Heim

Mobile Datenerfassung

Mobile Datenerfassung (MDE) bezeichnet ein Konzept, das es ermöglicht, abseits von einem PC-Arbeitsplatz Daten zu erfassen.

Einige Geschäftsprozesse (typische Beispiele: Lagerverwaltung, Kommissionierung, mobile Zeiterfassung, Auslieferung von Sendungen, Produktion) können durch den Einsatz von MDE optimiert werden. Gewonnene Daten sind z.B. Arbeitszeiten, Projektzeiten, Kostenstellen, Aufträge, im Prinzip beliebige Objekte. Die Daten sind sofort ("online" oder "in Echtzeit") elektronisch verfügbar und können, nach Einspielung in das System, von diesem bearbeitet und ausgewertet werden. Durch den Einsatz von MDE entstehen folgende Vorteile:

Die Datenerfassung kann durch den Einsatz von speziellen MDE-Geräten weiter beschleunigt werden. Zum Beispiel können beim Wareneingang Barcodescanner zum Erfassen von Paketen eingesetzt werden, das manuelle Einpflegen entfällt dann. Ebenso beim Warenausgang und der Belieferung: durch den Scannvorgang werden die Pakete und Belege verfolgt, indem ein Soll-Ist-Abgleich der Lkw-Beladung durchgeführt wird. Spezielle PDA Software, sog. "Elektronische Lieferscheine", ermöglichen eine direkte Kundenunterschrift auf dem Touch-Screen. Alle Daten werden dem Disponenten elektronisch zur Verfügung gestellt und in der Datenbank archiviert.

Es existieren im Wesentlichen zwei Konzepte: