Heim

John Curtis (Entomologe)

John Curtis (* 1791; † 1862) war ein britischer Entomologe und Illustrator. Geboren wurde er in Norwich und lernte in der Werkstatt des Vaters, Charles, das Kupferstechen.

Mit 16 Jahren wurde er Auszubildender bei einem lokalen Anwaltsbüro, widmete seine Freizeit aber Studien und Zeichnungen von Insekten. Mit dem Wachsen seiner Insektensammlung kam er auf die Idee, damit sein Geld zu verdienen und ging nach London, wo er der wohl erste Entomologe wurde.

Seine größte Leistung war sicherlich das fortlaufende Werk British Entomology - being illustrations and descriptions of the genera of insects found in Great Britain and Ireland, das als eine der besten Arbeiten zu diesem Thema im 19. Jahrhundert angesehen wird. Es erschien monatlich von 1824 bis 1839 als Abonnement. Jede Ausgabe beinhaltete vier Stiche mit zwei Seiten Text die sie beschrieben. Das Gesamtwerk besteht aus 16 Bänden, die 769 Insekten behandeln.

Im Alter litt Curtis an schwindendem Augenlicht und erblindete Ende 1856 total. Viele Jahre nach seinem Tod wurde die Sammlung der Originalstiche verkauft. Die befürchtete Aufspaltung der Sammlung erfolgte nicht, da Lionel Walter Rothschild, 2. Baron Rothschild die gesamte Sammlung erwarb. Diese wurde später dem Natural History Museum vererbt, wo sie sich noch heute befindet.

Kontakte

Curtis war sein Leben lang gut mit dem irischen Entomologen Alexander Henry Haliday und dem Londoner Entomologen Francis Walker befreundet.

Arbeiten

Personendaten
Curtis, John
britischer Entomologe und Illustrator
1791
Norwich
1862