Heim

Mario Soldati

Mario Soldati (* 17. November 1906 in Turin; † 19. Juni 1999 in Tellaro) war ein italienischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur.

Soldati studierte Kunstgeschichte in Turin. 1929 zog er für zwei Jahre nach New York City, wo er an der Columbia University unterrichtete. Sein 1935 nach der Rückkehr nach Italien publizierter Bericht America primo amore brachte ihm zahlreiche Preise ein und machte ihn bekannt.

In den folgenden Jahren verfasste Soldati vor allem Drehbücher für Kinofilme, häufig nach literarischen Vorlagen. Ebenso war er Mitarbeiter einiger einflussreicher Zeitungen in der Nachkriegszeit und Autor von Kriminalromanen. Als Regisseur und Drehbuchautor des Filmdramas Gefährliche Schönheit (1953) mit Gina Lollobrigida wurde er 1953 für den Grand Prize der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1953 nominiert. Beim Filmfestival von Cannes 1959 erhielt er für Tolpatsch macht Karriere den Preis für die beste Komödie.

Werke in deutscher Übersetzung

Filmografie

Regie
Drehbuch
Personendaten
Soldati, Mario
italienischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur
17. November 1906
Turin
19. Juni 1999
Tellaro