwohner, die sind ja auch nicht statisch. Also behalten. --K@rl 08:04, 6. Aug. 2007 (CEST)
Nachdem Günther ja schon voraus gedacht hat, hat er alle in den Wiener Krankenanstaltenverbund zusammengepackt. ;-) Damit würde ein redirect genügen. --K@rl 15:48, 6. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Karl! Schön, wieder mal von dir zu hören. Aber was unterstellst du mir da? Dass ich vorausdenke? Damit bist du der Erste ;-) Ich stehe zu Spitäler in Wien oder von mir aus auch zu Liste der Spitäler in Wien und werde mich dran machen, für jedes Spital einen Artikel zu verfassen. Dann können wir immer noch entscheiden, ob das Spital relevant ist (Für mich ist seit spätestens einem Jahr jedes Spital relevant, auch wenn der Chirurg mit dem Stanley-Messer arbeitet!) und ich glaube, dass jedes Spital was an sich hat. Auch wenn es sich nicht in Geld ausdrücken lässt! Ist doch die bessere und informativere Form, rote Links loszuwerden als pro Link vier eckige Klammern zu entfernen oder gar zu löschen. --GuentherZ 19:24, 6. Aug. 2007 (CEST)

Sehr viel wichtiger ist natürlich die schöne Liste von Friedhöfen in Wien, aber warum sollte man für die Spitäler nicht auch so eine schöne Liste haben? Wien hat viele und auch ziemlich bekannte Krankenhäuser. Als Liste behalten, Adressen und v.a. Bezirk drinlassen, die übrigen technischen Daten nur dann, wenn das jemand pflegen möchte, ansonsten Näherungswerte für Bettenzahl und Beschäftigte angeben. --m ?! 19:48, 6. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Günther, das jedes Spital etwas für sich hat, stimme ich dir zu. Nur ist es egal ob es als Liste oder als Krankenanstaltenverbund mit Liste steht. Hauptsache drin sind die Links. --gruß K@rl 20:18, 6. Aug. 2007 (CEST)
Wenn die Kunden eine schöne Liste haben, warum dann nicht auch die Lieferanten? ;-) Die könnte man sich durchaus als Vorbild nehmen. --Eintragung ins Nichts 23:59, 6. Aug. 2007 (CEST)

So, ich mal wieder!

@Karl: Ich will dir nicht Unrecht tun (vielleicht verstehe ich einfach deinen obigen Beitrag falsch), aber in der Liste vom KAV sind rein die städtischen Krankenhäuser (+ sonstiges), während wir uns hier um alle Spitäler in Wien dögeln. Dass da mehr blaue Flecken reingehören, ist klar.

@Eintragung ins Nichts: Ein Sortieren der städtischen bzw. privaten Spitäler nach den Bezirken ist durchaus denkbar - warum nicht? Aber deine Verknüpfung von Friedhöfen mit Kunden ist makaber ;-) Aber der Ausblick vom Wilhelminenspital oder vom UKH Meidling ist tatsächlich sehr aufbauend: raus auf Friedhöfe. --GuentherZ 19:15, 7. Aug. 2007 (CEST)

@Günther: ich dachte, dass auch die privaten beim Verbund sind (ich bin kein Wiener und NÖ'ler nehmens sie sowieso ungern, außer die privaten natürlich ;-) - aber dann gebe ich dir mit der Liste recht.also doch behalten. Ich dachte auch schon öfter an so eine Liste für die NÖ - da kenne ich wenigstens die Diskussionen schon :-)) --K@rl 18:28, 9. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Karl! So einen Gedanken mit einer NÖ-Liste hatte ich auch schon. Wie du siehst, weiß ich ja jetzt, wie man sich gekonnt ins Fettnäpfchen setzt. Aber erst muß ich Wien durchackern. Gott sei Dank muss ich mich zu Recherchezwecken ja nicht in jedes reinlegen ;-) --GuentherZ 19:08, 9. Aug. 2007 (CEST)

Liste --- Gruß, Ciciban 21:57, 9. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht, --He3nry Disk. 16:10, 14. Aug. 2007 (CEST)

Begründung: Also ein Artikel Spitäler in Wien muss irgendwas zum Thema "Spitäler in Wien" enthalten und nicht nur eine Liste. D.h. zum Lemma haben wir keinen Artikel. Eine Liste der Wiener Spitäler könnte so aussehen wie die Friedhöfe, d.h. Einleitungstext (hammer nich) und dann Links auf Einzelartikel (soweit relevant) bzw. schwarze Aufzählung. Die existierende Liste war aber nicht nur wegen der fehlenden Einleitung ungeeignet, denn die gesamten Infos wie (Werbe-)Weblink, Bettenzahl, Adresse etc. haben in einem Listenartikel nichts zu suchen (siehe Friedhöfe) und stehen besser (nämlich im Kontext) in Einzelartikeln (sofern relevant). Falls jetzt jemand zur Erstellung eines zu den Friedhöfen analogen Artikels die Daten zur Vermeidung von Tippaufwand verarbeiten möchte, möge er/sie sich melden. --He3nry Disk. 16:10, 14. Aug. 2007 (CEST)

Medienschaufenster (erl., gel.)

Relevanz fraglich, kann eventuell bei der Partei miterwähnt werden. Keine URV, Freigabe liegt vor. --Svens Welt 16:10, 5. Aug. 2007 (CEST)

Link(s)-Container und dreiste Werbung („wir haben...“)- hinwech damit.--NSX-Racer | Disk | B 16:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

SLA gestellt aufgrund der eindeutigen Werbung. --Dulciamus 16:22, 5. Aug. 2007 (CEST)

nach SLA gelöscht. --peter200 16:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Thx --Dulciamus 16:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

Verfahrensneutrale Schnittstelle (gelöscht)

Ein imho absolut nicht omatauglicher Artikel ohne erkennbare Einordnungen, ohne Links und Kats. QS brachte aus meiner Sicht keine Verbesserung. --Pelz 16:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bin nun seit über 20 Jahren EDV-Anwender - aber da fängt selbst bei mir das Gebiss an zu klappern. Löschen.--Löschhöllenrevision 16:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wikifizieren wäre ja schnell gemacht, fraglich ist eher, ob diese ehemalige Vornorm relevant ist. Nofalls haben wir ja die Liste der DIN-Normen. --Kungfuman 10:10, 6. Aug. 2007 (CEST)
„Die Vornorm wurde im April 2006 zurückgezogen, weil die VNS ein Bestandteil der Norm DIN ISO 10303-212 ist.“ Die Verfahrensneutrale Schnittstelle selbst ist also wohl mittlerweile in einer anderen Norm aufgegangen. Hmmm, schwieriger Fall. Das Lemma scheint mir als Spezialthema durchaus relevant zu sein, aber die Qualität des Artikels ist momentan ziemlich mies. Ich habe mal einen Hinweis im Portal:Maschinenbau hinterlassen, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und kann's verbessern. Tendenziell eher behalten und auf Besserung hoffen (AGF). --jpp ?! 14:59, 6. Aug. 2007 (CEST)
Dem schliesse ich mich an, allerdings Artikel ist das wirklich (noch) keiner! --WikipediaMaster 20:25, 6. Aug. 2007 (CEST)
gelöscht. ist leider in den 7 Tagen kein Artikel geworden. --Davidl 04:55, 14. Aug. 2007 (CEST)

Costa Granata (gelöscht)

Ein eigenes Lemma für eine "scherzhafte Bezeichnung"? (Hatten wir da nicht vor einger Zeit was Ähnliches mit Spitznamen...?) --FatmanDan 16:20, 5. Aug. 2007 (CEST)

Kein Lemma wert. löschen --Dulciamus 16:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wir hatten mal eine heiße Löschdiskussion zum Thema Schrottgorod, die schließlich durch einen Redirect gelöst wurde; im Zielartikel wurde dann ein Dreizeiler zu diesem Scherznamen eingefügt. Könnte das auch hier eine Lösung sein? (weiteres Beispiel) --m ?! 00:25, 8. Aug. 2007 (CEST)

ha. ha. weg. --Janneman 00:57, 14. Aug. 2007 (CEST)

David Kikillus (gelöscht)

Offensichtlich irrelevantes "Star-Koch-Talent" mit geringer Resonanz im Netz. Lung (?) 16:21, 5. Aug. 2007 (CEST)

Würde das mal als hochgradiges und zugleich irrelevantes SD-Geschwurbel bezeichnen. Löschen.--Löschhöllenrevision 16:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

sichtlich relevanzbefreit ("kochte sich zweimal unter die besten 20 des Ruhrgebietes" - also etwa wie der 5.beste Eishockeyspieler Ekuadors) --FatmanDan 17:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Auch für löschen. Vielleicht wird das Talent ja eines Tages zum echten Star, dann darf er es wieder versuchen. --Dr Möpuse 20:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

vanity entry, irrelevant, gelöscht. --Janneman 01:00, 14. Aug. 2007 (CEST)

Crips (gelöscht, redirect fixiert)

nach den Erkenntnissen in der QS sollen hier unbelegte negative Behauptungen enthalten sein. QS-Diskussion siehe Artikeldis. --Pelz 16:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Hm, ohne solide Quellen, würde ich mal sagen, ziemlich „haariges Geschwurbel.“ In der Form löschen. Gleiches gilt für den folgenden Beitrag Bloods.--Löschhöllenrevision 16:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich zitiere mal Cecil aus der QS-Diskussion:

"Seh ich das richtig, das es einen Artikel über die Crips gibt, einen (siehe drunter) zu den Bloods und dann noch einen älteren Artikel zu den Bloods und Crips, der auf die beiden vorgenannten noch nicht mal verlinkt. Ich würd mal vorschlagen, die im Mai 2007 überschriebenen Redirects wieder herzurichten, den die beiden neueren Artikel sind dann doch großteils redundant und die Listen ziemlich unnötig und total unbelegt."

So sollte verfahren werden.--Atwik 20:21, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wenn der Sammelartikel behalten bleibt können die Einzelartikel weg (mit redir). In den zahlreichen interwikis sind sämtliche Mitglieder belegt. Relevanz durch einige Mitglieder vorhanden. --Kungfuman 21:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die beiden Artikel sollten unter keinen Umständen gelöscht werden. Vor allem über diese beiden Banden wird in den Medien sehr viel berichtet.--Januschkka 18:32, 6. Aug. (CEST)

Es gibt ja auch noch den Artikel Bloods und Crips, der nicht zur Löschung vorgeschlagen ist. Soweit ich das sehe, ist das ein solider und mit Quellen versehener Artikel, der die Geschichte beider Gangs erzählt und dazu auf ihre Feindschaft eingeht. Die Bands werden im Falle von Streitereien in den Nachrichten ohnehin meist gemeinsam genannt. -- Cecil 09:01, 8. Aug. 2007 (CEST)
Der Artikel Bloods and Crips beschäftigt sich vor allem mit der Anfangszeit der Banden. Die Gegenwart, insbesondere der massive Einfluss, den die Banden auf die lateinamerikanische Gesellschaften gewonnen haben, fehlt. -- ZZ 11:45, 14. Aug. 2007 (CEST)
siehe Bloods, --He3nry Disk. 16:20, 14. Aug. 2007 (CEST)

Bloods (gelöscht, redirect fixiert)

Begründung siehe Crips --Pelz 16:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

beide gelöscht, neue redirects eingerichtet, fixiert, --He3nry Disk. 16:22, 14. Aug. 2007 (CEST)

Begründung: Doppelartikel zum Red-Ziel, das wiederum wegen IP-Vand. gesperrt ist, Neueinstellung erfolgte durch IPs der vandalisierenden Range nach Sperrung der Seite, URV bei dieser Neueinstellung wahrscheinlich, --He3nry Disk. 16:22, 14. Aug. 2007 (CEST)

Überinvestition (erledigt, gelöscht)

Imho kein Artikel, ggf. in Investition erwähnen. --Pelz 16:50, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei Investition einbauen, Überinvestition hat kein eigenes Lemma verdient. --Dulciamus 16:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Dieses völlig spinnerte Geschwurbel verdient keinen Einbau, sondern eine Schnelllöschung.--Löschhöllenrevision 16:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Geschwurbel schnellgelöscht. --Lung (?) 22:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Koleje Mazowieckie (bleibt)

Frage nach Relevanz. Jón + 16:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

In der aktuellen Form ist das ein Mini-Stub, der jegliche Relevanz vermissen läßt. In der Form löschen.--Löschhöllenrevision 17:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

Genauso relevant wie deutsche Privatbahnen. Der Horizont der de WP sollte eigentlich über die deutschen Staatsgrenzen hinausreichen. Behalten. --Proofreader 19:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

Im Prinzip ACK. Aber gelten da spezielle Relevanzkriterien? Die für Unternehmen werden ja leider im Artikel nicht dargestellt. Jón + 20:32, 5. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz ist durch Mitarbeiterzahl gegeben. Gültiger Stub.Karsten11 13:12, 12. Aug. 2007 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Verwendung des geschützten Leerzeichens (gelöscht)

Dies ist ein völlig unnötiges und dazu noch eingeschlafenes Meinungsbild in der Vorbereitung. Jeder kann in Fällen, in denen das geschütze Leerzeichen sinnvoll ist, dasselbe verwenden; niemandem ist ein Fall bekannt, wo es abgelehnt wurde. Argumente wie schlecht lesbarer Quelltext (der einzige im MB dargestellte Nachteil) sind klar nachrangig hinter dem sinnvollen Gebrauch. Dieses Meinungsbild hat einfach keinen Sinn. -- Yellowcard 16:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wollte den einstellenden Benutzer fragen, ob ihm das Ding wichtig ist, allerdings ist der gute Mann gesperrt. Im Zweifelsfall kann man zwar bei einem Meinungsbild auch immer die Option "Ich lehne dieses Meinungsbild ab" ergänzen, aber hier frage ich mich auch, ob das die ganze Mühe überhaupt wert wäre. Das ist offensichtlich eingeschlafen, eine MB-Leiche, bei der man auch nicht unnötige Energien in Wiederbelebungsversuche stecken muss. Löschen. --Proofreader 19:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

löschen - außer, irgendjemand hier möchte die dortige Frage _nicht_ mit "ist scheißegal" beantworten :) --TheK ? 20:03, 5. Aug. 2007 (CEST)
Dass dir Typographie scheißegal ist, bedeutet nicht, dass sie niemanden interessiert. Nervig ist es schon, wenn sich die einen um eine korrekte Gestaltung bemühen und bei jeder Gelegenheit geschützte Leerzeichen setzen, während sich die anderen um einen lesbaren Quelltext bemühen und bei jeder Gelegenheit geschützte Leerzeichen entfernen. Von einem Meinungsbild würde ich mir da aber nicht viel versprechen. -- kh80 •?!• 07:34, 6. Aug. 2007 (CEST) BTW: Lesbare Quelltexte sind doof.

Ich habe mich schon länger gefragt was die Leute reitet diesen nspb-Mist in Artikel zu schreiben. Muß so ne Nerd-Marotte sein... ist das therapierbar?!? Weissbier 06:57, 6. Aug. 2007 (CEST)

Nachdem ich gerade das hier korrigieren durfte, frage ich mich das mit der Therapie auch langsam. Das nbsp mag durchaus manchmal seine Berechtigung haben, aber es gibt tatsächlich Beispiele, wo man sich fragt: Was soll das bitte? --Proofreader 19:31, 6. Aug. 2007 (CEST)
Das ist keine Marotte, sondern in bestimmten Fällen typographisch sinnvoll, wenn beispielweise eine Zahl und die dazugehörige Einheit nicht am Zeilenende auseinandergerissen werden sollen. Das sieht nämlich ziemlich dämlich aus, wenn da so 30
kg wirr in der Landschaft rumstehen. Dennoch halte ich das MB für unnötig. Da es auch noch als Leiche im Keller liegt löschen --Eva K. Post 17:43, 6. Aug. 2007 (CEST)
Schlimmer als das Aussehen ist sowas: 1
234 kg. Da werden dann 1000 kg unterschlagen. Ich frage mich nur warum es kein lesbares Zeichen dafür gibt welches auch bei der Suche und ähnlichem als nicht vorhanden bei Zahlen und sonst als Leerzeichen verstanden wird. Etwas was einem Unterstrich ähnelt. --Diwas 19:40, 6. Aug. 2007 (CEST)

Wenn's NUR um dieses eine Zeichen geht ist das MB völlig unnötig. Die inflationäre Verwendung von solchem Zeug wie hier von Kh80 (zum Nachgucken auf Bearbeiten klicken) hat damit nichts zu tun.-- منشMan77 19:33, 6. Aug. 2007 (CEST)

Löschen - nbsp kann man verwenden, muss man nicht. zwischen 1 und 234 kg gehört ein Punkt = 1.234 kg, dann kann nur noch das kg umbrechen. Lesen muss man dann eben, wie in jedem anderen Textprogramm, Zeile um Zeile. Und wer Artikel editiert muss Quelltext lesen können, oder er benutzt die Vorschau. --Spinetti 12:12, 12. Aug. 2007 (CEST)
gelöscht, --He3nry Disk. 16:26, 14. Aug. 2007 (CEST)

Delmag (gelöscht)

Keine nachgewiesene Relevanz im Artikel, bitte um Prüfung. Jón + 17:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

Würde ich behalten, weil das Unternehmen immerhin schon 80 Jahre lang existiert. --PetarM ( Frag mich • Bewerte mich ) 17:29, 5. Aug. 2007 (CEST)
WP:RK - Nachweise? 80 Jahre - Seit wann ist das ein Grund? löschen, sollte Muttergesellschaft WP:RK erfüllen, meinetwegen da einbauen. --Lightningbug 81 20:26, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mehr als dürftig. Die Relevanz wird an keiner Stelle nachgewiesen. In der Form löschen.--Löschhöllenrevision 22:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Keine Relevanz dargestellt.Karsten11 19:15, 12. Aug. 2007 (CEST)

Jennifer Heil (erl.)

die frau ist zwar relevant, aber der Artikel ist schlecht, deswegen löschen und neu schreiben Chrysantheme 17:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei allem Respekt, aber das ist ein gültiger Stub und meilenweit von einem Löschkandidaten entfernt, zumal die Relevanz nachgewiesen ist. Ich erlaube mir, diesen unsinnigen Antrag zu entfernen. Jón + 17:09, 5. Aug. 2007 (CEST)

Turnverein 1884 (URV)

Einspruch durch Benutzer:Nutzer 2206 nach SLA --Hubertl 17:35, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bei den Relevanzkriterien heißt es:

Als relevant gelten allgemein Vereine mit den Merkmalen:

Nichts davon sehe ich hier gegeben, vorausgesetzt das Alter zählt nicht als "besondere Tradition". Ein SLA erhielt einen Einspruch, deshalb nun der LA. --Minalcar 17:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Der dritte Punkt könnte sich erfüllen, wenn der Einsteller daran arbeiten würde. Aber ich fürchte, die Liste bleibt so. Wenn ja, selbstverständlich löschen, ansonsten zumindest ein paar Tage belasssen. --Hubertl 17:50, 5. Aug. 2007 (CEST)

Jetzt haben wir auch noch einen URV-Baustein. Ich glaube, das sollte es gewesen sein. --Minalcar 18:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

URV von [15], hier zunächst erledigt --Sarion 18:09, 5. Aug. 2007 (CEST)

Träume (Musical) (gelöscht)

Relevanz des Musicals nicht nachgewiesen, bitte um Prüfung. Jón + 17:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bisher nur eine Inhaltsangabe, 7 Tage. --Svens Welt 18:49, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ist eine URV. --Mikano 08:39, 6. Aug. 2007 (CEST)
Bitte genauer die Artikel anschauen, es ist keine URV. Die Freigabe ist auf der Disk hinterlegt. --Svens Welt 09:46, 6. Aug. 2007 (CEST)

Um die Relevanz konkret zu ermitteln: Ist es bei einem Theaterverlag verlegt oder im Selbstverlag? Wo wurde es bisher aufgeführt? Von einem Stadttheater / Tourneetheater / Musicalhaus? Oder von den Autoren und ihren Mitstreitern selbst? Wenn ja: in welchem Rahmen - professionelle Truppe oder Liebhaberprojekt? (meines Wissens hat Herr Bleschke eine langjährige Musical-AG, die zwar einen durchaus guten Ruf hat, aber eben doch im Hobby- und Freizeitbereich aktiv ist - man möge mich korrigieren, wenn ich hier falsch informiert bin). Wurde das Stück schon nachgespielt? Relevante Kritiken (z.B. in MUSICALS)? Müssen ja nicht alle Fragen bejaht werden, aber bisschen was. Damit wäre doch schon was anzufangen. 172.158.136.76 18:52, 6. Aug. 2007 (CEST)

Infos zu Nominierung/Auszeichnung des Musicals hinzugefügt. --134.102.24.71 18:17, 10. Aug. 2007 (CEST)


Bitte noch etwas präzisieren. Google ergibt nur den Treffer zu dieser Auszeichnung bei der Bremer Comnpany selbst. Zu der Institution oder dem Preis konnte ich nichts weiteres finden. Wo kann ich mir diese Information beschaffen? Danke.

gelöscht, Blaeschke-Spam, --He3nry Disk. 16:28, 14. Aug. 2007 (CEST)

Widerlegung (erl., BKL)

Sehr mager; sehr übergreifend; keine Quelle o.ä. Ich schlage vor, den Artikel zu löschen bzw. durch eine BKL zu ersetzen rtc 18:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Dem widerspreche ich nicht. --Kungfuman 22:18, 5. Aug. 2007 (CEST)

Behalten. Keine ausreichende LA-Begründung. - Hoss 14:35, 7. Aug. 2007 (CEST)

doch, ist ausreichend: 1. abschnitt ist identisch mit dem Begriff Falsifikation, und 2. abschnitt ein anderer begriff, es fehlt ein Artikel Widerlegung (Schach): BKL ist korrekt, dafür ist Falsifizierung (Falsifikation ist redir dorthin) keine korrekte BKL: hier wird ein Begriff erläutert, und seine verwendung in verschiedenen fachgebieten - über die relevanz von Widerlegung (Schach) mag allfällig ein anderer LA entscheiden..
ich hab das saniert.. WP:ELW 1 -- W!B: 01:29, 9. Aug. 2007 (CEST)

Schepperlinge (gelöscht)

Relevanz als traditionelles Gericht geht aus dem Artikel nicht hervor. --Sarion 18:23, 5. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht, --He3nry Disk. 16:29, 14. Aug. 2007 (CEST)

Chronist der Winde (bleibt)

Die herausragende Bedeutung dieses Romans, die ein eigenes Lemma rechtfertigen würde, wird nicht deutlich. Im Artikel über den Autor ist noch genug Platz, da sind nur seine Krimis genannt --84.142.81.32 18:29, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sollte in Henning Mankell eingebaut werden. Anschließend Redirect auf den Absatz. LG --Bücherwürmlein Disk-+/- 18:33, 5. Aug. 2007 (CEST)
Sollte stattdessen erweitert werden. Das Buch wurde in Schweden ausgezeichnet, in ca. ein Dutzend Sprachen übersetzt und verfilmt [16]. -- M.Marangio 00:52, 6. Aug. 2007 (CEST)
bleibt, --He3nry Disk. 16:30, 14. Aug. 2007 (CEST)

Günther_Geiger (schnellgelöscht)

Unrettbar unenzyklopädischer Text ("GÜNTHER GEIGER ist ein österreichischer Schriftsteller, an der Hälfte des vorigen Jahrhunderts in Graz im Sternzeichen des Steinbocks am 28. Dezember, dem Tag der unschuldigen Kinder, von Herodes übersehen, geboren. Sein Vater, Postbeamter, ertränkte sich in seinem 29. Lebensjahr im schönen grünen Inn. ..."). --GDK Δ 18:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Im Romanstil verfasster Schrott. löschen--Tresckow 18:48, 5. Aug. 2007 (CEST)
SLA gestellt --Nolispanmo +- 18:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das klingt ja so, als hätte der Autor einen über den Durst getrunken ---> weg damit --Schwalm-Eder 18:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Gelöscht nach SLA. --AT talk 19:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Schlatt LU (bleibt)

Relevanz von Ortsteilen bejae ich, aber dieses Flurstück ist irrelevant. Marcus 18:40, 5. Aug. 2007 (CEST)

Da dieser Flecken Land eine aus mehrern Bauernhöfen bestehende Streusiedlung trägt und Ortsteile auch schon allein durch urkundliche Erwähnung als relevant gelten, dürfte dieser inzwischen auch von mir erweiterte Artikel den WP:RK entsprechen.Behalten --Abderitestatos 20:04, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ein schweizerischer Flur ist sicher etwas ganz anderes als ein Flurstück. Mit dieser Begründung ist das kein ordentlicher LA. Eher behalten. --Dr Möpuse 20:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Behalten, da als Ortsteil per se Relevant, und auch genügend Inhalt. Bobo11 22:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nach dem Ausbau gibt's wohl nix mehr zu diskutieren, oder? Behalten. --jpp ?! 15:03, 6. Aug. 2007 (CEST)

Schnellbehalten. Relevanz fraglos. Gestumblindi 20:18, 7. Aug. 2007 (CEST)

Es ist mir immer noch nicht klar, ob das jetzt eine Flur oder ein Ortstteilö oder sonstwas ist. ergo: LA bleibt drin. Marcus 20:24, 7. Aug. 2007 (CEST)

Ich halte den Artikel für deutlich formuliert: Es ist ein geographisch klar festzumachender Ort; eine Flur, auf der eine Streusiedlung liegt, und seit 1329 als bewohnter Ort urkundlich belegt. Was ist da unverständlich? Gestumblindi 20:36, 7. Aug. 2007 (CEST)
Relevanz gegebenKarsten11 19:17, 12. Aug. 2007 (CEST)

Melanie Stringini (schnellgelöscht)

Starker Fakeverdacht. Kein Englischer Artikel, keine Erwähnung im Artikel ihres Cousins auf der en:wp und der Stalin-Preis wurde in den 50ern zuletzt verliehen. Halte ich für dreiste Verarsche. --Tresckow 18:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und selbst wenn der Rest stimmen sollte, ist es nicht relevant. Nebenrollen langen nicht --84.142.81.32 18:43, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ich wollte grade einen SLA stellen, die Sache ist imo eindeutig angesichts der angeblichen Nr.1-Hits. --Axolotl Nr.733 18:44, 5. Aug. 2007 (CEST)
Gelöscht nach SLA. --AT talk 19:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Warum Ulli sich am Weihnachtsabend umbringen wollte (zurückgezogen)

In meinen Augen nicht relevant genug, um hier aufgeführt zu werden.---Schwalm-Eder 18:45, 5. Aug. 2007 (CEST)

Begründung?--80.171.60.101 18:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nicht relevant genug für ein eigenes Lemma, kann man vllt. unter Edwin Brienen mit einfügen, halt es nicht für nötig, darüber einen separaten Artikel laufen zu lassen. --Schwalm-Eder 18:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Es gibt keine Relevanzkriterien für Kinofilme, also müßte per se eigentlich jeder relevant sein (dieser hier immerhin mit einem relevanten Regisseur und einigen relevanten Schauspielern). Seltsam, wie jemand nach fast eineinhalb Jahren diesen Artikel für überflüssig hält. Eher was für die Qualitätssicherung.--NSX-Racer | Disk | B 19:07, 5. Aug. 2007 (CEST)

Über Relevanzkriterien für Filme wird hier diskutiert, seit dem 24. Juli allerdings nicht mehr. Vielleicht könnt Ihr dort die Diskussion wieder beleben. Warum sollte gerade dieser Film nicht relevant sein? Behalten. --KLa 19:42, 5. Aug. 2007 (CEST)

Wie jetzt, nicht relevant genug? Wenn ich jetzt sage, in meinen Augen relevant genug, um hier aufgeführt zu werden, was dann? 1:1 und dann? Mal ernsthaft, AGFmässig neige ich dazu, den LA als Versehen zu werten, und bitte den Antragsteller um Rücknahme. Was dem Artikel fehlt, beschreibt der Lückenhaftbaustein deutlich genug. --Jackalope 19:51, 5. Aug. 2007 (CEST)

Also bisher gibt es keine RKs zu Filmen, die irgendwas, was nachweislich existiert und kommerziell vermarktet wird, ausschließen - warum müsste man welche einführen? Die Artikelqualität ist (mal von den chronisch halben Handlungen abgesehen) weitaus besser, als bei vielen anderen Themenbereichen. --TheK ? 20:06, 5. Aug. 2007 (CEST)

Uninformierter LA? Danke für den Vorwurf, sehe ich zwar anders, aber sei's drum. Habt mich überzeugt, ich nehms zurück. Nix für ungut, --Schwalm-Eder 20:48, 5. Aug. 2007 (CEST)

Terrorama! (zurückgezogen)

Gle4iche Begründung wie oben "warum Ulli...." ---Schwalm-Eder 18:57, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ein Wikipedia-Frühwerk aus 2003, das heutigen Qualitätsmaßstäben nicht mehr standhält und deshalb in die QS müsste. Relevanzfrage siehe oben.--NSX-Racer | Disk | B 19:11, 5. Aug. 2007 (CEST)
P.S.: Schon klasse, ein Benutzer, der erst eine Woche angemeldet ist und schon "Altlasten" aufräumen will. Aber manchmal wäre Verbessern schlauer als Löschen, it's a Wiki.--NSX-Racer | Disk | B 19:16, 5. Aug. 2007 (CEST)

Religionsunterricht in den USA (gelöscht)

Unbelegter Rhabarber, der einerseits in sich widersprüchlich ist und andererseits Widersprüche behauptet, ohne auf diese in erhellender Weise einzugehen. So nicht enzyklopädisch. --Asthma 19:09, 5. Aug. 2007 (CEST)

Brainstorming. 7 Tage, um zum Artikel zu werden. --Cup of Coffee 19:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

ack 7 Tage zum Nachtragen des wesentlichen Inhalts, der ein solches Lemma rechtfertigen würde --Dinah 20:02, 5. Aug. 2007 (CEST)
In diesem Zustand nicht tragbar, in anderem (d.h. besserem) Zustand bitte behalten, da Relevanz und Mehrwert für Wikipedia gegeben. -- منشMan77 19:35, 6. Aug. 2007 (CEST)
So nicht sinnvoll. Der eine Satz steht jetzt in Religionsunterricht. Karsten11 19:31, 12. Aug. 2007 (CEST)

Dieter Herbst (zurückgezogen)

Selbstdarsteller sicher nicht, dafür einfach zu schlecht. Gerade mal zwei Relevanz Buzzwords genannt und weggelaufen. --84.142.81.32 19:10, 5. Aug. 2007 (CEST)

Achso - noch einer der die Vorschaufunktion nicht beherrscht... Ziehe LA vorläufig zurück --84.142.81.32 19:12, 5. Aug. 2007 (CEST)

Religionsunterricht in der Türkei (bleibt)

So nahe an der Grenze zum Substub. Diese drei Minisätze könnten (dann aber belegt!) in den Artikel Religionsunterricht integriert werden. --Asthma 19:11, 5. Aug. 2007 (CEST)

7 Tage um den Inhalt nachzutragen, der ein solches Lemma rechtfertigen würde. So ist das noch gar nichts --Dinah 20:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mein Gott (!), das war ja auch noch unzutreffend (bzw. auf dem Stand von 1949), ich habe mal begonnen das aufzuarbeiten.--Kriddl Diskussion SG 10:48, 6. Aug. 2007 (CEST)

Bleibt nach Überarbeitung. Danke Kriddl. Karsten11 20:03, 12. Aug. 2007 (CEST)

Mario Gallasch (bleibt)

Bereits am 19. Juli von IP als Löschkandidat markiert, aber nicht auf der Löschkandidatenseite eingetragen. --Ephraim33 19:20, 5. Aug. 2007 (CEST) Grund war

Keine enzyklopädische Relevanz.

Irgendwie wohl doch... Als relevant gelten Schauspieler, Stab-Mitglieder bzw. Moderatoren, die

Da er 65 Folgen in Sophie - Braut wider Willen mitgespielt hat, wohl doch zu behalten Marcus 19:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Relevanz erwiesen. Behalten. --Jo Atmon 'ello! 23:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

BVleibt, da wesentliche Schmonzettenbeteiligung reicht.--Kriddl Diskussion SG 16:28, 14. Aug. 2007 (CEST)

Kothrade (gelöscht)

Da wurde alles zusammengepackt, was eventuell unter Umständen etwas mit dem Namen zu tun haben könnte. Keine relevanten Namensträger, nicht nachvollziehbare Deutung. löschen --Eynre 20:08, 5. Aug. 2007 (CEST)

Spekulativer und zugleich irrelevanter Versuch einer Namensdeutung. Löschen.--Löschhöllenrevision 22:16, 5. Aug. 2007 (CE ST)

Hallo an die Revision. Als Neueinsteiger ist es nicht einfach. Ich habe heute eine überarbeitete Version eingestellt. Ich hoffe auf konstruktive kritik. grüße KK

Ich fürchte, da kommen wir mit konstruktiver Kritik nicht weiter. Die Deutung sieht zu sehr nach eigener Theorie aus. Der link auf die hompage ändert daran nichts. --Eynre 21:30, 9. Aug. 2007 (CEST)

Hallo, wie beweise ich meine Daten, die keine Theorien sind? Ich bin im Besitz von Auszügen aus den Kirchenbüchern. Hilft es, sie als Anlage mit einzufügen? Grüße KK --Kothrade 20:57, 12. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht, --He3nry Disk. 16:32, 14. Aug. 2007 (CEST)

Ski-Club (gelöscht)

das ist kein Artikel und als Liste auch nicht brauchbar, da keinerlei Kriterien erkennbar sind. So jedenfalls nicht zu gebrauchen Dinah 20:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Eher behalten. Das Lemma hat Relevanz. Sehe keinen Grund für Löschung, eher für Qualitätssicherung. --Dr Möpuse 20:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

ich sehe auch keine echte Relevanz des Lemmas, Skifahren ist relevant --Dinah 12:46, 6. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht. --Janneman 01:09, 14. Aug. 2007 (CEST)

Das isn Wort. Skiverein, Bridge-Club, Squash-Club...ne, das brauchen wir dann doch nicht. --Janneman 01:09, 14. Aug. 2007 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Browsergames ( gelöscht)

wo wir gerade beim Aufräumen der Meinungsbilder sind. Hier noch ein eingeschlafenes. Zwischenzeitlich haben sich für diese Spiele Relevanzkriterien (Auszeichnungen, sehr viele Benutzer, Alleinstellungsmerkmal) herauskristalisiert, insofern ist eine pauschale Abstimmung über die Art der Aufnahme meiner Meinung nach nicht mehr erforderlich. Auch hier wurde der Antragsteller übrigens gesperrt und niemand hat es übernommen. TheK ? 20:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Ack, da gilt das gleiche wie bei dem Leerzeichen. Kann weg. --Proofreader 21:08, 5. Aug. 2007 (CEST)

Behalten. Sollte man lieber archivieren. Erledigt ist das sicher nicht mit den Browserspielen. Der Benutzer ist übrigens nicht mehr gesperrt. --Kungfuman 21:19, 5. Aug. 2007 (CEST)
Mensch, muss man erst die Löschdiskussion aufsuchen, um zu erfahren, dass man gesperrt wurde: Alles entscheidende Frage, wann, von wem und warum??? Also von einer Sperre hatte ich nichts mitbekommen... *sauer* (@TheK: Vermutlich eine Verwechslung) Das MB hatte ich seinerzeit initiiert, nachdem das Thema sehr hochgekocht war. Echtes Interesse gab es seinerzeit aber offenbar nicht, kaum Beteiligung. Browsergames bleiben ein "heikles" Feld, weil man dort schwerlich Relevanz an bestimmten Kriterien festmachen kann. Da sich BGs sehr schnell entwickeln, macht möglicherweise irgendwann ein neues MB - ohne Vorbelastung Sinn - neutral. --Nutzer 2206 21:38, 5. Aug. 2007 (CEST)
Ahso, freiwillige Sperre - naja. Wie gesagt, in den Löschdiskussionen haben sich die 3 Punkte da oben herauskristalisiert. Höchstens über die konkreten Benutzerzahlen wäre noch genau zu entscheiden, allerdings ist dafür ein MB arg ungeeignet. --TheK ? 23:02, 5. Aug. 2007 (CEST)
Wenn selbst der Initiator keinen Sinn mehr sieht kann es weg.--Kriddl Diskussion SG 16:30, 14. Aug. 2007 (CEST)

Benedikt Bisping (schnellgelöscht)

Weitgehend irrelevanter Selbstdarsteller -- Feldkurat Katz 20:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Grottig, einfach nur grottig. Neben SD-Geschwurbel eine Ansammlung von irrelevanten Trivialitäten. Schnelllöschen.--Löschhöllenrevision 22:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nach SLA gelöscht. --Fritz @ 22:40, 5. Aug. 2007 (CEST)

Benutzer:GNM (geSLAt)

Ein Missbrauch der Wikipedia als Webseite, kein Benutzerbeitrag bis auf diesen Text. Dazu in höchstem Maße rechtlich (ethisch sowieso) bedenklich. löschen und Benutzer sperren, da keine kontruktive Mitarbeit zu erwarten. --89.48.63.44 20:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bin sonst bekanntermaßen bei Benutzerseiten sehr tolerant, aber so eine Kampagne, die in der Tat sehr bedenklich ist, muss nicht sein. Und wenn man bei Newbies durchaus ein paar Tage und Wochen warten kann, ob der Benutzer auch sinnvolle Artikelarbeit leistet, ist hier festzustellen, dass die Anlage der Benutzerseite anno domini 2005 der bislang einzige Edit des Benutzers war. Löschen. --Proofreader 21:06, 5. Aug. 2007 (CEST)

Löschen gern auch schnell. --Kungfuman 21:19, 5. Aug. 2007 (CEST)
Schnellgelöscht (WWNI Nrn. 2 bzw. 3)--Kriddl Diskussion SG 21:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Trockenätzen zurückgezogen

Der Artikel war erfolglos in der Qualitätssicherung. In dieser Form ist er imo nicht als eigenständiger Artikel, wohl aber - wie Benutzer Oblivion1987 in der Diskussion vorschlägt - als Unterpunkt des Artikels Ätzen geeignet, .

ACK, bei Ätzen mit erwähnen - anschließend redirect. --Löschhöllenrevision 22:30, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das ist falsch! Ätzen mit einer flüssigen Säure oder im Gasstrom ist ein himmelweiter Unterschied. Warum habt ihr nicht in der englischen WP nachgeschaut. Dort sind die Artikel auch nicht gut und müssen verbessert werden. Verbessern braucht Zeit (und Geduld). Ihr seid blind und löschwütig.--Kölscher Pitter 23:51, 6. Aug. 2007 (CEST)

Meinst Du wirklich, Du kannst mit persönlichen Angriffen überzeugen? Der Artikel wurde am 18.7.2007 mit QS versehen. Es waren also bis heute mehr als 2 Wochen Zeit, ihn zu verbessern. Jetzt sind es nochmals 7 Tage Zeit ihn zu verbessern und es ist möglich, Argumente gegen das Löschen zu formulieren. Wenn diese Argumente stichhaltig sind, wird mein VORSCHLAG, zu löschen, sicher nicht angenommen. Selbst wenn Du ausführtst, dass Du mehr als weitere 7 Tage Zeit benötigst, wird man sie Dir bestimmt gewähren. Ziel ist es ja, möglichst viele Artikel in einer gewissen Qualität zu bekommen. --Die silberlocke 15:25, 7. Aug. 2007 (CEST) ,,

Zur Klarstellung: ich bin zu diesem Thema kein Fachmann. Und genau auf diese sind wir angewiesen. Und wenn der Artikel gelöscht ist, dann brauchen wir auch die Fachleute nicht mehr. Daher plädiere ich für Geduld. Du argumentierst nur mit WP-Regeln. Im vorliegenden Fall sind die kontraproduktiv. Nochmal: Ich kann diesen Artikel nicht verbessern. Ich wünsche mir aber, dass wir jemand finden. Und das ist bei einem solchen "exotischen" Thema nicht leicht.--Kölscher Pitter 16:09, 7. Aug. 2007 (CEST)

Da stimme ich mit Dir nicht überein. Wenn der Artikel gelöscht wird, kann jederzeit ein Fachmann kommen und einen neuen Artikel "Trockenätzen" anlegen. Dazu bedarf es nicht der Beibehaltung dieses Artikels. --Die silberlocke 21:51, 7. Aug. 2007 (CEST)

Ich präzisiere meinen Wunsch: Der Artikel wird wieder so hergestellt, wie er war. Da wurden nämlich noch Verfahren mit physikalischem, mit chemischen und anderen Angriffen auf das Ätzgut beschrieben. Leider nur sehr kurz. Aber wertvoll. In der englischen WP sind das Einzel-Lemmata, was ich nicht gut finde. Selbstverständlich wird der QS-Baustein gesetzt. In GOOGLE gibt es viele Hinweise. Leider alles in DENGLISCH. Schlecht für WP. Und nun beende ich die Diskussion. Grüße--Kölscher Pitter 11:21, 8. Aug. 2007 (CEST)

Sorry, ich hatte nicht ngesehen, dass der Artikel ja ausgebaut wurde; mein Fehler. Den Benutzer, der diesen Ausbau revertiert hat, habe ich angeschrieben. Wenn es keinen stichhaltigen Grund für das Revertieren gibt, hast Du zweifelsohne recht, den Artikel im ausgebauten Z8ustand zu erhalten. dann werde ich meinen Löschantrag zurück ziehen. --Die silberlocke 12:21, 8. Aug. 2007 (CEST)

Die IP hatte (evtl. auch unabsichtlich) den LA entfernt, dass habe ich revertiert siehe Versionshistorie --Nolispanmo +- 22:40, 8. Aug. 2007 (CEST)

Meinen Löschantrag habe ich zurückgezogen und den Artikel mit den Erweiterungen wiederhergstellt. Der Artikel hält dem Oma-Test zwar nicht stand und muss überarbeitet werden, wäre aber von mir gar nicht zur Löschung vorgeschlagfen worden, wenn ich nicht geschlurt und bei der Versionsprüfung die Erweiterungen nicht übersehen hätte. --Die silberlocke 23:19, 8. Aug. 2007 (CEST)

Fresh & Funky Events (schnellgelöscht)

Darf ich diesen Selbstdarstellungs-Artikel für einen augenscheinlich gänzlich irrelevanten Verein als Vereinsspam bezeichnen, oder müßte ich da Protest befürchten? --Der Bischof mit der E-Gitarre 22:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

Die konstruktive Kritik hat der Bischof schon erwähnt: Selbstdarstellungs-Artikel und irrelevanter Verein. Sehe ich übrigens genauso ----> löschen --Schwalm-Eder 22:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

SLA Vereinspam--Nolispanmo +- 22:39, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nach SLA gelöscht. --Fritz @ 22:41, 5. Aug. 2007 (CEST)

Band Defekt (schnellgelöscht)

Ich halte dies für Bandspam. Ein Häuflein Leute ohne nennenswerte Nachnamen, die seit anderthalb Jahren gemeinsam die Saiten zupfen und von denen Amazon nie gehört hat. --Der Bischof mit der E-Gitarre 22:05, 5. Aug. 2007 (CEST)

SLA gestellt--Nolispanmo +- 22:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das gleiche wie oben, Anm. am Rande: schon blöd, wenn man noch nicht mal seine eigene Stadt schreiben kann - aua ---> löschen --Schwalm-Eder 22:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nach SLA gelöscht. --Fritz @ 22:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Droege & Comp. (bleibt)

LA nach Einspruch gegen des SLA. Begründung des SLA siehe Artikel. --Pelz 22:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

hat (angeblich) einen Jahresumsatz von beinahe 120mio€ und wäre somit relevant.--Der.Traeumer 22:22, 5. Aug. 2007 (CEST)

Sehr doch mal bitte beim Link (Lünendonk-Liste) oder bei Google nach. Die Firma ist eine der größten Beratungen in Deutschland! War erstaunt dass es noch keinen Text gab also habe ich einen geschrieben. Bin nicht mit dem Unternehmen verbunden! Wer möchte kann den Artikel gerne erweitern, aber er sollte aufgrund der Relevanz nicht gelöscht werden. N_Kldts 22:26, 5. Aug.2007 (CEST)

Laut "wer-zu-wem" Umsatz 2006 85 Mio. Euro [17]. Der Unternehmensberater Walter Droege hielt jedoch bis vor kurzem über seine DIC Deutsche Investor's Capital 92% der Anteile der Pharmafirma Madaus AG (Umsatz 2006 350 Mill. Euro; inzwischen an Rottapharm verkauft [18]). Aufgrund dessen trotzdem behalten. --87.176.240.38 22:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

85 Mio aber nur in Deutschland, siehe Lünendonk-Studie [19]. Angegebener Umsatz ist weltweit und stimmt. N_Kldts 22:42, 5. Aug.2007 (CEST)

(BK) Relevanz aufgrund des Umsatzes wäre wohl gegeben. Allerdings ist da zunächst erst mal ein Artikel von zu machen - insbesondere das Superlativ "einer größten..." zu entfernen - Platz 12 von 25 ist nämlich ordentliches Mittelfeld - nicht mehr und nicht weniger. 7 Tage zum Richten des Artikels.--Löschhöllenrevision 22:27, 5. Aug. 2007 (CEST)

Okay, habe den Text erstmal auf "eine der 25 größten" geändert, hoffe das ist okay - immerhin gibt es über 14.000 Unternehmensberatungen in Deutschland... Den Artikel ergänze ich dann im Zeitrahmen (hatte eigentlich gar nicht vor mich so lange damit zu beschäftigen aber nun gut :) N_Kldts 22:37, 5. Aug.2007 (CEST)

Ist eine der 25 größten und lt. Relevanzkriterien Umsatz relevant ! Fraglos behalten ! --Unterrather 13:19, 9. Aug. 2007 (CEST)

Größe und Umsatz sagen Behalten. --77.132.4.99 19:41, 12. Aug. 2007 (CEST)

Relevanz ist nachgewiesenKarsten11 20:04, 12. Aug. 2007 (CEST)

Troger Bikes (gelöscht)

Relevanz herausarbeiten, sonst löschen! --Michileo 22:18, 5. Aug. 2007 (CEST)

Drei Sätze im Telegrammstil zu einer ehemaligen Fahrradfabrik. Alle Daten oder Besonderheiten die Relevanz begründen könnten, fehlen völlig. In der Form löschen.--Löschhöllenrevision 22:36, 5. Aug. 2007 (CEST)

Gemäß Disk gelöschtKarsten11 20:06, 12. Aug. 2007 (CEST)

Beneath The Sky (Schnellgelöscht)

Reicht das schon für einen Wikipedia-Eintrag? Tröte Do lang... 22:19, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nein. --Der Bischof mit der E-Gitarre 22:23, 5. Aug. 2007 (CEST)
Das dachte ich mir...;-) --Tröte Do lang... 22:24, 5. Aug. 2007 (CEST)

Löschen wg. fehlender Relevanz. --S.Didam 22:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Quelle: Wikipedia.com steht da am Schluss. Und en:Beneath The Sky gibt tatsächlich auch etwas her, allerdings bezweifle ich, dass eine veröffentlichte Single für die RK der deutschen WP hinreichend ist. --PaterMcFly 22:36, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nach SLA schnellgelöscht. --Lung (?) 22:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Bärnbad (erledigt, Löschgrund entfallen)

Mal ganz abgesehen vom nachlässig falsch geschriebenen Lemma riecht dieser Artikel auf 10 Kilometer gegen den Wind nach einer URV - die ich aber leider nicht nachweisen kann. Darum ein normaler LA, da mein Verdacht, daß hier ein Text Wort für Wort aus einem Reiseführer oder Ähnlichem abgetippt wurde, mir einfach keine Ruhe läßt. --Der Bischof mit der E-Gitarre 22:30, 5. Aug. 2007 (CEST)

Werbegeschwurbel für einen altehrwürdigen Alpengasthof. In vorliegender Form untragbar. Entmüllen oder löschen.--Löschhöllenrevision 22:39, 5. Aug. 2007 (CEST) (PS: Musikbischof, du hast keinen LA imArtikel eingetragen.)

Habs mal verschoben und formell etwas verändert. Ist sicherlich interessant, und nicht irrelevant, bin erstmal für behalten, aber überarbeiten, 7 Tage? ---Schwalm-Eder

Ist leider (zumindest auszugsweise) eine glatte Kopie der angegebenen Webseite. (Bischof: Das war jetzt nicht gerade schwierig: Einmal auf die Quelle und dann auf Geschichte klicken und schon ist man da...) --PaterMcFly 22:49, 5. Aug. 2007 (CEST)

Manchmal sehe ich den Wald vor lauter störend herumstehenden Bäumen nicht... --Der Bischof mit der E-Gitarre 23:00, 5. Aug. 2007 (CEST)

Der Artikel wurde freigegeben, eine OTRS-Freigabe ist eingetroffen. --my name ¿? 09:00, 8. Aug. 2007 (CEST)

URV ist geklärt, und Artikel ist IMHO in einem brauchbaren Zustand.
Erlaube mir, den LA zu entfernen. 
--PaterMcFly Diskussion Meine Beiträge 22:57, 9. Aug. 2007 (CEST)

Analyx (schnellgelöscht)

Ich sehe nicht, daß diese 2006 gegründete Firma an irgendeiner Stelle die RK erklimmt, und wenn sie noch so wortgewandt angepriesen wird. --Der Bischof mit der E-Gitarre 22:32, 5. Aug. 2007 (CEST)

Werbung ohne Relevanz. SLA gestellt --Nolispanmo +- 22:35, 5. Aug. 2007 (CEST)
Gelöscht nach SLA. Offensichtlich irrelevant. Werbung. --AT talk 22:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

Yu der Große (bleibt)

Siehe Hinweise aus der QS in der Artikeldis. Offenbar ist der Artikel so unstimmig, dass er besser entfernt werden sollte. --Pelz 22:31, 5. Aug. 2007 (CEST)

Hm, etwas viel (Legenden-)Spekulation für meine Begriffe. Löschen. --Löschhöllenrevision 22:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

Und gleich noch König Artus löschen. Oder alle anderen legendären Herrscher, etliche also. Behalten. Der Artikel ist mies aber nicht irrelevant.--Tresckow 22:53, 5. Aug. 2007 (CEST)

Momentan ist es aber kaum lesbar und überhaupt recht wenig. Gerne 7 Tage, um daraus etwas Artikelähnliches zu machen. Ich zweifle nicht an der Relevanz, wohl aber an der Brauchbarkeit... --seismos 01:24, 6. Aug. 2007 (CEST)

Der Artikel ist mies -> löschen. QS war leider ja bereits erfolglos, Inhalt wirr und nicht verifizierbar. (Btw.: da ist noch ca. 1/2 Dutzend solcher wirrer Kaiserartikel...) Weissbier 06:53, 6. Aug. 2007 (CEST)

Behalten. Gültiger stub. Die interwikis geben viel her. Habe mal ein Bild eingefügt. Die Unstimmigkeit beruht auf dem nicht bekannten Geburtsdatum. --Kungfuman 09:58, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich kann da bis morgen noch einen kleinen Artikel draus machen. Grundsätzlich ist 'Legendenkönig' kein Argument, da Yu einer der wichtigsten Urkaiser der chinesischen Mythologie ist, und das Lemma somit wichtig ist, allerdings hatte ich da schonmal angemerkt, dass es eben Legenden sind und auch Geburtsdaten und so weiter Spekulationen sind. In dieser Form ist der Artikel also nicht so dermaßen informativ. Gleiches gilt für Shun.--Maya 15:19, 9. Aug. 2007 (CEST)

Behalten, auf jeden Fall. Sonst kann man, wie Tresckow schon anmerkte, auch die Einträge über Artus, Hengest und Horsa oder Romulus und Remus löschen. --ProfPumpel 17:17, 9. August 2007 (CEST)

Ich habe beide Artikel ein wenig verbessert und erweitert. So sollten die Artikel behalten werden, da die Lemmata wichtig sind in bezug auf die chinesische Kultur und das ganze jetzt in Kurzform das Wichtigste aus den Legenden über die mythischen Urkaiser angibt.--Maya 13:09, 10. Aug. 2007 (CEST)

Ich versteh euch nicht. Wenn man einen LA stellt, sollte man vorher recherchieren. Mindestens auf WP:en schauen. Sollen die Artikel dort auch gelöscht werden?--Kölscher Pitter 13:37, 10. Aug. 2007 (CEST)

bleibt. --JD {æ} 13:50, 14. Aug. 2007 (CEST)

Shun (Kaiser) (bleibt)

Angaben im Artikel insich unstimmig. Darum wohl besser löschen, QS brachte keine Verbesserung. --Pelz 22:34, 5. Aug. 2007 (CEST)

Noch ein Kaiser aus der Mythologie. Siehe auch eins drüber. Löschen.--Löschhöllenrevision 22:46, 5. Aug. 2007 (CEST)

siehe eins drüber. Behalten --Tresckow 22:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Auch der ist wirr und schlecht -> Löschen. Weissbier 06:54, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ich kann keine Unstimmigkeit erkennen. Kurz und unvollständig, aber behalten, Begründung siehe eins darüber. --ProfPumpel 17:21, 9. August 2007 (CEST)

Ich habe beide Artikel ein wenig verbessert und erweitert. So sollten die Artikel behalten werden, da die Lemmata wichtig sind in bezug auf die chinesische Kultur und das ganze jetzt in Kurzform das Wichtigste aus den Legenden über die mythischen Urkaiser angibt.--Maya 13:06, 10. Aug. 2007 (CEST)

Bitte auf DK-Seite schauen.--Kölscher Pitter 11:08, 11. Aug. 2007 (CEST)

Bleibt -zweifellos relevant. 
Die Unklarheiten über die Regierungsdauer dieses mythologischen Kaisers 
bitte auf der Artikel-Disk. klären.--Kriddl Diskussion SG 16:25, 14. Aug. 2007 (CEST)

Profisport (gelöscht)

Der Artikel ist eine Weiterleitung auf Leistungssport. Der Artikel Leistungssport behandelt jedoch nur die intensive Ausübung von Sport; was einen Profi- von einem Amateursportler unterscheidet, gar was ein Halbpfrofi ist, wird dort nicht thematisiert. Der Artikel Leistungssport bietet keine Erklärung für "Profisport". Deshalb sollte die Weiterleitung gelöscht werden, damit ein Artikel zu Profisport entstehen kann (ein roter Link könnte ja vielleicht Motivation dafür sein). -Sir Quickly 22:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

diese Begründung kann ich nicht nachvollziehen. Außerhalb des Leistungssports gibt es auch keinen Profisport, insofern würde da auch ein Kapitel in Leistungssport zumindest zunächst mal wohl völlig ausreichen --Dinah 12:48, 6. Aug. 2007 (CEST)
Das müsste geschrieben werden, und dann auch reichen. Weiterleitungen, die das ursprüngliche Lemma nicht erklären, sind aber irgendwie plöt. --Ulkomaalainen 13:30, 6. Aug. 2007 (CEST)
@Dinah: Zum einen: Die Begriffe sind aber nicht synonym, nicht alle Leistungssportler sind auch Profis. Bei Olympischen Spielen dürfen nur Amateure teilnehmen (ist das noch so?), die sind aber sicher auch alle Leistungssportler.
Zum anderen: Wenn es dieses Kapitel gäbe, würde ich dir recht geben. Dann hätte ich auch keinen LA gestellt. Aber es gibt dieses Kapitel nicht. Da der Redirect seit fast zwei Jahren existiert, sehe ich auch keinen Anhaltspunkt, dass sich das in nächster Zeit ändern wird. Da scheint es mir sinnvoller, das hier zu löschen, und den dann roten Link beim Portal Sport auf die Artikel-Wunschliste zu setzen. -Sir Quickly 19:13, 6. Aug. 2007 (CEST)
IIRC wurde die Amateurregel bei den Olys in den 90ern subtil unter dem Tisch versteckt und ist nicht mehr. --Ulkomaalainen 11:59, 7. Aug. 2007 (CEST)
na dann. --Janneman 01:12, 14. Aug. 2007 (CEST)

Six Sigma Roadmap (gelöscht)

Die Roadmap wird bereits im Hauptartikel Six Sigma im Abschnitt 5. ‚’6σ-Kernprozess DMAIC’’ detailliert beschrieben. -- Linksfuss 22:54, 5. Aug. 2007 (CEST)

Unnötige Doppelung. Löschen.--Löschhöllenrevision 23:05, 5. Aug. 2007 (CEST)

Gelöscht. --AT talk 20:52, 12. Aug. 2007 (CEST)

BeRoTracker (gelöscht)

weder der ARtikel noch die verlinkte Webseite erklären, warum dieses Musikprogramm einen Enzyklopädie-Artikel haben sollte - die ausführliche (und für mich weitgehend unverständliche) Feature-Liste ist eine 1zu1 Übersetzung von der Webseite. -- feba 22:56, 5. Aug. 2007 (CEST)

Zwei Sätze zur Einleitung, gefolgt von einer ellenlangen Liste der Features. Relevanz ist daraus allerdings nicht erkenntlich. Löschen.--Löschhöllenrevision 23:01, 5. Aug. 2007 (CEST)

keine Relevanz erkennbar, Werbung Liesel 22:05, 13. Aug. 2007 (CEST)

Die schwarze Dahlie (erl.)

SLA. Alle dort aufgelisteten Artikel sind im Artikel Elizabeth Short schon verlinkt. --Gruß, Benny der 1. Rede mit mir... 22:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nonsens-LA. Hatte sich aber schon vorher erledigt. --Löschhöllenrevision 23:03, 5. Aug. 2007 (CEST)

Akzo Nobel Coatings GmbH (bleibt)

Kein Artikel, nicht strukturiert, nicht omatauglich, nicht lesbar. --Pelz 23:14, 5. Aug. 2007 (CEST)

Schwurbelige Aneinanderreihung von Fakten - teilweise auch noch total falsch (...mit über 30.000 Mitarbeitern in jedem Land der Erde - das ergäbe etwa 7 Mio. Mitarbeiter). Ein Eintrag hätte das Unternehmen fraglos verdient - allerdings nicht diesen. Lemma freimachen für einen Neuanfang. Löschen.--Löschhöllenrevision 23:21, 5. Aug. 2007 (CEST)

Habt ihr was geraucht??? Reden wir vom selben Artikel? Relevanzkriterien sind IMHO klar erfüllt, finde den Artikel gut lesbar und gut strukturiert. Klares Behalten und ganz massives Unverständnis. --Nutzer 2206 15:12, 6. Aug. 2007 (CEST) --Nutzer 2206 15:26, 6. Aug. 2007 (CEST)
Okay, relativiere wieder etwas: Der Artikel hatte in der Tat einige - missverständliche Passagen - jetzt überarbeitet. IMHO kann es so behalten werden (überlegen, ob ein Einbau im Hauptartikel Akzo Nobel möglich ist (Geschäftsfeld?)). --Nutzer 2206 15:26, 6. Aug. 2007 (CEST)
In Hauptartikel einbauen und hier redierct lassen oder einfach behalten, als ehemals selbstständiges Unternehmen relevant--Martin Se !? 15:39, 6. Aug. 2007 (CEST)
Bleibt nach ÜberarbeitungKarsten11 21:18, 12. Aug. 2007 (CEST)

Christine Wilczek (schnellgelöscht)

Die Relevanz dieser Schriftstellerin ist extrem zweifelhaft: Google kennt sie nicht, Amazon kennt sie nicht - und die Deutsche Bibliothek kennt sie auch nicht, was das gewichtigste Argument für ihre Bedeutungslosigkeit sein dürfte. Von dem Verlag gibt es übrigens auch keine Spur. --Der Bischof mit der E-Gitarre 23:15, 5. Aug. 2007 (CEST)

Denke, hier will uns einer Vollverar..... . Der Verlag ist nirgends auffindbar, die Schriftstellerin auch nicht. Schnelllöschen.--Löschhöllenrevision 23:26, 5. Aug. 2007 (CEST)

schnellwech - ist ja auch die Frage, ob hier wir oder nicht eher Christine verarscht werden sollen, so toll ist der Artikel nicht.--feba 23:33, 5. Aug. 2007 (CEST)
Nach SLA gelöscht. --Fritz @ 00:08, 6. Aug. 2007 (CEST)

Teleskopabdeckung (gelöscht)

Keine Erklärung des Lemmas, nicht omatauglich, keine Veränderung im Rahmen der QS --Pelz 23:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

Klingt wie ein Linkcontainer --seismos 00:04, 6. Aug. 2007 (CEST)

Nachdem der URV-Baustein gesetzt ist, ist nur noch der Einleitungssatz übrig. Etwas wenig für einen Artikel. -- Moneyranch 01:01, 6. Aug. 2007 (CEST)

Hab mich zu nem SLA durchgerungen -- Moneyranch 01:07, 6. Aug. 2007 (CEST)

gelöscht Liesel 22:03, 13. Aug. 2007 (CEST)

L. A. Spas (Marke) (gelöscht)

Imho entspricht dieser Artikel wohl nicht den Relevanzkriterien. --Pelz 23:30, 5. Aug. 2007 (CEST)

Zwei Sätze, zu einem Unternehmen welches Whirlpools herstellt - und die auch noch vollgestopft mit Werbung. Löschen.--Löschhöllenrevision 23:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nun, dann sollte man zum einen den gesamten Bereich Markennamen einmal durhgehen, denn dort gibt es mehr als einen Artikel der nicht anders gestaltet ist. Außerdem sieht der Artikel Klafs auch nicht besser aus und sollte dann ebenfalls gelöscht werden. octavianus 11:40, 9. Aug. 2007 (CEST)

Relevanz weder der Marke, noch der Firma dargestellt.Karsten11 12:59, 12. Aug. 2007 (CEST)

Ev. Jugend-, Freizeit- und Bildungsstätte Koppelsberg (schnellgelöscht)

Ich vermisse jegliche Relevanz. --Der Bischof mit der E-Gitarre 23:33, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mit Verlaub, ein langer Satz zu einer Jugendbildungseinrichtung - zudem völlig irrelevant. Schnelllöschen.--Löschhöllenrevision 23:37, 5. Aug. 2007 (CEST)

Habs mal verschoben, vielleicht etwas treffender. ---Schwalm-Eder 00:15, 6. Aug. 2007 (CEST)

falscher stub -->SLA gestellt --ahz 00:26, 6. Aug. 2007 (CEST)

K.D.St.V. Burgundia München (schnellgelöscht)

Wieder einmal eine Studentenverbindung (warum glauben die alle, sich hier verewigen zu müssen?) ohne jede relevanzgenerierende Eigenschaft. --Der Bischof mit der E-Gitarre 23:39, 5. Aug. 2007 (CEST)

Eigentlich richtig. Wir sind so klein und unwichtig, daß wir eigentlich gar keinen Artikel brauchen. Schade, daß der Artikel schon zur Löschung vorgeschlagen wird, noch bevor er fertig ist. Da war wohl jemand massiv übereiftig? Jemand, der nicht die geringste Ahnung von einer akademischen Organisation hat? Benutzer:relixde

naja, die allermeisten Studentenverbindungen sind nicht enzyklopädisch relevant (auch wenn deren Vertreter das regelmäßig anders sehen) - bevor jetzt ganz viel möglicherweise letztlich erfolglose Arbeit in den ARtikel investiert ist, solltest Du vielleicht mal Wikipedia:Artikel über Studentenverbindungen anschauen und darlegen, warum genau nun die Burgundia hier bleiben sollte--feba 23:51, 5. Aug. 2007 (CEST)
Dies ist insofern interessant, als Burgundia auch in der Realität ständig von der Selbstauflösung bedroht ist. SLA gestellt --Schmitty 00:12, 6. Aug. 2007 (CEST)
Nach SLA gelöscht. --Fritz @ 00:14, 6. Aug. 2007 (CEST)

Rudi (Comic) (zurückgezogen nach umbenennung)

Fan-Artikel. -- Smial 23:47, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nettes Fan-Geschwurbel über eine Comicfigur. Relevanz nicht ersichtlich. Löschen.--Löschhöllenrevision 23:51, 5. Aug. 2007 (CEST)

Rudi ist nicht als Figur relevant, sondern als Comic. Insofern ist die Bezeichnung für den Artikel falsch gewählt. Relevant ist der Comic schon durch Erscheinen in Zack. Daher behalten, auch wenn weniger POV drin sein sollte. Groogokk 23:55, 5. Aug. 2007 (CEST) PS: Soll das eine Rache an dem Hauptauor darstellen, der bei Gandalf (siehe oben) die Löschung unterstützt? Fände ich mehr als traurig. Groogokk 23:55, 5. Aug. 2007 (CEST)

Nach dem Beitrag just dieses Autors weiter oben - "Bei fiktiven Figuren müssen schon sehr hohe Maßstäbe angelegt werden, sonst sind wir hier bald vollgemüllt wie die en:wp." - wäre der Artikel wohl sogar schnelllöschfähig. Aber genau da stimmt es eben nicht: die _Figur_ (nicht nur das Werk!) ist bekannt und es ist eine Außendarstellung vorhanden. --TheK ? 23:58, 5. Aug. 2007 (CEST)

Das ist genau der Sammelartikel, der in WP:AüF gefordert wird.schnellbehalten?--A-4-E 00:13, 6. Aug. 2007 (CEST)

ok, hab nach Rudi (Comic) verschoben und ziehe den LA zurück. -- Smial 00:47, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ja in der Tat. Bei dem Artikel ging es um die Comic-Reihe, der vergleich hinkt also, denn einen LA zum Herr der Ringe würde ich wohl kaum unterstützen. Wennwir aber Gandalf lassen kommt bald Frod nach, usw. Rudi war mein allererster Artikel mit Anfängerfehlern wie z.B. falschem Lemma. Den ich auch nicht nochmal schreiben würde.--Tresckow 00:55, 6. Aug. 2007 (CEST)

UND? Solange es bei Außendarstellungen bleibt, sehe ich da kein Problem - aber vielleicht kann mir ja mal jemand erklären, wo das Problem ist, Artikel über fiktive Gestalten zu haben, die die Bekanntschaft diverser Weltklasse-Fußballer um einige Größenordnungen übertreffen dürften... --TheK ? 01:25, 6. Aug. 2007 (CEST)
Full Ack Und erst recht all die Pornostars und Politiker... --PaterMcFly 08:48, 6. Aug. 2007 (CEST)